Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

amaryllis
hat viel zu erzählen
Beiträge: 249
Registriert: 19.07.2020, 16:41

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von amaryllis »

Leominor hat geschrieben:
19.10.2020, 20:04
Ich schließe mich der Frage an: Was sagt denn der Kinderarzt/ die Kinderärztin dazu?
Ich bin mal wieder nicht gender neutral unterwegs, obwohl wir selbst eine Kinderärztin haben.

Schande auf mein Haupt. 🙈
Fühlt euch gegrüßt von amaryllis und der kleinen Schnute (*06/20).

Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.

Bönthi
gehört zum Inventar
Beiträge: 535
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Bönthi »

Ich möchtemich grundsätzlichauch meinen Vorrednerinnen anschließen. Die Gewichtsentwicklung könnenund dürfenhierausschließlichdie Mods beurteilen. Das Verhalten, das du beschreibst, klingt für mich aber altersgemäß. Bis auf den langen Nachtschlaf war es bei uns ganz genau so und ich kann an jeden deiner Punkte einen Haken machen.
Zu deiner letzten Aussage, dass deine Brüste morgens spannen und schmerzen: Nach einer ganzen nacht ohne Stillen wären meine wahrscheinlich einfach geplatzt. Hast du mal versucht dein Kind nachts zum Stillen zu wecken? Oder im Halbschlaf zu stillen? Nicht, dass zu deinen Sorgen auch noch ein Milchstau kommt...
Und wie hier ja schon geschrieben wurde: Sagen, dass das Kind nicht satt wird, und zeitgleich größere Stillabstände fordern, zeugt nicht grade von Logik. Außerdem ist so ein Babymagen nicht sonderlich groß, viele kleine Mahlzeiten sind da Pflicht.
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Schaf92
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2020, 10:55

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Schaf92 »

Zum stillen geweckt habe ich tatsächlich noch nie. Bisher dachte ich einfach die würde sich schon melden wenn sie Hunger hätte...
:D Schäfchen 08/20

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1908
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Leominor »

Schaf92 hat geschrieben:
19.10.2020, 21:27
Zum stillen geweckt habe ich tatsächlich noch nie. Bisher dachte ich einfach die würde sich schon melden wenn sie Hunger hätte...

Nicht unbedingt... Das Tigermädchen hat anfangs auch durchgeschlafen und nicht gut zugenommen. Ab dem Zeitpunkt wo mit dem Stillen alles geklappt hat (da war sie etwa 7-8 Wochen alt), hat sie nicht mehr durchgeschlafen. Sie war wohl einfach nicht kräftig genug, um sich zu melden.
Probier es doch einfach mal aus, ob sie nicht im (Halb-)Schlaf trinkt. Bisschen mit der Brust kitzeln hat bei meinen beiden gereicht und sie haben angedockt und getrunken (wenn sie hungrig waren). Stillen nach Bedarf schließt auch Mamas Bedarf ein. Wenn die Brust gespannt hat war ich dann auch so frei und habe die zwei zum Trinken animiert.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Polarfuchs
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 703
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Polarfuchs »

Ich kann mich dem Rest und Vorallem Leominor anschließen. Unsere Kleine hat am Anfang auch nicht gut zugenommen und die ganze Nacht geschlafen. Ich musste sie dann zum stillen wecken, das hat mehr oder weniger gut geklappt. Als sie so 4-5 Wochen alt war war das Gewicht wieder super und sie hat sich zum stillen 2x in der Nacht gemeldet (hat trotzdem bis sie 6 Monate war super geschlafen, danach ging es steil bergab).
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

Benutzeravatar
SchneFiMa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 9882
Registriert: 04.10.2009, 13:20

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von SchneFiMa »

Hallo Birgit,

Willkommen hier im Forum.

