BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Safran
ist gern hier dabei
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2020, 14:25

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Safran »

vam hat geschrieben:
23.07.2020, 11:01
Ich drück dich nochmal solidarisch, Nana. Ich musste lächeln, bei dem was du schreibst. Es kommt mir so bekannt vor 😊
Dito :lol: bei dir liest es sich wirklich witzig Nananix, so läuft in etwa auch hier ab. Apropos jemand Tipps, wie man Karotte aus dem Teppich bekommt?? :?

Sehe in der Vorschau gerade auch Polarfuchs.
Eigentlich praktisch, so ein Forum mit verschieden altrigen Babys/Kleinkinder. Da bekommt man sowas, wie n sneak peak, was einen bald erwartet. Realistische sneak peaks.
Safran mit Peanut 12/2019

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 208
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

vam hat geschrieben:
23.07.2020, 11:01
Hier auch im Schub, Essen nur Gematsche und der kleine Mann ist groß und kräftig genug, sich über die halbe Tischplatte zu ziehen, auf der er zuvor am liebsten mein Essen verteilt hat, wenn ich nicht schnell genug bin. Wir werden nun einige Tage getrennt essen 😂
Danke Dir, liebe vam, den solidarischen Drücker möchte ich Dir auch für Euren Schub dalassen. Klingt, als müsstest Du gerade echt schnell sein, um Dein eigenes Essen in Sicherheit zu bringen!💪
Polarfuchs hat geschrieben:
23.07.2020, 13:06
Lass es langsam angehen und gib ihr Zeit. ich weiß, du würdest dich freuen die Pre auszuschleichen, aber Druck kann ich dir aus unserer Erfahrung sagen macht nur, dass noch weniger im Kind landet. Bor allen wenn man sich selbst darüber „ärgert“ oder viele Gedanken macht.
Ja, Du hast recht.je mehr man sich auf etwas versteift, desto weniger klappt es. Mal sehen, ob die 3 Wochen Urlaub (in denen Brei nicht im Fokus steht) etwas ändern.
Safran hat geschrieben:
23.07.2020, 13:42
Apropos jemand Tipps, wie man Karotte aus dem Teppich bekommt??
Ohje. Nein, ich kämpfe schon bei normalen Babybodys damit (nach 4 verschiedenen Dingen bin ich einfach wieder bei Gallseife gelandet). Eventuell wirklich Teppichreiniger?
Ja, Du hast recht, ich finde Vor- und Rückschauen auch toll (deshalb mag ich auch Stillgruppen recht gern!).

Wie kurz schon angesprochen @Mondenkind: wir sind ab Samstag 3 Wochen lang im Urlaub - wiegen werde ich da nicht, um die Waage nicht mitnehmen zu müssen. Mitlesen und posten werde ich aber ganz normal.
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 357
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von vam »

Im Urlaub schmeckt es doch immer am besten! Wer weiß, bei Babys kann sich in drei Wochen ja viel tun. Bin gespannt, was du berichtest. Ich wünsche euch eine schöne entspannte Zeit und viel Vergnügen beim Essen (jeder bei seinem eigenen 😂 - keine Ahnung, was an meinem Teller gerade besser ist, ist meist auch nix anderes drauf). Euer erster Urlaub zu dritt, wie schön! Gute Reise!

Safran, wenn ich es mit Kernseife und Sonne nicht rausgebracht habe, war es für immer verschönert 😂
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
Maxmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 394
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Maxmama »

Ich wollte Dir als Mama eines schon großen Wenig- bis Nichts-essers einen Drücker dalassen. Mein Zwergenkönig isst erst seit etwa 2 Monaten relevante Mengen, unabhängig vom Stillabstand, und das nicht immer. Gerade hatten wir beide Ma-Da, das war wieder ein Reset auf Minimengen: mittags 3 Karottenstückchen und dann eine Nudel wieder ausgespuckt. Und abends ca 60g Brei.
Und Euer Beikoststart klingt so sehr nach unserem.
Ich kann mich aber erinnern, dass es im Urlaub in Restaurants immer besser geklappt hat, als zuhause. Tut es jetzt noch, wenn wir eingeladen sind, isst er „wie ein Großer“...
Gematscht wird hier immer noch, seit kurzem verschmiert er sich sehr oft den Brei im Gesicht und dann in den Haaren, weil er meine Reaktion so lustig findet.
Auch das Wasser zwischen Lätzchen und Kleidung kommt mir bekannt vor. Hier sehr gerne auch, wenn er schon satt ist.

