BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von vam »

Nananix hat geschrieben:
14.05.2020, 13:51
Zum Jammern: daraus wurde heute bei jedem Stillversuch fürchterliches Gebrüll und ständiges Abdocken und Winden - nein, sie musste nicht und sie war auch nicht satt - einfach ein Stillstreik. Nachdem es bei uns mit den roten Schläuchen immer so gut geklappt hatte, habe ich alle anderen Schläuche gegen rot eingetauscht. Heute am Nachmittag werden wir aber noch los fahren und uns ein neues Schlauchset zulegen. Ich halte es wirklich für Protest, weil das Trinken an der Brust so zu anstrengend ist.
Du kennst dein Kind am besten, vielleicht war es ihr gerade zu mühsam. Ich wollte dir nur da lassen, dass wir auch immer wieder Situationen haben, in denen mein Zwerg Hunger hat, aber auch alles Mögliche anstellt, bis wir in Ruhe trinken können (und auch seitdem sein Zungenband durchtrennt ist, das für ihn das Trinken mühsam machte). Auf den Bauch drehen, davonrobben, wegdrücken und quietschen ... dann breche ich ab, wir gehen wieder spielen und er futtert die Babydecke, tja ... dann neuer Versuch. Manchmal ist die Neugier an etwas anderem doch noch größer als der Hunger. Oder wenn er sehr müde ist, kennt er sich oft auch nicht aus. Halbschlaf ist so ein Tipp und viel Geduld, da geht nichts drüber :) Du bist nicht allein.

Ihr habt schon so viel geschafft, toll, dass du den Kurs bis zur Beikost halten willst. Es dauert nicht mehr lange, ihr macht das super.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1069
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Fernweh »

Wie läuft es heute mit dem Stillen? Hat der Schlauchwechsel etwas gebracht?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Glyzinie hat geschrieben:
14.05.2020, 17:45
Jetzt ist es ja auch wirklich nicht mehr so lang bis zur Beikost.
Ja, da hast Du recht! Das wird ein spannendes, neues Kapitel! 😊
vam hat geschrieben:
14.05.2020, 19:54
Manchmal ist die Neugier an etwas anderem doch noch größer als der Hunger. Oder wenn er sehr müde ist, kennt er sich oft auch nicht aus. Halbschlaf ist so ein Tipp und viel Geduld, da geht nichts drüber Du bist nicht allein.
Danke - ja, ich glaube ehrlicherweise auch, dass der BES-Schlauchwechsel nur einen kleinen Teil des Problems behebt. Mir kommt sie jetzt immer noch sehr unruhig beim Stillen vor, und wir haben viele Unterbrechungen, aber das Schreien und Weinen von gestern ist glücklicherweise wieder weg. Also danke für's Mut-zusprechen. Da werden wir wohl durch müssen...
Fernweh hat geschrieben:
15.05.2020, 12:36
Wie läuft es heute mit dem Stillen? Hat der Schlauchwechsel etwas gebracht?
Definitiv - danke! Sie trinkt zumindest wieder ohne Gebrüll (trotz Hunger). Scheinbar ist der Appetit auch recht groß...

Mondenkind, kann es passieren, dass man mit dem BES "nach Bedarf" überfüttert? Bzw. worauf sollte ich achten, damit das nicht passiert?
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26498
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

Nananix hat geschrieben:
15.05.2020, 16:35
Mondenkind, kann es passieren, dass man mit dem BES "nach Bedarf" überfüttert? Bzw. worauf sollte ich achten, damit das nicht passiert?
Ja, das kann passieren. Nicht so leicht wie mit der Flasche jedoch. Es ist völlig ok, das so zu machen. Wichtig ist eine Zufüttermenge, mit der Ihr Euch wohlfühlt. Durch Wiegen zB 1x pro Woche kann man schauen, dass die Zunahme nicht zu hoch ist (sollte bei Zufütterung vermieden werden) und nicht zu niedrig ist. Wollen wir das so machen?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Mondenkind hat geschrieben:
17.05.2020, 00:20
Wichtig ist eine Zufüttermenge, mit der Ihr Euch wohlfühlt. Durch Wiegen zB 1x pro Woche kann man schauen, dass die Zunahme nicht zu hoch ist (sollte bei Zufütterung vermieden werden) und nicht zu niedrig ist. Wollen wir das so machen?
Ja bitte. Dann bleibt es bis zur Beikost beim wöchentlichen Wiegen am Donnerstag und Du sagst bitte Bescheid, falls Deiner Meinung nach irgendeine Entwicklung in die falsche Richtung geht. Von der Menge her haben wir am Freitag (erster Tag mit durchgehend weißem Ventil) einen Ausreißer nach oben gehabt und lagen bei 400ml, gestern war die Menge aber wieder in dem Bereich, den wir seit der neuerlichen Bedarfs-Zufütterung haben (zwischen 325 und 370ml).
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26498
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

