Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Polarfuchs »

Fernweh hat geschrieben:
19.05.2020, 09:18
Polarfuchs, man weiß ja nicht, was anders gekommen wäre. Vielleicht auch gar nichts. Keine Ahnung.
Zumindest hatte ich es versucht... Und jeden Tag gabs einen Schluck Mumi, wobei das wohl eher für mich wichtig war. Was sollen 20 - 30 ml schon ausrichten können?
Ich wollte damit nicht sagen, dass du es nicht versuchen hättest sollen, das hast du so super gemacht und wirklich alles gegeben. Ich denke nur, dass wenn es nicht klappt man irgendwann für sich einen Schlussstrich ziehen muss, damit man wieder aus dem Loch kommt. Deshalb denke ich hast du alles richtig gemacht.
Auch 20ml Muttermilch am Tag helfen sicher bei der Allergieprävention und sind gut fürs Immunsystem!
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Polarfuchs »

Ach und zum trinken, wir hatten ja auch immer wieder Phasen wo sie schlecht an die Brust gegangen ist tagsüber. Wenn Ablenkung war schon gar nicht. Manchmal nur im Stock dunklen Raum und dann noch getragen werden.
Gestern haben wir mit Buch zwischen den kleinen Fingern im Garten gestillt. ;-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1068
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Fernweh »

Jaja, das hab ich eh nicht so aufgefasst :) Alles gut!


Oh, wie süß! Den Anblick stelle ich mir gerade sehr niedlich vor :)
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1068
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Fernweh »

20.2. 4018 g Spital
21.2. 3890 g Spital
22.2. 3710 g Hebamme (Beginn BES)
23.2. 3740 g Hebamme
24.2. 3800 g Hebamme
26.2. 3965 g Kinderarzt
12.3. 4870 g Hebamme
26.3. 5370 g Kinderärztin, 16 x Stillen, 13 x BES, 440 ml Pre
28.3. 5545 g Babywaage, 16 x Stillen, 11 x BES, 370 ml Pre (1 h weniger wegen Zeitumstellung)
29.3. 5535 g, 16 x Stillen, 12 x BES, 310 ml Pre
30.3. 5550 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
31.3. 5540 g, 17 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
1.4. 5590 g, 17 x Stillen, 12 x BES, 320 ml Pre
2.4. 5600 g, 18 x Stillen, 14 x BES, 370 ml Pre
3.4. 5570 g, 17 x Stillen, 13 x BES, 350 ml Pre
5.4. 5705 g, 16 x Stillen, 12 x BES, 340 ml Pre
6.4. 5705 g, 17 x Stillen, 13 x BES, 340 ml Pre
7.4. 5745 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 350 ml Pre
8.4. 5740 g, 15 x Stillen, 9 x BES, 320 ml Pre
9.4. 5940 g, 17 x Stillen, 12 x BES, 350 ml Pre
10.4. 5900 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
11.4. 5885 g neue Babywaage, 15 x Stillen, 9 x BES, 270 ml Pre
12.4. 5890 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 320 ml Pre
13.4. 5930 g, 15 x Stillen, 9 x BES, 260 ml Pre
14.4. 5935 g, 16 x Stillen, 10 x BES, 320 ml Pre
15.4. 5995 g, 16 x Stillen, 8 x BES, 310 ml Pre
30.4. 6355 g, 18 x Stillen, 10 x BES, 270 ml Pre
1.5. 6375 g, 17 x Stillen, 10 x BES, 270 ml Pre
2.5. 6430 g, 17 x Stillen, 9 x BES, 260 ml Pre
3.5. 6450 g, 16 x Stillen, 8 x BES, 250 ml Pre
4.5. 6445 g, 18 x Stillen, 9 x BES, 250 ml Pre
5.5. 6490 g, 17 x Stillen, 10 x BES, 250 ml Pre
6.5. 6505 g, 9 x BES, 230 ml Pre
7.5. 6495 g, 9 x BES, 230 ml Pre
8.5. 6470 g, 8 x BES, 235 ml Pre
9.5. 6535 g, 8 x BES, 230 ml Pre
10.5. 6530 g, 8 x BES, 230 ml Pre
12.5. 6630 g, 8 x BES, 230 ml Pre
14.5. 6640 g, 9 x BES, 240 ml Pre
16.5. 6635 g, 9 x BES, 250 ml Pre
17.5. xxxxx 9 x BES, 250 ml Pre
18.5. xxxxx 9 x BES, 250 ml Pre
19.5. 6725 g, 10 x BES, 260 ml Pre
20.5. xxxxx
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1068
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Fernweh »

