Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Rotkehlchen08
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2020, 11:00

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Rotkehlchen08 »

Sein Zungenbändchen wurde im Krankenhaus und von der Hebamme als unauffällig befunden.

Gegen den Vasospasmus habe ich hochdosiertes Magnesium und Fischölkapseln genommen. Eine Verbesserung habe ich nicht gespürt. Wenn es sehr schmerzt (es zieht die ganze Brust durch) packe ich mir eine Wärme darauf, dass lindert zügig.

Das Stillen in der Trage habe ich noch nicht versucht. Ist dies nicht ganz schön umständlich? Es dauert meist auch etwas bis er sich in der Trage beruhigt. :-/

Wechselstillen habe ich bereits gemacht aber nicht dauerhaft. Sollte ich das nun immer so machen? Danke auch für den Tipp mit der Brustkompression! :-)

Ich wecke das Kind leider wirklich ungern, Schlaf ist ja auch wichtig für die Entwicklung. Daher bin ich mit dem Punkt wirklich im Zwiespalt :-/

Fernweh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2107
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Fernweh »

Du musst ihn nicht direkt aufwecken. Fahr mit der Brustwarze über seine Lippen und vielleicht dockt er dann an. Einen Versuch ist es wert.

Bei mir hat gegen die Vasospasmen zusätzlich zum hochdosierten Magnesium noch die Kombi mit Calcium und einem Vitamin B Komplex geholfen.
Wie hoch bist du mit dem Magnesium?
Und immer warm halten.

Wechselstillen kannst du immer machen.

Beim Tragen stillen erfordert manchmal etwas Übung. Aber wenn du den Dreh erst mal raus hast, läufts. Vielleicht beruhigt er sich an der Brust dann schneller. Und so lässt sich auch die Stillfrequenz erhöhen.

Ich bin ja nur Mama und keine Stillberaterin, aber eine Stillhäufigkeit von mind. 10 x in 24 h wäre von Vorteil.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Rotkehlchen08
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2020, 11:00

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Rotkehlchen08 »

Hast du gegen den Vasospasmus ein Kombipräparat genommen? Ich nehme 2x 400mg Magnesium am Tag. Die Stillberaterin meint es ist zu viel, bin derzeit bei 1x400mg.

Ich weiß, ich müsste die Frequenz erhöhen. Wenn es gut läuft und der Tag nicht stressig ist sind wir bei 8x. Ich vermute auch, dass die Pre ihn sehr satt macht und ich die Menge reduzieren müsste.

Fernweh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2107
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Fernweh »

Nein, ich hab alles einzeln genommen.
Warum meint sie, dass das zu viel wäre? Verträgst du es nicht?


Bezüglich Zufütterreduktion wird dir dann ein Stillmod Tipps geben.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Fernweh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2107
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Fernweh »

Vielleicht magst du auch in der Linksammlung stöbern viewtopic.php?f=2&t=124858
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7916
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von klecksauge »

Hallo!
Ich versuche mich heute Abend bei dir zu melden!
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Rotkehlchen08
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2020, 11:00

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Rotkehlchen08 »

ok! Lieben Dank an Fernweh und Klecksauge! @Klecksauge, auf welchen Weg wirst du mich kontaktieren?

Fernweh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2107
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Fernweh »

Sie wird dir hier in deinem Thread schreiben.

Wie geht es euch? Wie läuft das Stillen?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Safran
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 07.05.2020, 14:25

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Safran »

Rotkehlchen08 hat geschrieben:
11.11.2020, 15:57
ok! Lieben Dank an Fernweh und Klecksauge! @Klecksauge, auf welchen Weg wirst du mich kontaktieren?
Hallo Rotkehlchen

In der Regel melden sich die Stillmods in den Threads, also hier.

Ich lese gespannt mit. Fernweh hat schon alles gesagt, was ich eventuell hätte beitragen können.
Drücke euch die Daumen.
Safran mit Peanut 12/2019

Rotkehlchen08
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2020, 11:00

Re: Verzweifelt weil es nicht (mehr) klappen will

Beitrag von Rotkehlchen08 »

Danke euch Beiden!

Wir haben uns gestern viel auf dem Sofa eingekuschelt und ich habe ihn immer wieder angelegt. Er ist dabei oft eingedöst, hat aber mit Pausen dabei immer weiter genuckelt und gesaugt. Das Wechselstillen mag er nicht sonderlich und beschwert sich immer.
Eine Flasche habe ich gestern reduziert und abgepumpt habe ich auch nicht. Die Brüste fühlten sich abends sehr weich an und die Warzen haben ordentlich geziept.
Das letzte Anlegen gestern Abend war dann wieder ein Drama mit An und Abdocken. In den letzten beiden Nächten hat er sich wieder von allein gemeldet und nach dem Stillen auch gut weitergeschlafen.

Antworten