Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14786
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von deidamaus »

Guten Abend Angee,

also, die Zunahme ist völlig okay. Wichtig ist die DURCHSCHNITTLICHE wöchentliche Zunahme, d.h. im Durchschnitt sollten es pro Woche 170g-330g sein in den ersten beiden Lebensmonaten. Bei dir sind es in der letzten Woche 270 g gewesen, in der Woche davor waren es noch 150g. Du siehst also, der Trend geht deutlich nach oben. Lass dich von einem Wert nicht verunsichern, selbst wenn es 40 g weniger als gestern gewesen wären, wäre das völlig okay.

Lass dich von dem einen Wert nicht verunsichern, du machst das ganz toll. Wiege deine Tochter, schreibe den Wert hier rein und überlasse das interpretieren mir. Wenn die Zunahme die nächste Woche weiter normal bleibt, kannst du dann die Wiegehäufigkeit auch reduzieren, denn - wie du ja merkst - kann wiegen verunsichern.

Liebe Grüße und mache heute Nacht und Morgen einfach so weiter wie die letzten Tage,
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Benutzeravatar
Angee82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 615
Registriert: 28.04.2011, 10:49

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Angee82 »

Guten Morgen liebe Deidamaus,

bitte entschuldige meine Verspätung mit der Liste&Co.
Dadurch dass die Kinder da sind komme ich erst jetzt dazu.

29.02.2 3305 g Geburt KH
03.03. 3160g U2 KH
10.03 3250g Stillen 7, Pipi 9, Stuhlgang 1 Windel, 1x viel beim Abhalten (5x Kaka)
11.03. 3220g Pipi 10, Stuhlgang, 2x viel beim Abhalten (6x Kaka), 2x Milch (etwa je 18ml) mit der Spritze zugefüttert
12.03 3220g Stillen 8, Pipi 12x, Stuhlgang 1x nur ein paar hellgelbe Tropfen
13.03 3260g Stillen 8x, Pipi 10x, Stuhlgang 2x hellgelb aber nur ein paar Minitropfen in der Windel, ausgestrichene Milch 140ml, verfüttert 80ml
14.03.3285g Stillen 8x, Pipi 13x, Stuhlgang 2x hellgelb wieder nur 4-5 Minitupfen in der Windel, ausgetrichende Milch 165ml, verfüttert 20ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
15.03 3300g Stillen 3x, Pipi 10x, Stuhlgang 1x hellgelb Menge mehr wie in den vergangenen Tagen, ausgetrichene Milch 165ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
16.03 3330g Stillen 7-8x, Pipi 8x, Stuhlgang abends 1x RIESENladung beim Abhalten (etwa 50fache wie die Tage), ausgetrichende Milch etwa 165ml, Rahm vor Stillen
17.03 3300g Stillen 9x, Pipi 10x, Stuhlgang abends 1x große Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 150ml, Rahm vor jedem Stillen
18.03. 3330g, Stillen 11x, Pipi 13x, Stuhlgang nachmittags 1x Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 130ml, Rahm etwa 7x, 1x 20ml BES
19.03. 3370g, Stillen 11x, Pipi 11x, Stuhlgang 3x je eine große Menge beim Abhalten, ausgetrichene Milch etwa 140ml, Rahm etwa 8x, 1x 5ml BES
20.03. 3360g, Stillen 9x, Pipi 9x (3x schwere Windel),Stuhlgang 2x viel abhalten, 10-15ml BES, Rahm 5x, ausgetrichene Milch Ca 130ml
21.03. 3390g, Stillen 11x, Pipi 11x(2x schwere Windel), Stuhlgang 3x je viel, 2x BES a15ml, Ca 5x Rahm
22.03. 3450g, Stillen 8x, Pipi 14x (4x schwere Windel), Stuhlgang 3x viel+3x wenig, 3x BES 35ml gesagt, 5x Rahm
23.03. 3510g, Stillen 13x (oft kurze Einheiten), Pipi 16x, Stuhlgang 8x, 1x BES 10ml, Rahm 3x
24.03. 3530g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 11x (4x schwere Windel), Stuhlgang 6x, 2x BES gesamt 34ml, Rahm 5x
25.03. 3565g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 12x (6x schwere Windel), Stuhlgang 6x,,2x BES gesamt 34ml, Rahm 4x
26.03. 3605g, Stillen, 13x (auch kurze Einheiten), Pipi 10x (2x davon schwere Windel), Stuhlgang 6x, BES gesamt 12ml, Rahm 5x
27.03. 3660g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 15x, Stuhlgang, 8x, Rahm 4x (von etwa 60ml Milch)
28.03. 3700g, Stillen ca 10x (viele kurze Einheiten), Pipi 11X (auch schweren Windeln), Stuhlgang 6x, Rahm 2x
29.03. 3720g, Stillen 13x, Pipi 13x, Stuhlgang 7x, Rahm 6x
30.03. 3765g, Stillen 12x, Pipi 14x, Stuhlgang 8x, Rahm 5x
31.03. 3830g (kein Stuhlgang vor dem Wiegen), Stillen 12x, Pipi 13x, Stuhlgang 5x, Rahm 4x (je etwa 1/2TL)
01.04. 3890g,


