Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf, deidamaus, Atsitsa

Antworten
Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

Ja das stimmt. Ich habe schon lange kein Vertrauen mehr in mir selber und auch nicht in meinem Körper.
Ich gebe mein bestes in Sachen Vertrauen

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14895
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Hallo Gina,

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl 
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl 
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl 
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl

soweit sieht die Gewichtsentwicklung gut aus. Sorgen wegen zu geringer Zunahme brauchst du dir momentan nicht zu machen.
Es war fantastisch heute. Ich konnte ihn so oft mit meiner Brust beruhigen und sättigen, dass ich mir eben gedacht habe, dass ich ihm doch 90ml geben musste, sonst wäre er nur bei 280ml und das empfand ich als zu wenig..
Aber ich habe heute das stillen im Tuch entdeckt,das ist so wahnsinnig praktisch und trotzdem diskret.
Bin mal auf das Gewicht gespannt morgen..
Ja, stillen im Tuch ist super praktisch. Gerade bei Kind Nummer 2 und 3 fand ich es super, da ich mir keine Bank zum Stillen unterwegs suchen musste. Biete heute dann 320 ml insgesamt an.
Aber er würde ja sich ja melden bzw. schreien, wenn er noch Hunger hat oder? Ich empfinde es als echt wenig und mein Partner ist auch sehr skeptisch, ob das alles reicht. Je weniger Pre, desto unsicherer bin ich..
Er würde sich bemerkbar machen, ganz sicher. Er ist jetzt schon recht groß und kräftig, da ist bei Hunger sicherlich genug Kraft da. Biete trotzdem heute nochmal 320 ml an und morgen und am Sonntag 300ml. Zu schnell reduzieren funktioniert oft nicht.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl
19.06.2020:5710g,11xstillen,5xBES,110ml MuMi, 300ml Pre,abpumpen1x=40ml,5xPipi,0xStuhl

Heute habe ich mich total geärgert und war enttäuscht
Ich sollte ja heute auf 320ml gehen, aber wir haben es nicht geschafft. Er hatte gegen Nachmittag solch einen Hunger, dass er nur geschrien hat. Auf der einen Seite, möchte ich ihn natürlich sättigen, aber dann ärgert es mich, dass wir nicht reduziert haben.

Mache ich irgendwas falsch ? Ich versuche ihn danach kurz abzulenken, doch es geht einfach nicht.
Und zu den Windeln. Im Vergleich zu vorher sind die mittlerweile nicht mehr so voll. Die haben zwar schon ihr Gesicht, aber mit 120ml Pre, waren die deutlich schwerer.

Kannst du mir noch einen Tipp geben, wie ich besser reduzieren kann ? Wie soll ich nur auf 300ml kommen :shock:

Danke !

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Polarfuchs »

Vielleicht ist dein Kleiner gar nicht hungrig super möchte nur nuckeln oder den Tag verarbeiten? Oder müde und findet nicht in den Schlaf?
Deidamaus schreibt ja, dass er sehr gut zugenommen hat die letzte Zeit.
Natürlich sind die Windeln bei mehr Pre schwerer, mehr oven rein, mehr unten raus. Es scheint aber ja nicht so als bräuchte er das mehr.

Vielleicht kannst du ihn im Tragetuch beruhigen oder einfach nochmal ohne BES Stillen?
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Polarfuchs »

Sondern sollte es heißen nicht super...
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14895
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Hallo Gina,

erstmal kurz zur Gewichtsentwicklung. Dein Baby hat von Anfang Juni bis MItte Juni durchschnittlich 275g die Woche zugenommen. Für ein Baby, dass voll gestillt wird, sind im 3. und 4. Lebensmonat 110-330g durchschnittlich die Woche normal. Dies heißt in euerem Fall, dass du mit der Zufütterung auf jeden Fall deutlich runter gehen kannst, da dein Baby im oberen Bereich zunimmt. In der letzten Woche waren es etwa 160 g.

Wenn die 320 ml im Moment noch zu wenig sind, dann gehe heute ruhig nochmal auf 360 ml insgesamt hoch und versuche die aber auf mehr als 4 Mahlzeiten zu verteilen. Dein Baby hat sich an recht große Zufüttermengen auf einmal gewöhnt (bei Flaschenkinder oft üblich, bei Stillkinder hingegen eher ungewöhnlich). Das heißt für dich, häufiger etwas zufüttern, dafür aber weniger auf einmal. Probiere es morgen mal mit 60-70 ml pro Portion und mindestens 5, eher 6 Mahlzeiten. Solange dein Baby vier merklich schwere Windeln hat, bekommt es auf jeden Fall genug Flüssigkeit.

Versuche die Zufütterung eher richtung Nachmittag/Abend zu schieben und nachts/am Vormittag eher weniger zu geben.

Es ist super, dass die Stillhäufigkeit schon hoch gegangen ist. Das gefällt mir sehr gut. Toll wäre es jetzt, wenn du noch 1-2 mal häufiger abpumpen könntest.