Was will ich dir da lassen: Alle Kinder sind anders. Ich wünsche Dir, dass ihr die Pre bald reduzieren könnt und das BES loswerdet. Ich hab es selber nie benutzt, und mag mir den Aufwand gar nicht vorstellen.
Du liest dich sonst immer so gelassen und stark, das bewundere ich.
Alles Gute Euch!
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Safran
ist gern hier dabei
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2020, 14:25

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Safran »

vam hat geschrieben:
23.07.2020, 21:53
Safran, wenn ich es mit Kernseife und Sonne nicht rausgebracht habe, war es für immer verschönert 😂
Danke euch beiden für den Tipp, hab bisher tatsächlich nur "verschönerte" Kleidung und Tücher mit Kernseife behandelt.
Maxmama hat geschrieben:
23.07.2020, 23:44
Du liest dich sonst immer so gelassen und stark, das bewundere ich.
Alles Gute Euch!
Schließe mich dem an, schönen Urlaub!
Safran mit Peanut 12/2019

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26739
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

Nananix hat geschrieben:
23.07.2020, 09:07
Die Zunahme könnte auch ein ein bisschen besser sein. Hast Du irgendwelche Tipps für mich, Mondenkind?
Letzte Woche 80g, über die letzten 2 Wochen auch 80g/Woche, die letzten 4 Wochen betrachtet etwas über 70g- die Zunahme ist ganz normal . Mein Tipp daher: NICHT auf kurze Zeiträume gucken, da können normale Schwankungen einen ganz falschen Eindruck vermitteln. Und sobald sie den Brei etwas regelmäßiger annimmt, reduzieren wir die Pre, ok?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Nananix
hat viel zu erzählen
Beiträge: 208
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Ich melde mich mal kurz nach der ersten Urlaubsetappe, am Anfang der zweiten. Die Berge und die Luft haben einfach wahnsinnig gut getan, allerdings war das Ausflugsprogramm ein bisschen dicht. Deshalb bin ich gerade froh, hier am Meer einfach 2 Wochen lang nichts organisieren bzw. timen zu müssen.
Maxmama hat geschrieben:
23.07.2020, 23:44
Du liest dich sonst immer so gelassen und stark, das bewundere ich.
Vielen lieben Dank. Scheinbar kann ich mir das selbst so gut einreden, dass es auch auf andere so wirkt. :lol: Ich schenke den negativen Gefühlen oft nicht so viel Beachtung. Leider sind sie dann aber trotzdem nicht weg und in anstrengenden Phasen bricht es dann halt durch...

vam hat geschrieben:
23.07.2020, 21:53
Im Urlaub schmeckt es doch immer am besten!
:lol: Das scheint wohl zu stimmen, die Raupe erweist sich als äußerst hungrig und möchte am liebsten alles von unseren Tellern ziehen. Habe jetzt zusätzlich zu den Brei-Gläschen (Urlaub! :) ), von denen sie 2 mal täglich weiterhin etwa 4-6 Löffelchen isst, noch Biogemüse eingekauft, damit ich ihr beim Essen Fingerfood zustecken kann.
Safran hat geschrieben:
24.07.2020, 15:06
Schließe mich dem an, schönen Urlaub!
Vielen Dank, Safran und auch vam und Maxmama!
Mondenkind hat geschrieben:
27.07.2020, 22:29
Mein Tipp daher: NICHT auf kurze Zeiträume gucken, da können normale Schwankungen einen ganz falschen Eindruck vermitteln. Und sobald sie den Brei etwas regelmäßiger annimmt, reduzieren wir die Pre, ok?
Ok, danke für's Beruhigen! Ich möchte das BES so gerne loswerden, da fällt es mir manchmal schwer, den Status Quo auch zu schätzen.