Liebe Deidamaus,

ich hoffe dir und deinen Lieben geht es weiterhin gut.
Hier hat nun der dritte Tag ohne meinen Mann begonnen.

Es klappt ganz gut. Nur stelle ich fest, dass ich mich bei den häufigen Streitereien der 3 Buben nicht so gut einschalten kann wie früher. Meist bin ich tatsächlich in irgendeiner Art mit dem Baby beschäftigt. Und beim Stillen will ich zb nur ungern unterbrechen oder gestört werden. Das ist mir einfach noch zu heikel und ich bin froh über jedes Tröpfen Milch das sie trinkt.

Mir fällt seit 2 Tagen auf, dass sie nachmittags/abends 1x eine Phase hat in der sie nach kurzer Zeit wieder aufwacht und dann in einem gewissen Zeitraum immer wieder kurz stillt. Wirklich auch nur wenige Schlücke, aber dann so 3-4Mal.
Dann irgendwann schläft sie und lässt sich nicht nach 2h wecken, sondern schläft immer weiter und Geräusche scheinen sie nicht zu stören.
Könnte das clustern sein?

Außerdem fällt mir auf, dass sie wahrscheinlich insgesamt mehr wahrnimmt und so auch ihr Ausscheidungssbedürfnis, denn manchmal wacht sie (abgelegt) nach 30-40 Min auf. Strampelt wild, manchmal mit geschlossenen Augen, manchmal auch offen. Dann halt ich sie ab und manchmal schläft sie dann weiter. Manchmal mit, manchmal ohne stillen.

Stillen nachts klappte die letzten 2 Tage auch besser. Heisst sie kam schneller ins Stillen. Heute nacht hatte ich auch den Eindruck dass sie mal im Halbschlaf gestillt hat. Zumindest waren die Augen geschlossen und sie trank kontinuierlich.

Danke auch für deinen letzten Beitrag!

Auch wenn ich mich wiederhole...
Ich bin weiterhin so dankbar dass du mich betreust, dass es diese Beratung hier gibt, dass es das SuT gibt!
Ich fühle mich kompetent und stillfreundlich beraten.

Liebe Grüße

Prisca
Liebe Grüße von Angee mit Boy 1 *11/10, Boy 2 *11/12 und Boy 3 *11/15

Benutzeravatar
Angee82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 615
Registriert: 28.04.2011, 10:49

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Angee82 »

Ach ja: In einer Woche haben wir die U3. Bin gespannt was sie bis dahin wiegt. Und was der KiA meint zu ihr.
Liebe Grüße von Angee mit Boy 1 *11/10, Boy 2 *11/12 und Boy 3 *11/15

Benutzeravatar
Angee82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 615
Registriert: 28.04.2011, 10:49

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Angee82 »

Nochmal was vergessen!
Ich hoffe tatsächlich dass sich das nächtliche Stillen vereinfacht und sie sich selbst meldet.
Ich stelle ab ca 22Uhr 3x den Wecker damit ich nicht verschlafe. Bei den Stillsessions werde ich meist richtig wach. Mittlerweile macht sich das abgehakte Schlafen deutlich bemerkbar. Ich bin schlapp, müde und habe keine guten Nerven.
Ich hoffe wir fahren irgendwann so wie ich das von den anderen kenne...von ihren Zeichen aufwachen, andocken und nach kurzer weiter schlafen...und am nächsten Tag nicht mehr wissen wie oft man gestillt hat.
Liebe Grüße von Angee mit Boy 1 *11/10, Boy 2 *11/12 und Boy 3 *11/15

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1907
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Sommermama2017 »

Das klingt,als würde es irgendwie aufwärts gehen! :D
Viel Kraft weiter!
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14786
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von deidamaus »

Hallo Prisca,

das sieht gut aus und liest sich auch so. Das nachmittägliche häufige kurze Stillen und dann länger Schlafen ist recht häufig. Lass sie dann ruhig schlafen, das passt.

