brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Tintentupf
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Hallo,

Ja können wir machen. Es wird mich in den Fingern jucken... Sollen wir Dienstag, Donnerstag und Sonntag machen? Dann würden wir sofort anfangen. Ich könnte mir vorstellen, dass mein Partner gerne am Sonntag den Fortschritt sieht :D
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14785
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von deidamaus »

Die Tage überlasse ich dir. Wie es für euch am Besten passt.

Ja, es ist nicht einfach seltener zu wiegen. Das muss man auch erst wieder lernen.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Tintentupf
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Hallo,

14.02. 3830 g Geburt KH
Niedrigstes Gewicht: ca. 3420g
28.02. 3690g Hebamme 11x stillen
08.03. 4100 g Babywaage 11x stillen 70 Mumi + 350 Pre
15.03. 4410g Babywaage 9x trinken 40 Mumi 260 Pre
22.03. 4600g; 7x stillen; Wiegeprobe: 80, 45, 50 50, 70; 185 Pre; Pipi: 140g, 3x
28.03. 4730g; 10x stillen; Wiegeprobe: 60, 50, 70, 30, ?, ?; 100 Pre; Pipi: 160g, 110g, 90g
29.03. ??? nichts dokumentiert
30.03. 4710g; 10x stillen + ab 16:30 Uhr dauerstillen; 70 Pre Pipi: 80, 140, 80, 80 + 2x Stuhlgang
05.04.4950g 10x stillen; 70 Mumi + 100 Pre; Pipi: 120, 100, 220, 50
12.04. 5080g, 8x stillen; 140 Mumi + 50 Pre; 5 x Urin
19.04. 5270g, 13x stillen (2x wieder-einschlaftrinken ca. 8 Minuten, 2x nochmal Nachschlag ca. 10 Minuten), 7x BES (160 Mumi + 40 Pre - ), 4x pumpen (182 ml), 4x Urin 
26.04. 5360g, 10x stillen, 5x BES (180 Mumi) 4x abpumpen (200ml) 5x Urin 

27.04. 5360g, 11x stillen, 5x BES (180ml Mumi) 4x abpumpen(136ml), 3x Urin 1x Stuhl
28.04. 5390g, 10x Stillen, 5x BES 170ml Mumi, 5x abpumpen 175 ml, 4x Urin 1x Stuhl
29.04. 5380g, 13x stillen, 5x BES 160 ML Mumi, 6x abpumpen 170ml, 4x Urin 
30.04. 5440g, 13x stillen, 5x BES 150 ML Mumi, 4x abpumpen 150 ml, 4x Urin 
01.05. 5470g, 14x stillen, 5x BES 140 ML Mumi, 4x abpumpen 120 ml, 4x Urin 
02.05. 5480g,14x stillen, 4x BES 120 ML Mumi, 4x abgepumpt 146 ml, 4x Urin 1x Stuhl 
03.05. 5500g, 15x stillen, 4x BES 110 ml Mumi, 3x abgepumpt 156 ml, 4x Urin 

04.05. 5510g, 15x stillen, 4x BES 100 ml Mumi, 3x abgepumpt 60 ml, 4x Urin
05.05. 5540g, 14x stillen, 4x BES 90 Mumi, 2x abgepumpt 22 ml, 5x Urin
06.05. 5610g, 15x stillen , 3x BES 70 Mumi, 2x abgepumpt 24 ml, 5x Urin, 1x Stuhl
07.05. 5590g, 14x stillen, 2x BES 60 Mumi, 3x abgepumpt 64 ml, 5x Urin
08.05. 5610g, 12x stillen, 2x BES 50 Mumi, 3x abgepumpt 40 ml, 4x Urin 1x Stuhl
09.05. 5640g, 14x stillen, 2x BES 40 ml, 1x abgepumpt 11 ml, 4x Urin
10.05. 5690g, 13x stillen, 1x BES 30 ml, 0x abgepumpt,3x Urin, 4x Stuhl

11.05. 5710g, 15x stillen, 4x Urin
12.05. 5720g, 15x stillen, 4x Urin 1x Stuhl
13.05. Xxxxxx,


Ich glaube, ein bisschen faul ist mein Gnomi schon. Da wird die Brust angejammert, wenn's nicht fließt, an der anderen fleißig weiter getrunken. Ich Wechsel bestimmt 4-6x :-) aber so lange sie trinkt ist alles gut.

Sie hat seit neuestem 1x am Tag eine längere Schlafphase wenn wir zusammen liegen und kuscheln, sodass sie zwischendrin nuckeln kann.

