Trinkverhalten total schlimm geworden

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Seifenblasenfrau
Profi-SuTler
Beiträge: 3565
Registriert: 06.11.2015, 11:59

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Seifenblasenfrau »

Ich finde sie auch total süß und für mich sieht es aus, als würde sie den Kopf heben wollen und es wäre ihr zu anstrengend gerade 😄 auf jeden Fall normale Babybewegungen.
Die Große 08/15
Der Kleine 04/18

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Sommermama2017 hat geschrieben:
07.05.2020, 16:42
Rafa28062013 hat geschrieben:
07.05.2020, 16:33
Ich mach mich so verrückt. Denk die ganze Zeit irgendwas stimmt mit ihr nicht :/ Das sie eine Entwicklungsstörung oder so hat. Heute zum Beispiel schläft sie fast nur. Hab sie voher auf dem Bauch gehabt da biegt die sich total komisch ka wie ich das erklären soll.

Hier mal ein Video davon.

https://drive.google.com/file/d/17LremK ... p=drivesdk

Ich könnte niemals damit leben wenn sie eine eistige oder körperliche Behinderung hätte.
Soooo süß eure Tochter!

Ich finde das sieht ziemlich normal aus und habe eher das Gefühl, dass sie dich gerne sehen würde und versucht in deine Richtung zu gucken. ;)
Bzw. So sieht das auch aus, wenn sie sich vom Bauch auf den Rücken drehen - da wäre sie früh dran! :D
Und manche Babys schlafen viel, andere wenig. Ist alles normal.
Mein Neffe hat auch mega viel geschlafen am Anfang, alles normal bei ihm.
Ich werde echt noch verrückt :/ Sie macht diese komischen Bewegungen aber nur Richtung einer Seite. Selbst wenn ich zum Beispiel ausm Blickfeld bin macht sie das auch. Ich hab auch so ein Problem Ärzten zu vertrauen :/ Wenn zb. die KIA sagen würde alles okay, würde ich das irgendwie nicht glauben können. Hat abgefangen in der SS weil diese doofe FA immer gesagt hat ab der 32 SSW sie wäre zu leicht und eventuell müsste man sie deswegen früher holen und so. Aber war dann im KH und die sagte alles gut, sie ist eben eine zierliche. Sie kam dann mit 3160Gramm auf die Welt per KS wegen grünem Fruchtwasser.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Seifenblasenfrau hat geschrieben:
07.05.2020, 16:46
Ich finde sie auch total süß und für mich sieht es aus, als würde sie den Kopf heben wollen und es wäre ihr zu anstrengend gerade 😄 auf jeden Fall normale Babybewegungen.
Kopf heben hat sie zur Zeit irgendwie nicht viel Lust dazu :/
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 740
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von officinale »

Hallo Rafa, ich versteh das, ich denke auch immer, die Ärzte übersehen was :lol:
Aber: Hier haben jetzt schon zwei erfahrene Mamas auf das Video geschaut (ich kann es leider nicht ansehen hier) und es für normal befunden. Hast Du eine Hebamme? Die kannst Du ja auch noch mal fragen, falls es Dich beruhigt!
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
Pelufer
Profi-SuTler
Beiträge: 3082
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Pelufer »

Rafa28062013 hat geschrieben:
07.05.2020, 16:33
Ich mach mich so verrückt. Denk die ganze Zeit irgendwas stimmt mit ihr nicht :/ Das sie eine Entwicklungsstörung oder so hat. Heute zum Beispiel schläft sie fast nur. Hab sie voher auf dem Bauch gehabt da biegt die sich total komisch ka wie ich das erklären soll.

Hier mal ein Video davon.

https://drive.google.com/file/d/17LremK ... p=drivesdk

Ich könnte niemals damit leben wenn sie eine eistige oder körperliche Behinderung hätte.

Selbst wenn du ein Kind mit Behinderung hättest, würdest du es lieben, hegen, pflegen und damit leben. Glaub mir. Diese Aussage von dir trifft einige Mütter in diesem Forum mitten im Gesicht und ist einfach unfair
Bild

Bild

Bild

Mein Bewertungslink viewtopic.php?f=352&t=211007

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 734
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Reike »

Wenn sie sich wirklich immer nur in eine Richtung so biegt, könntest du mit ihr einmal zu einem Osteopathen. Meine Kleine hat das auch gemacht. Es wurden dann einige Blockaden festgestellt und behoben. Dann war es vorbei.
Vielleicht ändert sich dann auch das Trinkverhalten. Viele Babys haben nach der Geburt irgendwo eine Blockade. Nur leider können sie ja nicht sagen, ob und wo es ihnen weh tut.