Stelle dir den Wecker auf etwa 2/3 Uhr und dann nochmal auf 5/6 h. Die Zunahme liegt im oberen Normalbereich, da reicht das auf jeden Fall.

Reduziere dann bitte ab morgen die Rahmmenge, d. h. jeden Tag einmal weniger Rahm zufüttern.

Außerdem würde ich gern die Wiegehäufigkeit jetzt schon reduzieren, es läuft ja sehr, sehr gut. Suche dir drei Tage in der Woche aus, an denen die wiegst (Z. B. Mo, Mi, Fr), an den anderen Tagen nur die restlichen Daten notieren.

Deine Tochter wird jetzt langsam wacher und aufmerksamer werden und mehr von der Umwelt wahrnehmen. Und vermutlich ihr Ausscheidungsbedürfnis klarer mitteilen. Es ist toll, dass du darauf eingehst.

Und deinen drei großen Kindern gerechr zu werden uns gleichzeitig einem Baby ist praktisch unmöglich. Da musst du einen Zwischenweg finden. Vielleicht eine Extraspielzeugkiste, die es nur beim Stillen gibt. Ein neues Hörspiel oder ein Buch, dass du dann vorliest. Ich kenne das, meine beiden Großen haben sich immer dann gestritten, wenn mein Jüngster stillen wollte. Super stressig, ich kann das nachvollziehen. Aber du schaffst das, daran glaube ich ganz fest.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 347
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Polarfuchs »

Das klingt alles so super - riesigen Respekt die 4 Kinder so alleine zu schaukeln. Gerade jetzt wo auch keines der Kinder wirklich raus kann.
Was du das gerade leistest ist echt der Wahnsinn, da dürfen die Nerven auch mal nicht so gut sein.

Die Nächte werden sicher entspannter wenn das mit der Zunahme weiter so gut läuft, vielleicht darf der Wecker bald ganz ausziehen. Allerdings ist auch ohne Wecker keine Garantie für ruhige Nächte :lol:
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Benutzeravatar
Angee82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 615
Registriert: 28.04.2011, 10:49

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Angee82 »

Lieber Polarfuchs und Sommermama2017,

vielen Dank für eure Beiträge und Anteilnahme an meiner aktuellen Situation!