Kannst du dir eventuell eine genauere Waage besorgen? Die Gewichtsschwankungen sind doch recht groß, so dass die Gewichtswerte nicht so aussagekräftig sind und man dadurch immer einen längeren Zeitraum abwarten muss, bis man genaueres sagen kann.
Heute habe ich mich total geärgert und war enttäuscht
Ich sollte ja heute auf 320ml gehen, aber wir haben es nicht geschafft. Er hatte gegen Nachmittag solch einen Hunger, dass er nur geschrien hat. Auf der einen Seite, möchte ich ihn natürlich sättigen, aber dann ärgert es mich, dass wir nicht reduziert haben.
Du brauchst dich nicht zu ärgern. Wichtig ist, dass du eher gegen Nachmittag/Abend mehr gibst, dann wird das Problem schon geringer. Die Hormonlage ist nachts/am Morgen meist so, dass mehr Milch produziert wird. Zusätzlich darfst du gerne dein Baby bei Unmut nach dem Zufüttern nochmals anlegen, das ist kein Problem. Eventuell hilft dir auch Brustkompression dann nochmal, dass er noch etwas mehr Milch bekommt.

Peile heute dann lieber nochmal 360 ml an, Stress soll es nicht geben, sondern die Reduktion sollte so langsam bzw. schnell sein, dass dein Baby satt wird, aber er auch gleichzeitig etwas mehr Stillen muss, damit über seine Nachfrage, das Angebot erhöht wird. Versuche außerdem die Mahlzeiten etwas kleiner zu halten, damit sich dein Baby an die üblichen Stillportionen gewöhnen kann.

Ansonsten: Nicht jede Unmutsäußerung ist Hunger, aber Unmutsäußerungen dürfen gerne erstmal mit der Brust versucht werden zu beruhigen. Also: Ruhig nochmal anlegen.
Mache ich irgendwas falsch ? Ich versuche ihn danach kurz abzulenken, doch es geht einfach nicht.
Und zu den Windeln. Im Vergleich zu vorher sind die mittlerweile nicht mehr so voll. Die haben zwar schon ihr Gesicht, aber mit 120ml Pre, waren die deutlich schwerer.
120 ml Pre auf einmal sind doch recht viel. Die meisten Babys stillen 10-12 mal in 24 h. 10-12 mal 120 ml sind mit 1200-1440 ml deutlich mehr als der Tagesbedarf von etwa 650-900ml für ein Baby mit zwei bis drei Monaten.
Kannst du mir noch einen Tipp geben, wie ich besser reduzieren kann ? Wie soll ich nur auf 300ml kommen :shock:
Geduld ist das Stichwort! Gehe heute wieder etwas hoch und peile mal 360 ml an. Morgen auch. Dann schauen wir weiter.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl 
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl 
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl 
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl
19.06.2020:5710g,11xstillen,5xBES,110ml MuMi, 300ml Pre,abpumpen1x=40ml,5xPipi,0xStuhl
20.06.2020:5610g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi,310ml Pre,abpumpen1x=45ml,5xPipo,0xStuhl


Ich werde mir jetzt die nächsten Tage eine Babywaage kaufen, da das Gewicht wirklich etwas zu sehr schwankt.

Aber heute war es wieder total schön. Er war ruhig und ausgeglichen und wurde oft nur an meinem Busen satt.
Ich freue mich so, wenn das alles funktioniert.
Bin mal auf morgen gespannt.

Vielen Dank euch und gute Nacht :mrgreen:

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14895
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Hallo Gina,

die Kofferwaagen sind für eine Abschätzung des Gewichts okay, aber für genauere Aussagen oft nicht brauchbar, da die Werte start schwanken. Wichtig ist dabei, dass du immer unter gleichen Bedingungen wiegst, d.h. nicht einmal morgens und dann am nächsten Tag abends oder einmal mit Kleidung und einmal ohne etc.

Ich freu mich auf jeden Fall, dass es soweit gut klappt, das ist toll.

Bleibe bitte mal die nächsten beiden Tage bei einer konstanten Zufüttermenge, d.h. biete ihm täglich 360 ml an (z.B. verteilt auf 5-6 Mahlzeiten zu 60-70 ml). Wieviel er dann davon annimmt, bleibt dann ihm überlassen. Und wenn wir dann vergleichbare Gewichtswerte haben, schauen wir, wie du gezielt reduzieren kannst. Um aber abzuschätzen, ob die momentane Zufüttermenge passt, wäre es wichtig, täglich auch die gleiche Menge zuzufüttern.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl 
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl 
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl 
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl
19.06.2020:5710g,11xstillen,5xBES,110ml MuMi, 300ml Pre,abpumpen1x=40ml,5xPipi,0xStuhl
20.06.2020:5610g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi,310ml Pre,abpumpen1x=45ml,5xPipo,0xStuhl
21.06.2020:5610g,11xstillen,7xBES,0ml MuMi,360ml Pre,abpumpen2x=50ml,5xPipi,0xStuhl

Heute war es auch ein schöner Tag. Ich habe ihn länger schlucken hören, als er am Busen trank und das befriedigt mich sooooo sehr!!

Mit wem wiegen. Also ich wiege ihn jeden Morgen beim waschen, immer nackt. Kaufe mir morgen eine Babywaage und werde dann damit weiter arbeiten und hoffe das Gewicht geht weiter voran.

Heute Vormittag habe ich die Portionen klein gehalten, eher immer öfter 30ml und das öfter. Hat soweit gut geklappt.

Liebe Grüße
Und danke :roll:

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14895
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Das klingt soweit sehr gut. Ich bin gespannt, wie die Gewichtsentwicklung aussieht, wenn du eine normale Babywaage hast. Erst mit vernünftigen Werten kann man auch etwas zur Entwicklung sagen.

Wenn du dein Baby aber länger schlucken hörst, ist das ein sehr gutes Zeichen, dass deine Milchmenge hoch geht. Sehr gut. Das gefällt mir. Heute dann auf jeden Fall nochmal 360 ml insgesamt anbieten.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Antworten