Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

05.04 10 x stillen (angefangen nachts zu wecken), 4x Sonde 225 ml Pre
06.04 9 x stillen, 5 x Sonde 288 Ml Pre Sonde
07.04 10 x stillen, 4 x Sonde 60 ml MuMi + 130 ml Pre
08.04. 9 x stillen, 4 x Sonde 20 ml MuMi + 160 ml Pre
09.04 10 x stillen, 1 x Sonde 35 Ml Pre
10.04 10 x stillen, 5 x Sonde 195 ml Pre
11.04 6480 g Babywaage, 10 x stillen, 5 x Sonde (195 ml Pre), 1xHand + 1xgepumpt 30 ml
12.04 6530 g, 10 x stillen, 6 x Sonde (50ml MuMi + 100mlPre) 5 x gepumt 100ml
13.04 6570g, 9 x stillen, 2 x Sonde 45 Ml, 4x gepumpt 80 ml
14.04 6500g (kinderarzt und Babywaage Zuhause), 10 x stillen, 5 x Sonde 80 ml, 0 x gepumpt
15.04 6550g, 8 x stillen, 2 x Sonde 40 Ml, 0 x gepump
16.04 6600g, 9 x stillen, 5 x sonde 100 ml, 2 x gepumt 30ml
17.04 6700g, 9 x stillen, 5 x Sonde 90 ml, 0 x gepumt
18.04 xxxx, 8 x stillen, 4 x Sonde 80 ml, 1 x gepumpt
19.04 6610g (Stuhlgang nach 3 Tagen), 8 x stillen, 3 x Sonde 60 ml, 0 x gepumt
20.04 6630g, 9 x stillen, 2 x gepumpt bis zum MSR
21.04 6660g, 9 x stillen, 3 x gepumpt bis zum MSR
22.04 6630g, 8 x stillen, 4 x gepumt bis zum MSR
23.04 6640g, 9 x stillen 3 x gepumt bis zum MSR
24.04 6640g, 10 x stillen, 3 x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumt (30 ml)
25.04 6660g, 10 x stillen, 1 x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumpt (40 ml)
26.04 6690g,11 x stillen, 0 :mrgreen: x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumt (50 ml)
27.04 xxxg, 11 x stillen, 1 x gepumpt bis zum MSR, 1 x abgepumpt
28.04 6890g (morgens mit Windel und body) 10 x stillen, 3 x Sonde 75 ml MuMi, 3 x gepumt (80 ml)
29.04 6900g, 10 x stillen, 4 x Sonde 55 MuMi 50 Pre, 4 x gepumt (55 ml)
30.04 6950g, 9 x stillen, 1 x Sonde 10 ml MuMi, 3 x gepumt (40 ml)
01.05 7020g, 10 x stillen, 1 x gepumpt bis MSR, 2 x gepumt 30 ml
02.05 xxxx, 10 x stillen, 3 x gepumpt bis MSR, 2 x gepumt 30 ml
03.05 7060g, 9 x stillen, 2 x gepumt ~30 ml
04.05 xxxx, 10 x stillen, 2 x gepumt ~ 30 ml
05.05 7070g, 8 x stillen, 3 x gepumt ~ 40 ml
06.05 xxxx, 9 x stillen, 2 x gepumpt ~ 30 ml
07.05 xxxx, 10 x stillen, 2 x gepumpt ~30ml
08.05 7160g, 8 x stillen?, 1 x gepumt ~ 20 ml
09.05 xxxx, 10 x stillen, 0 x gepumt
10.05 7150g

Hallo Bayleaf,

Gern wechsel ich auf 2x die Woche wiegen.
Dienstag haben wir den Orthopäden Termin, bin gespannt ob er noch was an der HWS optimieren kann.