29.02.2 3305 g Geburt KH
03.03. 3160g U2 KH
10.03 3250g Stillen 7, Pipi 9, Stuhlgang 1 Windel, 1x viel beim Abhalten (5x Kaka)
11.03. 3220g Pipi 10, Stuhlgang, 2x viel beim Abhalten (6x Kaka), 2x Milch (etwa je 18ml) mit der Spritze zugefüttert
12.03 3220g Stillen 8, Pipi 12x, Stuhlgang 1x nur ein paar hellgelbe Tropfen
13.03 3260g Stillen 8x, Pipi 10x, Stuhlgang 2x hellgelb aber nur ein paar Minitropfen in der Windel, ausgestrichene Milch 140ml, verfüttert 80ml
14.03.3285g Stillen 8x, Pipi 13x, Stuhlgang 2x hellgelb wieder nur 4-5 Minitupfen in der Windel, ausgetrichende Milch 165ml, verfüttert 20ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
15.03 3300g Stillen 3x, Pipi 10x, Stuhlgang 1x hellgelb Menge mehr wie in den vergangenen Tagen, ausgetrichene Milch 165ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
16.03 3330g Stillen 7-8x, Pipi 8x, Stuhlgang abends 1x RIESENladung beim Abhalten (etwa 50fache wie die Tage), ausgetrichende Milch etwa 165ml, Rahm vor Stillen
17.03 3300g Stillen 9x, Pipi 10x, Stuhlgang abends 1x große Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 150ml, Rahm vor jedem Stillen
18.03. 3330g, Stillen 11x, Pipi 13x, Stuhlgang nachmittags 1x Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 130ml, Rahm etwa 7x, 1x 20ml BES
19.03. 3370g, Stillen 11x, Pipi 11x, Stuhlgang 3x je eine große Menge beim Abhalten, ausgetrichene Milch etwa 140ml, Rahm etwa 8x, 1x 5ml BES
20.03. 3360g, Stillen 9x, Pipi 9x (3x schwere Windel),Stuhlgang 2x viel abhalten, 10-15ml BES, Rahm 5x, ausgetrichene Milch Ca 130ml
21.03. 3390g, Stillen 11x, Pipi 11x(2x schwere Windel), Stuhlgang 3x je viel, 2x BES a15ml, Ca 5x Rahm
22.03. 3450g, Stillen 8x, Pipi 14x (4x schwere Windel), Stuhlgang 3x viel+3x wenig, 3x BES 35ml gesagt, 5x Rahm
23.03. 3510g, Stillen 13x (oft kurze Einheiten), Pipi 16x, Stuhlgang 8x, 1x BES 10ml, Rahm 3x
24.03. 3530g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 11x (4x schwere Windel), Stuhlgang 6x, 2x BES gesamt 34ml, Rahm 5x
25.03. 3565g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 12x (6x schwere Windel), Stuhlgang 6x,,2x BES gesamt 34ml, Rahm 4x
26.03. 3605g, Stillen, 13x (auch kurze Einheiten), Pipi 10x (2x davon schwere Windel), Stuhlgang 6x, BES gesamt 12ml, Rahm 5x
27.03. 3660g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 15x, Stuhlgang, 8x, Rahm 4x (von etwa 60ml Milch)
28.03. 3700g, Stillen ca 10x (viele kurze Einheiten), Pipi 11X (auch schweren Windeln), Stuhlgang 6x, Rahm 2x
29.03. 3720g, Stillen 13x, Pipi 13x, Stuhlgang 7x, Rahm 6x
30.03. 3765g, Stillen 12x, Pipi 14x, Stuhlgang 8x, Rahm 5x
31.03. 3830g (kein Stuhlgang vor dem Wiegen), Stillen 12x, Pipi 13x, Stuhlgang 5x, Rahm 4x (je etwa 1/2TL)
01.04. 3890g, Stillen 12x, Pipi 12x, Stuhlgang 7x, Rahm 2,5x

Liebe Deidamaus,

danke für deine positive Rückmeldung!
Einerseits freue ich mich über das Reduzieren des Wiegens, andererseits fällt es mir auch schwer.
Ich wiege ab jetzt Mo, Mi, Fr

Nachdem es nun die letzten 2 Tage gut lief, ist nun wieder der Wurm drin.
Die kleine Maus ist seit heute Nacht wieder sehr schläfrig und wir schaffen es nicht an beiden Seiten zu stillen. Und all meine Versuche sie wach zu halten oder erneut zu wecken haben heute Morgen nichts gebracht :? . Das erinnert mich stark an die Anfangszeit. Da kam ich eben deswegen mit Mühe nur auf 8x Stillen.
Soll ich dann die andere Seite ein wenig ausstreichen?
Um dem Körper das Gefühl zu geben es wurde dort getrunken?
Soll ich allgemein weiterhin Milch ausstreichen?
Mein persönliches Sicherheitsgefühl möchte das auf jeden Fall tun. Ich habe auch echt Sorge, dass sich das einseitige Stillen schnell auf die Milchmenge/Fettgehalt auswirkt.
Ich hoffe sehr, dass sie heute Nachmittag wieder wacher ist.
Die Stillhäufigkeit steht und fällt entscheidend mit ihrer Wachheit. Zuletzt konnte ich nur deswegen durchschnittlich 12x/Tag stillen weil sie phasenweise schneller erwachte und allgemein länger wach war und ich sie nochmal anlegen konnte.
Ich versuche mich zu beruhigen dass es unterschiedliche Tage gibt. Nur hat sie bis jetzt definitiv zu wenig getrunken! Und schläft neben mir wie ein Stein.
Liebe Grüße von Angee mit Boy 1 *11/10, Boy 2 *11/12 und Boy 3 *11/15

Benutzeravatar
Angee82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 615
Registriert: 28.04.2011, 10:49

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von Angee82 »

Moin Moin,

hier gleich die Liste:


