BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 681
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von Glyzinie »

Guten Morgen.

Vielleicht musste sie auch mal oder sie wollte sich gemütlich einnudeln und es kam noch Milch. Das erzürnt manche Babys auch bis sie es dann lernen, es so zu machen, dass nichts mehr kommt.

Das waren doch 4,h Pause in der Nacht, oder?
Mit eiligem Piffi (11/2016)

krijole
ist gern hier dabei
Beiträge: 53
Registriert: 28.04.2020, 20:10

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von krijole »

Glyzinie hat geschrieben:
09.05.2020, 09:54
Guten Morgen.

Vielleicht musste sie auch mal oder sie wollte sich gemütlich einnudeln und es kam noch Milch. Das erzürnt manche Babys auch bis sie es dann lernen, es so zu machen, dass nichts mehr kommt.

Das waren doch 4,h Pause in der Nacht, oder?
Guten Morgen Glyzine
Ah mir wäre noch gar nie in den Sinn gekommen dass sie noch Milch bekommt.... ich bin so darauf versteift dass keine kommt ! Danke dafür das hilft das Glas nicht immer halb leer zu sehen :D :D
Mit dem Stuhl das hab ich mich auch schon mal gefragt....?habe aber überhaupt keine Ahnung wie das Abhalten funktioniert.... muss ich mal hier durchstöbern!
Ja es waren dann vier Stunden und ich war aber vor ihr wach und hab ihr dann meine Brust angeboten .
Lg.

Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 681
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von Glyzinie »

Einfach mit dem Rücken an dich lehnen und die Beinchen anziehen und etwas heben, also zu dir her. Und dann eben etwas drücken. Falls du selber mit Fußhocker auf Toilette gehst: Ungefähr diese Position soll das Baby einnehmen.
Mit eiligem Piffi (11/2016)

Benutzeravatar
SchneFiMa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 9635
Registriert: 04.10.2009, 13:20

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von SchneFiMa »

Hallo Krijole,

Danke für die Videos und Bilder.

Dein Baby zeigt das typische Bild eines posterioren Zungenbandes. Dieses ist für ungeübte Ärzte und Hebammen leider nicht immer auffallend. Den Bildern nach ist es aber sehr eindeutig. Ich rate dir deshalb recht zügig einen Arzt zu suchen, der das Band trennt. Wo wohnst du denn? Vielleicht können wir dir einen Tip geben. Es ist nicht immer leicht, jemanden zu finden und mitunter ist eine längere Anfahrt nötig.

Auf deinen Videos hört man auch das Schnalzen und klicken recht gut. Dass da ein Baby dann frustriert ist, dass es nicht so gut klappt, ist nachvollziehbar.
Dein Baby scheint sehr unruhig, habt ihr schon versucht, sie zu pucken? So ist sie eingewickelt, kann sich selber spüren und du hast die kleinen Hände nicht im Weg.

Ich bin davon überzeugt, dass ihr durch das Anlegen die Situation noch verbessern könnt. Dein Baby darf gerne noch näher zu dir. Leg dir unter das Stillkissen noch andere Kissen oder eine gerollte Decke. Versuche auch nochmal das asymmetrische Anlegen. So kannst du das Baby gut "kontrollieren", ihm deine Brust in den Mund rollen und mit ihm Augenkontakt halten. Deine Brust kannst du noch weiter vorne anfassen.
Ein ruhiges Setting tut euch allen sicher ganz gut :)
Um 22:20 hat sie ihre letzte Stilleinheit(rein rechnerisch für mich) an diesem Tag mit BES bekommen, und sie hat auch meiner Meinung nach gut aus der Brust getrunken, irgendwann kam halt nicht mehr soviel und es ging wieder los, andocken, abdocken schreien..... irgendwann hab ich dann die Stilleinheit beendet... sie musste dann auch etwas spucken.... Ich hatte schon das Gefühl dass sie genug hatte jedoch konnte sie nicht in den schlaf finden... irgendwann haben wir es dann aber trotzdem geschafft.
Das klingt ganz ok, das An- und Abdocken kommt davon, dass durch das Zungenband kein konstanter Unterdruck aufgebaut werden kann.
Ich habe sie dann schlafen lassen bis sie sich selber gemeldet hat, das war so gegen 03:00 Uhr. Ist das Ok oder sollte ich sie vorher holen. dann kam sie in gewohnten 2-2,5h abstand....
Eine Pause von 4 Stunden ist in Ordnung und auch für dich wichtig, ansonsten versuche sie regelmäßig anzulegen.