Euch allen einen schönen Muttertag 🍀
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Individuum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Individuum »

Ich drücke die Daumen ❤️
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

Individuum hat geschrieben:
11.05.2020, 10:44
Ich drücke die Daumen ❤️
Dankeschön 🍀
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

05.04 10 x stillen (angefangen nachts zu wecken), 4x Sonde 225 ml Pre
06.04 9 x stillen, 5 x Sonde 288 Ml Pre Sonde
07.04 10 x stillen, 4 x Sonde 60 ml MuMi + 130 ml Pre
08.04. 9 x stillen, 4 x Sonde 20 ml MuMi + 160 ml Pre
09.04 10 x stillen, 1 x Sonde 35 Ml Pre
10.04 10 x stillen, 5 x Sonde 195 ml Pre
11.04 6480 g Babywaage, 10 x stillen, 5 x Sonde (195 ml Pre), 1xHand + 1xgepumpt 30 ml
12.04 6530 g, 10 x stillen, 6 x Sonde (50ml MuMi + 100mlPre) 5 x gepumt 100ml
13.04 6570g, 9 x stillen, 2 x Sonde 45 Ml, 4x gepumpt 80 ml
14.04 6500g (kinderarzt und Babywaage Zuhause), 10 x stillen, 5 x Sonde 80 ml, 0 x gepumpt
15.04 6550g, 8 x stillen, 2 x Sonde 40 Ml, 0 x gepump
16.04 6600g, 9 x stillen, 5 x sonde 100 ml, 2 x gepumt 30ml
17.04 6700g, 9 x stillen, 5 x Sonde 90 ml, 0 x gepumt
18.04 xxxx, 8 x stillen, 4 x Sonde 80 ml, 1 x gepumpt
19.04 6610g (Stuhlgang nach 3 Tagen), 8 x stillen, 3 x Sonde 60 ml, 0 x gepumt
20.04 6630g, 9 x stillen, 2 x gepumpt bis zum MSR
21.04 6660g, 9 x stillen, 3 x gepumpt bis zum MSR
22.04 6630g, 8 x stillen, 4 x gepumt bis zum MSR
23.04 6640g, 9 x stillen 3 x gepumt bis zum MSR
24.04 6640g, 10 x stillen, 3 x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumt (30 ml)
25.04 6660g, 10 x stillen, 1 x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumpt (40 ml)
26.04 6690g,11 x stillen, 0 :mrgreen: x gepumpt bis zum MSR, 2 x abgepumt (50 ml)
27.04 xxxg, 11 x stillen, 1 x gepumpt bis zum MSR, 1 x abgepumpt
28.04 6890g (morgens mit Windel und body) 10 x stillen, 3 x Sonde 75 ml MuMi, 3 x gepumt (80 ml)
29.04 6900g, 10 x stillen, 4 x Sonde 55 MuMi 50 Pre, 4 x gepumt (55 ml)
30.04 6950g, 9 x stillen, 1 x Sonde 10 ml MuMi, 3 x gepumt (40 ml)
01.05 7020g, 10 x stillen, 1 x gepumpt bis MSR, 2 x gepumt 30 ml
02.05 xxxx, 10 x stillen, 3 x gepumpt bis MSR, 2 x gepumt 30 ml
03.05 7060g, 9 x stillen, 2 x gepumt ~30 ml
04.05 xxxx, 10 x stillen, 2 x gepumt ~ 30 ml
05.05 7070g, 8 x stillen, 3 x gepumt ~ 40 ml
06.05 xxxx, 9 x stillen, 2 x gepumpt ~ 30 ml
07.05 xxxx, 10 x stillen, 2 x gepumpt ~30ml
08.05 7160g, 8 x stillen?, 1 x gepumt ~ 20 ml
09.05 xxxx, 10 x stillen, 0 x gepumt
10.05 7150g, 9 x stillen, 2 x gepumpt
11.05 xxxxx, 9 x stillen, 2 x gepumpt
12.05 xxxxx, 11 x stillen
13.05 7180g,

