Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Fernweh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2093
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von Fernweh »

Wie toll, dass das Stillen immer besser läuft! Das freut mich sehr für euch.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Polarfuchs
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 703
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von Polarfuchs »

Ich lese hier schon länger still mit und bin total begeistert wie toll es bei euch läuft! Ich drücke weiter die Daumen :)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

amorodio
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 08.04.2015, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von amorodio »

Danke ihr beiden!! :)
Bild
Bild

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15265
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von deidamaus »

Es läuft wirklich ganz toll. Die Stillhäufigkeit ist schon super, die Gewichtszunahme ganz normal, ich bin sehwr, sehr zufrieden. Ganz toll. Wenn es übers Wochenende so bleibt, kannst du ab Montag die Zufüttermenge aktiv reduzieren.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

amorodio
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 08.04.2015, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von amorodio »

deidamaus hat geschrieben:
13.11.2020, 15:49
Es läuft wirklich ganz toll. Die Stillhäufigkeit ist schon super, die Gewichtszunahme ganz normal, ich bin sehwr, sehr zufrieden. Ganz toll. Wenn es übers Wochenende so bleibt, kannst du ab Montag die Zufüttermenge aktiv reduzieren.

Liebe Grüße
deidamaus
Wie würde die Reduktion dann ablaufen? Bestimmt erstmal die Menge pro Zufütterung reduzieren und nicht die Anzahl der Zufütterportionen, oder?

Aktuell bekommt er meist um die 40 bis 45 ml. Wenn wir reduzieren und er danach weiter hungrig wirkt, dann lege ich ihn beidseitig an?

Wie soll ich mich bezüglich des Pumpens verhalten? Meine Hebamme meinte heute, dass ich aufpassen und mehr pumpen müsse, da Felix Bedarf auch steigt ..Stichwort Clustern.

Danke und ein schönes Wochenende!
Bild
Bild

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15265
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von deidamaus »

Ich melde mich diesbezüglich morgen ausführlich.

Du musst die Abpumpmenge nicht über seinen Bedarf hinaus steigern. Die Zunahme stimmt soweit. Wichtig ist, dass die Brust 10-12 mal in 24 h stimuliert wird. Wenn du mehr pumpst, als dein Baby insgesamt trinkt, dann hat er es leichter, an die Milch zu kommen, aber deutlich mehr als die benötigte Zufüttermenge abzupumpen, führt zu einer Überproduktion. Das ist nicht nötig. Du kannst also ruhig etwas mehr pumpen, als du aktuell brauchst. So 100-200ml schadet nicht.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

amorodio
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 08.04.2015, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von amorodio »

29.10.2020 - 2590g; 2x abgepumpt - 11 ml; Flasche x, x ml pre, 11ml mumi
30.10.2020 - xxxxg, 7x abgepumpt - 32,7 ml; 8x Flasche - 240ml Pre, 32,7 mumi
31.10.2020 - 2530 g; 3x stillen, 6x gepumpt - 77,6ml; Flasche x, x ml Pre, 77,6 ml mumi
01.11.2020 - 2560 g; 1x stillen, 7x gepumpt - 196ml; 10x Flasche, 20ml Pre, 220ml mumi
02.11.2020 - 2520g; 8 gepumpt - 248 ml; 12x Flasche - 285 ml Mumi
03.11.2020 - 2500g; 6x gepumpt - 303 ml; 11x Flasche - 295 ml Mumi
04.11.2020 - 2526 g; 8x gepumpt - 356 ml; 10x Flasche -
312 ml Mumi
05.11.2020 - 2550 g (eigene Waage, mit 1er Windel = 22 g), 6x gepumpt - 315 ml; 9x Flasche - 332 ml Mumi
06.11.2020 - 2550 g (nackt) / 2572 g (mit 1er Windel), 7x gepumpt - 445 ml; 1x gestillt; 10x Flasche - 360 ml Mumi
07.11.2020 - 2570 g (nackt); 6x gepumpt -380 ml; 2x gestillt; 8x Flasche - 335 ml Mumi
08.11.2020 - 2590 g (nackt); 6x gepumpt - 370 ml; 3x gestillt; 8x Flasche - 325 ml Mumi
09.11.2020 - 2610 g (nackt); 5x gepumpt - 435 ml; 4x gestillt; 8x Flasche - 375 ml Mumi
10.11.2020 - 2660 g (nackt), 6x gepumpt - 355 ml; 10x gestillt; 8x Flasche - 275 ml Mumi
11.11.2020 - 2680 g (nackt, vorher 30 ml getrunken), 4x gepumpt - 345 ml; 7x gestillt; 7x Flasche - 305 ml Mumi
12.11.2020 - 2720 g; 5x gepumpt - 360 ml; 5x gestillt; 8x Flasche - 335 ml Mumi
13.11.2020 - 2760 g; 5x gepumpt - 315 ml; 7x gestillt; 7x Flasche - 315 ml
14.11.2020 - 2810 g; 6x gepumpt - 405 ml; 8x gestillt; 10x Flasche - 410 ml
15.11.2020 - 2870 g

