Stillen noch immer schmerzhaft

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 770
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Glyzinie »

Das mit dem Zahnarzt klingt doch sehr gut.
Mit eiligem Piffi (11/2016)

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Ich hab die Gewichtsdaten noch nicht. Ich muss sagen, ich bin gerade doch mehr am grübeln als ich möchte. Wie soll denn eigentlich eine Babyzunge aussehen? Ich lass euch mal ein Foto von meinem Schreispatz da. (heute ist echt nicht ihr Tag, da hat sie genug geweint, dass ich auch irgendwann zum fotografieren kam :-( )
_20200425_204259.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Die Gewichte von der Hebamme hab ich noch nicht, das kann noch dauern. Ich schreib jetzt mal, was ich da habe:

13.02.20 3365g KH
14.02.20 3240g KH
15.02.20 3160g KH
16.02.20 3260g KH

25.03.20 4400g KiÄ
14.04.20 5040g KiÄ
24.04.20 5070g KiÄ

Übermorgen werde ich nochmal zur KiÄ hin um einmal schnell zu wiegen. Ich hoffe ja bisschen, dass der letzte Wert einfach nur eine Fehlmessung war.
@klecksauge: kannst du sagen, was die Waage da anzeigen müsste, damit ich mich wirklich entspannt zurück lehnen könnte, also nichts weiter in die Richtung unternehmen muss? Oder sollte ich aufjedenfall schauen, dass ich jetzt noch paarmal öfter zum wiegen komme? (der logistische Aufwand dafür zum KiA zu gehen ist jetzt nicht groß, aber ist eben da)
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7877
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von klecksauge »

Ich komme erst heute Abend an den Laptop. Da kann ich die Daten genauer anschauen.
Falls ich wiegen für sinnvoll erachte, viele Apotheken verleihen günstig Waagen.
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

So: heute Wiege-Chaos bei der Kinderärztin... einmal mit Body und Windel gewogen, einmal ganz nackt und der Unterschied: 260gr. Bisher hatten die dort für die Klamotten eher so 10-20gr abgezogen. :shock: Ich bin schon leicht genervt, dass die so Wiege-Ahnungslos sind!
Ich versuche jetzt mal die Gewichte von der KiÄ dementsprechend zu korrigieren:

13.02.20 3365g KH
14.02.20 3240g KH
15.02.20 3160g KH
16.02.20 3260g KH

25.03.20 KiÄ. Anzeige wahrscheinlich 4420g, (hier habe ich nur den Wert von 4400g aus dem U-Heft und hab da die 20g aufgeschlagen, die dort abgezogen wurden), mit Langarmbody und WWW(100g), korrigiert 4320g
14.04.20 KiÄ. Anzeige 5190g, mit Langarmwickelbody und Stoffi(260g), korrigiert 4930g
24.04.20 KiÄ Anzeige 5210g, mit Kurzarmbody und Stoffi(210g), korrigiert 5000g
30.04.20 KiÄ Anzeige 5440g, mit Langarmwickelbody und Stoffi / nackt: 5180g

So sieht es ja jetzt eigentlich gar nicht mehr groß schlimm aus? Also ich habe jetzt echt versucht realistisch zu rechnen, nicht mir das schönzurechnen. Und von heute habe ich ja zwei gemessene Werte mit Body und Windel und ganz nackt. Ich hoffe, dass ist jetzt so halbwegs nachvollziehbar.

Die Kinderärztin war zufrieden und möchte, dass ich in einer Woche nochmal zum Wiegen komme. Kannst du mir dazu eine Einschätzung geben klecksauge? Wenn es nur bei dem einen Mal weiteren Wiegen in der Praxis bleibt (danach 2 Wochen später ist dann eh auch U4), dann würde ich das so machen. Wenn öfter Wiegen wichtig ist würde ich mir doch lieber eine Waage aus der Apotheke holen.

Entschuldigung für den Roman...
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7877
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von klecksauge »

Ahhh, ich wollte deine Daten doch noch eingeben. Entschuldige!
Ich kümmere mich da heute noch drum.

Klingt echt chaotisch....
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

Kein Problem Klecksauge. Es fühlt sich gerade nicht so super dringend an.
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 364
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Viola »

klecksauge hat geschrieben:
30.04.2020, 14:00
Liebe klecksauge,
Ich wollte den Faden nochmal hochschubsen. Kannst du mir was zum Gewicht sagen? Ich glaube ja eigentlich schon, dass gewichtsmäßig alles gut ist, bisschen mehr Sicherheit würde mir aber helfen. Donnerstag gehe ich nochmal zur kinderärztin zum wiegen.
Stillen ist sehr unangenehm die letzten Tage :-(
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7877
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von klecksauge »

Moin!
Danke fürs Schubsen, du warst mit runter gerutscht....

Das ist ja echt ein Ding mit dem Wiegen!
Eine Stoffwindel wiegt natürlich mehr als eine WWW......

Ich habe mir das gerade mal angeschaut, mit den korrigierten Werten sieht es wirklich nicht so schlimm aus. Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn man nur auf das Gewicht schaut. Da gab es einen Knick, aber derzeit ist die Zunahme altersgerecht.
Aber die Schmerzen sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Wann habt ihr den Termin? Dürfte bald sein, oder?
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1841
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Stillen noch immer schmerzhaft

Beitrag von Sandtiger »

Viola hat geschrieben:
18.04.2020, 12:04
- Baby hat starken Milchbelag auf der Zunge
Nur mal noch so als Ansatz zum Nachschauen. Ich hatte auch massive Probleme und Schmerzen beim Stillen, teilweise dann sogar richtig offene Stellen. Zwei Hebammen meinten auch immer, Junior hätte Milchbelag auf der Zunge (zwischendrin wechselte die Hebamme wegen Urlaub). Die Kinderärztin stellte dann aber fest, dass es Soor ist. Junior, wie auch ich wurden behandelt und ab da haben sich meine Brustwarzen erholt und ab da war es gut. Irgendwie kam vorher keiner auf die Idee, dass das Weiße im Mund was anderes als Milch sein könnte.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Antworten