Hier geht gefühlt gerade nichts mehr 😔 jetzt lässt der MSR auch noch nachts über 10 Minuten auf sich warten und der Zwerg brüllt natürlich alles zusammen. Ich verstehe es einfach nicht.
Gestern beim Orthopäden war alles in Ordnung. Der KiA hat wohl vor 4 Wochen die Blockierung gut lösen können.
Ich werde jetzt die Pumpe zurück geben, ich habe ja immer nach diesem Strohhalm gegriffen den es einfach nicht gibt. Es ist wohl eher mein Kopf anstatt beim Zwerg irgendwelche Probleme 😔 von daher wird auch keine Saugkraft stärker werden, anscheinend interpretiere ich seine Unruhe falsch und deute es immer als Hunger bzw dass ich nicht genug Milch habe.
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Benutzeravatar
bayleaf
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 1422
Registriert: 22.06.2011, 21:51
Wohnort: London

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von bayleaf »

Hallo Lijo
Tut mir leid zu lesen, dass es gefühlt schlechter wird.


Lijo hat geschrieben:
13.05.2020, 07:58

Hier geht gefühlt gerade nichts mehr 😔 jetzt lässt der MSR auch noch nachts über 10 Minuten auf sich warten und der Zwerg brüllt natürlich alles zusammen. Ich verstehe es einfach nicht.
Gestern beim Orthopäden war alles in Ordnung. Der KiA hat wohl vor 4 Wochen die Blockierung gut lösen können.
Ich werde jetzt die Pumpe zurück geben, ich habe ja immer nach diesem Strohhalm gegriffen den es einfach nicht gibt. Es ist wohl eher mein Kopf anstatt beim Zwerg irgendwelche Probleme 😔 von daher wird auch keine Saugkraft stärker werden, anscheinend interpretiere ich seine Unruhe falsch und deute es immer als Hunger bzw dass ich nicht genug Milch habe.
Dein Baby ist morgen 18 Wochen alt, nach 16 Wochen ist eine Zunahme von 70g/Woche im Normalbereich. DEIN BABY NIMMT GANZ NORMAL ZU. Das heisst auch, das DU GENÜGEND MILCH HAST. Ich schreibe das extra in Grossbuchstaben denn es ist wichtig dass du verstehst das dein Baby ein normales Stillverhalten zeigt und das dein Körper total normal funktioniert. Du hast genug Milch, dein Baby bekommt genug Milch, dein Baby gedeiht im Normbereich. Alles gut!!
ABER: Du hast das Gefühl, dass dein MSR zu spät einsetzt, und dass dadurch dein Baby brüllt und unruhig ist und dann die Brust verschmähen wird. Und dir sitzt die Angst im Nacken, dass es wieder zu einem langen Stillstreik kommt, dementsprechend bist du verständlicherweise alles andere als entspannt wenn der MSR mal wieder auf sich warten lässt und weil du den ersten MSR sehr stark spürst weisst du auch genau wann er (nicht) einsetzt.
Ich kann es total verstehen.

Wie möchtest du weitermachen? Was kann dir helfen?

Viele liebe Grüße

bayleaf
Mit meinen 09/12/16 Jungs

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Nananix »

Liebe Lijo,

Ohne jetzt gleich mal empathisch zu sein, möchte ich Euch jetzt einfach mal gratulieren: ihr seid ein Stillteam, das schon durch einige Schwierigkeiten gegangen ist und Du hast gekämpft wie eine Löwin. Und was ist passiert: du kannst Deinen Sohn ohne Hilfsmittel stillen, er wird satt und gedeiht prächtig! Wahnsinn, wie gerne hätte ich das auch!

Und nun zu Deinem Problem mit dem MSR: es tut mir leid, dass Du Deinen (manchmal aus Stress verspäteten) MSR für die Unruhe Deines Sohnes verantwortlich machst. Ich spüre den MSR nicht und er ist auch nur auf einer Seite sichtbar - dadurch warte ich erst gar nicht darauf. Aber diese Unruhe, wenn es mal wieder nicht schnell genug geht, hat mein Raupi auch bei allen Stillmahlzeiten tagsüber. Und da hängt immer das BES dran - ich hab also definitiv den Beweis, dass sie gleich von Anfang an etwas bekommt. Da kann keine Brust etwas anders machen - sie ist einfach plötzlich total hungrig. Jammern und ständiges Ab- und Andocken haben wir hier auf jeden Fall, ab und zu brüllt sie auch richtig. Vielleicht hilft Dir das bei der Interpretation seines Verhaltens ja?

