Ich würde so gerne vollstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Jeynkey hat geschrieben:
06.08.2020, 00:18
Mondenkind hat geschrieben:
05.08.2020, 21:44
Bei den Hütchen ist ganz wichtig: dran bleiben.

Die Pumpe kann weg :wink: .
Den Tipp kann ich unterschreiben! Irgendwann macht es klick und klappt :-)
Als unsere Hebamme damals meinte, dass wir es jetzt ohne machen können (Weil er vorführeffektmässig die Brust plötzlich gut nahm, als sie dabei war) hat es bei uns noch so 10 Tage gedauert (in denen er auch immer mal Wüterich war) und plötzlich ging es dann auf einmal ganz ohne :-)

Immer schön probieren und dran bleiben, dann bekommt ihr das bestimmt bald hin, drücke die Daumen :-)
Ja, das habe ich jetzt hier schon von mehreren gehört, das war bestimmt ein tolles Gefühl, als es auf einmal ohne Hütchen ging 😃

Juhu, ich kann die Pumpe abgeben 🥳 kann man also sagen, dass sich die Milchproduktion mittlerweile eingependelt hat?

Wir haben seit ein paar Tagen ein neues Problem. Die Maus spuckt/erbricht nach !jeder! Stillmahlzeit und teilweise auch zwischendurch. Das Spucken scheint sie meist nicht zu stören. Manchmal aber schon. Sie liegt ungerne gerade auf dem Rücken, hatte zuletzt auch wieder länger Durchfall. Sie hustet seit einigen Tagen beim Stillen und ist allgemein unruhig. Ich finde es schwierig einzuschätzen, ob das ein ganz normaler Reflux ist oder nicht? Ich versuche schon aufrecht und in Ruhe zu stillen...Mein Kinderarzt nimmt mich nicht immer so ernst, beim Durchfall meinte er auch das wäre normaler Muttermilchstuhl während eine andere Ärztin in der Praxis meinte das sei Durchfall 🤷‍♀️ soll ich das nächste Wiegeergebnis abwarten, und wenn es keine gute Steigerung gab, nochmal zum Kinderarzt? Denn so viel wie die Maus spuckt, das ist wirklich extrem (ca. 12x täglich) zumal ich ja nicht die größte Milchproduktion habe...

Benutzeravatar
Maxmama
gehört zum Inventar
Beiträge: 420
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Maxmama »

Ich gratuliere zum Loswerden der Pumpe!

Als Mama eines Spuckkindes bis zum 1. Geburtstag, kann ich dir nur mitgeben, dass es, solange das Kind gut zunimmt, bis zum 1. LJ nur ein Wäscheproblem ist. Und bzgl. Stuhl: Mein Kleiner hatte immer mehrmals täglich, und am nachmittag kam da immer nur noch sehr dünner wässriger Stuhl. Wie riecht der Stuhl Deines Kindes?
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Safran
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 111
Registriert: 07.05.2020, 14:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Safran »

Hallo Sofie38
🙋‍♀️Hier auch Speibaby. Ab dem 4.Lebenstag wurde hier fleißig gespuckt, während und nach dem Stillen mindestens 20mal/24h. Dachte auch ständig, dass sie nie im Leben genug drin behalten kann um zu zunehmen, aber sie nahm zu (Gott sei Dank). Es war tatsächlich ein Wäscheproblem, wie Maxmama schon meinte, und ein Problem für meine strapazierten Nerven, ihr ging es aber glücklicherweise gut.

Es sieht immer nach Unmengen aus, daher kleiner Tipp: Wenn dein Baby mal auf ner glatten Oberfläche spuckt (Fliesen, PVC, Tisch etc.) schütte daneben soviele Esslöffel Wasser, bis du damit eine ähnlich große Pfütze verursacht hast. Das half mir zu erkennen, dass es viel weniger ist, als es zu sein scheint.

Übrigens hab ich ständig gegoogelt, wann es denn aufhört, von 3-24 Monaten war alles dabei, seufz...
Hier wurde es ab 4,5 Monaten {bereits vor Beikost) von Tag zu Tag besser. Ab 5.5 Monaten war der Spu(c)k vorbei. Liebe Grüße
Safran mit Peanut 12/2019

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Maxmama hat geschrieben:
07.08.2020, 10:52
Ich gratuliere zum Loswerden der Pumpe!

Als Mama eines Spuckkindes bis zum 1. Geburtstag, kann ich dir nur mitgeben, dass es, solange das Kind gut zunimmt, bis zum 1. LJ nur ein Wäscheproblem ist. Und bzgl. Stuhl: Mein Kleiner hatte immer mehrmals täglich, und am nachmittag kam da immer nur noch sehr dünner wässriger Stuhl. Wie riecht der Stuhl Deines Kindes?
Danke😃 also er riecht normalerweise gar nicht bzw. eher süßlich, und ein paar Tage roch es jetzt schon strenger...ja das Wäscheproblem habe ich auch schon für mich akzeptiert 😂
Safran hat geschrieben:
07.08.2020, 14:20
Hallo Sofie38
🙋‍♀️Hier auch Speibaby. Ab dem 4.Lebenstag wurde hier fleißig gespuckt, während und nach dem Stillen mindestens 20mal/24h. Dachte auch ständig, dass sie nie im Leben genug drin behalten kann um zu zunehmen, aber sie nahm zu (Gott sei Dank). Es war tatsächlich ein Wäscheproblem, wie Maxmama schon meinte, und ein Problem für meine strapazierten Nerven, ihr ging es aber glücklicherweise gut.

