Gedeihstörung

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Elisa9
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2020, 20:42

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Elisa9 »

Hallo,
Leider geht es uns nicht gut, das Wiegeergebnis von 4900 war falsch, da ich vergessen hatte das Tuch abzuziehen. Es wären somit nur 220 Zuwachs gewesen in der Woche, Was ok aber nicht berauschend ist. Danach die Woche habe ich mit nur Bedarfszufütterung bloß ein Plus von 20g bekommen (das war am Freitag) und dann entschieden aufzugeben.
Ich füttere nun massiv zu und zwar mit der Flasche, da ich es unterwegs mit dem BES nicht kann. Der kleine braucht es einfach, ich möchte nicht, dass er Hunger hat. Er trinkt schon mittlerweile schlechter an der Brust und ich denke es wird eine Sache von wenigen Tagen sein bis er sich trauriger Weise ganz abgestillt hat.
Ich bin unheimlich traurig darüber, bedanke mich aber hier für eure Mithilfe. Manchmal soll es wohl einfach nicht sein.
Viele liebe Grüße
Elisa

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 484
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Polarfuchs »

Liebe Elisa,

Es tut mir unendlich leid, dass sich das ganz so stresst. Ich lasse dir eine Drücker da wenn du magst (((Elisa)))
Ich lasse dir auch nochmal die Grundinfo zum Gewicht da viewtopic.php?f=2&t=212532#p5325805, 220g in einer Woche sind schon super! Und das Gewicht steigt immer mehr in Schüben. Bei 200ml zufüttern am Tag deckt dein kleiner Trotzdem ca. 3/4 seines Bedarfes (Sogar ein bisschen mehr) mit Muttermilch das ist doch total viel! :-)
Ihr sucht den Weg der für euch passt, du bist trotzdem die beste Mama für den Kleinen.
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Elisa9
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2020, 20:42

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Elisa9 »

Hallo,

Das ist unheimlich lieb und tut sehr gut! Danke 😊 bisher bleibt es tatsächlich bei ca. 200ml am Tag, selten eine dritte Flasche. Damit fahren wir ganz gut und bisher trinkt er auch gut an der Brust. (Manchmal ein bisschen mehr Arbeit, aber irgendwie klappt es dann doch immer). Wenn es so bis zur Beikost bleibt kann ich damit gut leben und der Kleine ist satt. Das nimmt mir irgendwie auch den Druck, dass ich ihn so satt kriegen muss. Dass 3/4 Muttermilch sind klingt wirklich gut und viel. 😊
Lieben Dank für die lieben Worte und Unterstützung.

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7783
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Gedeihstörung

Beitrag von klecksauge »

Hallo,
wie geht es dir?

Die Zunahme war auch ohne dem Tuch wirklich gut.

Ich kann verstehen, dass es dir zu viel ist. Es ist kein Spaziergang.
Wenn du weiterhin einen Blick auf das Gewicht haben möchtest, vielleicht mit der Beikost die Pre-Menge verringern möchtest, melde dich gerne.
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Elisa9
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2020, 20:42

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Elisa9 »

Hallo,
Das Angebot würde ich gerne annehmen. Ich kämpfe nun einfach darum, dass er sich bis zur Beikost nicht ganz abstillt. Ich werde mit 4 Monaten (also im 5. Monat, das ist in knapp 4 Wochen) mal versuchen zu starten und schauen wie er es annimmt und perfekt wäre es, wenn ich dadurch dann die Pre wieder reduzieren kann.
Er trinkt auch leider schlechter und fängt an nach wenigen Minuten herum zu zetern, drückt sein Gesicht in die Brust und weint. Nachts ist das nicht. Ich denke eine Saugverwirrung, da ich seit 2 Wochen auch mit der Flasche füttere. Nun versuche ich wieder ausschließlich mit BES, nur in Ausnahmefällen mit der Flasche wenn ich unterwegs bin.
Ich hoffe ich kriege das so bis zur Beikost am laufen gehalten. Oder habt ihr noch Tipps?
Liebe und dankbare Grüße

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1613
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Leominor »

BES ist definitiv eine gute Sache. In welchen Situationen hast du denn die Flasche benutzt?
Wäre es da vielleicht möglich alternativ zu Bechern (falls BES keine Option ist)? Es braucht ein klein wenig Übung, aber dann geht es genauso schnell wie das Füttern mit Flasche. Und du hast kein Problem mit einer Saugverwirrung.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Elisa9
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2020, 20:42

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Elisa9 »

Ach so, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Flasche mache ich eigentlich nur wenn ich unterwegs bin. Aber sollte das mit dem Bechern klappen, ginge das ja auch. Habt ihr da Informationen zu?

Elisa9
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2020, 20:42

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Elisa9 »

P.S. benutze den calma Sauger, aber habe nicht das Gefühl, dass es ihn weniger saugverwirrt

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2289
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Gedeihstörung

Beitrag von Sommermama2017 »

Elisa9 hat geschrieben:
29.07.2020, 14:15
Ach so, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Flasche mache ich eigentlich nur wenn ich unterwegs bin. Aber sollte das mit dem Bechern klappen, ginge das ja auch. Habt ihr da Informationen zu?
Bechern und Löffeln

Hier geschieht das Zufüttern mit einem kleinen Löffel, einem kleinen Becher oder mit dem Softcup®. Das Baby sitzt dazu beinahe aufrecht und gut gestützt auf dem Schoß. Das Baby wird bei Bedarf in ein Tuch eingewickelt, damit es nicht mit den Ärmchen rudert, dies ist meist empfehlenswert. Löffel, Becher oder das Softcup®-Mundstück wird dann schräg an den Mund des Babys angesetzt, so dass etwas Milch die Unterlippe benetzt. Das Baby wird dann die Milch auflecken. Schon Frühgeborene können so gefüttert werden. Niemals darf einfach Milch in den Mund des Babys hineingeschüttet werden, es verschluckt sich sonst.
Wenn bei bestehenden Stillproblemen zugefüttert werden soll, das Stillen grundsätzlich aber noch klappt, dann ist es empfehlenswert, immer zunächst zu stillen und erst danach zuzufüttern.

Das ist kopiert aus
viewtopic.php?f=2&t=148337.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2988
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Gedeihstörung

Beitrag von carolina »

Bechern ist echt nicht so schwer, mein Mann plus die jeweiligen Kinder hatte das nach wenigen Anläufen gut raus. Die ersten paar Versuche waren halt Geklecker, aber danach lief's!
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

Antworten