29.02.2 3305 g Geburt KH
03.03. 3160g U2 KH
10.03 3250g Stillen 7, Pipi 9, Stuhlgang 1 Windel, 1x viel beim Abhalten (5x Kaka)
11.03. 3220g Pipi 10, Stuhlgang, 2x viel beim Abhalten (6x Kaka), 2x Milch (etwa je 18ml) mit der Spritze zugefüttert
12.03 3220g Stillen 8, Pipi 12x, Stuhlgang 1x nur ein paar hellgelbe Tropfen
13.03 3260g Stillen 8x, Pipi 10x, Stuhlgang 2x hellgelb aber nur ein paar Minitropfen in der Windel, ausgestrichene Milch 140ml, verfüttert 80ml
14.03.3285g Stillen 8x, Pipi 13x, Stuhlgang 2x hellgelb wieder nur 4-5 Minitupfen in der Windel, ausgetrichende Milch 165ml, verfüttert 20ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
15.03 3300g Stillen 3x, Pipi 10x, Stuhlgang 1x hellgelb Menge mehr wie in den vergangenen Tagen, ausgetrichene Milch 165ml, Minimenge Rahm vor jedem Stillen
16.03 3330g Stillen 7-8x, Pipi 8x, Stuhlgang abends 1x RIESENladung beim Abhalten (etwa 50fache wie die Tage), ausgetrichende Milch etwa 165ml, Rahm vor Stillen
17.03 3300g Stillen 9x, Pipi 10x, Stuhlgang abends 1x große Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 150ml, Rahm vor jedem Stillen
18.03. 3330g, Stillen 11x, Pipi 13x, Stuhlgang nachmittags 1x Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 130ml, Rahm etwa 7x, 1x 20ml BES
19.03. 3370g, Stillen 11x, Pipi 11x, Stuhlgang 3x je eine große Menge beim Abhalten, ausgetrichene Milch etwa 140ml, Rahm etwa 8x, 1x 5ml BES
20.03. 3360g, Stillen 9x, Pipi 9x (3x schwere Windel),Stuhlgang 2x viel abhalten, 10-15ml BES, Rahm 5x, ausgetrichene Milch Ca 130ml
21.03. 3390g, Stillen 11x, Pipi 11x(2x schwere Windel), Stuhlgang 3x je viel, 2x BES a15ml, Ca 5x Rahm
22.03. 3450g, Stillen 8x, Pipi 14x (4x schwere Windel), Stuhlgang 3x viel+3x wenig, 3x BES 35ml gesagt, 5x Rahm
23.03. 3510g, Stillen 13x (oft kurze Einheiten), Pipi 16x, Stuhlgang 8x, 1x BES 10ml, Rahm 3x
24.03. 3530g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 11x (4x schwere Windel), Stuhlgang 6x, 2x BES gesamt 34ml, Rahm 5x
25.03. 3565g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 12x (6x schwere Windel), Stuhlgang 6x,,2x BES gesamt 34ml, Rahm 4x
26.03. 3605g, Stillen, 13x (auch kurze Einheiten), Pipi 10x (2x davon schwere Windel), Stuhlgang 6x, BES gesamt 12ml, Rahm 5x
27.03. 3660g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 15x, Stuhlgang, 8x, Rahm 4x (von etwa 60ml Milch)
28.03. 3700g, Stillen ca 10x (viele kurze Einheiten), Pipi 11X (auch schweren Windeln), Stuhlgang 6x, Rahm 2x
29.03. 3720g, Stillen 13x, Pipi 13x, Stuhlgang 7x, Rahm 6x
30.03. 3765g, Stillen 12x, Pipi 14x, Stuhlgang 8x, Rahm 5x
31.03. 3830g (kein Stuhlgang vor dem Wiegen), Stillen 12x, Pipi 13x, Stuhlgang 5x, Rahm 4x (je etwa 1/2TL)
01.04. 3890g, Stillen 12x, Pipi 12x, Stuhlgang 7x, Rahm 2,5x
02.04. XXXX; Stillen 13x, Pipi 11x, Stuhlgang 7x, Rahm 1x,
03.04. 3960g

Hallo liebe Deidamaus,

der gestrige Tag hat sich zum Glück entspannt. Die Maus war dann wieder ca 2x länger wach und ich konnte anlegen!
Am Abend war es folgendermaßen:
Schlach/Wach ab 17:30 mit immer wieder Nuckelstillen und Wach sein
18:45 im TT eingeschlafen (Anlegen hat besser geklappt)
19:25 wach bis 21 Uhr; In dieser Zeit viel und immer wieder am Busen. Jedoch eine Mischung aus Nuckeln und selten mal Schlücke. Hat keinen hungrigen Eindruck mehr gemacht, aber dennoch eindeutig gezeigt dass sie stillen will bzw eine Art der Beruhigung?
Frage hierzu: Ich habe nachdem sie dann eingeschlafen war noch getestet, ob ich Milch ausstreichen kann. Aus meiner eigentlich immer vollen linken Brust kam nichts mehr außer evtl. 2-3ml mit großer Mühe. Rechts ähnlich. Kann es sein dass sie Hunger hatte und deshalb so oft ran wollte, aber eben nicht mehr so viel kam wie sie es kennt? Oder hört sich das nach normalem clustern an?