Gestern hatte Felix etwas mehr Bedarf. Ich glaube da war aber auch Verarbeitung des Tages dabei, da wir kurz im Einkaufszentrum waren und ihn das erste Mal gebadet haben. Die letzte Flasche war kurz vor Mitternacht.

Heute Früh hat er an der linken Brust ca. 12 Minuten sehr gut getrunken und hat danach auch nicht mehr gesucht. Die Brust würde zuvor allerdings knapp 10 Std. weder gepumpt noch gestillt.

Ansonsten ist er bisher heute relativ unruhig im Vergleich zu sonst. Der Bauch scheint ihn auch zu drücken.

Lg
Bild
Bild

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15265
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von deidamaus »

Die Zunahme ist jetzt wirklich recht hoch, so dass du ab morgen gerne die Zufüttermenge anfangen kannst zu begrenzen.

Ich würde als Menge für Morgen 350ml ansetzen, die du ihm anbietest. Danach kannst du täglich um 10 ml mit der Zufüttermenge runter gehen.

Versuche möglichst weiterhin häufig zu stillen. Es wäre super, wenn es noch 1-2 mal mehr klappen würde. Ganz toll wäre es, wenn es sich dauerhaft etablieren würde, dass du immer zuerst stillst und dann erst zufütterst.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

amorodio
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 08.04.2015, 13:02
Wohnort: Leipzig

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von amorodio »

29.10.2020 - 2590g; 2x abgepumpt - 11 ml; Flasche x, x ml pre, 11ml mumi
30.10.2020 - xxxxg, 7x abgepumpt - 32,7 ml; 8x Flasche - 240ml Pre, 32,7 mumi
31.10.2020 - 2530 g; 3x stillen, 6x gepumpt - 77,6ml; Flasche x, x ml Pre, 77,6 ml mumi
01.11.2020 - 2560 g; 1x stillen, 7x gepumpt - 196ml; 10x Flasche, 20ml Pre, 220ml mumi
02.11.2020 - 2520g; 8 gepumpt - 248 ml; 12x Flasche - 285 ml Mumi
03.11.2020 - 2500g; 6x gepumpt - 303 ml; 11x Flasche - 295 ml Mumi
04.11.2020 - 2526 g; 8x gepumpt - 356 ml; 10x Flasche -
312 ml Mumi
05.11.2020 - 2550 g (eigene Waage, mit 1er Windel = 22 g), 6x gepumpt - 315 ml; 9x Flasche - 332 ml Mumi
06.11.2020 - 2550 g (nackt) / 2572 g (mit 1er Windel), 7x gepumpt - 445 ml; 1x gestillt; 10x Flasche - 360 ml Mumi
07.11.2020 - 2570 g (nackt); 6x gepumpt -380 ml; 2x gestillt; 8x Flasche - 335 ml Mumi
08.11.2020 - 2590 g (nackt); 6x gepumpt - 370 ml; 3x gestillt; 8x Flasche - 325 ml Mumi
09.11.2020 - 2610 g (nackt); 5x gepumpt - 435 ml; 4x gestillt; 8x Flasche - 375 ml Mumi
10.11.2020 - 2660 g (nackt), 6x gepumpt - 355 ml; 10x gestillt; 8x Flasche - 275 ml Mumi
11.11.2020 - 2680 g (nackt, vorher 30 ml getrunken), 4x gepumpt - 345 ml; 7x gestillt; 7x Flasche - 305 ml Mumi
12.11.2020 - 2720 g; 5x gepumpt - 360 ml; 5x gestillt; 8x Flasche - 335 ml Mumi
13.11.2020 - 2760 g; 5x gepumpt - 315 ml; 7x gestillt; 7x Flasche - 315 ml
14.11.2020 - 2810 g; 6x gepumpt - 405 ml; 8x gestillt; 10x Flasche - 410 ml
15.11.2020 - 2870 g; 4x gepumpt- 295 ml;7x gestillt; 7x Flasche - 305 ml
16.11.2020 - 2880 g; 5x gepumpt - 414 ml; bisher 7x gestillt; bisher 7x Flasche - 310 ml

