BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Gesperrt
vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 410
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von vam »

Ich glaube, das war missverständlich. Unsere Zufütteroptionen waren über 300 ml per BES oder hochkalorische Beikost. Ich habe ihm dann zwar aktiv nicht mehr den Löffel in seinen Mund geschoben, aber natürlich angeboten und angereicht. Er hat so die notwendige Kalorienmenge erreicht und ist die Perzentilen munter raufgeklettert. Ich wollte dir nur sagen, dass man nicht unbedingt dauernd aktiv füttern muss, um eine gute Zunahme zu erreichen. Ihr findet sicher eine Strategie, die für euch funktioniert.

Und das klappt bei euch sicher mit dem Pre-Ausschleichen! Super, dass es heute mit guter Laune abgelaufen ist.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Oh, danke Dir, vam, ich werd mir mal wieder Deinen Faden durchlesen. Ich kann mich erinnern, das schon getan zu haben, als die Raupe noch ein Neugeborenes war, aber damals schien das Thema Beikost noch meilenweit weg zu sein und ich konnte mir nicht vorstellen, so lange durchzuhalten.

Die KiÄ, die auch IBCLC Stillberaterin ist, hat die Vorgehensweise auch noch mal bestätigt. Sie meinte, ich soll bei hochkalorischen Beikost-Gabe wirklich keine Angst haben, die Pre ordentlich zu reduzieren, da der Gesundheitszustand der kleinen Raupe bestens ist und sie sich schon melden würde, wenn sie noch Bedarf hätte.

Der Termin war ein bisschen schwierig, da sie so stark gefremdelt hat, dass ich so gut wie nichts mehr verstanden hab oder fragen konnte. Die Impfung war ihr eigentlich egal, das Schlimme war, dass ihr die KiÄ zu nahe gekommen ist. Für mich fühlte es sich an, als würde ich "siding with the enemy" betreiben. :roll:

30.01. 3500 g, Geburtsgewicht, Waage Krankenhaus
31.01. 3260 g, Waage Krankenhaus
01.02. 3150 g, Waage Krankenhaus, Start Zufütterung
03.02. 3310 g, Waage Krankenhaus, Entlassungsgewicht
04.02. 3330 g, ab hier eigene Waage
10.02. 3425 g, ab hier BES, 360ml Pre
18.02. 3770 g, 270ml Pre
25.02. 3955 g, 260ml Pre
03.03. 4080 g, 18 mal gestillt (6x BES), 270ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
10.03. 4300 g, 19 mal gestillt (12x BES), 370ml Pre, 1x Stuhl, 5x Pipi – Umstellung ab Mittag
17.03. 4750 g, 13 mal gestillt (12x BES), 630ml Pre, 3x Stuhl, 5x Pipi
25.03. 5050 g, 15 mal gestillt (10x BES), 500ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
01.04. 5260 g, 13 mal gestillt (8x BES), 360ml Pre
15.04. 5620 g, 15 mal gestillt (9x BES), 340ml Pre
22.04. 5720 g, 16 mal gestillt (7x BES), 295ml Pre
01.05. 5870 g, 15 mal gestillt (6x BES), 260ml Pre
07.05. 5990 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 340ml Pre
21.05. 6320 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 365ml Pre
04.06. 6630 g, am Vortag 12x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
11.06. 6750 g, am Vortag 12x gestillt (5x BES nach Bedarf), 305ml Pre
25.06. 6930 g, am Vortag 13x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
02.07. 7080 g, am Vortag 15x gestillt (7x BES nach Bedarf), 440ml Pre
16.07. 7140 g, am Vortag 14x gestillt (6x BES nach Bedarf), 340ml Pre, 1x Brei
23.07. 7220 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 330ml Pre, 2x Brei
31.07. 7380g, am Vortag 10x gestillt (6x BES nach Bedarf), 380ml Pre, 1x Brei
16.08. 7540g, 12x gestillt (4x BES nach Bedarf), 230ml Pre, 2x Brei, 1x Fingerfood
20.08. 7500g, 13x gestillt (7x BES nach Bedarf), 240ml Pre, 2x Brei, 1x Fingerfood
27.08. 7640g, 11x gestillt (6x BES nach Bedarf), 325ml Pre, 3x Brei, 1x Fingerfood
03.09. 7700g, 12x gestillt (6x BES nach Bedarf), 260ml Pre, 3x Brei, 1x Fingerfood

Ich versuche, bis nächsten Donnerstag auf 180 - 200ml Pre ruter zu gehen!

