schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27020
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von Mondenkind »

jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30
Ja er strampelt ganz schön...
Legst Du ihn beim Wiegen auf den Rücken? Wenn ja, dann leg ihn mal auf den Bauch.
jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30
Er kaut und saugt mehr oder weniger permanent an den Händen. Können das doch die Zähne sein?
Die Kinder lernen in dem Alter, ihre Hände zur Mitte zu führen und sich selbst zu beruhigen durch diese Bewegung. Das ist ein normaler Entwicklungsschritt erstmal.
jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30
Ich versuche ihn alle zwei Stunden anzulegen aber manchmal wird er richtig sauer obwohl ich denke das er Hunger hat. Wenn ich ihm dann in meiner Unsicherheit die Flasche gebe saugt er stark und hektisch und weint dann auch:(
Vielleicht ist ihm das zu viel/zu häufig/zu stressig? Oder er möchte saugen ohne Milch, also nur zur Beruhigung. Meist lernen die kinder mit der Zeit wie das geht.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

Mondenkind hat geschrieben:
18.10.2020, 22:57
jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30
Ja er strampelt ganz schön...
Legst Du ihn beim Wiegen auf den Rücken? Wenn ja, dann leg ihn mal auf den Bauch.

Das versuche ich mal, danke!
jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30
Er kaut und saugt mehr oder weniger permanent an den Händen. Können das doch die Zähne sein?
Die Kinder lernen in dem Alter, ihre Hände zur Mitte zu führen und sich selbst zu beruhigen durch diese Bewegung. Das ist ein normaler Entwicklungsschritt erstmal.
jaro hat geschrieben:
18.10.2020, 22:30

Ja er versucht auch häufig am Daumen zu lutschen. Er braucht das saugen ganz stark zur Beruhigung. Bei meinem großen war das weniger und er hat schnell gelernt sich an der Brust zu beruhigen. Den kleinen trage ich quasi permanent, aber wenn ich ihm die Brust zur Beruhigung anbiete wird er richtig sauer. Das ist auch der einzige Grund warum er den Schnuller hat, sonst hätte er den nie bekommen:(.

Ich versuche ihn alle zwei Stunden anzulegen aber manchmal wird er richtig sauer obwohl ich denke das er Hunger hat. Wenn ich ihm dann in meiner Unsicherheit die Flasche gebe saugt er stark und hektisch und weint dann auch:(
Vielleicht ist ihm das zu viel/zu häufig/zu stressig? Oder er möchte saugen ohne Milch, also nur zur Beruhigung. Meist lernen die kinder mit der Zeit wie das geht.
Ab wann sind die Kinder ungefähr so weit? Ich habe den Eindruck er beruhigt sich nie über die Brust. Selbst nachts trinkt er nur, lässt los und schläft weiter. Eigentlich ja schön, aber jeder extra schluck wäre so wertvoll für ihn.
Ich glaube das es deshalb auch mit dem bes so schwierig ist. Er trinkt wirklich nur bis der gröbste Hunger gestillt ist und das war’s dann auch..
Mich verunsichert das er ansonsten ja topfit ist. Er hat sich schon sehr früh gedreht und ist immer aktiv und am strampeln. Beim Gewicht liegt er aber immer noch unter allen perzentilen. Kann sich das mit der beikost wieder angleichen?

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

Entschuldige das mit dem zitieren habe ich noch nicht so raus...

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

Ab morgen kann ich wieder wiegen, heute sind wir den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs. Mir geht es leider nicht so gut, da der kleine nun erstmals auch nachts die Brust angebrüllt hat. Wie stehen die Chancen überhaupt das er die Brust wieder akzeptiert? Wenn ich die Flasche nicht gebe komme ich nicht auf die zufüttermenge. Soll ich es trotzdem versuchen? Heute muss ich sie noch geben, da ich ihn unterwegs nicht stillen kann...

