Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf, deidamaus, Atsitsa

Antworten
Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

Fernweh hat geschrieben:
29.06.2020, 08:04
Mir halfen in so schwierigen Phasen die Sätze “Ein Kind das gut zunimmt leidet keinen Hunger“ und “Pre ist kein Beruhigungsmittel“. Es gibt so viele verschieden Gründe, warum ein Baby unzufrieden sein kann. Gerade am Abend muss ja der Tag verarbeitet werden. Ich weiß wie schwer es ist das “er hat sicher Hunger“ abzuschütteln.
Und wie schwierig das ist. Die Angst, dass er hungert ist so groß, das fast jedes Meckern mit Hunger verbunden wird. Aber wie schafft man das nur los zuwerden?

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

deidamaus hat geschrieben:
29.06.2020, 09:00
So Tage gibt es immer wieder. Das ist ganz normal. Und es muss nicht immer Hunger sein. Ein voller Magen hilft dann in dem Sinne, dass das Baby dann so satt ist, dass nichts mehr anderes möglich ist als schlafen und verdauen. Peile dann heute nochmal die 320 ml an und gehe morgen erst auf 300 ml runter.

Das an und abdocken kann viele Ursachen haben: Noch keinen wirklich Hunger, ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man das macht (Babys entdecken die Welt ja sehr stark noch mit dem Mund), Müdigkeit, ....

Heute klappt es sicher wieder besser, verteile die Pre am besten so, dass gegen Abend noch etwas mehr übrig ist (sozusagen als Reserve für "schlechte" Laune), z.B. 1 x 35 ml, 4 x 50 ml und abends sind dann noch 85 ml, die du geben kannst.

Liebe Grüße
deidamaus

Und wie kann ich das differenzieren, was er nun hat ?
Und wie verhalte ich mich dann? Er war gestern wirklich sehr müde und dass er hunger hatte war für mich auch eher unwahrscheinlich. Da bin ich etwas überfordert..

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1309
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Fernweh »

Mit der Zeit gewinnt man an Vertrauen. Du siehst dann, dass die wöchentliche Zunahme passt und weißt, dass er genug bekommt. Ich hab mich damit am Anfang auch sehr schwer getan. Die Sorge, dass er wegen Hunger unzufrieden ist, ist wirklich sehr unschön. Versuche auf die Beratung hier zu vertrauen. Deidamaus hat ein Auge auf euch und würde sofort sagen, wenn er mehr braucht.

Wir hatten hier auch die ersten 2 - 3 Monate starke Unruhe mit Weinen abends. Mir hat da sehr geholfen, wenn mein Mann dann übernommen hat. Er hat ihn dann einfach getragen und ihm was vorgesungen.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14883
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Gina hat geschrieben:
29.06.2020, 10:20

Und wie schwierig das ist. Die Angst, dass er hungert ist so groß, das fast jedes Meckern mit Hunger verbunden wird. Aber wie schafft man das nur los zuwerden?
Das ist ein langer Prozess. Deswegen empfehlen wir hier eine Zufüttermenge und überwachen das Gewicht, so dass gesichert ist, dass dein Baby genug Milch bekommt.

Viele Babys stillen gerne sehr viel am Abend (Clustern). Das ist völlig normal und nicht unbedingt mit Hunger gekoppelt. Hier hilft dann auch mal häufiges Anlegen oder alternativ auch einfach mal spazieren gehen.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl 
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl 
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl 
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl
19.06.2020:5710g,11xstillen,5xBES,110ml MuMi, 300ml Pre,abpumpen1x=40ml,5xPipi,0xStuhl
20.06.2020:5610g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi,310ml Pre,abpumpen1x=45ml,5xPipo,0xStuhl
21.06.2020:5610g,11xstillen,7xBES,0ml MuMi,360ml Pre,abpumpen2x=50ml,5xPipi,0xStuhl
Eigene Babywaage:
23.06.2020:5680g,10xstillen,5xBES,0ml MuMi,360ml Pre,abpumpen1x=50ml,6x Pipi,0xStuhl
24.06.2020:5680g,10xstillen,6xBES,70ml Mumi,240ml Pre,abpumpen1x=55ml,6xPipi, 0xStuhl
25.06.2020: 5730g,11xstillen,5xBES,0ml MuMi,340ml Pre,abpumpen2x=80ml,6xPipi,0xStuhl
26.06.2020:5830g,15xstillen,6xBES,0ml MuMi,340ml Pre,abpumpen2x=45ml,5xPipi,0xStuhl
27.06.2020: 5790g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi, 270ml Pre,abpumpen2x=55ml,6xPipi,0xStuhl
28.06.2020:5780g,12xstillem,6xBES,0ml MuMi,350ml Pre,abpumpen2x=55ml,5xPipi,0xStuhl
29.06.2020:5840g,11xstillen,5xBES,70ml Mumi, 250ml Pre,abpumpen0x, 5xPipi,0xStuhl
30.06.2020
: 5920g


Also wie man sieht, kam ich gestern leider zu nichts. Ich habe ihm konsequent abends nur das gegeben, was "vorgeschrieben " war und habe ihn anders beruhigt. Er hat so geweint und geschrien. Aber das lag wohl am Bauchweh. Er hat seit 1 Woche kein Stuhlgang mehr gehabt und hat solche Blähungen, die ihm doll weh tun.
War heute morgen beim KiA aber es ist nur Luft im Bauch.
Bezüglich des Gewichtes wird ihm wohl wirklich nichts fehlen..

