Zufüttern oder nicht?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17530
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Teazer »

Wie geht es Euch?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Britta23
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2020, 11:00

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Britta23 »

Nicht so gut. Egal, was ich mache, ob BES, Stillen oder Flasche. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Ein Aufwärtstrend ist leider nicht erkennbar.
Gerade konzentriere ich mich darauf, nicht in Panik zu verfallen.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17530
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Teazer »

Liebe Britta,

Panik ist tatsächlich kein guter Berater. ((()))

Hast Du denn eine Spezialflasche? Die normalen sind wahrscheinlich für Euch nicht geeignet. Du kannst es auch mit einem Becher versuchen.

Leider hast Du seit vier Tagen keine Daten und Infos mehr geschickt. Daher kann ich nicht mehr dazu sagen.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 925
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von ShinyCheetah »

Hallo Britta, wie geht es dir? Magst du ein bisschen von dir berichten? Du klingst gar nicht gut :( Ich bin sicher, dass euer Problem sich irgendwie lösen lässt und dass du kaum eine bessere Beratung bekommen kannst als durch Teazer. Wenn dein Baby ein Problem haben sollte, dass zu schwerwiegend ist, als dass sie es mit dieser Onlineberatung lösen kann, wird sie das sicher erkennen und dir auch das sagen können. Oder bist du zu dem Schluss gekommen, dass das Forum nicht die richtige Anlaufstelle für dich und dein Baby ist?
mit Sohn F (Ende September 18)

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17530
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Teazer »

Möchtest Du von mir noch begleitet werden? Sonst mache ich hier zu.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Britta23
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2020, 11:00

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Britta23 »

Wir sind leider im Krankenhaus und verursache die Ursache für seine Saug Schwierigkeiten zu finden. Inzwischen nimmt Emil die Flasche, aber er trinkt immer nur minimale Mengen, aber dafür oft. Seit gestern um 14h sind wir laut Stillprobe und Zufütterung auf knapp 500 ml gekommen. Aber immer in 10-20ml Schritten.

Britta23
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2020, 11:00

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Britta23 »

Leider funktioniert hier das Abpumpen auch nicht gut, da ich sehr gestresst bin.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17530
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Teazer »

Liebe Britta,

das ist ja nur verständlich in dieser Situation. ((())) Stillproben sind sehr stressig. Ich hoffe, dass Ihr die bald nicht mehr machen müsst.

Gibt es im Krankenhaus eine IBCLC? Wenn ja, dann sollte sie mit eingebunden werden.

Versuche Powerpumpen. Trinke dabei schluckweise. Das hilft, den Milchspendereflex auszulösen. Hier findest Du noch weitere Tipps fürs Abpumpen: *klick*.

Und denke beim Stillen an die Brustkompression.

Ich hoffe, dass Ihr den Grund bald findet und Ihr die Hilfe bekommt, die Ihr braucht. Ich bin da, wenn Du stillspezifische Fragen haben solltest.

Alles Gute und viel Kraft!
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Britta23
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2020, 11:00

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Britta23 »

Hallo Teazer,
Danke, das ist lieb.
Leider funktioniert das Abpumpen immer schlechter. Bringt das reine Pumpen auch etwas, wenn nur wenig Milch kommt? Ist natürlich hier im Krankenhaus zusätzlich blöd wegen der Abwehrstoffe.
Gestern hat Emil 310ml Zufütterung und 340ml beim Stillen bekommen. Ev. war das Stillen etwas mehr, die Waage ist nicht so genau. Was ist deine Einschätzung? Müsste es mehr sein? Er hält aktuell sein Gewicht. Wobei natürlich die Frage ist, wie ich mehr in ihn rein bekomme.

Die Stillberaterin war gestern hier. Sie war eigentlich ganz zufrieden mit dem Anlegen. Meinte aber die Menge müsste ca. 800 sein. Sie hat das hintere Zungenbändchen angeschaut und kann sich das vorstellen. Allerdings kennen sich die Ärzte hier damit nicht aus.

Britta23
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 29.04.2020, 11:00

Re: Zufüttern oder nicht?

Beitrag von Britta23 »

Noch eine Frage zum Ausstreichen. Vorhin kam mit der Pumpe nur wenig. Dann habe ich die Milch ausgedrückt und es kam noch etwas mehr. Nun tut mir aber die eine Brust weh. Mache ich was falsch? Ich massiere vorher und drücke im C-Griff die Milch raus?
Wird beim Ausstreichen der Milchreflex nicht ausgelöst?

Antworten