Wie viel hast du heute zugefüttert, wieder 180ml? Dabei würde ich auf jeden Fall erstmal bleiben.

Hilft dir das weiter?

Viele Grüße
SchneFiMa
ModTeam Stillberatung
SchneFiMa mit
der großen Madame (09/07) und der kleinen Madame (05/10)
sowie
den zwei Burschis 26.02.18

krijole
ist gern hier dabei
Beiträge: 53
Registriert: 28.04.2020, 20:10

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von krijole »

Guten Morgen SchneFiMa,
und zuerst einmal einen schönen Muttertag :sling_doppel_2:
SchneFiMa hat geschrieben:
09.05.2020, 21:42
Dein Baby zeigt das typische Bild eines posterioren Zungenbandes. Dieses ist für ungeübte Ärzte und Hebammen leider nicht immer auffallend. Den Bildern nach ist es aber sehr eindeutig. Ich rate dir deshalb recht zügig einen Arzt zu suchen, der das Band trennt. Wo wohnst du denn? Vielleicht können wir dir einen Tip geben. Es ist nicht immer leicht, jemanden zu finden und mitunter ist eine längere Anfahrt nötig.
Oje, irgendwie hatte ich sowas schon befürchtet, aber nachdem mir zweimal versichert worden ist, dass es nicht so sei, habe ich immer gedacht, dann blockiert mein Kopf total..... Jetzt bin ich irgendwie nervös... :shock:
Wir wohnen in der Nähe von Innsbruck/Tirol.... ich hab überhaupt keine Ahnung wer sowas machen könnte. Meine Kinderärztin glaube ich einmal nicht.... Aber ich werde mich auch noch schlau machen, und vielleicht, kennt ihr ja doch jemanden in Tirol..... und wie ist das dann mit dem Stillen? da ist doch dann eine Wunde? uns braucht sie eine Betäubung?

Hm... erklärt das auch das häufige Spucken, weil sie da mehr Luft bekommt??? Auch hat sie manchmal wieder eine Saugblase.... ich dachte die würde sie nur von der Flasche bekommen.....

Das asymmetrische Anlegen, muss ich noch üben... das ist mir noch nicht ganz klar wie das funktioniert... habe den Artikel zwar schon gelesen, muss mir das aber in einer ruhigeren Minute nochmal genau durchlesen.
SchneFiMa hat geschrieben:
09.05.2020, 21:42
Dein Baby scheint sehr unruhig, habt ihr schon versucht, sie zu pucken?
Ich habe schon davon gehört bzw. mir einmal einen Artikel dazu durchgelesen, aber gemacht haben wir das noch nie.... Meinst du pucken beim Stillen oder generell??
SchneFiMa hat geschrieben:
09.05.2020, 21:42
Deine Brust kannst du noch weiter vorne anfassen.
Vorne also Weg vom Warzenvorhof, hab ich das richtig verstanden :D
SchneFiMa hat geschrieben:
09.05.2020, 21:42
Wie viel hast du heute zugefüttert, wieder 180ml? Dabei würde ich auf jeden Fall erstmal bleiben.
Ja genau ich gebe 6x30 ml dazu... einverstanden, dabei bleiben wir erstmal...

26.02.2020 - 2135g Geburt
02.03. 1985g Entlassung KH 9xzugefüttert Pre 315ml 4xStuhl 6xPipi
04.03. 2020g Hebamme 10xzugefütert Pre330 ml 30 MUMI 1x Stuhl 8xPipi
09.03. 2240g Hebamme 9x zugefüttert Pre 480 ml 2x Stuhl 8x Pipi
13.03. Stillberatung 2x zugefüttert 6x Stillen Pre 500 4x Stuhl 8x Pipi
16.03, 2530g Hebamme 8x Stillen mit BES 2x ohne Pre 470 3xStuhl6x Pipi
17.03. 2610g ab jetzt eigene Waage 4x Stillen mit BES 3x ohne Pre 320 ml 2x Stuhl4x Pipi
19.03. 2685g 8x Stillen mit BES Pre 385 ml 3x Stuhl 8x Pipi
20.03. 2745g 7x Stillen mit BES 2x ohne 340 ml 2xStuhl 8x Pipi
23.03. 2865 eig Waage 8x Stillen mit BES 1x ohne Pre 370 ml 2x Stuhl 8x Pipi
14.04. 3570 Kinderarzt
17.04. 3685g
20.04. 3765g
23.04. 3840g
26.04. 3965g
30.04. 4050g 4x mit BES 7x ohne Pre 160ml
01.05. 4045g 5x Stillen mit BES 7x ohne Pre 260 ml 2x Stuhl 5x Pipi
02.05. 4090g 5x Stillen mit BES 9x ohne Pre 190 ml 1x Stuhl4x Pipi
03.05. 4090g 3x Stillen mit BES 9x ohne Pre 145 ml 3x Stuhl 4x Pipi
04.05. 4140g 12x Stilllen 0x BES Pre 0ml 5x Pipi 1x Stuhl
05.05. 4115g 12x Stillen 3xBES Pre160ml 2x Pipi 5x Stuhl
06.05. 4180g 6x Stillen 5x BES Pre 250ml 4x Pipi 3x Stuhl
07.05. 4140g 14xStillen 5x BES Pre 165ml 2xPipi 4x Stuhl
08.05. 4250g 11xStillen 6xBES Pre 180ml 5xPipi 2x Stuhl
09.05. 4295g 11xStillen 6xBES Pre 180ml 4xPipi 2x Stuhl

