Ich würde so gerne vollstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

Ich melde mich heute oder morgen!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

Ich habe jetzt eine Kurve angelegt für Euch und alles gelesen. Schaffe aber heute Abend nicht mehr so richtig vollständige Sätze, ich melde mich morgen!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

Hallo und herzlich willkommen im Forum! Danke für die Infos, ein paar kleine Fragen habe ich noch.
meine Frauenärztin hat mir jetzt Domperidon verschrieben. Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll, um meine Milchmenge zu steigern. Ich lege sie so oft es geht an, ich pumpe 5-8 mal am Tag ab, 1x am Tag Power Pumping, Brust Kompression, Brust Massage, ich trinke viel, ich esse ausreichend, wir verbringen den ganzen Tag Haut auf Haut im Bett, ich nehme dreimal am Tag drei Kapseln Bockshornklee.
Da machst du ja schon eine Menge. Lass uns gemeinsam schauen, wie wir die Situation für Dich noch verbessern können.
ch stille sie 8-12 mal am Tag
Das ist sehr gut. Wie lang ist eure Nachtpause? Insgesamt wäre eine Frequenz im 2stelligen Bereich gut, bei der die Nachtpause nicht länger als 4 Stunden ist.
Danach pumpe ich 15 Minuten Milch ab und bekomme im Schnitt 30ml zusammen. Mal mehr, mal weniger.
Das ist nach dem Stillen doch gar nicht so wenig. Pumpst du mit Doppelpumpset?
Bei der Geburt hatte ich einen starken Blutverlust (700 ml), meine Blutwerte waren sehr schlecht, Eisenwert unter sieben
Oje, das klingt hart. Wurde die Anämie irgendwie behandelt, außer mit dem Eisen jetzt? Eiseninfusion im Krankenhaus oder Transfusion?
seitdem trinkt sie gut an der Brust aber mit Stillhütchen.
Mach Dir wegen des Stillhuts keine Gedanken. Den werden wir schon noch los, aber solange er jetzt die Situation erleichtert, nutze ihn ruhig.
Sofie38 hat geschrieben:
31.05.2020, 07:47
Sie hat etwas zugenommen juhu :D bin mir aber weiterhin so unsicher, wie viel von der Premilch ich zufüttern soll, zumal sie es nie richtig einfordert...meistens schläft sie nach dem Stillen ja ein. Wie man sieht schwanken die Mengen auch sehr :?:

9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
Die Zunahme der letzten Woche liegt im Normbereich, die Zufüttermenge ist also insgesamt gut, schwankt aber ja recht stark. Ich würde gerne gemeinsam schauen, wie wir da etwas reduzieren können.

Dafür bräuchten wir die Möglichkeit, systematisch zu wiegen. Was sagst du dazu? Wäre das in Deinem Sinne?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Hallo,

vielen Dank, Mondenkind, für deine Antwort. Die letzten Tage waren schwierig, ich komme einfach nicht mehr zum Abpumpen, da sie schon während/direkt nach dem Stillen Bauchkrämpfe hat und ich mich dann darum kümmern muss. Während des Stillens auf der anderen Seite abpumpen ist auch schwierig, weil ich dann die Brustkompression nicht mehr machen kann. Da ich sie auch häufiger anlege bin ich mir immer unsicher was ich jetzt priorisiere, soll ich jetzt anlegen oder pumpen frage ich mich dann. Ich habe die letzten 2 Tage jeweils 1x Powerpumping und 1x normal abpumoen gemacht. Meinst du das würde in Zukunft ausreichen, oder sollte ich das wieder erhöhen?
Zum stillen: sie trinkt rechts manchmal über 20 Minuten, links viel weniger, die letzten Tage hat sie aber auf beiden Seiten kürzer getrunken, ca. 10 Minuten. Danach wirkt sie aber meistens zufrieden und schläft ein oder sie hat die Bauchkrämpfe. Dadurch weiß ich immer nicht ob und wie viel Premilch ich ihr geben soll, weil sie keine Anzeichen gibt. Gestern waren es nur knapp über 100ml, jetzt habe ich Angst dass sie wieder abgenommen hat :(
Ich nehme ja seit Freitag Domperidon 3x 10mg, meine FÄ meinte sie kennt sich mit der Dosis nicht aus und ich habe im Internet alles an Empfehlungen bis 3x 30mg gelesen. Soll ich meine Dosis erhöhen? Jetzt noch zu deinen Fragen:

