12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Noragami
gut eingelebt
Beiträge: 20
Registriert: 08.11.2020, 15:16

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Noragami »

Nein, weil zu speziell.
Mama von einem kleinen Buben (10/2019)

Seiltänzerin
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 277
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Seiltänzerin »

Wo wohnst du denn? In einigen Bundesländern kann man Muttermilch kostenlos analysieren lassen.

Ungeordnet noch ein paar Ideen:
Bei Erwachsenen kann man Eisen auch intravenös zuführen, wenn es oral nicht klappt (sieht ja bei euch so aus).
Ob du Eisen nimmst, ist für die Muttermilch egal (außer du hast einen massiven Mangel) - die hat sowieso viel zu wenig, aber dafür hilft sie bei der Aufnahme.
B12 ist für das Wachstum wichtig. Wenn du ausreichend hast, sollte dein Kind genug über die Milch bekommen. Es gibt da aber auch Resorptionsstörungen. Hast du sowas, weil du das selbst substituiert hattest? Eigelb hat viel B12.
Ja, die Muttermilch sollte die Ergänzung sein ab 12 Monaten. Bei gesunden Kindern passiert das aber von alleine. Ich würde auch weitere Diagnostik verlangen
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 13289
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Serafin »

Warum muss 2 h Abstand zum stillen sein bei Eisengabe? Ich dachte das ist nur bei Kuhmilch?
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3865
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Kleine »

Zum Stillen muss man keinen Abstand lassen.

Ferrum Hausmann mit nur 10 Tropfen ist quasi eine fast homöopathische Dosierung...
Selbst bei meinem kleinwüchsigen Kind habe ich mit 6 Monaten schon 2x6 Tropfen Ferrosanol geben müssen, damals Kleidergröße 56... Heute mit 16kg bekommt er 2x8 Tropfen.
Ferrosanol ist schlechter verträglich, aber wird besser resorbiert, da höhererwertig. Insofern wundert es mich nich, dass der Wert gesunken ist.

Eiseninfusionen macht man bei Kindern nicht, da die Gefahr eines allergischen Schocks groß ist.

Du könntest ihm 1TL Obstgläschen hinterhergeben oder Saft azs einer Spritze, dann leiden die Zähne nicht so. Es geht ha um einen Schluck uns nicht um einen ganzen Becher... hier hat übrigens der Rotbäckchensaft gut funktioniert, da gibt es eine Sorte mit Eisen, aber ich weiss micht mehr wie alt der Mini da war...
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 13289
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Serafin »

Noragami hat geschrieben:
18.11.2020, 07:48
Nein, weil zu speziell.
CH habe das Gefühl, bei der Kinderärztin war alles außer Abstillen und Beikost zu speziell...
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3804
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von sanilii »

Noragami hat geschrieben:
18.11.2020, 07:48
Nein, weil zu speziell.
Ich picke jetzt mal das hier raus, aber "Alter!" - Jedes x-beliebige Labor kann B12 bestimmen und was daran speziell sein soll, verstehe ich absolut nicht. Bei Bärchen wurde das auch direkt mit abgenommen, ich weiß garnicht ob zu jeder Kontrolle aber mindestens bei einer der drei Nachkontrollen ebenfalls. Und das war "nur" der normale KiA... Sollte man halt was mit dem Wert anfangen können, aber wenn denen das zu speziell ist, solltest du dir definitiv nen anderen Arzt/ne andere Klinik suchen!

Tatsächlich hieß es bei uns auch, wenn die Tropfen aus irgend einem Grund nicht (gescheit) anschlagen, muss er mindestens einmal ne Infusion bekommen, weil man das nicht arg länger so lassen kann. Erste Kontrolle dann auch nach 4 Wochen, um evtl den Handlungsbedarf gleich klar zu haben.
Sonja mit Bärchen *4/17 und kleiner Maus *9/20

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3865
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Kleine »

Ja, aber dann eine Transfusion vermutlich.
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3804
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von sanilii »

Ah so und weil ich Kleine grad lese: es ging da nicht um ne Eiseninfusion sondern irgendwas anderes, das da mit hilft, aber weiß nimmer was da wir es ja nicht gebraucht haben zum Glück. (Vorschau: das wäre dann erst der nächste Schritt gewesen) Wir hatten übrigens zweimal 10 Tropfen Ferro Sanol.
Sonja mit Bärchen *4/17 und kleiner Maus *9/20

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3865
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Kleine »

Mini hat selbst bei einem HB von 6 krine Teansfusion bekommen sondern Eisentropfen mit engmaschigen Kontrollen inkl. Herzmuskel
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Benutzeravatar
Kleine
Profi-SuTler
Beiträge: 3865
Registriert: 13.01.2011, 15:47
Wohnort: zw Muc und dem Bayerwald

Re: 12 Monate alt, mögliche Gedeihstörung, nächtliches Abstillen verordnet

Beitrag von Kleine »

Hab grad nachgeschaut, wir auch 2x12 und bus wir jetzt auf duodensl umgestiegen sind 2x15. Ich gab das mit ner ml-Spritze, da waren es 2x 0,6ml und jetzt 2x 0,8ml
LG
Anika

mit Grinsebacke (04/11) an der Hand, Mini-Kämpfer (11/14) im Arm und Kampfkuschelkater, Apportierkatze sowie rotem Einohrtiger auf dem Schoß

Antworten