ich hoffe dass es in der Zwischenzeit weiterhin klappt und sie trotzdem genug bekommt
Liebe Grüße und macht euch alle einen feinen Tag

Benutzeravatar
SchneFiMa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 9635
Registriert: 04.10.2009, 13:20

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von SchneFiMa »

Guten Morgen und alles Gute zum Muttertag!!

Innsbruck ist super, da arbeitet Frau Dr. Daniela Karall, sie bildet auch andere Ärzte zum Trennen aus.
Wenn du da einen Termin bekommst, bist du an bester Adresse.
Ansonsten ist hier eine Liste Ärzte, die ebenfalls trennen, vielleicht ist da ja auch jemand noch näher, oder hat einen früheren Termin.

Alles weitere heute Abend,

Viele Grüße und einen schönen Tag,
SchneFiMa
SchneFiMa mit
der großen Madame (09/07) und der kleinen Madame (05/10)
sowie
den zwei Burschis 26.02.18

vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von vam »

Hallo krijole,

wir hatten das gleiche Thema. Ich kann gerade nicht so gut, melde mich nachher noch ausführlicher. Der Eingriff ist ohne Betäubung und sehr unspektakulär, ein Schnitt mit einer chirurgischen Schere. Hat keine 30 Sekunden gedauert.

Schleimhaut heilt sehr schnell, das Baby hat nur kurz nach dem Schnitt geweint und danach keine Anzeichen von Schmerzen mehr gezeigt. Wir haben dann noch gute 2 Wochen Dehnübungen gemacht. Seitdem trinkt mein Sohn ruhiger und einfacher.

Bis später!
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1873
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von Sommermama2017 »

Pucken meint SchneFiMa vermutlich während des Stillens. Das hat hier auch gut geholfen.
Durch das feste Einwickeln fühlen sich die Babys geborgen und das Zappeln stört nicht sie selber beim Trinken bzw. sie docken sich dadurch nicht ab oder reißen den Schlauch vom BES raus oder so.
Sie werden dadurch insgesamt ruhiger.

Also - wenn es klappt. Es gibt auch Babys, die das überhaupt nicht leiden können, das muss man ausprobieren.


Beim asymmetrischen Anlegen gibt es echt viele Punkte zu beachten. 🙈 Bis ich auf alles achten konnte, hat es gedauert. Ich hab dann pro Stillen auf einige wenige Punkte geachtet, also immer auf andere und dann wurde es irgendwann besser. Wenn man ein paar Sachen verinnerlicht hat, kann man wieder auf Neues achten und irgendwann hat man dann fast alles drauf.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von vam »

krijole hat geschrieben:
10.05.2020, 10:10
und wie ist das dann mit dem Stillen? da ist doch dann eine Wunde? uns braucht sie eine Betäubung?