- ich versuche nachts alle 3-4 Std zu stillen, tagsüber auch alle 2, aber da sie so viel schläft und ich alles Tipps zum Wachkriegen anwende, ist es echt schwierig manchmal. Wenn ich sie dann wachbekommen habe ist sie schläfrig und trinkt nicht so energisch und eher kurz, schläft dann wieder ein. Wie könnte ich das noch verbessern?
- Im Krankenhaus hatte sie überlegt mir eine Transfusion zu geben, sich dann aber dagegen entschieden. Mein Eisenwert wird diese Woche von der FÄ kontrolliert.
- Genau, ich benutze das Doppelpumpset Symphony von Medela.
- Ja, damit bin ich einverstanden und ich versuche morgen in der Apotheke eine Babywaage zu leihen :)

Vielen Dank fürs Lesen und hier sind die aktuellen Daten:


9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Ein sonniges Hallo! Ich war heute bei der Frauenärztin und mir wurde Blut abgenommen. Eisenwert ist noch bei 9, ich nehme die Tabletten aber auch erst seit 1 Woche. Schilddrüsenwerte sind ok. Außerdem habe ich mir jetzt eine Baby Waage besorgt, Gewicht von heute sieht ganz gut aus. Hier sind die weiteren Daten:

9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml
2.6.: 13x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 124ml
3.6.: 12x gestillt, 210ml Premilch, 3x abgepumpt 111ml
4.6.: 4020g (Hebamme)

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Mist, habe mich vertippt :roll: :D beim schwülen Wetter ! Zugefütterte Premilch war am 1.6. 105ml und nicht 205ml! Sorry!

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

Sofie38 hat geschrieben:
03.06.2020, 16:11
Gewicht von heute sieht ganz gut aus.
Ich sehe das Gewicht gar nicht?! Nur das von der Hebamme.
Sofie38 hat geschrieben:
02.06.2020, 02:57
Da ich sie auch häufiger anlege bin ich mir immer unsicher was ich jetzt priorisiere, soll ich jetzt anlegen oder pumpen frage ich mich dann. Ich habe die letzten 2 Tage jeweils 1x Powerpumping und 1x normal abpumoen gemacht. Meinst du das würde in Zukunft ausreichen, oder sollte ich das wieder erhöhen?
Anlegen ist wichtiger als Pumpen. Ich würde hier nicht ganz aufs Pumpen verzichten wollen, aber das Anlegen gegenüber dem Pumpen bevorzugen.
Sofie38 hat geschrieben:
02.06.2020, 02:57
Ich nehme ja seit Freitag Domperidon 3x 10mg, meine FÄ meinte sie kennt sich mit der Dosis nicht aus und ich habe im Internet alles an Empfehlungen bis 3x 30mg gelesen. Soll ich meine Dosis erhöhen?
Nein, auf keinen Fall erhöhen! Man geht von den hohen Dosierungen eigentlich weg, für höhere Dosierungen als 3x20 mg gibt es keine Daten. 3x30ml ist also schon sehr hoch dosiert für den derzeitigen Kenntnisstand. Du könntest es also auch etwas reduzieren.
Sofie38 hat geschrieben:
02.06.2020, 02:57
Dadurch weiß ich immer nicht ob und wie viel Premilch ich ihr geben soll, weil sie keine Anzeichen gibt.
Das machen wir am Gewichtsverlauf fest. Das ist jetzt erstmal in Ordnung so mit der Zufüttermenge, 200-300ml ingesamt am Tag, wie wir das reduzieren, entscheiden wir demnächst.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Hallo Mondenkind und danke für die Antwort :D
Oh sorry, das von mir gemessene Gewicht hatte ich vergessen einzutragen, hier sind die aktuellen Daten:

9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 3930 (eigene Waage), 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml
2.6.: 3890g (eigene Waage), 13x gestillt, 210ml Premilch, 2x abgepumpt 124ml
3.6.: 4020g (Hebamme), 12x gestillt, 189ml Premilch, 3x abgepumpt 111ml
4.6.: 11x gestillt, 201ml Premilch, 2x abgepumpt 90ml
5.6.: 4030 (eigene Waage), 13x gestillt, 201ml Premilch, 1x abgepumpt 30ml

Was meinst du denn, wie oft ich am Tag zusätzlich abpumpen müsste? Ok, dann werde ich die höchste Dosis Domperidon nicht nehmen. Mit dem selbstständigen Wiegen bin ich noch etwas unsicher, ich habe eine Coomax Babywaage aus der Apotheke geliehen, aber manchmal denke ich das kann nicht stimmen. Ich wiege sie immer frisch gewickelt mit trockener Windel und mal wiegt die trockene Windel 20g, mal 40g :?: vielleicht habe ich da auch was falsch gemacht. LG, Bin gespannt, wie die Reise weitergeht :5:

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Mondenkind »

Hast Du mal hier in den Thread geguckt, da sind ein paar Tipps zum Wiegen: Grundinfo Wiegen.