Es sieht immer nach Unmengen aus, daher kleiner Tipp: Wenn dein Baby mal auf ner glatten Oberfläche spuckt (Fliesen, PVC, Tisch etc.) schütte daneben soviele Esslöffel Wasser, bis du damit eine ähnlich große Pfütze verursacht hast. Das half mir zu erkennen, dass es viel weniger ist, als es zu sein scheint.

Übrigens hab ich ständig gegoogelt, wann es denn aufhört, von 3-24 Monaten war alles dabei, seufz...
Hier wurde es ab 4,5 Monaten {bereits vor Beikost) von Tag zu Tag besser. Ab 5.5 Monaten war der Spu(c)k vorbei. Liebe Grüße
Hi😄 ja, solange sie zunimmt und keine Schmerzen hat, habe ich auch kein Problem damit. Das mit dem Löffel mache ich gleich mal😄 oh dann hoffe ich, dass es bei uns auch ab 1 1/2 Monaten besser wird😀

Hier sind die aktuellen Gewichtsdaten:

9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 3930 (eigene Waage), 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml
29.6.: 4900g, 9x gestillt, 4x abgepumpt 193ml, 80ml Premilch
30.6.: 5010g, 13x gestillt, 1x abgepumpt 25ml, 80ml Premilch
1.7.: 4940g, 12x gestillt, 2x abgepumpt 103ml, 60ml Premilch
2.7.: 4960g, 9x gestillt, abgepumpt 90ml, 60ml Premilch
3.7.: 4970g, 10x gestillt, 2x abgepumpt 94ml, 40ml Premilch
4.7.: 5120g, 13x gestillt, 1x abgepumpt 21ml, 40ml Premilch
5.7.: 5110g, 11x gestillt, 2x abgepumpt 104ml, 20ml Premilch
6.7.: 5160g, 10x gestillt, 2x abgepumpt 67ml, 20ml Premilch
8.7.: 5160g, 11x gestillt, 1x abgepumpt 20ml
9.7.: 5200g, 11x gestillt
10.7.: 5250g, 10x gestillt
12.7.: 5200g, 10x gestillt
14.7.: 5250g, 10x gestillt
16.7.: 5280g, 10x gestillt
18.7.: 5330g, 13x gestillt
20.7. 5330g, 11x gestillt
22.7. 5470g, 12x gestillt
24.7. 5470g, 12x gestillt
26.7. 5460g, 13x gestillt
28.7. 5530g, 12x gestillt
30.7. 5650g, 12x gestillt
1.8. 5670g
8.8. 5900g

Polarfuchs
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 643
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Polarfuchs »

Das wiegen sieht doch so nach meiner Laieneinschätzung gut aus ;-)
Zum Durchfall: wir hatten hier auch schon ab und zu Durchfall. Die ersten beiden Male war ich noch beim Arzt, da sie so klein war wie eure jetzt. Einmal hat sie uns Infecto*Diarrstop verschrieben. Das sind so Milchsäurebakterien. Ob das wirklich geholfen hat 🤷‍♀️. Ist jedenfalls aufwendig weil es ein Pulver ist was man mit Pre oder Muttermilch mischen muss. Das war gar nicht so einfach ins Kind zu bekommen. Und wie gesagt weiß ich nicht, ob es was gebracht hat.
Danach sagte sie, man macht nichts, es kann ein kleiner Infekt sein, Zähne die einschießen,....
der Stuhl hat dann auch immer ziemlich sauer gerochen, und war 5-6x mal am Tag, was für sie sonst unüblich war. Die nächsten Male habe ich einfach zugewartet und es war immer nach 4-5 Tagen besser und nach einer Woche verschwunden.
Du könntest ja vielleicht mal Bigaia Tropfen probieren, sie sollen den Darm beruhigen :-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Polarfuchs hat geschrieben:
08.08.2020, 12:03
Das wiegen sieht doch so nach meiner Laieneinschätzung gut aus ;-)
Zum Durchfall: wir hatten hier auch schon ab und zu Durchfall. Die ersten beiden Male war ich noch beim Arzt, da sie so klein war wie eure jetzt. Einmal hat sie uns Infecto*Diarrstop verschrieben. Das sind so Milchsäurebakterien. Ob das wirklich geholfen hat 🤷‍♀️. Ist jedenfalls aufwendig weil es ein Pulver ist was man mit Pre oder Muttermilch mischen muss. Das war gar nicht so einfach ins Kind zu bekommen. Und wie gesagt weiß ich nicht, ob es was gebracht hat.
Danach sagte sie, man macht nichts, es kann ein kleiner Infekt sein, Zähne die einschießen,....
der Stuhl hat dann auch immer ziemlich sauer gerochen, und war 5-6x mal am Tag, was für sie sonst unüblich war. Die nächsten Male habe ich einfach zugewartet und es war immer nach 4-5 Tagen besser und nach einer Woche verschwunden.
Du könntest ja vielleicht mal Bigaia Tropfen probieren, sie sollen den Darm beruhigen :-)
Huhu Polarfuchs👋 Ja das stimmt, dem Gewicht nach müsste ich mir keine Sorgen wegen des Durchfalls machen. Ich denke auch, dass du recht hast, die KÄ können nicht viel machen wenn Babys Durchfall haben, man muss es einfach aussitzen. Die Bigaia Tropfen kriegt die Kleine auch schon ☺️ Schauen wir mal, wann sich die Verdauung bei der Maus etwas einpendelt...