30.01. 3500 g, Geburtsgewicht, Waage Krankenhaus
31.01. 3260 g, Waage Krankenhaus
01.02. 3150 g, Waage Krankenhaus, Start Zufütterung
03.02. 3310 g, Waage Krankenhaus, Entlassungsgewicht
04.02. 3330 g, ab hier eigene Waage
08.02. 3360 g, 260ml Pre
10.02. 3425 g, ab hier BES, 360ml Pre
18.02. 3770 g, 270ml Pre
25.02. 3955 g, 260ml Pre
03.03. 4080 g, 18 mal gestillt (6x BES), 270ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
10.03. 4300 g, 19 mal gestillt (12x BES), 370ml Pre, 1x Stuhl, 5x Pipi – Umstellung ab Mittag
17.03. 4750 g, 13 mal gestillt (12x BES), 630ml Pre, 3x Stuhl, 5x Pipi
25.03. 5050 g, 15 mal gestillt (10x BES), 500ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
01.04. 5260 g, 13 mal gestillt (8x BES), 360ml Pre
08.04. 5440 g, 16 mal gestillt (8x BES), 385ml Pre
15.04. 5620 g, 15 mal gestillt (9x BES), 340ml Pre
22.04. 5720 g, 16 mal gestillt (7x BES), 295ml Pre
29.04. 5850 g, 14 mal gestillt (7x BES), 280ml Pre
01.05. 5870 g, 15 mal gestillt (6x BES), 260ml Pre
07.05. 5990 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 340ml Pre
14.05. 6190 g, am Vortag 10x gestillt (6x BES nach Bedarf), 325ml Pre
21.05. 6320 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 365ml Pre
28.05. 6450 g, am Vortag 14x gestillt (7x BES nach Bedarf), 385ml Pre
04.06. 6630 g, am Vortag 12x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
11.06. 6750 g, am Vortag 12x gestillt (5x BES nach Bedarf), 305ml Pre
18.06. 6830 g, am Vortag 14x gestillt (7x BES nach Bedarf), 350ml Pre
25.06. 6930 g, am Vortag 13x gestillt (6x BES nach Bedarf), 360ml Pre
02.07. 7080 g, am Vortag 15x gestillt (7x BES nach Bedarf), 440ml
09.07. 7060 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 330ml
16.07. 7140 g, am Vortag 14x gestillt (6x BES nach Bedarf), 340ml Pre, 1x Brei
23.07. 7220 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 330ml Pre, 2x Brei
31.07. 7380g, am Vortag 10x gestillt (6x BES nach Bedarf, 380ml Pre, 1x Brei

Am Donnerstag endete unsere erste Urlaubsetappe mit einer ganztägigen Autofahrt, die von einigen Pausen für die Raupe unterbrochen wurde. Es gab daher nur zum Frühstück Brei. Jetzt ist es wieder deutlich entspannter und wir können unseren Rhythmus weiter verfolgen.

Ich schreibe derzeit auch nicht mit, wie viel ich wann zufüttere, weil auch das einen enormen Stress für mich bedeutet, den ich im Urlaub gerade nicht haben will. Was ich aber schon merke, ist, dass die Raupe an Tagen wie heute, wo sie sehr viel gekostet hat und 2 mal etwa 6 Löffelchen Brei gegessen hat, deutlich weniger Zufütterung braucht (wir liegen - wenn ich die Mengen überschlage - bei rund 230ml und ich glaube nicht, dass es heute noch sehr viel mehr wird). Das fühlt sich wirklich gut an.

So, jetzt aber wirklich 2 Wochen ohne Wiegen. :lol:
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 357
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von vam »

Das freut mich sehr zu lesen! Genieße weiter den Urlaub und schön, wenn die Raupe ihren Appetit entdeckt und selbst Pre reduziert.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1471
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Fernweh »

Wie wunderbar, jetzt kommt sie auf den Geschmack :) Da stehen die Chancen gut, dass ihr nach dem Urlaub loslegen könnt.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Antworten