So machen wir das!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

30.01. 3500 g, Geburtsgewicht, Waage Krankenhaus
31.01. 3260 g, Waage Krankenhaus
01.02. 3150 g, Waage Krankenhaus, Start Zufütterung
03.02. 3310 g, Waage Krankenhaus, Entlassungsgewicht
04.02. 3330 g, ab hier eigene Waage
08.02. 3360 g, 260ml Pre
10.02. 3425 g, ab hier BES, 360ml Pre
18.02. 3770 g, 270ml Pre
25.02. 3955 g, 260ml Pre
03.03. 4080 g, 18 mal gestillt (6x BES), 270ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
10.03. 4300 g, 19 mal gestillt (12x BES), 370ml Pre, 1x Stuhl, 5x Pipi – Umstellung ab Mittag
17.03. 4750 g, 13 mal gestillt (12x BES), 630ml Pre, 3x Stuhl, 5x Pipi
25.03. 5050 g, 15 mal gestillt (10x BES), 500ml Pre, 2x Stuhl, 5x Pipi
01.04. 5260 g, 13 mal gestillt (8x BES), 360ml Pre
08.04. 5440 g, 16 mal gestillt (8x BES), 385ml Pre
15.04. 5620 g, 15 mal gestillt (9x BES), 340ml Pre
22.04. 5720 g, 16 mal gestillt (7x BES), 295ml Pre
29.04. 5850 g, 14 mal gestillt (7x BES), 280ml Pre
01.05. 5870 g, 15 mal gestillt (6x BES), 260ml Pre
07.05. 5990 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 340ml Pre
14.05. 6190 g, am Vortag 10x gestillt (6x BES nach Bedarf), 325ml Pre
21.05. 6320 g, am Vortag 12x gestillt (7x BES nach Bedarf), 365ml Pre

Wir sind jetzt seit Freitag letzter Woche beim weißen Schlauch geblieben. Bei den meisten Stillmahlzeiten ist sie zwar noch ein wenig unruhig, aber gejammert und geschrien wird hier nicht mehr. Wo sie allerdings immer noch schreit, ist die erste BES Mahlzeit nach dem Aufstehen. Ich habe die letzten 2 Tage im Bett beim Stillen um 5 -6 Uhr morgens mit BES zugefüttert. Trotzdem waren die ersten Mahlzeiten nach dem Aufstehen von Schreien begleitet. Morgen versuche ich es ohne BES-Mahlzeit im Bett und verwende dafür bei der Morgenmahlzeit mal den durchsichtigen Schlauch. Ich bin gespannt - vielleicht klappt es damit ja.
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Achja, klein-Raupi ist heute 16 Wochen alt! Das ist wie ein kleiner Geburtstag :8:

Leider müssen wir auf die Beikostreifezeichen noch ein bisschen warten, aber das macht ja nichts...
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26498
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Mondenkind »

Glückwunsch! Es ist ja noch sehr früh für Beikost- das ginge frühestens ab 17 vollen Wochen. Und es eilt ja nicht. Beikostreife muss vorhanden sein.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: BES seit 5 Wochen - voll stillen möglich?

Beitrag von Nananix »

Wir waren heute übrigens wieder bei der Kinderärztin (die auch IBCLC Stillberaterin ist) und sie hat sich sehr gefreut, dass die kleine Raupe innerhalb von 4,5 Wochen 600g zugenommen hat. Gewachsen ist sie natürlich auch schon wieder (69cm laut KiÄ). Ich habe dort auch nochmals das Zungenband angesprochen (sie macht Frenotomien). Da die kleine Raupe ja den roten Schlauch zu anstrengend fand, schien mir die endgültige Abklärung sinnvoll. Auch laut ihr ist es eindeutig ein posteriores Zungenband, allerdings sind laut ihrer Aussage die Einschränkungen durch das ZB nicht so schlimm, dass eine Durchtrennung automatisch eine große Verbesserung bedeuten würde. Ich habe mich vorerst dafür entschieden, weiter Dehnübungen zu machen und zu schauen, ob dadurch vielleicht auch Verbesserungen möglich sind.
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Antworten