Ich habe sie dann bewusst die lange Runde von 4h schlafen lassen, weil ich sie zuletzt da nicht wach bekam und es frustrierend war.
Also Schlaf von 21:15-01:03 dann stillen. Das lief so lala.
Danach dann stillen um 04:06 und wieder um 07:34.

Frage: Ist es auch ok die lange Schlafphase eben vor 24 Uhr zu starten falls sich das in den nächsten Tagen so etablieren sollte?

Ansonsten bin ich beim Rahm so bei 2-3x / Tag angekommen. Gestern war es ungeplant nur 1x Rahm zu geben.

Ich reflektiere mich und stelle fest, dass ich sie möglichst häufig anlegen möchte und dadurch z.B. absichtlich nicht im TT trage, sondern im KiWa und hoffe dass sie dann schneller aufwacht bzw besser von alleine ODER dass ich erst dann rausgehe mit einem guten Gefühl wenn sie wirklich absolut schläft und ich nicht das Gefühl habe sie könnte nochmal ranwollen. Da bin ich nach wie vor sehr unentspannt und verkrampft. Ich wünsche mir dass ich da bald mehr und mehr gelassen sein kann zB. weil stillen auch draußen geht oder sich ein gewisser eingespielt Rhythmus hat.

Gestern wäre ich fast nicht mehr raus, weil die Kleine plötzlich im TT die Augen öffnete und sich mit den Armen wegstemmte und mich ansah! Obwohl sie davor m.M. nach schon eingeschlafen war. Sie blickte umher und wollte die kommenden 20 Minuten nicht schlafen. Ich wollte sie schon wieder rausnehmen weil sie ja vielleicht stillen will...da fiel mir das anlegen im TT ein. Das war dann meine Rettung. Ich musste es einfach ein wenig lockern. So konnte ich dann gut mit meiner Hand den Busen halten. War zwar auch irgendwie ziemlich freizügig, ging aber schon für den Moment. Daran kann ich ja noch feilen.

Jetzt aber genug geschrieben...

Liebe Grüße
Liebe Grüße von Angee mit Boy 1 *11/10, Boy 2 *11/12 und Boy 3 *11/15

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14786
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Voll-Stillwunsch; Neugeborenes mit Trisomie 21; zu wenig Zunahme

Beitrag von deidamaus »

Hallo,

sorry, dass ich gestern Abend nicht mehr geantwortet habe. Mein Jüngster ist ziemlich krank und ich habe nur drei Stunden überhaupt schlafen können, da war nix mehr mit nochmal abends an den PC gehen.

Verwende bitte die Liste weiter:

