Ständige Schmerzen beim Anlegen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf, deidamaus, Atsitsa

Eisprinzessin88
gut eingelebt
Beiträge: 31
Registriert: 29.09.2015, 17:07

Re: Ständige Schmerzen beim Anlegen

Beitrag von Eisprinzessin88 »

Ich weiß, hab ich auch vorhin genommen. Und ihn jetzt mit Stillhütchen an die linke Brust angelegt. Die ersten Züge waren echt höllisch schmerzhaft, jetzt im Verlauf ist es zwar nicht weg, aber okay.

Ich hatte erst überlegt abzupumpen, aber die Brust wird so nicht effektiv gut leer, da ist stillen schon besser.

Die Blutblase ist immerhin weg, ich hab seit gestern Abend konsequent mit Lanolin eingecremt.
Liebe Grüße Eisprinzessin mit Motte (09/15) und Frosch (03/20)

Eisprinzessin88
gut eingelebt
Beiträge: 31
Registriert: 29.09.2015, 17:07

Re: Ständige Schmerzen beim Anlegen

Beitrag von Eisprinzessin88 »

Hat vielleicht jemand noch eine Idee?

Die Schmerzen werden einfach nicht besser :(

Ich hatte mich so auf eine schöne Stillbeziehung gefreut und nun kann ich es irgendwie nicht abwarten, dass sie endlich endet :heul

Ich bin einfach verzweifelt und fühle mich komplett allein gelassen mit meinem Problem, Corona macht es mir nicht einfacher, da Kontakte außerhalb der Familie oder Arbeit von den meisten eher kritisch gesehen wird :(
Wenn das so weiter geht mit den Schmerzen, werde ich wohl oder übel abstillen müssen, dann wird die Empfindlichkeit der Brüste hoffentlich auch besser :(
Liebe Grüße Eisprinzessin mit Motte (09/15) und Frosch (03/20)

krijole
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 130
Registriert: 28.04.2020, 20:10

Re: Ständige Schmerzen beim Anlegen

Beitrag von krijole »

Hallo, eigentlich kann ich bei dem Thema überhaupt nicht mitreden, aber vl hilfts was. Meine Freundin hatte auch starke Schmerzen mit ihren beiden Brustwarzen.
Ihre Hebamme hatte sie dann gelasert und es war fann innerhalb von zwei Wochen besser und glaub nach vier Wochen ganz abgeheilt.
Lg

Eisprinzessin88
gut eingelebt
Beiträge: 31
Registriert: 29.09.2015, 17:07

Re: Ständige Schmerzen beim Anlegen

Beitrag von Eisprinzessin88 »

Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht. Aber hier zeigt sich das selbe Problem wie mit Stillberatung, dank Corona findet es nicht statt :(
Liebe Grüße Eisprinzessin mit Motte (09/15) und Frosch (03/20)

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 277
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Ständige Schmerzen beim Anlegen

Beitrag von vam »

Meine Schwägerin hatte ein Lasergerät von der Hebamme geliehen und selbst zuhause genutzt. Das könnte man ja unter entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen übergeben.

Ein zu kurzes Zungenbändchen zeigt sich nicht nur in einer herzförmigen Zunge, je nachdem, wo und wie stark es zu kurz/fest angewachsen ist. Vielleicht lohnt es sich, da nochmal jemanden, der sich auskennt, draufschauen zu lassen.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Antworten