Du hast von den Userinnen ja schon einige Tips bekommen, die dich auch bestärkt haben, dass häufiges Stillen ganz normal ist und mehr als nur Nahrungsaufnahme.
Jetzt zum Gewicht, da sie wenig zunimmt:
7.8. 3300g Geburtsgewicht
9.8. 3100g U2
19.8. 3310g
9.9. 3900g U3
Dazwischen 4 Wochen immer um die 4000g
19.10. 4240g
Seit ungefähr 4 Wochen ist die Zunahme deines Babys nicht optimal, sie ist in ihrer Perzentile auch abgerutscht, daher ist es gut, dass du dir Hilfe suchst.

Womit wiegst du? Hast du eine Babywaage zuhause?

Kennst du schon die Grundinof Wiegen und Gedeihen aus der Linksammlung Stillwissen?
Es wäre hilfreich, wenn du mir so eine Tabelle anlegen kannst, mit Gewicht, Stillmahlzeiten, Ausscheidungen und eventuell Zufütterung?
Auf wieviele Stillmahlzeiten kommt ihr?

Schau auch mal bitte noch hier und beantworte die Fragen, die du noch nicht beantwortet hast.

Wir sollten schauen, dass wir euer Stillmanagement verbessern können, so dass dein Baby besser zunimmt.

Ist das ok für dich?

Viele Grüße
SchneFiMa
ModTeam Stillberatung
SchneFiMa mit
der großen Madame (09/07) und der kleinen Madame (05/10)
sowie
den zwei Burschis 26.02.18

Schaf92
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2020, 10:55

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Schaf92 »

Hallo SchneFiMa,

Leider habe ich die Stillmahlzeiten bisher nicht durchgehend getrackt. Erstens weil ich mir oft dann unsicher war ob die Pause wo sie kurz einnickt dann heißt das nächste ist eine neue Stillmahlzeit und zweitens weil es ja in meinen Augen gut lief und es einfach a genervt hat das so genau mitzuschreiben :x
Ich fange jetzt aber damit an und schicke dir bald alles was ich aufgeschrieben habe

Wiegen tu ich mit meiner digitalen Waage selbst zu Hause.

Ich beantworte jetzt der Vollständigkeit halber noch Mal alle Fragen kurz:
* Ist Euer Baby ein Junge oder ein Mädchen?
Mädchen, 7.8.20 geboren
* Wird oder wurde Euer Baby zugefüttert?
Im KH ein paar Fläschchen PRE, ml weiß ich nicht mehr genau, danach nicht mehr bis auf ca. 1x/Woche 70-100ml Muttermilch mir Muttermilchsauger wegen Abwesenheit
* Bitte beschreibt, wie Euer Stillalltag für gewöhnlich aussieht: Wie oft und wie lange wird üblicherweise gestillt? Wie lang sind die Schlafpausen?
Wir kommen auf 8-10 Stillmahlzeiten am Tag, nachts meist gar nicht seit sie ca. 4 Wochen alt ist
* Wie oft pro Tag scheidet das Baby aus? Wie häufig hat es Stuhlgang?
5-6 nasse Windeln, davon 2-4x mit Stuhl
* Berichtet auch von Eurem Stillstart und den ersten Wochen nach der Geburt, v.a.: Wie klappt(e) das Stillen? Unruhiges Baby? Andock-Probleme?
Stilstadt habe ich schon beschrieben, sie war schon immer eher unruhig schreit gleich Mal los wenn ihr was nicht passt und kann sich auch gut reinsteigern
* Kennt es künstliche Sauger, also z.B. Flaschen, Hütchen, Schnuller?
Anfangs nur mit Hütchen gestillt ca 2 Wochen dann gar nicht mehr und seit 2 Wochen morgens
* Seid Ihr (bzw. Ist Euer Kind) bereits woanders in Behandlung/Beratung? Stillberatung, Kinderarzt, Hebamme, Osteopath, Krankengymnastik...?
Hebamme kommt zwar ist aber nicht wirklich besorgt, hat mir nur den bockshornklee empfohlen, KiA sagte beim letzten Termin am 23.9. passt alles.
* Gibt es medizinische Besonderheiten, die das Stillen betreffen könnten?
Anfangs leichte Gelbsucht aber ohne Behandlung und ging schnell wieder weg