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27020
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von Mondenkind »

Es tut mir leid, das klingt sehr anstregend.
jaro hat geschrieben:
19.10.2020, 10:07
Beim Gewicht liegt er aber immer noch unter allen perzentilen. Kann sich das mit der beikost wieder angleichen?
Ja, kann es. Wobei keine der Perzentilen einen besonderen Wert hat. Es sagt nur, wieviel Prozent aller Kinder größer oder kleiner, bzw schwerer oder leichter sind. Dem ist aber keine Wertung inne.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

So ich habe mir vorgenommen es noch einmal mit bes und Löffel zu versuchen. Ich versuche also mit bes zu stillen und dann verfüttere ich den Rest aus dem bes mit Löffel. Das bes fülle ich 4x am Tag mit 50 ml. Danach abpumpen, alles sauber machen und wieder auf Start.
Ist das eine gute Herangehensweise? Was mache ich wenn er die Brust nicht will aber offensichtlich Hunger hat? Mit dem Löffel möchte er dann auch nicht und mit dem Becher geht alles daneben...

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27020
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von Mondenkind »

jaro hat geschrieben:
21.10.2020, 12:56
So ich habe mir vorgenommen es noch einmal mit bes und Löffel zu versuchen. Ich versuche also mit bes zu stillen und dann verfüttere ich den Rest aus dem bes mit Löffel. Das bes fülle ich 4x am Tag mit 50 ml. Danach abpumpen, alles sauber machen und wieder auf Start.
Ist das eine gute Herangehensweise? Was mache ich wenn er die Brust nicht will aber offensichtlich Hunger hat? Mit dem Löffel möchte er dann auch nicht und mit dem Becher geht alles daneben...
Ich würde bei einem Kind in dem Alter nie zum Löffel raten, es sei denn, es geht um aufgerahmte Milch. Das ist schlicht zu aufwändig. Bechern würde man da als sinnvoller erachten. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, was am besten passt.

Wenn er nicht an die Brust geht, hilft ihm dann kurzes Saugen an Schnuller oder Finger und dann schnelles Wechseln an die Brust?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

Leider klappt Bechern gar nicht... vom Löffel schleckt er es runter, das geht eigentlich ganz gut. Zuerst Schnuller und dann wechseln klappt manchmal. Eben hat er ganz gut getrunken. Jetzt habe ich trotzdem danach aus der Brust noch 50 ml abpumpen können. Wenn er nicht trinkt bekomme ich ca 100 ml aus einer Brust. Das heißt ja er trinkt nur ca 50ml?

jaro
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 20.09.2020, 09:48

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von jaro »

2.06.2020 Geburtsgewicht 3210 g
24.06. 3040 g
25.06. U2 3130 g
22.07. U3 3870 g
06.08 4180 g
18.08 4530 g
03.09. 4680 g
16.09. 4650 g
22.09. 4850 g
05.10. 5030 g
06.10 5010 g (morgens bei u4 gewogen)
07.10 5095 g
08.10 5145 g 9x stillen 200ml mumi mit Flasche und 15 ml mit BES zugefüttert
09.10. 5195 g 10x stillen 130ml mumi mit Flasche und 20 ml mit BES
10.10 5130 g 9x stillen, 210 ml Flasche, 10ml mit bes
11.10 keine Werte
12.10. 5255 10 x stillen 50 ml bes
13.10 5195 g
14.10 5210 g 11x stillen 80 ml Löffel
15.10 5175 g 160 ml Löffel
16.10 5280 g 10 x stillen 100 ml Flasche und Löffel , 5 x pipi, 1 x stuhl
18.10 5280 g
19.10 xxx 11 x stillen, 4x pipi
20.10. xxx 12x stillen, 5x pipi, 1x Stuhl
21.10. 5280 g 11x stillen, 5x pipi, 5x Stuhl (wahrscheinlich Durchfall), 200ml bes und Löffel
22.10. 5200g

Ich mache mir gerade Sorgen das sich beim Gewicht nichts tut und dazu hatte er gestern Durchfall. Der Arzt war auch alarmiert bei seinem Gewicht und meinte ich solle so viel stillen wie möglich. Er trinkt nie das bes leer und ich fülle es schon immer nur mit 50ml. Danach versuche ich den Rest mit Löffel zu verfüttern was er aber auch oft nicht mehr möchte. Er stillt auch nicht länger als Max 5 Minuten und nur eine Seite...

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1807
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: schlechte Gewichtszunahme, stillen mit BES

Beitrag von Fernweh »

Wie oft benutzt du das BES?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Antworten