Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

Wow, 22km selbst gefahren, das ist cool, klasse!

Die Waage kommt heute. Was hälst du davon, wenn ich dann erstmal immer Sonntag, Dienstag und Donnerstag wiege? So als Anfang?

Die Pumpe kann ich nachher wohl noch aus der Apotheke holen. Wenn ich das richtig verstanden habe braucht es Lieferverträge zwischen Apotheke und KK. Viele Apotheken und KK sind in Verbänden organisiert und machen diese Verträge über die Verbände. Meine KK ist da wohl speziell und macht nur Verträge mit einzelnen Apotheken. Bei der Deutschen Apothekendichte kann man sich vorstellen, das sie dann kaum Verträge mit allen Apotheken haben... 🤨


Wegen dem Zungenbändchen, Ja, das hab ich auch schon gehört das sich da nur wenige Leute wirklich auskennen. Nur wie findet man jemanden der da Ahnung hat? Ich werd mal im Herumfragen.
Bei der Mittleren habe ich oft überlegt ob sie vielleicht doch nen zu kurzes Zungenband hat. Sie konnte aber sich erst mit 1 Jahr die Zunge rausstrecken. Das ist bei der Kleinen ganz anders, die Zunge zeigt sie uns oft.

Die Großen streiten, ich muss abschicken.
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 209
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von vam »

Hallo Dolphin, bei uns war ein posteriores Zungenband (also hinten zu fest/eng angewachsen) der Grund für schlechte Zunahme. Rausstrecken fiel mir immer schwer zu beobachten oder zu interpretieren, am meisten ist es mir beim Gähnen aufgefallen. Zuerst blieb die Zunge fast liegen, jetzt zieht sie sich beim Gähnen weit zurück. So viel zum Mama-Blick.

Die Ärztin, die bei uns die Frenotomie gemacht hat, habe ich über eine entsprechende IBCLC-Info-Seite gefunden, allerdings sind wir in Österreich. Vielleicht hat klecksauge einen Kontakt in deiner Nähe.

Ich drücke euch die Daumen, dass sich schnell alles entspannt!
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7699
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von klecksauge »

Moin!

Wiegen finde ich gut.
Pumpe, ja, Verträge usw..... hach, als ich mal gelernt habe in der Apotheke, das waren noch Zeiten..... seufz....

Schreib mir mal ne PN, wo du wohnst. Dann kann ich mal schauen.
Und falls du dem nachgehst, nehme am besten zumindest die Mittlere direkt mit. :-)
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

PN hab ich geschickt.

Ich habe jetzt die Pumpe und sie auch nach einer Stillmahlzeit einmal ausprobiert. Viel kam nicht, etwa 50ml in zwei mal 10min, beide Seiten zusammen. Aber war ja auch das erste Mal.
Was würdest du empfehlen, wie ich da weiter vorgehe? Also wie oft und wie lange pumpen? So vom Tagesablauf kann ich mir vorstellen 2x am Tag zu pumpen.

Mein Gedanke wäre jetzt das erstmal nur zum anregen zu machen und du sagst mir ob ich es verfüttern sollte? Sonst kommt es ins Badewasser oder als Vorrat falls Papa mal allein zu Haus ist.
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

vam hat geschrieben:
23.05.2020, 11:32
Hallo Dolphin, bei uns war ein posteriores Zungenband (also hinten zu fest/eng angewachsen) der Grund für schlechte Zunahme. Rausstrecken fiel mir immer schwer zu beobachten oder zu interpretieren, am meisten ist es mir beim Gähnen aufgefallen. Zuerst blieb die Zunge fast liegen, jetzt zieht sie sich beim Gähnen weit zurück. So viel zum Mama-Blick.

Die Ärztin, die bei uns die Frenotomie gemacht hat, habe ich über eine entsprechende IBCLC-Info-Seite gefunden, allerdings sind wir in Österreich. Vielleicht hat klecksauge einen Kontakt in deiner Nähe.

Ich drücke euch die Daumen, dass sich schnell alles entspannt!
Danke, da schau ich auch mal bei IBCLC, danke!
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

Benutzeravatar
saiidi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1906
Registriert: 09.07.2011, 18:45
Wohnort: Obb/OÖ

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von saiidi »

DolphinFFM hat geschrieben:
23.05.2020, 14:57
PN hab ich geschickt.

Ich habe jetzt die Pumpe und sie auch nach einer Stillmahlzeit einmal ausprobiert. Viel kam nicht, etwa 50ml in zwei mal 10min, beide Seiten zusammen. Aber war ja auch das erste Mal.
Was würdest du empfehlen, wie ich da weiter vorgehe? Also wie oft und wie lange pumpen? So vom Tagesablauf kann ich mir vorstellen 2x am Tag zu pumpen.