Kann das der Brustwarze schaden, wenn sie das Baby zu lange im Mund hat? Also quasi nicht zum Trinken, eventuell zum Nuckeln aber eigentlich einfach nur um die Brust im Mund zu haben. So schläft sie nämlich seit neuesten ein und sobald die Brust aus dem Mund raus geht, egal ob ich sie löse oder sie rausrutscht, weil das Vakuum gelöst wurde werden die Augen aufgerissen und die Arme Rudern bis die Brustwarze wieder drinnen ist. Erst wenn sie tief schläft kann ich die Brustwarze rausnehmen.

Liebe Grüße
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Tintentupf
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Ich habe es wirklich geschafft nicht zu wiegen. Wir sind ein bisschen länger im Bett liegen geblieben und dann gleich in die Küche. Da habe ich mir einen Tee gemacht und den Toast bereitgestellt. Erst dann haben wir die Windel gewechselt. In der Zeit ging das Morgenpippi schon in die Windel und dann wäre Gnomi sowieso viel leichter gewesen.

Nach dem Frühstück war ich noch beim Arzt und die Blutwerte zu besprechen. Es ist alles in Ordnung, aber mein L-Thyroxin muss ich reduzieren auf 25. Erst bei erneutem Kinderwunsch soll ich es wieder erhöhen.

Liebe Grüße und habt einen schönen sonnigen Tag
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1873
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Sommermama2017 »

Wenn deine Brustwarze das Nuckeln mitmacht, spricht da, glaube ich, nichts dagegen.
Was bei uns geholfen hat: beim Brust aus dem Mund ziehen gleichzeitig das Kinn sanft andrücken, so dass der Mund zugeht und kurz zuhalten.


Das mit dem Wiegen ist gut, dass du dich so ausgetrickst hast. 😀👍
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Polarfuchs »

Tintentupf hat geschrieben:
13.05.2020, 08:18
Kann das der Brustwarze schaden, wenn sie das Baby zu lange im Mund hat? Also quasi nicht zum Trinken, eventuell zum Nuckeln aber eigentlich einfach nur um die Brust im Mund zu haben. So schläft sie nämlich seit neuesten ein und sobald die Brust aus dem Mund raus geht, egal ob ich sie löse oder sie rausrutscht, weil das Vakuum gelöst wurde werden die Augen aufgerissen und die Arme Rudern bis die Brustwarze wieder drinnen ist. Erst wenn sie tief schläft kann ich die Brustwarze rausnehmen.
Solange es dir nicht wehtut ist das kein Problem. Wir hatten diese Phase auch, dass sie nur auf dem Arm und mit Brust in Mund schlafen konnte. Irgendwann war es wieder vorbei :-) also wenn es dich nicht stört, Kuschel dich zu ihr und ruh dich sich ein bisschen aus. :-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Tintentupf
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Tintentupf »

Ich finde diese extra Kuschelzeit schön. Mir war nur unklar, ob die Mamille evtl. aufweicht und dann Schaden nehmen könnte. Bisher habe ich noch nichts auffälliges bemerkt. Das wäre blöd, denn sie ist zum Glück schon seit über 1 Monat schmerzfrei.

Meine Schwester hatte damals extreme wunde, blutige und entzündete Warzen - und meinte es käme vom nuckeln. Der gleichen habe ich bisher zum Glück noch nicht gemerkt.
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 123
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von luise90 »

Ich hatte zu Anfang auch etwas Probleme mit wunden Brustwarzen und sehr wahrscheinlich Vasospasmen.

Das war dann irgendwann wieder besser und daran hat mein kleiner Dauernuckler beim schlafen auch nichts geändert.
Wenn es währenddessen nicht schmerzt wird ja eigentlich nichts strapaziert, denke ich.
Mit Wubbi 07/19

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1873
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Sommermama2017 »

Tintentupf hat geschrieben:
13.05.2020, 11:19
Ich finde diese extra Kuschelzeit schön. Mir war nur unklar, ob die Mamille evtl. aufweicht und dann Schaden nehmen könnte. Bisher habe ich noch nichts auffälliges bemerkt. Das wäre blöd, denn sie ist zum Glück schon seit über 1 Monat schmerzfrei.

Meine Schwester hatte damals extreme wunde, blutige und entzündete Warzen - und meinte es käme vom nuckeln. Der gleichen habe ich bisher zum Glück noch nicht gemerkt.
Es kommt eher vom schlechten oder falschen Anlegen.
Klar, viele brauchen am Anfang einer Gewöhnungszeit, aber eigentlich geht das dann danach gut, wenn es richtig gemacht wird.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1363
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: brauche Hilfestellung um vom BES zum Vollstillen zu kommen

Beitrag von Leominor »

Das Wund werden kommt nicht vom nuckeln. Solange dir nichts weh tut und es für dich okay ist, kannst du es einfach als kleine Pause genießen.
Mache ich gerade auch. 😉
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Antworten