Alles Liebe!
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 541
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Polarfuchs »

Hey Lijo,

Ich kann Nananix nur zustimmen, du machst das so toll, schau mal was ihr in so kurzer Zeit geschafft habt! Sei stolz auf dich, euch!

Zu deinem Problem: vielleicht versucht du nochmal deinen Kopf auszuschalten? Vielleicht liegt es bei dir auch mit dran, dass du zu viel darüber nachdenkst. Versuch dich abzulenken. Schau auf dem Handy oder sonst etwas und denke nicht daran ob Milch kommt oder nicht.
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

bayleaf hat geschrieben:
13.05.2020, 12:50
Hallo Lijo
Tut mir leid zu lesen, dass es gefühlt schlechter wird.


Lijo hat geschrieben:
13.05.2020, 07:58

Hier geht gefühlt gerade nichts mehr 😔 jetzt lässt der MSR auch noch nachts über 10 Minuten auf sich warten und der Zwerg brüllt natürlich alles zusammen. Ich verstehe es einfach nicht.
Gestern beim Orthopäden war alles in Ordnung. Der KiA hat wohl vor 4 Wochen die Blockierung gut lösen können.
Ich werde jetzt die Pumpe zurück geben, ich habe ja immer nach diesem Strohhalm gegriffen den es einfach nicht gibt. Es ist wohl eher mein Kopf anstatt beim Zwerg irgendwelche Probleme 😔 von daher wird auch keine Saugkraft stärker werden, anscheinend interpretiere ich seine Unruhe falsch und deute es immer als Hunger bzw dass ich nicht genug Milch habe.
Dein Baby ist morgen 18 Wochen alt, nach 16 Wochen ist eine Zunahme von 70g/Woche im Normalbereich. DEIN BABY NIMMT GANZ NORMAL ZU. Das heisst auch, das DU GENÜGEND MILCH HAST. Ich schreibe das extra in Grossbuchstaben denn es ist wichtig dass du verstehst das dein Baby ein normales Stillverhalten zeigt und das dein Körper total normal funktioniert. Du hast genug Milch, dein Baby bekommt genug Milch, dein Baby gedeiht im Normbereich. Alles gut!!
ABER: Du hast das Gefühl, dass dein MSR zu spät einsetzt, und dass dadurch dein Baby brüllt und unruhig ist und dann die Brust verschmähen wird. Und dir sitzt die Angst im Nacken, dass es wieder zu einem langen Stillstreik kommt, dementsprechend bist du verständlicherweise alles andere als entspannt wenn der MSR mal wieder auf sich warten lässt und weil du den ersten MSR sehr stark spürst weisst du auch genau wann er (nicht) einsetzt.
Ich kann es total verstehen.

Wie möchtest du weitermachen? Was kann dir helfen?

Viele liebe Grüße

bayleaf
Danke bayleaf,

es ist gut nochmal zu hören, dass er ganz normal zunimmt und seine Unruhe zum Ende des stillens einen anderen Grund hat. Heute morgen war ich so sehr von der Nacht gefrustet. Sonst habe ich mich immer darauf gefreut, weil ich wusste, er stillt ganz ruhig, alles klappt und er schläft friedlich weiter und dann plötzlich so. In der Nacht kam mir tatsächlich der Gedanke, ob es nicht einfacher wäre die Flasche zu geben. Das hat mich aber zum Glück direkt so traurig gemacht, dass ich den Gedanken wieder verworfen habe. Der Tag lief dann eig ganz gut. Ich muss einfach an mir arbeiten und meinen Körper vertrauen, vielleicht muss ich da von der Geburt noch was aufarbeiten.
Ich bekomme von meinem Mann leider sehr wenig Verständnis und ständig blöde Kommentare. Wenn er Zuhause ist, habe ich das Gefühl, ich stehe unter ständiger Beobachtung was das Stillen angeht. Er meinte mal, dass er es nicht so sehr unterstützt weil er der Meinung ist, mich macht das Stillen mehr unglücklich als alles andere. Aber in den letzten Wochen ist es so viel besser geworden, und nichts ist erfüllender wenn der kleine ganz zufrieden an der Brust einschläft. Heute hatte er nämlich kein homeoffice und direkt war es besser, ist mir gerade so aufgefallen.
Morgen geht die große mal wieder in den Kindergarten, mein Mann ist auch außer Haus und ich freue mich richtig mit dem kleinen ein paar Stunden alleine zu sein.