Hm... erklärt das auch das häufige Spucken, weil sie da mehr Luft bekommt??? Auch hat sie manchmal wieder eine Saugblase.... ich dachte die würde sie nur von der Flasche bekommen.....
So, noch einmal in Ruhe, unsere Erfahrung zum Trennen des posterioren Zungenbands. Mein Baby war schon etwas älter, wir haben es erst mit fünfeinhalb Monaten trennen lassen, nachdem wir leider ähnlich schlecht beraten wurden diesbezüglich. Bei uns lief das so ab, dass die Ärztin die Zunge mit einem Spatel zurückgeschoben und mit einer chirurgischen Schere geschnitten hat. Das ging sehr schnell, es kam auch nur ein bisschen Blut. Bei so kleinen Babys ist keine Betäubung nötig. Ich durfte das Baby dann sofort nehmen und trösten. Mein Sohn hat zuerst ganz irritiert geschaut und erst dann kurz geweint, als er gemerkt hat, dass da gerade etwas passiert ist. Auch Stillen war sofort möglich und es ist förderlich, wenn danach viel gestillt wird. Abends hat er mit uns rumgespielt und Spaß gemacht, wir hatten dann nicht mehr das Gefühl, dass die Wunde schmerzt. Es könnte aber ein babygeeignetes Schmerzmittel gegeben werden. Die Schleimhautwunde konnte man die nächsten Tage noch gut sehen und wir haben Dehnübungen gezeigt bekommen, die wir ausgeführt haben. Besonders die ersten 12 Stunden sind wichtig, da Schleimhaut schnell heilt und die Wundränder nicht wieder zusammenliegen sollen. Stillen ist dabei ideal, wir haben ein paar Kuschel-Still-Tage eingelegt.

Er kann jetzt viel länger ruhig trinken und ist weniger angestrengt. Früher hat er praktisch immer gestrampelt beim Stillen, das ist fast weg, nur noch bei extremer Müdigkeit.

Das Zungenbändchen kann auch Auswirkungen auf die Sprachentwicklung und Zahnfehlstellungen haben.

Zum Spucken: Das hat sich bei uns gehalten ;)
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

krijole
ist gern hier dabei
Beiträge: 53
Registriert: 28.04.2020, 20:10

Re: BES seit fast sechs Wochen -Weg zum Vollstillen

Beitrag von krijole »

Guten Morgen,

26.02.2020 - 2135g Geburt
02.03. 1985g Entlassung KH 9xzugefüttert Pre 315ml 4xStuhl 6xPipi
04.03. 2020g Hebamme 10xzugefütert Pre330 ml 30 MUMI 1x Stuhl 8xPipi
09.03. 2240g Hebamme 9x zugefüttert Pre 480 ml 2x Stuhl 8x Pipi
13.03. Stillberatung 2x zugefüttert 6x Stillen Pre 500 4x Stuhl 8x Pipi
16.03, 2530g Hebamme 8x Stillen mit BES 2x ohne Pre 470 3xStuhl6x Pipi
17.03. 2610g ab jetzt eigene Waage 4x Stillen mit BES 3x ohne Pre 320 ml 2x Stuhl4x Pipi
19.03. 2685g 8x Stillen mit BES Pre 385 ml 3x Stuhl 8x Pipi
20.03. 2745g 7x Stillen mit BES 2x ohne 340 ml 2xStuhl 8x Pipi
23.03. 2865 eig Waage 8x Stillen mit BES 1x ohne Pre 370 ml 2x Stuhl 8x Pipi
14.04. 3570 Kinderarzt
17.04. 3685g
20.04. 3765g
23.04. 3840g
26.04. 3965g
30.04. 4050g 4x mit BES 7x ohne Pre 160ml
01.05. 4045g 5x Stillen mit BES 7x ohne Pre 260 ml 2x Stuhl 5x Pipi
02.05. 4090g 5x Stillen mit BES 9x ohne Pre 190 ml 1x Stuhl4x Pipi
03.05. 4090g 3x Stillen mit BES 9x ohne Pre 145 ml 3x Stuhl 4x Pipi
04.05. 4140g 12x Stilllen 0x BES Pre 0ml 5x Pipi 1x Stuhl
05.05. 4115g 12x Stillen 3xBES Pre160ml 2x Pipi 5x Stuhl
06.05. 4180g 6x Stillen 5x BES Pre 250ml 4x Pipi 3x Stuhl
07.05. 4140g 14xStillen 5x BES Pre 165ml 2xPipi 4x Stuhl
08.05. 4250g 11xStillen 6xBES Pre 180ml 5xPipi 2x Stuhl
09.05. 4295g 11xStillen 6xBES Pre 180ml 4xPipi 2x Stuhl
10.05. 4315g 14xStillen 6xBes Pre 180ml 4xPipi 1xStuhl

Habe heute gleich einen Termin für das Zungenband vereinbart, leider ist aufgrund von Corona der früheste am 27.5.... ist das schon zu spät... aber viel früher einen Termin zu bekommen ist schwierig in der derzeitigen Situation...

Gibt es zu dem asymmetrischen Anlegen irgendwo ein Video.... ich als visueller Mensch....

Gestern, war der Tag durchwachsen, entweder hat sie den Wetterumschwung gespürt, oder es kommt der nächste Schub, jedenfalls war sie die meiste Zeit untröstlich...

lg krijole

Antworten