Wie geh ich bei der Reduktion am besten vor? Soll ich ihm dann pro Mahlzeit Tag für Tag z.B. nur 35 ml statt 40 ml anbieten? Und wenn er danach weiter sucht immer versuchen die Brust anzubieten?
Bisher nimmt er sie leider nicht immer an. Entweder er dreht sich weg/windet sich oder er schafft es einfach nicht anzudocken (vor allem rechts). Letzte Nacht ging es z.B. gar nicht.
Heute hat es ab Mittag dann am besten geklappt. Mehr als 2 bis 4 Minuten trinkt er aber weiterhin selten. In der Zeit schluckt er meiner Meinung nach aber ausreichend (aber nicht bei jedem Zug), es wird quasi nicht genuckelt. Eine zweite Seite ist meistens auch nicht möglich.

Danke und liebe Grüße
Bild
Bild

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15265
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillbeginn Frühchen 35. SSW

Beitrag von deidamaus »

amorodio hat geschrieben:
16.11.2020, 22:18
Bisher nimmt er sie leider nicht immer an. Entweder er dreht sich weg/windet sich oder er schafft es einfach nicht anzudocken (vor allem rechts). Letzte Nacht ging es z.B. gar nicht.
Okay, das klingt danach, dass du jetzt erstmal den Schritt auf die Umstellung auf eine stillfreundliche Zufüttermethode angehen solltest, damit dein Baby lernt, richtig an der Brust zu trinken. Dadurch kann dein Baby seine Stilltechnik verbessern und wird nicht immer wieder durch den Einsatz von künstlichen Saugern daran gehindert.

Hast du dich mit dem Brusternäherungsset bzw. dem Becher mal vertraut gemacht und dir angeschaut, wie das funktioniert?

Wichtig ist es auch, dass du vor jeder Flaschengabe versuchst dein Baby anzulegen. Umso häufiger es an der Brust ist, umso schneller kann es das richtige Stillen lernen. Wenn er an der Brust liegt, dann scheint er ja auch gut zu trinken. Die Zufüttermenge ist jetzt auch nicht so hoch, was bedeutet, dass er doch eine Menge aus der Brust direkt bekommt.
Heute hat es ab Mittag dann am besten geklappt. Mehr als 2 bis 4 Minuten trinkt er aber weiterhin selten. In der Zeit schluckt er meiner Meinung nach aber ausreichend (aber nicht bei jedem Zug), es wird quasi nicht genuckelt. Eine zweite Seite ist meistens auch nicht möglich.
Es kann gut sein, dass er nach einer Seite auch schon satt ist. Er bekommt ja noch Milch zugefüttert, so dass die Gesamtmenge wahrscheinlich ausreichend ist, damit er satt ist.

Also:
Erstens: Mache dich mal mit BES und/oder Becher vertraut, so dass du langsam die Flaschenmahlzeiten umstellen kannst. Schreibe mir einfach dazu, was dir lieber ist und ich helfe dir bei der Umstellung.

Zweitens: Du fütterst im Moment etwa 300-350 ml am Tag verteilt auf 7 Mahlzeiten zu. D.h. pro Mahlzeit etwa 45-50 ml. Da er die letzten beiden Tag mit 305/310 ml ausgekommen ist, bleibe doch bitte heute bei 315 ml, d.h. biete 7 Mahlzeiten zu je 45 ml an. Gehe dann morgen auf 6 Mahlzeiten zu je 45 ml und eine zu 30 ml runter (300ml). Übermorgen dann 5 mal 45 ml und 2 mal 30 ml (285ml) und dann am Freitag auf 6 mal 45 ml (270ml). Dann schauen wir gemeinsam, wie das klappt, wie dein Baby dabei drauf ist, ob das Stillen besser klappt und wie die Gewichtszunahme ist.

Was meinst du?

Liebe Grüße
deidamaus




Danke und liebe Grüße
[/quote]
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

Antworten