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Hallo 😃

Das Spucken ist immer noch viel, ich mache mir aber dank der Zunahme nicht mehr so viele Sorge . Könnte es sein, dass sie spuckt, weil ich ihr zu oft/zu lange die Brust anbiete und sie schon überfüllt ist? Ich habe das Gefühl sie ist mittlerweile schneller satt und braucht nicht mehr pro Brust 15 Minuten, aber wie kann ich mir da sicher sein?

Seit einigen Tagen ist sie auch wieder sehr unruhig an der Brust, dockt an und ab und schreit/weint kurz, entspanntes stillen sieht anders aus😅 Manchmal nachdem sie die rechte Brust leergetrunken hat (rechts hatte ich immer mehr Milch als links) dreht sie sich an der linken Brust weg, grinst, guckt in die Gegend..was sollte ich dann machen? Ich muss doch immer beide anbieten, oder? ich achte schon auf eine reizarme Umgebung, Ruhe...einen zu starken MSR habe ich auch nicht (denke ich?)...

Achja, nachdem wir sehr lange grünen Durchfallstuhl hatte ist er nun seit längerem wieder gelb und sehr dünn, außerdem nur noch 1-2x am Tag anstatt 5x täglich...
9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 3930 (eigene Waage), 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml
29.6.: 4900g, 9x gestillt, 4x abgepumpt 193ml, 80ml Premilch
30.6.: 5010g, 13x gestillt, 1x abgepumpt 25ml, 80ml Premilch
1.7.: 4940g, 12x gestillt, 2x abgepumpt 103ml, 60ml Premilch
2.7.: 4960g, 9x gestillt, abgepumpt 90ml, 60ml Premilch
3.7.: 4970g, 10x gestillt, 2x abgepumpt 94ml, 40ml Premilch
4.7.: 5120g, 13x gestillt, 1x abgepumpt 21ml, 40ml Premilch
5.7.: 5110g, 11x gestillt, 2x abgepumpt 104ml, 20ml Premilch
6.7.: 5160g, 10x gestillt, 2x abgepumpt 67ml, 20ml Premilch
8.7.: 5160g, 11x gestillt, 1x abgepumpt 20ml
9.7.: 5200g, 11x gestillt
10.7.: 5250g, 10x gestillt
12.7.: 5200g, 10x gestillt
14.7.: 5250g, 10x gestillt
16.7.: 5280g, 10x gestillt
18.7.: 5330g, 13x gestillt
20.7. 5330g, 11x gestillt
22.7. 5470g, 12x gestillt
24.7. 5470g, 12x gestillt
26.7. 5460g, 13x gestillt
28.7. 5530g, 12x gestillt
30.7. 5650g, 12x gestillt
1.8. 5670g
8.8. 5900g
15.8. 6110g

Benutzeravatar
Maxmama
gehört zum Inventar
Beiträge: 420
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Maxmama »

Das klingt für mich plausibel. Ich hab meinen Zwerg damals auch nach dem Ende der Stillprobleme öfters irrtümlich überfüllt.

Und ich glaube mit 2. Seite anbieten ist wirklich nur das Angebot gemeint. Die Kinder müssen es nicht annehmen.
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26995
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

eit einigen Tagen ist sie auch wieder sehr unruhig an der Brust, dockt an und ab und schreit/weint kurz, entspanntes stillen sieht anders aus😅 Manchmal nachdem sie die rechte Brust leergetrunken hat (rechts hatte ich immer mehr Milch als links) dreht sie sich an der linken Brust weg, grinst, guckt in die Gegend..was sollte ich dann machen? Ich muss doch immer beide anbieten, oder? ich achte schon auf eine reizarme Umgebung, Ruhe..
Du hast dann ja beide Seiten angeboten. Das Angebot muss aber nicht angenommen werden.

Wie geht es mit den Hütchen?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

@Maxmama: achwas, das wäre natürlich eine starke Veränderung😅
@Mondenkind: Bisher leider keine wirkliche Steigerung sichtbar. Sie nimmt die BW ohne Hütchen immer nur für kurze Zeit und auch nicht immer 😕

Antworten