Viele Grüße
Schaf92
:D Schäfchen 08/20

Schaf92
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2020, 10:55

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Schaf92 »

Hi :)

Hier die Datentabelle von den Sachen die ich habe:
07.08. 3300g KH Geburt
09.08. 3100g KH U2
10.08. 3100g KH Entlassung
09.09. 3900g
16.09. 4000g
19.09. 4000g
26.09. 4000g
02.10. 3970g 110ml MuMi 8x gestillt 1x Stuhl 4x Pipi
03.10. 4000g 8x gestillt 2x Stuhl 4x Pipi
10.10. 4140g 8x gestillt 3x Stuhl 4x Pipi
12.10. 4190g 9x gestillt 2x Stuhl 5x Pipi
14.10. 4200g 8x gestillt 3x Stuhl 4x Pipi
16.10. 4210g 75ml MuMi 9x gestillt 3x Stuhl 5x Pipi
17.10. 4260g 8x gestillt 2x Stuhl 4x Pipi
19.10. 4250g 9x gestillt 5x Stuhl 6x Pipi
20.10. 12x gestillt 4x Stuhl 6x Pipi

Wir gesagt, MuMi im Fläschchen bekommt sie 1x die Woche wenn ich im Rückbildungskurs bin.

Ich führe die Tabelle weiter ;-)

VG und schonmal vielen Dank für die Hilfe
Schaf92
:D Schäfchen 08/20

Benutzeravatar
SchneFiMa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 9882
Registriert: 04.10.2009, 13:20

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von SchneFiMa »

Guten Morgen,

Danke für die Tabelle.
Wiegen tu ich mit meiner digitalen Waage selbst zu Hause.
Wenn es eine Personenwaage ist, hat die leider keine Aussagekraft. Du benötigst eine digitale Babywaage, welche auf 5 bzw 10 Gramm genau misst. Diese kann man sich z.B. in der Apotheke auch leihen.

Die Antworten auf die Fragen sind ok, danke.
* Kennt es künstliche Sauger, also z.B. Flaschen, Hütchen, Schnuller?
Anfangs nur mit Hütchen gestillt ca 2 Wochen dann gar nicht mehr und seit 2 Wochen morgens
Was meinst du mit seit 2 Wochen morgens? Stillst du da mit Hütchen? Wenn ja, warum?

Als erste Maßnahme schlage ich vor, die Stillmahlzeiten noch zu erhöhen. Es ist ratsam 10-12x innerhalb von 24h zu trinken. Schläft sie nachts länger als 3-4 Stunden am Stück, wecke sie bitte. Gerade das Stillen nachts wirkt sich positiv auf die Milchbildung aus.

Wie lang trinkt sie an einer Brust? Hörst du sie gut schlucken? Bietest du bei jeder Stillmahlzeit beide Brüste an?

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

SchneFiMa
Mod-Team Stillberatung
SchneFiMa mit
der großen Madame (09/07) und der kleinen Madame (05/10)
sowie
den zwei Burschis 26.02.18

Schaf92
Herzlich Willkommen
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2020, 10:55

Re: Zufüttern bzw wird mein Kind satt?

Beitrag von Schaf92 »

Guten Morgen,

Ich meinte ich habe eine digitale Babywaage die auf 10g genau geht.
Und ich stille morgens mit Hütchen, da die Brüste so prall sind das sie die Bw nicht richtig erwischt und es a für mich schmerzhaft ist.
Und ich gebe ihr immer nach 15-20 min die andere Seite auch noch beim stillen. Man hört die auch gut schlucken aber nicht durchgängig, es gibt immer wieder Pausen wo sie nur Nuckelt.

Okay, werde ich mal so machen wie du vorschlägst :)
Dann warten wir Mal was passiert.
:D Schäfchen 08/20

Antworten