Trinkverhalten total schlimm geworden

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Carraluma hat geschrieben:
14.04.2020, 20:42
Also abhalten würde ich auch probieren und ansonsten was anderes machen und später weiter\ nochmal füttern. Macht wahrscheinlich mehr Arbeit, aber weniger "Ärger".

Babys/Kinder muss man meiner Erfahrung nach nicht immer verstehen. :wink:
Wird sich auch wieder ändern. Mit 8 Wochen haben doch auch viele Babies einen Schub.
Wegen Schnalzen habe ich auch keine Idee. Aber wenn sie fit sind und ordentlich zunehmen, würde ich raten, sich nicht zu viele Gedanken darum zu machen.
Abhalten habe ich mal versucht über dem Waschbecken :D Aber leider hat sie da nichts gemacht. Mich wundert das halt das es so plötzlich angefangen hat, sonst hat sie brav ihrer 130ml getrunken und nun tut sie so als wüsste sie nicht was man an der Flasche macht nach ein paar Schlücke xD

Zwecks Schub naja das Problem ist ja schon seit 1-1½Wochen. Haben die Babys den Schub Anfang der 8.lebenswoche oder Vollendet 8.Lebenswoche? Weil Momentan ist sie ja noch Anfang der 8.Lebenswoche.
Sie ist ein leichtes Baby aber war sie schon im Bauch :D Bei Geburt 3160Gramm nun ca 4,3kg ca.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5946
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von pqr »

Die Schübe halten dich nicht so genau ans Datum.
;) Das sind nur ungefähre Angaben, jedes Baby ist ja anders.
Und das Trink- Schlaf- Spiel-etc.- Verhalten ändert sich auch noch ganz oft.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
sammie5
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1212
Registriert: 21.12.2015, 22:53

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von sammie5 »

Wie geht es dir und deiner Tochter?
Liebe Grüße von sammie mit N. (10/15) und L. (8/19)

meine Bewertungen

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

sammie5 hat geschrieben:
16.04.2020, 20:41
Wie geht es dir und deiner Tochter?
Es geht soweit :) Und selbst? :) Ist z.Z unterschiedlich ob sie gescheit trinkt oder nicht :D Vohin hat sie 180ml getrunken bissle Milch kam wieder beim Bäuerchen.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Benutzeravatar
sammie5
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1212
Registriert: 21.12.2015, 22:53

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von sammie5 »

Wow 180 ml ist ordentlich. Das schafft L. Mit 8 Monaten gerade mal ab und zu. Es freut mich, dass es etwas aufwärts geht! Du machst das toll!
Liebe Grüße von sammie mit N. (10/15) und L. (8/19)

meine Bewertungen

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

sammie5 hat geschrieben:
16.04.2020, 21:34
Wow 180 ml ist ordentlich. Das schafft L. Mit 8 Monaten gerade mal ab und zu. Es freut mich, dass es etwas aufwärts geht! Du machst das toll!
War aber mal ne Ausnahme denke ich :D Sonst zwischen 80-130ml. Man wird oftmals versichert von den Milchpackungen. Kann ja nix machen wenn sie ned mehr trinken will.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11348
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Serafin »

Rafa28062013 hat geschrieben:
17.04.2020, 00:15
sammie5 hat geschrieben:
16.04.2020, 21:34
Wow 180 ml ist ordentlich. Das schafft L. Mit 8 Monaten gerade mal ab und zu. Es freut mich, dass es etwas aufwärts geht! Du machst das toll!
War aber mal ne Ausnahme denke ich :D Sonst zwischen 80-130ml. Man wird oftmals versichert von den Milchpackungen. Kann ja nix machen wenn sie ned mehr trinken will.
Soll ich dir Mal sagen, wie sie den Blödsinn auf den Packungen berechnen: Wir schauen Mal, was die Kinder so trinken. Und bei denen, die 90 Prozent am meisten trinken, schlagen wir nochmals 10Prozent an der Menge drauf, dass die Kinder auch ja satt sind (und der Umsatz maximal, soll ja viel angerührt werden). Und wir schreiben 5 Mahlzeiten drauf, 4 Stunden Abstand und nachts nix. Dann wechseln nozein paar Stillmuttis, weil sie glauben, die Kinder schlafen dann durch. Ist nicht aus den Köpfen zu bringen der Blödsinn
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Rafa28062013
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Serafin hat geschrieben:
17.04.2020, 05:50
Rafa28062013 hat geschrieben:
17.04.2020, 00:15
sammie5 hat geschrieben:
16.04.2020, 21:34
Wow 180 ml ist ordentlich. Das schafft L. Mit 8 Monaten gerade mal ab und zu. Es freut mich, dass es etwas aufwärts geht! Du machst das toll!
War aber mal ne Ausnahme denke ich :D Sonst zwischen 80-130ml. Man wird oftmals versichert von den Milchpackungen. Kann ja nix machen wenn sie ned mehr trinken will.
Soll ich dir Mal sagen, wie sie den Blödsinn auf den Packungen berechnen: Wir schauen Mal, was die Kinder so trinken. Und bei denen, die 90 Prozent am meisten trinken, schlagen wir nochmals 10Prozent an der Menge drauf, dass die Kinder auch ja satt sind (und der Umsatz maximal, soll ja viel angerührt werden). Und wir schreiben 5 Mahlzeiten drauf, 4 Stunden Abstand und nachts nix. Dann wechseln nozein paar Stillmuttis, weil sie glauben, die Kinder schlafen dann durch. Ist nicht aus den Köpfen zu bringen der Blödsinn
Ich kenne es so das die kleinen 1/6 von ihrem Korpergewicht trinken sollten. Meine kleine schläft derzeit NOCH relativ gut, mal 6-8Std aber zb heute hat sie bis 8Uhr geschlafen und das waren dann insgesamt 12Std. Ich dachte immer ein Stück Wahrheit ist dran zwecks besser schlafen, weil Muttermilch schneller verdaut wird.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5946
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von pqr »

Hallo Rafa

Das kann man so pauschal wahrscheinlich nicht sagen.
Vor allem sagt das ja auch nichts darüber aus, wieviel pro Portion getrunken werden sollte.
Physiologisch sind ja nicht die 5 bis 6 Mahlzeiten alle 4 h, von der das Flaschennahrungsetikett ausgeht, sondern eher 8 bis 12 verteilt in kleinere Portionen in 24 h.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 929
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von ShinyCheetah »

Ergänzend zu pqr: "normal" sind *mindestens* 8 - 12 Portionen in 24h. Es gibt Naturvölker, in denen Babys alle 15 min angelegt werden. F haben 12 Portionen auch lange nicht gereicht, da waren wir eher so bei 14 - 20 Stilleinheiten. Entsprechend mini sind dann natürlich die Portionen.
mit Sohn F (Ende September 18)

Antworten