Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Benutzeravatar
FloppyDisc
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1469
Registriert: 03.10.2016, 14:17
Wohnort: bei München

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von FloppyDisc »

viewtopic.php?p=5690772#p5690772

Schau mal hier, der ist auch recht aktuell.
LG Floppy
mit Krötenkind 9/16 und "Paulchen" 5/19

Gaesi
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2020, 21:36

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Gaesi »

FloppyDisc hat geschrieben:
17.08.2020, 12:54
viewtopic.php?p=5690772#p5690772

Schau mal hier, der ist auch recht aktuell.
Danke!
Solange ein Stillmod sich meldet, lege ich einmal alle Anlegeversuche auf Eis und bleibe bei Schritt 1 und 2 aus dem Thema mit zwei verschiedenen Saugern - Avent und Lansinoh

Der Weg zurück an die Brust läuft üblicherweise so ab:

:arrow: 1. Flaschengabe mit mehrern verschiedenen Saugern (zur Gewöhnung an unterschiedliche Mundgefühle beim Trinken)

:arrow: 2. Flaschengabe in einer möglichst dem Stillen ähnlicher Position an der nackten Brust, so dass dein Baby lernt, die Brust mit Nahrung zu verknüpfen

3. Verwendung des Flaschensaugers als "Stillhütchen" zusammen mit dem Brusternäherungsset

4. Umstellung auf Stillhütchen und BES

5. Abgewöhnen von Stillhütchen und BES

Grashüpfer
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1146
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Grashüpfer »

Damit machst du bestimmt alles richtig im Moment.
Viel Erfolg und starke Nerven!!
Sohn (10/14), Tochter (07/17) und Babysohn (02/20)

Benutzeravatar
FloppyDisc
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1469
Registriert: 03.10.2016, 14:17
Wohnort: bei München

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von FloppyDisc »

Viel Erfolg 😊
LG Floppy
mit Krötenkind 9/16 und "Paulchen" 5/19

Seifenblasenfrau
Profi-SuTler
Beiträge: 3780
Registriert: 06.11.2015, 11:59

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Seifenblasenfrau »

Ich wünsche auch viel Erfolg und viel Kraft!
Die Große 08/15
Der Kleine 04/18

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2358
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von AllerLiebst »

Das klingt doch nach einem guten Plan. Auch von mir viel Kraft und Zuversicht!

Falls sich bis morgen spät abends keine Stillberaterin hier gemeldet hat, kannst Du Deinen ersten Beitrag melden (Ausrufezeichen oben rechts anklicken), um auf die Dringlichkeit aufmerksam zu machen. Manchmal geht ein Thread unter oder es hat niemand Zeit gefunden sich zu kümmern. Die Moderatorinnen machen das alle ehrenamtlich neben Job und Familie.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Gaesi
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2020, 21:36

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Gaesi »

Ein kurzes Update von mir:
Das Füttern meines Babies an nackter Brust mit unterschiedlichen Fläschchen - mal mit Pre, mal MuMi - klappt gut.
Sie nimmt alle Sauger.

In Abstimmung mit meiner offline Stillberaterin habe ich heute einen schnullerfreien Tag eingelegt und zum non nutritiven Saugen die Brust mit Stillhütchen angeboten. Das wurde sehr konsequent abgelehnt...nur im Halbschlaf lag die BW in ihrem Kund und es wurde minimal gesaugt/geleckt.
Ansonsten viel Geschrei...
Den Finger im Stillhütchen akzeptiert sie witzigerweise eher.

Ich habe meinen Post nun auch gemeldet und freue mich sehr über Hilfe.

Gaesi
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2020, 21:36

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Gaesi »

Ein Gedanke, der mich umtreibt: nimmt das Baby und sein Vetrauen in mich durch die Umgewöhnung Schaden? Schließlich muss es länger auf Essen warten, als ich probierte es anzudocken und jetzt mit dem schnullerfreien Tag schreit sie länger auf meinem Arm bis sie in de Schlaf findet (ja leider ohne Brustbuckeln).
Ich begleite sie dabei und lass sie nicht alleine...dennoch: das Mutterherz weint mit!

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6753
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von pqr »

Gaesi hat geschrieben:
19.08.2020, 22:35
Ein Gedanke, der mich umtreibt: nimmt das Baby und sein Vetrauen in mich durch die Umgewöhnung Schaden? Schließlich muss es länger auf Essen warten, als ich probierte es anzudocken und jetzt mit dem schnullerfreien Tag schreit sie länger auf meinem Arm bis sie in de Schlaf findet (ja leider ohne Brustbuckeln).
Ich begleite sie dabei und lass sie nicht alleine...dennoch: das Mutterherz weint mit!
Da würde ich jetzt sagen nein.
Du begleitest es ja.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Grashüpfer
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1146
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: Relaktation und Gewöhnung an die Brust

Beitrag von Grashüpfer »

Ich denke auch, dass das eurer Beziehung nicht schadet. Du kämpfst für etwas so wertvolles, da ist ein bisschen Frust auf beiden Seiten völlig verständlich. Ihr schafft das zusammen!
Und weil du was von Schnullerfreiem Tag schreibst. Auch ein Schnuller kann sich ungünstig auf das Saugverhalten auswirken. Es wäre bestimmt am allerbesten, wenn du ihn gleich ganz weg lassen würdest.
Sohn (10/14), Tochter (07/17) und Babysohn (02/20)

Antworten