20.2. 4018 g Spital
21.2. 3890 g Spital
22.2. 3710 g Hebamme (Beginn BES)
23.2. 3740 g Hebamme
24.2. 3800 g Hebamme
26.2. 3965 g Kinderarzt
12.3. 4870 g Hebamme
26.3. 5370 g Kinderärztin, 16 x Stillen, 13 x BES, 440 ml Pre
28.3. 5545 g Babywaage, 16 x Stillen, 11 x BES, 370 ml Pre (1 h weniger wegen Zeitumstellung)
29.3. 5535 g, 16 x Stillen, 12 x BES, 310 ml Pre
30.3. 5550 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
31.3. 5540 g, 17 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
1.4. 5590 g, 17 x Stillen, 12 x BES, 320 ml Pre
2.4. 5600 g, 18 x Stillen, 14 x BES, 370 ml Pre
3.4. 5570 g, 17 x Stillen, 13 x BES, 350 ml Pre
5.4. 5705 g, 16 x Stillen, 12 x BES, 340 ml Pre
6.4. 5705 g, 17 x Stillen, 13 x BES, 340 ml Pre
7.4. 5745 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 350 ml Pre
8.4. 5740 g, 15 x Stillen, 9 x BES, 320 ml Pre
9.4. 5940 g, 17 x Stillen, 12 x BES, 350 ml Pre
10.4. 5900 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 330 ml Pre
11.4. 5885 g neue Babywaage, 15 x Stillen, 9 x BES, 270 ml Pre
12.4. 5890 g, 16 x Stillen, 11 x BES, 320 ml Pre
13.4. 5930 g, 15 x Stillen, 9 x BES, 260 ml Pre
14.4. 5935 g, 16 x Stillen, 10 x BES, 320 ml Pre
15.4. 5995 g, 16 x Stillen, 8 x BES, 310 ml Pre
30.4. 6355 g, 18 x Stillen, 10 x BES, 270 ml Pre
1.5. 6375 g, 17 x Stillen, 10 x BES, 270 ml Pre
2.5. 6430 g, 17 x Stillen, 9 x BES, 260 ml Pre
3.5. 6450 g, 16 x Stillen, 8 x BES, 250 ml Pre
4.5. 6445 g, 18 x Stillen, 9 x BES, 250 ml Pre
5.5. 6490 g, 17 x Stillen, 10 x BES, 250 ml Pre
6.5. 6505 g, 9 x BES, 230 ml Pre
7.5. 6495 g, 9 x BES, 230 ml Pre
8.5. 6470 g, 8 x BES, 235 ml Pre
9.5. 6535 g, 8 x BES, 230 ml Pre
10.5. 6530 g, 8 x BES, 230 ml Pre
12.5. 6630 g, 8 x BES, 230 ml Pre
14.5. 6640 g, 9 x BES, 240 ml Pre
16.5. 6635 g, 9 x BES, 250 ml Pre
17.5. xxxxx 9 x BES, 250 ml Pre
18.5. xxxxx 9 x BES, 250 ml Pre
19.5. 6725 g, 10 x BES, 260 ml Pre
20.5. xxxxx 9 x BES, 260 ml Pre
21.5. 6690 g


Ich poste jetzt schon. Er hat zwar bis jetzt erst 230 ml getrunken, aber nachher mache ich ihm noch 30 ml, dann sind wir wieder bei 260 ml.

Die Gewichtsentwicklung passt nicht, oder?

Ich versteh es nicht. Mit den 250 ml lief es doch schon mal gut.

Die letzte Nacht hat er nicht so viel getrunken, weil er viel geschlafen hat. Ich dadurch auch, deshalb habe ich ihn nicht so viel angelegt wie sonst nachts.
Tagsüber ging es die letzten Tage wieder ein bisschen besser nach dem Schlafen, dass er kurz mal getrunken hat. Wenn er wach ist, dann geht er momentan kaum an die Brust ohne BES. Da wird er sofort unruhig, da komme ich nicht mal bis zur Brustkompression.