Habt einen schönen Tag !!

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14883
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von deidamaus »

Genug Milch bekommt er im Moment bestimmt, wie du ja auch schon festgestellt hast. Gehe heute und morgen dann auf 300ml runter.

Habe Vertrauen in deinen Körper, er kann die restliche Milch produzieren, die dein Baby braucht.

Tragen im Tragetuch, Fliegergriff, Bauchmassage können auch helfen. Eventuell wäre auch Abhalten eine Möglichkeit, damit er den Stuhl leichter ausscheiden kann.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

Abhalten was heißt das ?
Das habe ich jetzt schon öfters hier gelesen :D

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1309
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Fernweh »

Dein Baby lehnt mit dem Rücken an deinem Oberkörper und du hältst es in den Kniekehlen. In dieser Position lässt sich der Darm leichter entlehren. Am besten ohne Windel, aber man kann auch mit. Hilft auch bei Blähungen.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

Oh das hört sich ja toll an. Danke!!!

Gina
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 11.06.2020, 23:47

Re: Milchmangel- von BES bis zum Vollstillen.

Beitrag von Gina »

27.03.2020- 2970g im KH
31.03.2020- 2740 g Hebamme
04.04.2020- 2720g Hebamme
10.04.2020- 2640g Hebamme
17.04.2020- 3140g Hebamme
23.04.2020- 3600g Hebamme
27.04.2020- 3540g Hebamme
04.05.2020- 3800g Hebamme
11.05.2020- 4160g Hebamme
01.06.2020- 4960g ich selber
03.06.2020- 5080g ich selber
05.06.2020- 5190g ich selber 9x stillen, 5x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl 
08.06.2020- 5330g ich selber 8x stillen, 4x BES, 0ml MuMi, 440ml Pre, 5x Pipi, 1x Stuhl 
10.06.2020- 5350g ich selber 9x stillen, 4x BES, 90ml MuMi, 330ml Pre, 5x Pipi, 0x Stuhl [/b]
12.06.2020- 5450g ich.9xsillen,4xBES,100ml MuMi, 300ml Pre,5xPipi,0xstuhl 
14.06.2020- 5490g ich.9x Stillen, 4 x BES (390 ml Pre), 1 x gepumpt, 0 x Stuhl, 5 x Urin
16.06.2020: 5700g,12xstillen,5xBES,0ml MuMi,380ml Pre,abpumpen2x=70ml,6xPipi,2xStuhl
17.06.2020 :5600g,9xstillen,5xBES,30ml MuMi,360ml Pre, anpumpen1x=40ml,6x Pipi, 0x Stuhl
18.06.2020 :5550g,10xstillen,4xBES,70ml MuMi,230ml Pre,abpumpen:1x 60ml,5xPipi,0xStuhl
19.06.2020:5710g,11xstillen,5xBES,110ml MuMi, 300ml Pre,abpumpen1x=40ml,5xPipi,0xStuhl
20.06.2020:5610g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi,310ml Pre,abpumpen1x=45ml,5xPipo,0xStuhl
21.06.2020:5610g,11xstillen,7xBES,0ml MuMi,360ml Pre,abpumpen2x=50ml,5xPipi,0xStuhl
Eigene Babywaage:
23.06.2020:5680g,10xstillen,5xBES,0ml MuMi,360ml Pre,abpumpen1x=50ml,6x Pipi,0xStuhl
24.06.2020:5680g,10xstillen,6xBES,70ml Mumi,240ml Pre,abpumpen1x=55ml,6xPipi, 0xStuhl
25.06.2020: 5730g,11xstillen,5xBES,0ml MuMi,340ml Pre,abpumpen2x=80ml,6xPipi,0xStuhl
26.06.2020:5830g,15xstillen,6xBES,0ml MuMi,340ml Pre,abpumpen2x=45ml,5xPipi,0xStuhl
27.06.2020: 5790g,11xstillen,6xBES,50ml MuMi, 270ml Pre,abpumpen2x=55ml,6xPipi,0xStuhl
28.06.2020:5780g,12xstillem,6xBES,0ml MuMi,350ml Pre,abpumpen2x=55ml,5xPipi,0xStuhl
29.06.2020:5840g,11xstillen,5xBES,70ml Mumi, 250ml Pre,abpumpen0x, 5xPipi,0xStuhl
30.06.2020: 5920g,12xstillen,5xBES,50ml MuMi,180ml Pre, abpumpen1x=45ml,6xPipi,0xStuhl

Also heute war er nicht gerade durstig. Ihm fehlt regulär noch 70ml. Soll ich ihm die gleich noch geben und dafür wecken ?
Habe ihm noch was anbieten wollen beim Zubettgehen, er wollte aber nichts mehr..

Liebe Grüße

Antworten