Ich atme jetzt am Anfang ganz tief in den Bauch, habe nämlich gemerkt, dass ich sogar vor lauter Anspannung die Luft anhalte und versuche an alles außer den MSR zu denken 🙄
Mal sehen was die nächsten Tage so bringen
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

Nananix hat geschrieben:
13.05.2020, 13:24
Liebe Lijo,

Ohne jetzt gleich mal empathisch zu sein, möchte ich Euch jetzt einfach mal gratulieren: ihr seid ein Stillteam, das schon durch einige Schwierigkeiten gegangen ist und Du hast gekämpft wie eine Löwin. Und was ist passiert: du kannst Deinen Sohn ohne Hilfsmittel stillen, er wird satt und gedeiht prächtig! Wahnsinn, wie gerne hätte ich das auch!

Und nun zu Deinem Problem mit dem MSR: es tut mir leid, dass Du Deinen (manchmal aus Stress verspäteten) MSR für die Unruhe Deines Sohnes verantwortlich machst. Ich spüre den MSR nicht und er ist auch nur auf einer Seite sichtbar - dadurch warte ich erst gar nicht darauf. Aber diese Unruhe, wenn es mal wieder nicht schnell genug geht, hat mein Raupi auch bei allen Stillmahlzeiten tagsüber. Und da hängt immer das BES dran - ich hab also definitiv den Beweis, dass sie gleich von Anfang an etwas bekommt. Da kann keine Brust etwas anders machen - sie ist einfach plötzlich total hungrig. Jammern und ständiges Ab- und Andocken haben wir hier auf jeden Fall, ab und zu brüllt sie auch richtig. Vielleicht hilft Dir das bei der Interpretation seines Verhaltens ja?

Alles Liebe!
Liebe Nananix,
Danke für deine lieben Worte. Es ist auf jeden Fall gut zu hören, dass andere Babys auch unruhig sind, trotz dass bewiesenerweise Milch kommt. Das Alter, wo alles spannend wird, kommt ja auch noch hinzu.

Ich bin auch trotz allem überglücklich, dass ich ihn überhaupt wieder an der Brust habe. Wenn die Situation mit dem MSR "eskaliert" greife ich schon auf die Sonde zurück. Da habe ich dann das Gefühl, nicht "normal" stillen zu können.

Ich muss dir aber auch sagen, dass ich meinen Hut vor dir ziehe. Ich habe das BES nach ein paar Tagen aufgegeben, mir war das viel zu kompliziert. Ihr macht das super!
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Lijo
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 112
Registriert: 05.04.2020, 18:45

Re: Brustverweigerung, Trinkschwäche? Stillen mit Sonde

Beitrag von Lijo »

Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 19:51
Hey Lijo,

Ich kann Nananix nur zustimmen, du machst das so toll, schau mal was ihr in so kurzer Zeit geschafft habt! Sei stolz auf dich, euch!

Zu deinem Problem: vielleicht versucht du nochmal deinen Kopf auszuschalten? Vielleicht liegt es bei dir auch mit dran, dass du zu viel darüber nachdenkst. Versuch dich abzulenken. Schau auf dem Handy oder sonst etwas und denke nicht daran ob Milch kommt oder nicht.
Danke auch dir, ja ich muss mir eine andere Strategie überlegen. Mich komplett auf den Atem zu konzentrieren ist schon ganz gut. Gestern wollte ich die Streifen auf seinen Shirt zählen, dabei ist mir dann aufgefallen, dass ich so die Sekunden zähle und habe es lieber abgebrochen 😂
Mit Babymaus 07/15 und Babybär 01/20

Antworten