Trinkverhalten total schlimm geworden

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Rafa28062013
hat viel zu erzählen
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Hallo:)

Als erstes mal meine Tochter bekommt die Flasche, mir ist bewusst es ist hier ein Stillforum, aber leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Hebamme, Kinderärztin hat keine Ahnung wieso folgende Probleme sind:

Das Trinkverhalten von ihr ist grad echt Katastrophe... Sie trinkt und dann fängt sie aufeinmal an als wüsste sie nicht was sie tun soll, sie trinkt dann nur 60-80ml. Aber fängt dann an zu "nörgeln" weil sie weiter trinken will, weiß dann aber nicht was sie tun soll, spielt mit der Zunge am Sauger oder presst ihn wieder raus mir der Zunge. Weiß nicht was das ist,wieso sie das macht. Verschiedene Flaschen ausprobiert Avent, NUK, Mam immer das selbe, sie verschluckt sich auch manchmal oft. Benutze derzeit den kleinsten Sauger, auch mal einen größeren versucht, aber da verschluckt sie sich andauernd. NUK sind die Sauger ja 0-6Monate und da habe ich S derzeit.

Nächtes Problem:

Sie schnalzt, sie trinkt die ersten Schlücke normal und dann fängt es an mit schnalzen : trinken, schnalzen son tztz Geräusch, trinken, schnalzen - verschiedene Sauger probiert und Flaschen immer das selbe. Setze ich die Flasche ab trinkt sie manchmal normal aber nach ein paar Schlücken kommt wieder dieses schnalzen. Durch dieses nicht richtig trinken kommt Luft in den Bauch das hört man und spürt man richtig.

Sie trinkt manchmal sehr hastig am Anfang und schluck dadurch auch wieder Luft, größere Sauger oder 2 Loch Sauger funktioniert nicht da verschluckt sie sich.

Bäuerchen funktioniert manchmal nicht und wenn dann spuckt sie mim Bäuerchen machen. (Was kann ich tun damit sie ein Bäuerchen macht? Funktioniert ja manchmal nur). Heute hatte ich zb. eine Situation da hat sie Bäuerchen gemacht und wie laut und gespuckt mein Rucken + Sofa war voll.

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun soll... Ich habs versucht im Schlafzimmer wo alles ruhig ist trotzdem immer das gleiche... Das ist so extrem anstrengend... Bei meinem Mann macht sie das ebenfalls. Sie hat auch sehr oft Schluckauf.

So nun hoffe ich eventuell jemand hat eine Idee.

Liebe Grüße und bleibt gesund :)
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Rafa28062013
hat viel zu erzählen
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Ach ja und Zungenbändchen hat sie laut Kinderärztin nicht. Das Schnalzen macht sie auch nicht seit Geburt an kam etwas später, das mit dem nicht richtig trinken ist seit 2Wochen.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Serafin »

Hmm, 60 bis 80 ml sind doch eigentlich ziemlich viel. Vielleicht ist sie einfach satt und mag nicht mehr. Was passiert, wenn du sie mit kuscheln und Schnuller beruhigst?
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Serafin »

Meine Kinder haben fast nie Bäuerchen gemacht. Ich hab da nix aktiv angeboten. Dann macht es halt net
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
sammie5
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1194
Registriert: 21.12.2015, 22:53

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von sammie5 »

Ich hab hier auch ein Flaschenkind und kenne das Verhalten. Es war hier leider immer eine Phase, dann wurde es irgendwann wieder besser. Ich habe das Füttern dann unterbrochen und 20 Minuten später weiter gemacht. Es wird sich von selbst legen. Ist meine persönliche Erfahrung.

Wie war denn das Trinkverhalten vorher?
Liebe Grüße von sammie mit N. (10/15) und L. (8/19)

meine Bewertungen

Benutzeravatar
sammie5
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1194
Registriert: 21.12.2015, 22:53

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von sammie5 »

Ach gerade gelesen, entschuldige. Die Phase ging hier meist 3-3,5 Wochen, dann wurde es wieder besser. Höhere TrinkMengen können auch erst später kommen. L hat bis zum 7. Monat meist nur 120 ml pro Mahlzeit geschafft und kam dann wie ein Stillkind alle 2-3 Stunden. Ist leider völlig normal.
Liebe Grüße von sammie mit N. (10/15) und L. (8/19)

meine Bewertungen

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2192
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von AllerLiebst »

Ich habe null Erfahrung mit Flaschen-Fütterung, aber 60-80 mL sind für junge Babies mWn durchaus übliche Mengen. In den Stillveratungsthreads werden Zufüttermengen für einzelne Mahlzeiten oft darauf begrenzt. Könnte sie vielleicht einfach satt sein, aber noch saugen wollen? Habt ihr versucht, in diesen Situationen mit Schnuller, tragen u. ä. zu beruhigen? Eine weitere Möglichkeit wäre, dass sie mal muss und deshalb unruhig wird. In dem Fall könnte Abhalten hilfreich sein.

Ob Kinder spucken oder nicht, ist individuell. Ich hatte von gar nicht bis mehrfach täglich im Schwall alles dabei. Bierchen machen kannst Du durch hochnehmen (es muss nicht unbedingt über deine Schulter sein, so halb schräg reicht oft schon), sanftes Klopfen auf den Rücken unterstützen. Laut meiner Mutter hilft es auch über die Fontanelle zu streicheln.

Ich sehe in der Vorschau, dass einige schneller getippt haben, aber sende jetzt trotzdem ab.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5902
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von pqr »

Ich finde 60 bis 80 mL auch nicht ungewöhnlich als Trinkmenge. Vielleicht ist sie dann satt und hat nur noch Nuckelbedürfnis und der Milchfluß stört?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Rafa28062013
hat viel zu erzählen
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

Vor diesem Verhalten mit dem nicht richtig trinken hat sie problemlos 130ml getrunken (außer halt das mim Schnalzen). Schnuller mag sie keinen, spuckte sie mir raus. Beruhigen lässt sie sich nicht, schreit sich richtig in Rage, dann trinkt sie mit Mühe 80ml zb und weiß dann neme was sie machen soll, aber ihr mit ihrem Mund sucht sie komischerweise.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Rafa28062013
hat viel zu erzählen
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2020, 19:17
Wohnort: Landkreis Göppingen

Re: Trinkverhalten total schlimm geworden

Beitrag von Rafa28062013 »

PS. Sie ist am Samstag 8 Monate alt.
Rafaela mit Butzelinchen (22.02.20) 🥰

Antworten