Muss ich mir eigentlich Gedanken machen, dass sie zu viel ausscheidet? Wir hatten letzten Woche mal 2 Tage lang Pause, ansonsten ist 3-6 mal am Tag Stuhl in der Windel. Konstistenz meistens eher ein bisschen härter, selten mal flüssig. Was sie als Neugeborenes ausgelassen hat, scheint sie jetzt irgendwie nachzuholen. :lol:
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26852
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

Nananix hat geschrieben:
03.09.2020, 16:02
uss ich mir eigentlich Gedanken machen, dass sie zu viel ausscheidet? Wir hatten letzten Woche mal 2 Tage lang Pause, ansonsten ist 3-6 mal am Tag Stuhl in der Windel. Konstistenz meistens eher ein bisschen härter, selten mal flüssig. Was sie als Neugeborenes ausgelassen hat, scheint sie jetzt irgendwie nachzuholen.
Nein, das ist total ok.
Nananix hat geschrieben:
03.09.2020, 16:02
Für mich fühlte es sich an, als würde ich "siding with the enemy" betreiben.
Wie meinst Du das?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Mondenkind hat geschrieben:
05.09.2020, 14:01
Wie meinst Du das?
Ich fühlte mich schlecht, weil meine Tochter fremdelte (verunsichert war) und ich sie trotzdem für die Untersuchung und die Impfung bei Laune halten musste, statt auf sie einzugehen und sie zu trösten.

Ist es ok, dass wir heute schon bei 180ml liegen? Die nächsten 3 Tage werde ich dafür nicht weiter reduzieren. Der wöchentliche Wiegezeitraum ist auch noch in Ordnung, oder?
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

30.01. 3500 g, Geburtsgewicht, Waage Krankenhaus
31.01. 3260 g, Waage Krankenhaus
01.02. 3150 g, Waage Krankenhaus, Start Zufütterung
03.02. 3310 g, Waage Krankenhaus, Entlassungsgewicht
04.02. 3330 g, ab hier eigene Waage
10.02. 3425 g, ab hier BES, 360ml Pre
18.02. 3770 g, 270ml Pre
25.02. 3955 g, 260ml Pre
03.03. 4080 g, 18 mal gestillt (6x BES), 270ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
10.03. 4300 g, 19 mal gestillt (12x BES), 370ml Pre, 1x Stuhl, 5x Pipi – Umstellung ab Mittag
17.03. 4750 g, 13 mal gestillt (12x BES), 630ml Pre, 3x Stuhl, 5x Pipi
25.03. 5050 g, 15 mal gestillt (10x BES), 500ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
01.04. 5260 g, 13 mal gestillt (8x BES), 360ml Pre
15.04. 5620 g, 15 mal gestillt (9x BES), 340ml Pre
22.04. 5720 g, 16 mal gestillt (7x BES), 295ml Pre
01.05. 5870 g, 15 mal gestillt (6x BES), 260ml Pre
07.05. 5990 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 340ml Pre
21.05. 6320 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 365ml Pre
04.06. 6630 g, am Vortag 12x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
11.06. 6750 g, am Vortag 12x gestillt (5x BES nach Bedarf), 305ml Pre
25.06. 6930 g, am Vortag 13x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
02.07. 7080 g, am Vortag 15x gestillt (7x BES nach Bedarf), 440ml Pre
16.07. 7140 g, am Vortag 14x gestillt (6x BES nach Bedarf), 340ml Pre, 1x Brei
23.07. 7220 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 330ml Pre, 2x Brei
31.07. 7380g, am Vortag 10x gestillt (6x BES nach Bedarf), 380ml Pre, 1x Brei
16.08. 7540g, 12x gestillt (4x BES nach Bedarf), 230ml Pre, 2x Brei, 1x Fingerfood
20.08. 7500g, 13x gestillt (7x BES nach Bedarf), 240ml Pre, 2x Brei, 1x Fingerfood
27.08. 7640g, 11x gestillt (6x BES nach Bedarf), 325ml Pre, 3x Brei, 1x Fingerfood
03.09. 7700g, 12x gestillt (6x BES nach Bedarf), 260ml Pre, 3x Brei, 1x Fingerfood
10.09. 7770g, 14x gestillt (3x BES), 230ml Pre, 3x Brei, 1x Fingerfood

Bis vorgestern ging es super und wir lagen schon bei 180ml, vorgestern und gestern scheint sie aber durch den zweiten Zahn, der sich gerade durchschiebt, nicht so viel Appetit gehabt zu haben. Den Brei hat sie teilweise abgelehnt und nur 3-4 Löffelchen gegessen. Ich habe es da leider nicht über's Herz gebracht, ihr die Pre-Menge zu begrenzen. Ist das ok, oder sollte ich "hart" bleiben?

Ich hätte jetzt übrigens auch kein Problem damit, die Beratung hiermit abzuschließen. Die 3 mal BES am Tag sind für mich nicht weiter schlimm, ich habe bei diesen geringen Mengen nicht mal ein Problem damit, wenn mein Mann sie mit dem Fläschchen füttern möchte. Grundsätzlich kehrt auch in die Betreuungssituation Entspannung ein. Mein Mann übernimmt mehr und traut sich auch mehr zu, weil die kleine Raupe schon sehr gut kommuniziert und ihn als Bezugsperson akzeptiert. Die Raupe geht trotzdem sehr gern (wann immer sie kann, auch wenn es nur kurz ist) an die Brust und ich habe das Gefühl, wir sind alle entspannter, wenn ich mich nicht mehr stresse.
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26852
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

Kein Problem, dann machen wir das so. Gerne! Alles Gute für Euch!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Gesperrt