Fläschchen einführen mit 3 monaten

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

RadicalRainbow
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 23.05.2018, 11:46

Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von RadicalRainbow »

Hallo ihr lieben,
ich werde grade etwas nevös weil mein Baby kein Fläschchen nimmt und jetzt aber ein Praktikum absehbar ist bei dem ich tageweise weg bin...
Zur vorgeschichte: beim großen Kind habe ich nach den 8 Wochen Mutterschutz direkt wieder gearbeitet. Abpumpen und Fläschchen hat da super geklappt und wir hatten keine Probleme. (Insgesamt haben wir über 2 Jahre gestillt und es gab nie pulvermilch o.ä.) wir haben da aber schon mit 4 Wochen angefangen Fläschchen einzuführen weil ja absehbar war wann ich arbeiten würde. Auch hat das große Kind insgesamt mehr saugbedürfnis (hat viel geschnullert, als nach 3 Wochen die Hebamme sagte wir dürfen Schnuller geben waren wir so froh weil wir vorher andauernd den kleinen Finger gegeben hatten...). Ich dachte also ich wäre aufs 2. Kind vorbereitet. Naja diesmal war der Arbeitsbeginn noch nicht ganz klar, wir viel im stress aber wegen corona keine Veranstaltung wo ich ohne baby hin musste/konnte und das baby wollte keinen Schnuller. Wir haben also das Einführung von künstlichen Saugern etwas "verschlafen". Jetzt wird das Baby bald 3 Monate und Fläschchen geben klappt absolut nicht, der Mund wird garnicht richtig geöffnet und es wird nicht gesaugt. Habe jetzt bei jedem versuch letztlich doch gestillt wenn das baby anfing weinerlich zu werden vor Frustration. (Milch frisch abgepumpt also es liegt nicht am komischen Geschmack von gefrorener Milch...das würden wir erst im nächsten Schritt ausprobieren). Nun ist aber absehbar dass ich bald mit einem Praktikum anfange wo ich den ganzen Tag weg bin uns bis dahin muss es irgendwie klappen. Ich weiß die frage ist eher das Gegenteil von dem was hier sonst so gefragt wird aber vielleicht gibt es ja trotzdem Tipps. Bei den ganzen pre Kindern klappt es ja auch mit Fläschchen irgendwie muss das doch gehen...
Mit löffeln/bechern haben wir keine Erfahrung das ist meinem Freund auf die Dauer aber auch zu aufwändig glaube ich, es wäre schon gut wenn es mit Fläschchen klappt.
Danke schon mal für eure Antworten :)
Liebe grüße vom chaotischen Regenbogen. Seit (04/18) Elter vom Nasenbärchen

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 813
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von Krachbum »

Es gibt ja auch Alternativen zum Fläschchen, viele Kinder kommen mit bechern gut zurecht, was ja auch viel stillfreundlicher ist. Oder vielleicht gehst du beim nächsten Versuch spazieren und lässt den Papa machen.
Bild

Mandragora1822
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 30.07.2015, 13:48

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von Mandragora1822 »

Wär der Soft Cup von Medela vielleicht was für Euch? So Zwischending zwischen Becher und Fläschchen?

RadicalRainbow
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 23.05.2018, 11:46

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von RadicalRainbow »

Puh der ist ziemlich teuer. Fläschchen(kompatibel zu gefrierdingsis und Pumpe) etc haben wir alles in mehrfacher ausführung da so dass man nut abends einmal alles sterilisieren/in die spülmaschiene packen muss und nicht zwiwchendruch auch noch reinigen etc.
Wann es garnicht anders geht würden wir es sicher probieren aber noch hoffe ich darauf das Fläschchen doch irgendwie klappt. (Philips avent haben wir da)
Liebe grüße vom chaotischen Regenbogen. Seit (04/18) Elter vom Nasenbärchen

Mandragora1822
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 30.07.2015, 13:48

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von Mandragora1822 »

Habt ihr denn bechern schon einmal ausprobiert? Vielleicht geht es ja doch ganz gut.

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6762
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von pqr »

Gebraucht kaufen?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6762
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von pqr »

Der Vorteil am Bechern wäre auch, dass keine Gefahr der Saugverwirrung besteht.
Meine Babys konnten das recht schnell.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Freshi
gehört zum Inventar
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2018, 19:55

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von Freshi »

Wir mussten beim Großen damals auch sehr viele verschiedene Sauger ausprobieren bis wir drei Tage vor meinem Arbeitsbeginn dann endlich "den" für ihn wohl passenden gefunden hatten (M*AM)...
Manchmal ist das größte Glück ganz klein... (05/18)&(06/20)

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6733
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von delfinstern »

Meine Tranken mumi gar nicht gern, egal ob 5min alt oder TK.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1766
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: Fläschchen einführen mit 3 monaten

Beitrag von Carraluma »

Habt ihr es schon mal in deiner Abwesenheit probiert?
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und der Minimaus (*Nov. 2019)

Antworten