Seite 3 von 3

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 05.10.2020, 19:32
von Mijoco
channa hat geschrieben:
05.10.2020, 18:08
Mijoco hat geschrieben:
03.10.2020, 21:57
Herzlichen Glückwunsch!

Seid ihr schon umgezogen, oder noch in der alten Heimat? Wenn die Zunge sogar herzförmig ist, dann ist das Zungenband eindeutig zu kurz und sollte möglichst schnell durchtrennt werden. Das keine große Sache, geht echt schnell, sollte aber von jemandem gemacht werden, der es auch weit genug schneidet. Daher die Frage, wo du aktuell wohnst.
Vielen lieben Dank!!

Wir sind noch in S. Ich war bei Dr. Kühnemann in Möhringen, sagt dir das was?
Den kenne ich leider nicht. In Stuttgart wurde immer mal wieder diese Praxis empfohlen:

www.kinderchirurgie-praxis.de

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 07.10.2020, 12:12
von Tamtam31
channa hat geschrieben:
05.10.2020, 18:03
Ich war heute bei dem von meiner hebamme empfohlen hno-Arzt, er hat sich das zungenbändchen angesehen und meinte, da kann man nicht schneiden. Ich muss auch sagen, dass ich an der linken Brust inzwischen ganz normal stillen kann, da ist nur noch das Ansaugen ein bisschen unangenehm. Spricht das nicht auch dafür, dass das zungenbändchen in Ordnung ist? Möglicherweise ist der riss tatsächlich durch das schlechte Anlegen passiert, als meine brüste so sehr prall waren?
Hattest du denn das Gefühl er weiß was er tut? Ist ja schon mal gut, wenn die Hebamme ihn empfohlen hat, oder? Ob er jetzt recht hat oder nicht, kann man aus der Ferne natürlich schlecht sagen. Ich würde es abhängig davon machen, ob du ihm da vertraust (sonst nochmal jemand anderen drauf schauen lassen) und wie es sich entwickelt, aber es ist eben wie gesagt auch nicht immer-immer-immer das Zungenband.

Wenn „nur“ der Riss schmerzt würde ich selbst vermutlich erstmal das weiterverfolgen.
Wie gut, dass du links schmerzfrei stillen kannst! Inzwischen hoffentlich komplett schmerzfrei?
Bei mir tat es damals auf beiden Seiten gleich doll weh.

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 07.10.2020, 15:27
von deidamaus
Wie geht es deiner Brust inzwischen?

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 07.10.2020, 18:57
von channa
Ich finde der riss sieht besser aus. Ich deute die hellrosanen Ränder als neues Gewerbe und glaube, er heilt. Beim stillen tut es nach wie vor weh, vor allem die ersten zwei Minuten. Aber ich habe auch das Gefühl es ist nicht mehr ganz so schlimm. Wobei ich manchmal auch vermute, dass ich mich schon an Schmerz gewöhnt habe?

Mein n Mann sagt, es sieht schon viel besser aus. Aber er ist auch ein unverbesserlicher Optimist :D

Ich halte euch auf dem laufenden & sag nochmal ein ganz großes Dankeschön an alle!!

Wegen dem zungenbändchen, der Arzt hat einen sehr guten Eindruck gemacht, als würde er sich zungenbändchen jeden Tag anschauen. Ich hatte ein gutes Gefühl, als ich dort war und hoffe er hat recht. Spricht es nicht für seine Diagnose, dass ich links keine Probleme mehr habe?

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 08.10.2020, 10:13
von deidamaus
Je nach Form und Größe der Brust(warze) oder der Art, wie die Milch fließt, kann ein kurzes Zungenband auch nur auf einer Seite Probleme machen.

Aber wenn es heilt, ist es doch super. Mache einfach weiter wie bisher, dann wird es bald verheilt sein.

Liebe Grüße
deidamaus

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 03.11.2020, 11:06
von channa
Ich will mich noch einmal zurück melden. Meine brustwarze ist inzwischen verheilt. Es hat ganz schön lange gedauert und das stillen war lange Zeit sehr unangenehm. Ich habe dann auch noch Probleme mit Schmerzen nach dem stillen gehabt, ich vermute vasospasmus :? Zum Glück habe ich auch dafür hier im forum Tipps gefunden und Stille jetzt, fast sieben Wochen nach der Geburt endlich schmerzfrei!

Das durchhalten hat sich gelohnt!

Vielen Dank für eure Tipps und den Zuspruch, das hat mir sehr geholfen und gut getan. Deidamaus, vielen Dank für deine professionelle Hilfe!

Re: Riss in Brustwarze

Verfasst: 03.11.2020, 13:24
von deidamaus
Das ist toll, dass du jetzt schmerzfrei stillen kannst. Risse brauchen leider meist recht lang, bis sie völlig abgeheilt sind. Aber gut, dass du hier Hilfe gefunden hast.

Liebe Grüße
deidamaus