Stillen noch immer schmerzhaft

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Danke euch.

Meine Sorge ist, dass das alles vielleicht doch gar nichts mit dem Bändchen zu tun hat. Dann hätte ich richtig viel Zeit verloren um eine andere Ursache zu suchen. Und gleichzeitig ist es erstmal das naheliegende. Warum jetzt z. B. gegen das Daumenlutschen ankämpfen, wenn das vielleicht eher Folge der Andockprobleme ist - aber was, wenn es doch die Ursache ist?
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7877
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von klecksauge »

Guten morgen,
das ist wirklich doof für dich gelaufen, das tut mir leid.

Ich bin noch keine Expertin auf dem Gebiet, finde das Foto aber auf jeden Fall auffällig genug plus deine Berichte um sagen zu können, dass die Wahrscheinlichkeit wirklich groß ist, dass das Zungenband nicht in Ordnung ist und sicher ein Teil des Problems ist. Wenn nicht sogar die Hauptursache.
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Tamtam31 »

Oh näm wie nervig,... ich glaube aber auch, dass es da noch Optimierungsmöglichkeit gibt! Habt ihr eine Kinderchirurgie in der Nähe? Dann könntest du da ggf.mal nachfragen ... soweit ich weiß ist es über die Chirurgie übrigens eine Kassenleistung, beim Zahnarzt Selbstzahler. Und ganz ehrlich: bei massiven Stillproblemen darf man auch ein bisschen Druck machen und um einen dringenden Termin bitten! Finde ich.
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1740
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Fernweh »

Ohje, Viola, ich hoffe, dass du bald Gewissheit bekommst um deine Situation verbessern zu können!
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7877
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von klecksauge »

Tamtam31 hat geschrieben:
12.05.2020, 10:12
Oh näm wie nervig,... ich glaube aber auch, dass es da noch Optimierungsmöglichkeit gibt! Habt ihr eine Kinderchirurgie in der Nähe? Dann könntest du da ggf.mal nachfragen ... soweit ich weiß ist es über die Chirurgie übrigens eine Kassenleistung, beim Zahnarzt Selbstzahler. Und ganz ehrlich: bei massiven Stillproblemen darf man auch ein bisschen Druck machen und um einen dringenden Termin bitten! Finde ich.
Das ist richtig.
Allerdings gibt es nicht viele Ärzte, die vollständig trennen.
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Tamtam31 »

Ah ok!? Was machen die dann? Kann man das echt nur halb trennen? :o
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Danke für euren Zuspruch. Ein früherer Termin ist nicht möglich, leider. Ich werde es jetzt auch nicht irgendwo anders versuchen. Zum einen will ich nirgends ohne klare Empfehlung hin und zum anderen bekomme ich so anders jetzt sicher auch keinen früheren Termin.

Ich würde das hat ja auch echt nicht als massives Stillproblem bezeichnen. Wie können stillen, Baby nimmt gut zu, es ist halt einfach nicht schön zu stillen. Selbst wenn dann rauskommt, dass es nicht am Lippen oder zungenbändchen liegt würde ich eben so wie es ist weiter stillen. Und dann wie damals bei den Zwillingen mit der Beikost Gas geben...

Aber schön wäre es ja schon, wenn stillen auch ohne Schmerzen möglich wäre.

Ich versuche jetzt die Zeit bis zu dem Termin nicht so viel darüber nachzudenken.
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Tamtam31 »

Sorry, ich wollte dir keine "massiven Stillprobleme" unterstellen! :oops:
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Tamtam31 hat geschrieben:
13.05.2020, 22:12
Sorry, ich wollte dir keine "massiven Stillprobleme" unterstellen! :oops:
Kein Problem :-D
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Der Termin ist geschafft. Sie hat nur eine eher kleine Bewegungseinschränkung ganz hinten an der Zunge. Dafür bekommt sie jetzt Physio. Erstmal bin ich froh, dass ihr die (wenn auch sehr kleine) Bändchen-OP erspart geblieben ist. Nur leider wird das ganze eben jetzt nicht sehr einfach zu beheben sein.
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Antworten