brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf, deidamaus, Atsitsa

Antworten
Tintentupf
hat viel zu erzählen
Beiträge: 155
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Ich kenne gleich 3 im selben Alter (momentan die einzigen Mamas mit Baby mit denen ich Kontakt habe.) Und die Frage "wie, deine macht das nicht alleine?" hat mich dann doch ein wenig verunsichert.
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1329
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Fernweh »

Vergiss nicht, dass bei Babythemen vieles beschönigt wird ;)

Wenn es für euch beide passt, dann ist es gut. Außerdem verändert sich eh stetig gefühlt alles. Wer weiß, wie die Lage in ein paar Wochen oder Monaten ist. Ich würde erst versuchen etwas zu ändern, wenn es für die Beteiligten nicht mehr okay ist.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Bönthi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 190
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Bönthi »

Man neigt vermutlich unterbewusst dazu sich und auch das Baby ständig mit anderen zu vergleichen, aber ich denke auch, das tut auf Dauer keinem gut. Jedes Baby ist anders und ebenso die Bedürfnisse. Vergleiche verursachen da nur Stress. Und warum etwas ändern, was für alle Beteiligten gut funktioniert, nur weil es wo anders nicht so gemacht wird? Wie Fernweh schon schrieb: Erstmal abwarten, wie es in ein paar Wochen aussieht. So was ändert sich in dem Alter ja ständig.
Zum Beistellbett: Mein Sohn schläft jetzt seit ein paar Nächten drin, vorher war gar nicht dran zu denken. Aber alleine einschlafen würde gar nicht gehen. Manchmal funktioniert stillen und nuckeln, manchmal will er getragen werden. Da muss man einfach jeden Abend flexibel sein und schauen, was das Kind braucht. Und wenn dein Kind noch so sehr deine Nähe braucht, um entspannt zu schlafen, und es dich nicht stört, dann ist das völlig in Ordnung.
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Tintentupf
hat viel zu erzählen
Beiträge: 155
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Hallo Deidamaus,

14.02. 3830 g Geburt KH
Niedrigstes Gewicht: ca. 3420g
15.03. 4410g Babywaage 9x trinken 40 Mumi 260 Pre
12.04. 5080g, 8x stillen; 140 Mumi + 50 Pre; 5 x Urin
19.04. 5270g, 13x stillen (2x wieder-einschlaftrinken ca. 8 Minuten, 2x nochmal Nachschlag ca. 10 Minuten), 7x BES (160 Mumi + 40 Pre - ), 4x pumpen (182 ml), 4x Urin 
26.04. 5360g, 10x stillen, 5x BES (180 Mumi) 4x abpumpen (200ml) 5x Urin 
03.05. 5500g, 15x stillen, 4x BES 110 ml Mumi, 3x abgepumpt 156 ml, 4x Urin 
10.05. 5690g, 13x stillen, 1x BES 30 ml, 0x abgepumpt,3x Urin, 4x Stuhl

11.05. 5710g, 15x stillen, 4x Urin
12.05. 5720g, 15x stillen, 4x Urin 1x Stuhl
13.05. Xxxxxx, 13x stillen, 5x Urin
14.05. 5800g, 12-14x stillen, 3x Urin, 1x Stuhl 
15.05. Xxxxxx, 13x stillen, 4x Urin
16.05. Xxxxxx, 14x stillen, 3x Urin, 1x Stuhl
17.05. 5810g, 14x stillen, 4x Urin 

18.05. Xxxxxx, 14x stillen, 5x Urin, 2x Stuhl
19.05. 5790g, 15x stillen, 3x Urin (davon 2x mit einem Klecks Stuhl), 2x Stuhl 
20.05. Xxxxx, 14x stillen, 4x Urin, 1x Stuhl 
21.05. 5860g, 13x stillen, 3x Urin 1x Stuhl
22.05. Xxxxx, 14x stillen , 2x Urin, 1x Klecksstuhl, 1x Stuhl
23.05. Xxxxx, 14x stillen, 3x Urin, 2x Stuhl 
24.05. 5910g, 13x stillen, 3x Urin

25 05.Xxxxxx, 14x stillen, 4x Urin 
26.05. 5960g Dienstag
31.05. 6050g Sonntag

03.06. 6070g, 5950g (Kinderarzt) Impfen, U5

Der Kinderarzt war sehr zufrieden mit Gnomis Entwicklung. Auch das Gewicht findet er total in Ordnung.
Nur, wie Kinderärzte so sind, ich MUSS UNBEDINGT mit Beikost anfangen. Wegen Eisen und so. Aber Ahnung hatte er nicht. Er meinte auch, gleich ein gemischtes Gläschen mit Gemüse, Fleisch und Kartoffel. 4 Wochen, dann der Getreidebrei. Und immer das Selbe.
Nichts von wegen nacheinander Gemüse einführen... Von mitessen am Familientisch war er auch nicht wirklich informiert. (eher "lieber Brei") reifezeichen abwarten? Ne...
Aber wir stillen ja sowieso noch eine Weile voll.

Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Sommermama2017 »

Wobei "gleich ein gemischtes Gläschen" gar nicht SO dumm ist, wenn es ihm um Eisen geht. Ist halt in Möhrenbrei fast gar nicht drin. ;)

Aber Reifezeichen sind natürlich schon sehr wichtig und am Familientisch finde ich (persönlich) auch netter. :)
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Tintentupf
hat viel zu erzählen
Beiträge: 155
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Ja das stimmt, da es ihm Eisen gegangen ist. Ich kenne es aus meiner Familie bisher nur so, dass zuerst zwei drei Gemüsesorten eingeführt worden sind und dann das Fleisch dazu gekommen ist. Allerdings finde ich Familientisch auch viel netter..
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1329
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Fernweh »

Du musst nicht ein Gemüse nach dem anderen extra einführen. Hast du schon die Grundinfo zur Beikost gelesen?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Tintentupf
hat viel zu erzählen
Beiträge: 155
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Damit hab ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht (richtig) befasst, da ich noch 2 Monate Vollstillen wollte. Das werde ich aber sobald wie möglich nachholen.
Außer die Reifezeichen(damit ich ggf. schneller reagieren kann) habe ich mir nicht wirklich was gemerkt.
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1329
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Fernweh »

viewtopic.php?f=176&t=208349

Kannst ja mal überfliegen während dem Stillen ;)
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Polarfuchs »

Nochmal kurz zum schlafen... ich unterschreibe nochmal beim Rest: das kommt doch voll aufs Kind an, den Babyhase könnte ich mit fast 1 noch nicht mal hinlegen und kuscheln und sie schläft einfach. Entweder stillen oder tragen. Derzeit schläft sie nichtmal im Auto und im Kinderwagen schon gar nicht.

Wegen der Beikost: du warst ja jetzt sehr früh bei der U5, vielleicht hat er auch nicht so richtig im Blick gehabt wie alt deine Kleine ist. (Oder war es die U4?)
Noch hat sie ja nichtmal die 4 Monate voll, da ist also noch ganz viel Zeit und es wäre nicht verwunderlich wenn du noch keine Reifezeichen feststellen kannst. Ich habe auch im Kopf dass vor dem 5. Monat nicht angefangen werden soll, das wäre also auch erst in 11 Tagen...
Du wirst bestimmt merken wenn Sie so weit ist :-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Antworten