Ich sehe Pelufer in der Vorschau und kann da nur unterschreiben.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

officinale hat geschrieben:
07.05.2020, 16:53
Hallo Rafa, ich versteh das, ich denke auch immer, die Ärzte übersehen was :lol:
Aber: Hier haben jetzt schon zwei erfahrene Mamas auf das Video geschaut (ich kann es leider nicht ansehen hier) und es für normal befunden. Hast Du eine Hebamme? Die kannst Du ja auch noch mal fragen, falls es Dich beruhigt!
Da denke ich auch immer sie hat keine Ahnung :/ Weil morgens 8Uhr ging ich aufs Klo hatte so grünliches Zeug auf der Slipeinlage und wehen und laut Hebamme wäre das nur extrem viel schleim und naher war es grünes Fruchtwasser als ich im KH war. und musste ein KS gemacht werden.

Zwecks dem. Video musst nur auf den Link klicken :) Ist über Google Drive.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Pelufer hat geschrieben:
07.05.2020, 16:59
Rafa28062013 hat geschrieben:
07.05.2020, 16:33
Ich mach mich so verrückt. Denk die ganze Zeit irgendwas stimmt mit ihr nicht :/ Das sie eine Entwicklungsstörung oder so hat. Heute zum Beispiel schläft sie fast nur. Hab sie voher auf dem Bauch gehabt da biegt die sich total komisch ka wie ich das erklären soll.

Hier mal ein Video davon.

https://drive.google.com/file/d/17LremK ... p=drivesdk

Ich könnte niemals damit leben wenn sie eine eistige oder körperliche Behinderung hätte.

Selbst wenn du ein Kind mit Behinderung hättest, würdest du es lieben, hegen, pflegen und damit leben. Glaub mir. Diese Aussage von dir trifft einige Mütter in diesem Forum mitten im Gesicht und ist einfach unfair
Das möchte ich nicht. Aber für mich persönlich wäre es schlimm.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Reike hat geschrieben:
07.05.2020, 17:06
Wenn sie sich wirklich immer nur in eine Richtung so biegt, könntest du mit ihr einmal zu einem Osteopathen. Meine Kleine hat das auch gemacht. Es wurden dann einige Blockaden festgestellt und behoben. Dann war es vorbei.
Vielleicht ändert sich dann auch das Trinkverhalten. Viele Babys haben nach der Geburt irgendwo eine Blockade. Nur leider können sie ja nicht sagen, ob und wo es ihnen weh tut.

Ich sehe Pelufer in der Vorschau und kann da nur unterschreiben.
Bei einer Osteopathin war ich bereits weil sie nur den Kopf oft auf eine Seite gedreht hat nämlich nach links und nun hat sie eher den Kopf rechts. Trinkverhalten hat sich dadurch auch nicht geändert, Schnalzen ist immer noch.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Benutzeravatar
Pelufer
Profi-SuTler
Beiträge: 3082
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Pelufer »

Rafa28062013 hat geschrieben:
07.05.2020, 17:08
Pelufer hat geschrieben:
07.05.2020, 16:59
Rafa28062013 hat geschrieben:
07.05.2020, 16:33
Ich mach mich so verrückt. Denk die ganze Zeit irgendwas stimmt mit ihr nicht :/ Das sie eine Entwicklungsstörung oder so hat. Heute zum Beispiel schläft sie fast nur. Hab sie voher auf dem Bauch gehabt da biegt die sich total komisch ka wie ich das erklären soll.

Hier mal ein Video davon.

https://drive.google.com/file/d/17LremK ... p=drivesdk

Ich könnte niemals damit leben wenn sie eine eistige oder körperliche Behinderung hätte.

Selbst wenn du ein Kind mit Behinderung hättest, würdest du es lieben, hegen, pflegen und damit leben. Glaub mir. Diese Aussage von dir trifft einige Mütter in diesem Forum mitten im Gesicht und ist einfach unfair
Das möchte ich nicht. Aber für mich persönlich wäre es schlimm.
Was würde es ändern? Du würdest rein wachsen und es einfach akzeptieren müssen. Du Hilfstruppen weder deinem Kind, noch dir selbst mit solchen Aussagen
Bild

Bild

Bild

Mein Bewertungslink viewtopic.php?f=352&t=211007

Antworten