29.02.2 3305 g Geburt KH
03.03. 3160g U2 KH
10.03 3250g Stillen 7, Pipi 9, Stuhlgang 1 Windel, 1x viel beim Abhalten (5x Kaka)
17.03 3300g Stillen 9x, Pipi 10x, Stuhlgang abends 1x große Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 150ml, Rahm vor jedem Stillen
18.03. 3330g, Stillen 11x, Pipi 13x, Stuhlgang nachmittags 1x Ladung beim Abhalten, ausgetrichende Milch etwa 130ml, Rahm etwa 7x, 1x 20ml BES
19.03. 3370g, Stillen 11x, Pipi 11x, Stuhlgang 3x je eine große Menge beim Abhalten, ausgetrichene Milch etwa 140ml, Rahm etwa 8x, 1x 5ml BES
20.03. 3360g, Stillen 9x, Pipi 9x (3x schwere Windel),Stuhlgang 2x viel abhalten, 10-15ml BES, Rahm 5x, ausgetrichene Milch Ca 130ml
21.03. 3390g, Stillen 11x, Pipi 11x(2x schwere Windel), Stuhlgang 3x je viel, 2x BES a15ml, Ca 5x Rahm
22.03. 3450g, Stillen 8x, Pipi 14x (4x schwere Windel), Stuhlgang 3x viel+3x wenig, 3x BES 35ml gesagt, 5x Rahm
23.03. 3510g, Stillen 13x (oft kurze Einheiten), Pipi 16x, Stuhlgang 8x, 1x BES 10ml, Rahm 3x
24.03. 3530g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 11x (4x schwere Windel), Stuhlgang 6x, 2x BES gesamt 34ml, Rahm 5x
25.03. 3565g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 12x (6x schwere Windel), Stuhlgang 6x,,2x BES gesamt 34ml, Rahm 4x
26.03. 3605g, Stillen, 13x (auch kurze Einheiten), Pipi 10x (2x davon schwere Windel), Stuhlgang 6x, BES gesamt 12ml, Rahm 5x
27.03. 3660g, Stillen 12x (auch kurze Einheiten), Pipi 15x, Stuhlgang, 8x, Rahm 4x (von etwa 60ml Milch)
28.03. 3700g, Stillen ca 10x (viele kurze Einheiten), Pipi 11X (auch schweren Windeln), Stuhlgang 6x, Rahm 2x
29.03. 3720g, Stillen 13x, Pipi 13x, Stuhlgang 7x, Rahm 6x
30.03. 3765g, Stillen 12x, Pipi 14x, Stuhlgang 8x, Rahm 5x
31.03. 3830g (kein Stuhlgang vor dem Wiegen), Stillen 12x, Pipi 13x, Stuhlgang 5x, Rahm 4x (je etwa 1/2TL)
01.04. 3890g, Stillen 12x, Pipi 12x, Stuhlgang 7x, Rahm 2,5x
02.04. XXXX; Stillen 13x, Pipi 11x, Stuhlgang 7x, Rahm 1x,
03.04. 3960g

Das sind 300g Zunahme in der letzten Woche und 300g zuvor. Ich würde sagen: Wunderbar! Alles völlig normal.
Schlach/Wach ab 17:30 mit immer wieder Nuckelstillen und Wach sein
18:45 im TT eingeschlafen (Anlegen hat besser geklappt)
19:25 wach bis 21 Uhr; In dieser Zeit viel und immer wieder am Busen. Jedoch eine Mischung aus Nuckeln und selten mal Schlücke. Hat keinen hungrigen Eindruck mehr gemacht, aber dennoch eindeutig gezeigt dass sie stillen will bzw eine Art der Beruhigung?
Frage hierzu: Ich habe nachdem sie dann eingeschlafen war noch getestet, ob ich Milch ausstreichen kann. Aus meiner eigentlich immer vollen linken Brust kam nichts mehr außer evtl. 2-3ml mit großer Mühe. Rechts ähnlich. Kann es sein dass sie Hunger hatte und deshalb so oft ran wollte, aber eben nicht mehr so viel kam wie sie es kennt? Oder hört sich das nach normalem clustern an?
Normales Clustern und danach ist es auch normal, dass die Brust "leer" ist, d.h. es erstmal schwierig ist einen neuen MSR auszulösen. Das deine Tochter dann lange geschlafen hat, passt gut ins Bild.
Frage: Ist es auch ok die lange Schlafphase eben vor 24 Uhr zu starten falls sich das in den nächsten Tagen so etablieren sollte?
Ja, klar. Wann ist ziemlich egal. Am besten ist es, wenn sie mit der Zeit zusammenfällt, in der du auch schlafen kannst.
Ansonsten bin ich beim Rahm so bei 2-3x / Tag angekommen. Gestern war es ungeplant nur 1x Rahm zu geben.
Dann reduziere doch bitte bis Sonntag auf 0x, d.h. heute nochmal etwas, eventuell morgen, am Sonntag nichts mehr.
Ich reflektiere mich und stelle fest, dass ich sie möglichst häufig anlegen möchte und dadurch z.B. absichtlich nicht im TT trage, sondern im KiWa und hoffe dass sie dann schneller aufwacht bzw besser von alleine ODER dass ich erst dann rausgehe mit einem guten Gefühl wenn sie wirklich absolut schläft und ich nicht das Gefühl habe sie könnte nochmal ranwollen. Da bin ich nach wie vor sehr unentspannt und verkrampft. Ich wünsche mir dass ich da bald mehr und mehr gelassen sein kann zB. weil stillen auch draußen geht oder sich ein gewisser eingespielt Rhythmus hat.
Wenn du draußen gut stillen kannst (eventuell im Tragetuch), dann wird sich das Problem erledigen.