Mein Gedanke wäre jetzt das erstmal nur zum anregen zu machen und du sagst mir ob ich es verfüttern sollte? Sonst kommt es ins Badewasser oder als Vorrat falls Papa mal allein zu Haus ist.
50ml sind eine super Menge. Das ist doch klasse. Ich konnte nie viel pumpen. Beim ersten Kind war 30ml schon viel. Meistens nur ein paar Tropfen. Beim zweiten hab ich es gar nicht mehr versucht. Das war für mich zu frustrierend. Zum Glück musste ich es nicht notwendigerweise.
Ich drücke dir die Daumen dass es bald klappt.
Liebe Grüße
Saiidi

Sohn 10/04 Tochter 7/11
KK-Bewertung

2016/1566/450 - 2017/1315/702 - 2018/892/1112 - 2019/910/1109

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

30.Januar 2020 4020g
31.Januar 3760g
1.Februar 3650g
14.Februar 4170g (Hebi)
26.Februar 4620g (Hebi)
17.März 5120g (KiA)
19.Mai 6050g (KiA)
21.Mai 11x Stillen, 1x Stuhl, 4x Pipi
22.Mai 11x Stillen, 3x Stuhl, 4x Pipi
23. Mai 11x Stillen, 2x Stuhl, 4x Pipi
24. Mai 6160g (eigene Waage)

Die letzten Tage hatte sie täglich Stuhlgang. Da der aber Von der Konsistenz her ungewöhnlich war, ist es möglich das da ein kleiner Infekt dahintersteckt. Ich beobachte das. Heute kam noch nichts. ;-)

Pumpen habe ich gestern nicht noch mal geschafft, da ich beim Ins-Bett-bringen mit eingeschlafen bin. Heute wird’s hoffentlich.
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

30.Januar 2020 4020g
31.Januar 3760g
1.Februar 3650g
14.Februar 4170g (Hebi)
26.Februar 4620g (Hebi)
17.März 5120g (KiA)
19.Mai 6050g (KiA)
21.Mai 11x Stillen, 1x Stuhl, 4x Pipi
22.Mai 11x Stillen, 3x Stuhl, 4x Pipi
23. Mai 11x Stillen, 2x Stuhl, 4x Pipi
24. Mai 6160g (eigene Waage), 9x Stillen, 0x Stuhl, 6x Pipi

Durch einen Ausflug der länger dauerte als geplant sind wir gestern aus dem Stilltakt gekommen und dann hat sie noch lang geschlafen, so dass wir nur auf 9x Stillen kamen. Aber heut ist wieder mehr Alltag, da wird es wieder mehr. ;-)
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2267
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von DolphinFFM »

30.Januar 2020 4020g
31.Januar 3760g
1.Februar 3650g
14.Februar 4170g (Hebi)
26.Februar 4620g (Hebi)
17.März 5120g (KiA)
19.Mai 6050g (KiA)
21.Mai 11x Stillen, 1x Stuhl, 4x Pipi
22.Mai 11x Stillen, 3x Stuhl, 4x Pipi
23. Mai 11x Stillen, 2x Stuhl, 4x Pipi
24. Mai 6160g (eigene Waage), 9x Stillen, 0x Stuhl, 6x Pipi
25. Mai 10x Stillen, 1x Stuhl, 4x Pipi
26. Mai 6185g,

Hallo Klecksauge,
Anbei die neuen Werte. Gestern habe ich 2x gepumpt und insgesamt so 80ml raus bekommen. Mein Mann war etwas erschrocken, weil es so wenig ist.
Ich hab ihm zwar erklärt, das seine Tochter wesentlich effektiver ist, aber etwas skeptisch war er trotzdem. Er kennt es nur von seiner Schwester, die kann halt 100ml in 10 min pumpen. Seine Mutter erzählt auch das sie ein ganzes Jahr fürs KH abgepumpt hat, zusätzlich zum Stillkind.

Was denkst du wann du ugf. einschätzen kannst ob meine Kleine Zufütterung braucht? Also wie viele Wiegewerte brauchst du dafür? Die von einer Woche oder noch mehr?

Danke für deine Antwort im Voraus!

Grüße, DolphinFFM
... mit den 3 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016 & 01/2020)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1376
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Gewichtszunahme flacht ab, KiA empfiehlt Zufüttern, nötig?

Beitrag von Leominor »

Das ist natürlich sehr toll, wenn der Mann einem dann auch noch ein schlechtes Gefühl macht. 🙄 80ml bei 2x Pumpen sind doch gut!
Ich hab beim Kleinen bislang 3x abgepumpt und da waren es auch immer so 40-50ml pro Pumpvorgang... Und die Kinderärztin hat auch bei ihm bei der U4 gefragt ob er vollgestillt ist, weil er sehr schwer ist...
Die Babies können das einfach besser!
Mehr abpumpen geht bei mir nur nach mehrstündiger Trennung vom Stillkind. Zumindest war das beim Tigermädchen so und das ist ja wohl nicht Sinn der Sache.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Antworten