Zum Pumpen: schau, was Du schaffst. 2x täglich mindestens, 4x wäre super... Und wenn es nicht geht oder seltener, dann ist das so. Mehr als machen kann man nicht.

Du fütterst derzeit mit dem Calma zu, hab ich das richtig verstanden?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Sofie38
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2020, 08:25

Re: Ich würde so gerne vollstillen

Beitrag von Sofie38 »

Hallo liebes Mondenkind,

Sorry dass ich mich jetzt erst melde. Die letzten Tage waren sehr schwierig, die Kleine hat viel geweint(besser gesagt gebrüllt), eigentlich immer sobald sie getrunken hat, egal ob Brust oder Premilch. Sie weint/brüllt immer beim Drücken, und es kommt auch mindestens 8x täglich Stuhlgang. Ich habe auch das Gefühl, dass sie beim Stillen sofort anfängt zu drücken. Irgendwie bin ich gerade so hoffnungslos, dass es noch klappen könnte mit dem Vollstillen und ob ich überhaupt Fortschritte mache. So genug in Selbstmitleid verfallen :) Zu deinen Fragen: Genau, ich benutze den Calma. Mit dem BES bin ich bis jetzt trotz mehrmaliger Hilfestellung meiner Hebi nicht mit zurechtgekommen. Habe auch den Becher hier, aber noch nicht ausprobiert. Zum Wiegen: ich wiege sie jetzt immer nackt, dann muss ich auch nichts runterrechnen mit Windeln etc. Ich versuche jetzt wieder öfter zu pumpen, wie gesagt die letzten Tage waren echt schwierig :( Heute waren wir bei der U3 beim Kinderarzt. Sie hat die ganze Zeit geschrien sodass ich die Ärztin kaum verstanden habe...sie meinte ich hätte ein sehr starkes und temperamentvolles Kind.

Danke fürs Lesen und die Mühe :)

9.5. 3640g Geburt KH
11.5. 3300g KH
13.5.-16.5. 3350g Hebamme
17.5. 3370g Hebamme, 8x gestillt, 327ml Pre, 104ml Mumi
18.5.: 7x, 385ml Pre, 140ml Mumi
19.5.: 10x, 450ml Pre, 170ml Mumi
20.5. 3430g Hebamme, 7x gestillt, 240ml Pre, 190ml Mumi
21.5.: 4x, 238ml Pre, 165ml Mumi
22.5. 3550g Hebamme, 22.5.: 5x gestillt, 289ml Pre, 186ml Mumi
23.5., 4x, 279ml Pre, 217ml Mumi
24.5.: 5x, 266ml Pre, 191ml Mumi
25.5. 3700g Hebamme, 3x gestillt, 201ml Pre, 109ml Mumi
26.5.: 4x, 172ml Pre, 142ml Mumi
27.5. 3680g Hebamme, 7x gestillt, 348ml Premilch, 132ml Muttermilch
umi
28.5.: 12x gestillt, 339ml Premilch, 5x abgepumpt 89ml
29.5.: 11x gestillt, 190ml Premilch, 3x abgepumpt 112ml
30.5.: 3830g (Hebamme), 11x gestillt, 176ml Premilch, 5x abgepumpt 180ml
31.5.: 12x gestillt, 246ml Premilch, 2x abgepumpt 80ml
1.6.: 3930 (eigene Waage), 12x gestillt, 105ml Premilch, 2x abgepumpt 123ml
2.6.: 3890g (eigene Waage), 13x gestillt, 210ml Premilch, 2x abgepumpt 124ml
3.6.: 4020g (Hebamme), 12x gestillt, 189ml Premilch, 3x abgepumpt 111ml
4.6.: 11x gestillt, 201ml Premilch, 2x abgepumpt 90ml
5.6.: 4030 (eigene Waage), 13x gestillt, 201ml Premilch, 1x abgepumpt 30ml
6.6.: 4080g (eigene Waage), 14x gestillt, 250ml Premilch, 2x abgepumpt 73ml
7.6.: 4180g (eigene Waage), 11x gestillt, 210ml Premilch, 3x abgepumpt 210ml
8.6.: 4200g (eigene Waage), 12x gestillt, 317ml Premilch, 1x abgepumpt 28ml
9.6.: 4230g (Kinderarzt)

Antworten