Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17535
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Teazer »

21.02. 3.285 gr. Geburt KH
11.03. 3.550 gr. Zuhause
01.04. 4.480 gr.
08.04. 4.750 gr.
15.04. 5.030 gr.
22.04. 5.260 gr.
29.04. 5.410 gr.
06.05. 5.530 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
07.05. 5.550 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
08.05. 5.580 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
09.05. 5.590 gr., 13x gestillt, 3x Harn, 1x Stuhl
10.05. 5.650 gr.
12.05. 5.620 gr.
14.05. 5.630 gr.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

Liebe Teazer,

Ich weiß, dass ich dir das Gewicht überlassen soll....aber irgendwie kann ich das noch nicht, v. a., weil die letzten Tage kaum eine Entwicklung zeigen. Gerechnet auf eine Woche haben wir kaum zugenommen.

Mein Kleiner ist zufrieden und schaut gut und gesund aus, aber das mit dem Gewicht lässt mir keine Ruhe.

Ich merke in den letzten Tagen, dass er sehr viel schläft... Könnte Wachstum sein.

Kannst du mich ein bisschen beruhigen?Danke dir, lg

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17535
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Liebe Anne,

ich habe ein genaues Auge auf das Gewicht. Die langsame Zunahme ist mir bewusst. Ich finde es jedoch aktuell nicht besorgniserregend, weil Zunahmen manchmal auch schubweise verlaufen können.

Wenn es Dich sehr verunsichert, dann kannst Du täglich wiegen. Dann sind die Werte schneller abgesichert. So oder so wissen wir in ein paar Tagen mehr.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

21.02. 3.285 gr. Geburt KH
11.03. 3.550 gr. Zuhause
01.04. 4.480 gr.
08.04. 4.750 gr.
15.04. 5.030 gr.
22.04. 5.260 gr.
29.04. 5.410 gr.
06.05. 5.530 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
07.05. 5.550 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
08.05. 5.580 gr., 14x gestillt, 4x Harn, 0x Stuhl
09.05. 5.590 gr., 13x gestillt, 3x Harn, 1x Stuhl
10.05. 5.650 gr.
12.05. 5.620 gr.
14.05. 5.630 gr.
15.05. 5.610 gr.

Guten Morgen Teazer,

ich werde jetzt wieder täglich wiegen, bis wir wissen wohin die Reise geht.

LG

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

Was ich noch ergänzen wollte:
Wir hatten die letzten Tage jeweils 2-3 volle Stuhl-Windeln, das ist "neu", davor war das immer alle paar Tage.
Die nassen Windeln sind unverändert.
Die Stillhäufigkeit ebenso.
Und unser kleiner Mann schläft sehr viel... Das kannte ich davor gar nicht... Trotzdem kommen wir auf die bisherige Stillanzahl.

Lg

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17535
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Teazer »

Was bedeutet, er schläft "sehr viel"? Wie lange schläft er in der Nacht, ohne zu stillen? Wie lange tagsüber?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

Ich schau jetzt, dass wir tagsüber wieder alle 2 Std stillen...jetzt sind wir grad am stillen und er schläft laufend ein... Ich hab ganz schön zu tun, dass ich ihn munter bekomme.
Davor hat er beim Stillen schon eingeschlafen und dann noch eine Stunde "alleine" geschlafen... Ich konnte ihn ablegen, was vorher nicht geklappt hat. Danach hat das erneute stillen gestartet.

In der Nacht kommt er alle max 3 Std., bis in die Früh werden die Abstände kürzer.

In der Zeit wo er davor wach war und wir gespielt haben schläft er jetzt de facto immer. Das nehme ich seit dieser Woche wahr. Auch dass wir kürzer stillen und das er an-und abdocken "spielt".

Ich achte jetzt auch wieder darauf, dass er effektiv trinkt
Hatte ich davor nicht mehr so, weil es ja quasi läuft.
Er ist mittlerweile schon wieder an der Brust eingeschlafen und hat selbst abgedockt...
Irgendwie versteh ich das alles nicht!

Lg

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

Ach ja, tagsüber kommt er zum Teil sogar stündlich... Länger als 3 Std kann es werden, wenn wir mit dem Wagerl unterwegs sind.

Anne2020
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 12.04.2020, 08:21

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Anne2020 »

Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, aber ich habe ihn jetzt nochmals nackig gewogen.

Davor um 09:30 (davor nicht gestillt).

Jetzt lag das Gewicht bei 5.650 gr.
Die Windel war seit 09:30 bis jetzt fast 3/4 voll.
Wir haben 2x gestillt (längere Einheiten, weil er jedes Mal eingeschlafen ist).

Hilft sowas?

LG

Tintentupf
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 31.03.2020, 18:10

Re: Bitte um Unterstützung: weg von BES - hin zu Vollstillen

Beitrag von Tintentupf »

Hallo Anne,

Ich lass dir mal ein Drücker da (()) das hab ich heut das erste Mal gesehen und finde es toll.

Das wird Gewicht wird schon wieder steigen. Wenn du ihn öfter anlegst und auch wieder auf gute Anelgen und Schlucken achtest.

Vielleicht verarbeitet er im Schlaf irgendwas. Oder er kann in 1 Woche irgendwas ganz tolles.

Pass auf, dass du nicht (heimlich) in Stillproben reinrutscht.

Liebe Grüße
Liebe Grüße,

Tintentupf mit MiniGnom (Valentinsschatz 2020)

Antworten