Da die Zunahme in den letzten beiden Wochen im oberen Normalbereich von 170-330g durchschnittlich pro Woche lag, musst du dir auch nicht mehr so viel Druck machen, sie spätestens alle 2 h zu wecken. Schaue, dass du weiterhin auf 10-12 Stillmahlzeiten kommst (möglichst beide Seiten, wenn nicht, ist es aber auch okay, deine Milchbildung hat sich jetzt schon ganz gut eingependelt).
Gestern wäre ich fast nicht mehr raus, weil die Kleine plötzlich im TT die Augen öffnete und sich mit den Armen wegstemmte und mich ansah!
Vielleicht musste sie mal pieseln? So haben sich meine Jungs oft verhalten. Stillen entspannt dann, so dass sie auch im Tuch ausscheiden, da meine aber fast nie Windeln anhatten, wäre das ziemlich schlecht gewesen. So dass ich sie dann immer erstmal abgehalten hatte, um sie danach anzulegen.
Obwohl sie davor m.M. nach schon eingeschlafen war. Sie blickte umher und wollte die kommenden 20 Minuten nicht schlafen. Ich wollte sie schon wieder rausnehmen weil sie ja vielleicht stillen will...da fiel mir das anlegen im TT ein. Das war dann meine Rettung. Ich musste es einfach ein wenig lockern. So konnte ich dann gut mit meiner Hand den Busen halten. War zwar auch irgendwie ziemlich freizügig, ging aber schon für den Moment. Daran kann ich ja noch feilen.
Super, dass es geklappt hat. Übe das auf jeden Fall weiterhin.
Einerseits freue ich mich über das Reduzieren des Wiegens, andererseits fällt es mir auch schwer.
Ich wiege ab jetzt Mo, Mi, Fr
Seltener zu Wiegen bedeutet loszulassen und wieder mehr deinem Körper zu vertrauen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, da es echt gut läuft bei euch und tägliches Wiegen nicht mehr notwendig ist.
Die kleine Maus ist seit heute Nacht wieder sehr schläfrig und wir schaffen es nicht an beiden Seiten zu stillen. Und all meine Versuche sie wach zu halten oder erneut zu wecken haben heute Morgen nichts gebracht :? . Das erinnert mich stark an die Anfangszeit. Da kam ich eben deswegen mit Mühe nur auf 8x Stillen.
Soll ich dann die andere Seite ein wenig ausstreichen?
Um dem Körper das Gefühl zu geben es wurde dort getrunken?
Soll ich allgemein weiterhin Milch ausstreichen?
Du kannst die andere Seite ausstreichen, wenn du das Gefühl hast, sie braucht Entlastung, ansonsten kannst du es auch sein lassen.

Allgemein Milch ausstreichen: Um deine Milchmenge zu erhalten, würde ich erstmal sagen, nein. Du darfst natürlich gerne weiterhin etwas Milch gewinnen, die du dann für Notzeiten, für eventuelle Beikostbreie, fürs Badewasser etc. verwenden kannst.
Die Stillhäufigkeit steht und fällt entscheidend mit ihrer Wachheit. Zuletzt konnte ich nur deswegen durchschnittlich 12x/Tag stillen weil sie phasenweise schneller erwachte und allgemein länger wach war und ich sie nochmal anlegen konnte.
Ich versuche mich zu beruhigen dass es unterschiedliche Tage gibt. Nur hat sie bis jetzt definitiv zu wenig getrunken! Und schläft neben mir wie ein Stein.
Wir essen an manchen Tagen auch mal mehr und an anderen weniger. Das machen auch Babys. Es geht jetzt darum, dass du wieder entspannter damit umgehen lernst, nachdem die Zunahme jetzt normal ist. Das Wiegen weiterhin und Dokumentieren sorgt dafür, dass wir merken, wenn dadurch zu wenig Milch bei deiner Tochter ankommt. Aber es ist wichtig, dass du nicht die ganze Stillzeit hindurch von Zahlen und Daten kontrolliert wirst. Deswegen jetzt langsam die Zügel lockerer lassen und parallel dazu noch dokumentieren, das aber auch immer weniger, so dass sichergestellt ist, dass deine Tochter gut versorgt ist, du aber mehr und mehr wieder auf deine Intuition hören kannst.

Verstehst du, was ich dir sagen will?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Antworten