Stillstreik seit 4 Wochen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15059
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von deidamaus »

Wunderbar. Es freut mich sehr für euch, dass ihr den Weg zurück geschafft habt.

Ich würde sagen, die Waage darf weg. Die Zunahme liegt völlig im Normalbereich und es klappt wunderbar, so dass von meiner Seite aus weitere Gewichtskontrollen nicht mehr nötig sind.

Du darfst dich aber gerne weiterhin hier im Thread melden, wenn du Fragen hast oder etwas berichten magst. Manche Frauen möchten den Beratungsthread aber auch lieber geschlossen haben. Such es dir aus.

Ganz liebe Grüße und dein Durchhaltevermögen war spitze,

deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

PiaJosephine
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 18.07.2020, 20:25

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von PiaJosephine »

Danke ihr lieben! Eure Worte und Aufmunterungen haben mir aber auch wirklich sehr dabei geholfen. So viel Unterstützung hat echt gut getan. 💞

@deidamaus ok danke! Ich freue mich, dass du das sagst :) die Waage behalte ich vielleicht trotzdem noch ein paar Tage für mich (ich Kontrollfreak 😅) und der Thread kann auch gerne offen bleiben. Manchmal bin ich ja doch noch schnell zu verunsichern. Wenn der kleine mal was hat, sorge ich mich direkt, dass das Stillen nun wieder bergab gehen könnte, nur um dann zu merken, dass es noch immer ganz gut klappt 🙈 wird wohl einfach etwas Zeit brauchen bis ich nicht mehr so schnell zu verunsichern bin, aber ich bin zuversichtlich... Der Kleine gibt mir jeden Grund dazu 🥰

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15059
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von deidamaus »

Du darfst die Waage gerne noch ein bisschen behalten. Nur wiegen brauchst du damit nicht mehr (jedenfalls nicht dein Baby ;-) ).

Dann bleibt der Thread offen und wenn du Fragen hast oder was erzählen magst, bekomme ich es gleich mit.

Liebe Grüße und eine wunderschöne lange Stillzeit
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

PiaJosephine
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 18.07.2020, 20:25

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von PiaJosephine »

Seit ein paar Tagen kommt es ab und zu vor, dass mein Baby beim Stillen nur die Spitze der Brustwarze im Mund hat. Er zieht die Brustwarze dabei in die Länge indem er mit seinem Kopf von der Brust weggeht und somit ist der größte Teil der Brustwarze dann nicht mehr in seinem Mund. Gleichzeitig drückt er sich auch noch mit der Hand von der Brust weg. Das kam jetzt ein paar Mal vor, seit gestern ist es aber ziemlich oft nun. Dadurch ist das stillen sehr schwierig. Das passiert immer in der Wiegeposition auf dem Stillkissen.
Im Liegen fällt es ihm zur Zeit oft schwer zu trinken. Wir stillen zwar nachts meistens im Liegen, aber dabei kommt es seit ein paar Tagen manchmal vor, dass er sich oft abdockt.
Vorhin hat er beim Stillen zudem noch sehr geschimpft. Er hatte die Mundwinkel voll mit Milch und die Brust lief gut. Daher frage ich mich was das Problem war. Ob ihm zu viel Milch auf einmal rauskam und er nicht so schnell nachkam oder ob er einfach nur satt war? Auf jeden Fall bin ich durch diese Dinge gerade wieder etwas verunsichert 😕

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15059
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von deidamaus »

Wie war denn die Nacht gewesen?

Hast du in so Momenten mal probiert, ob das Beenden des Stillens eine Option wäre? Dein Kind hochnehmen und etwas ablenken, vielleicht hat er einfach keinen Hunger mehr.

So ein Verhalten zeigen manche Babys phasenweise (meine Kinder auch), es geht dann - ohne erkennbare Ursache - wieder weg.

Betrachte es als normales Babyverhalten, was nichts mit eurer Stillgeschichte zu tun hat.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

PiaJosephine
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 18.07.2020, 20:25

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von PiaJosephine »

Die Nacht war nun richtig gut. Er hat sehr oft getrunken und immer im Liegen und auch ohne häufig an- und abzudocken.

Vielleicht hatte er wirklich keinen Hunger mehr. manchmal habe ich auch den Eindruck, dass er nur nuckeln will und ihn die Milch dann stört. Vor allem, wenn er müde ist. Nur da ich die Gewichtsentwicklung (ich habe die letzten Tage doch noch weiter gemessen 🙈) nicht so gut fand, kam bei mir wieder der Gedanke auf, dass er öfter trinken muss. Schon blöd, wenn man da einmal so getriggert ist bzgl. des Gewichts. Bei meinem Großen habe ich mir einfach nie Gedanken darüber gemacht. Ich habe seine U-Werte vor ein paar Tagen in eine Perzentilenapp eingegeben und er war auch nicht immer der "dickste". Aber da war ich damals völlig unbesorgt. Bei dem kleinen fällt es mir da echt schwer loszulassen. Aber heute war die Gewichtsentwicklung wieder besser und ich hoffe, dass die nächsten Tage das bestätigen können.
Ich habe gerade auch wieder ein ganz okayes Gefühl, da er in der Nacht so schön getrunken hat. Ich glaube ihn stört auch oft die Verdauung, wenn er trinkt. Und ja, dann ist es wahrscheinlich auch noch das normale Babyverhalten, das hinzu kommt 🥴

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15059
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von deidamaus »

Bitte höre auf zu Wiegen. Das macht dich noch nervös und führt dazu, dass du deinem Baby u. U. nicht vertrauen kannst, dass es selbst weiß, wann es satt ist.

Deswegen: Waage weg!

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

PiaJosephine
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 18.07.2020, 20:25

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von PiaJosephine »

Ok, ja eigentlich hast du recht damit. Aber was wäre, wenn es Gewichtsmäßig vielleicht doch kritisch werden sollte? Dann würde das ja nicht auffallen. Was sagst du dazu?

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15059
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von deidamaus »

Wird es nicht. Es war jetzt so lange völlig unauffällig, da reichen die normalen Kontrollen beim Kinderarzt aus. Dann müsste man ja vorsorglich alle Babys häufiger wiegen und das hätte mehr Nach- als Vorteile.

Wichtig ist es, dass du jetzt wieder deiner Intuition vertrauen lernst. Und da ist die Waage sehr hinderlich.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

PiaJosephine
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 18.07.2020, 20:25

Re: Stillstreik seit 4 Wochen

Beitrag von PiaJosephine »

Mein Mann sieht das auch wie du. Ich werde die Waage am Montag zurückgeben. Ein bisschen mulmig ist mir aber schon dabei. Aber ich arbeite an dem Vertrauen und meiner Intuition 💪🏼
Heute war das Stillen im Übrigen wieder sehr angenehm und der kleine hat die Brustwarze nicht lang gezogen 😅

Antworten