Was kann ich noch besser machen? Was mache ich falsch?

Soll ich jetzt mal ein paar Tage auf 270 ml gehen?

Geht meine Milch zurück? Das macht mich gerade wirklich fertig.
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von vam »

((Fernweh))
Mondenkind sagt dann sicher gleich was dazu. Deine Milch geht sicher nicht zurück. So wie Schweißdrüsen nicht aufhören, Schweiß zu produzieren, hört auch nicht plötzlich die Milchproduktion auf. Wir hatten auch einzelne Nächte, in denen er mehr geschlafen hat (hat mich auch nervös gemacht) und viele viele unruhige Tage. Und genau so schnell war es wieder anders und er hat sich regelmäßig gemeldet. Ihr kommt sicher wieder in eine gute Phase!
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
Maxmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 330
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Maxmama »

((( Fernweh )))
Ich lass dir auch einen Drücker da!
Kann nichts fachliches beitragen, außer dass ich mich Vam anschließe, dass die Milch nicht plötzlich wegbleibt!
Alles Liebe!
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Nananix
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 126
Registriert: 01.03.2020, 21:54

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Nananix »

Ohje, Du hast es Dir so verdient, mal zu etwas mehr Schlaf zu kommen! Da tut es mir fürchterlich leid, dass gleichzeitig das Gewicht nicht so angezogen hat, und Du jetzt ein schlechtes Gewissen oder Angst wegen zu wenig Milch hast! :cry:

Bitte mach Dir keine Sorgen - nur weil ihr diese Nacht mal zu etwas Schlaf gekommen seid, wird die Menge nicht gleich in den Keller rasseln!

Vielleicht ist sein Bedarf aufgrund des Wachstums und der Entwicklung gerade ein bisschen erhöht? 20ml machen für uns zahlentechnisch einen Unterschied - aber von der Menge her über einen ganzen Tag gerechnet ist da nicht viel um...

Die kleine Raupe bekomme ich tagsüber nur zum Einschlafnuckeln an die Brust. Sie weiß genau, dass die Milch auch aus dem BES kommt und wenn sie Hunger hat und ich versuche sie nur so anzulegen, kann sie sehr schnell wütend werden. Vielleicht ist das bei Deinem Sohn ähnlich. Was macht er denn, wenn Du ihm zwar das BES gibst, aber den Schlauch abgeklemmt lässt?
Erst richtig glücklich mit der kleinen Raupe Nimmersatt 01/2020 ❤🐛

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1360
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Leominor »

Deine Milch geht ganz sicher nicht von einem Tag zum anderen zurück! Mach dir da keine Gedanken.

Ansonsten finde ich es immer interessant von euch zu lesen, wie sich der Kleine verhält. Unsere Jungs verhalten sich oft so ähnlich, das ist faszinierend.

Wir hatten jetzt auch nach einigen anstrengenden Nächten zwei sehr ruhige Nächte.
Ich glaube das war gerade wieder ein Schub. Ich glaube er hat die Milchproduktion angekurbelt und auch ein Update aufgespielt. Vielleicht hast du ja Ähnliches beobachtet? Der Bärenjunge ist jetzt tagsüber wacher und er interessiert sich für den Spielbogen und spielt ausgiebig damit 😳. (Das hab’s bei der Großen nie).
Gestern und auch heute hat er gefühlt deutlich seltener gestillt, sich dafür aber ordentlich volllaufen lassen, wenn er getrunken hat. Und er brüllt mich so richtig an, wenn ich ihm stillen anbiete obwohl er gerade nicht hungrig ist, sondern z.B. schlafen will und pennt dann glücklich in der Federwiege. Er trinkt auch deutlich schneller als vorher. Das kenne ich von der Großen auch in dem Alter, dass es plötzlich deutlich schneller ging. Da war ich auch erst mal total irritiert. Ach so und die rechte Brust ist gerade doooooof. 😉 Auch das kenne ich von der Großen.
Ist etwas nervig, aber hat hier definitiv nichts mit zu wenig Milch zu tun. Jetzt warte ich nur noch drauf, dass Stillen tagsüber irgendwann nur noch in der Trage und im abgedunkelten Schlafzimmer geht, weil die Welt zu spannend ist. :roll:

Zum Gewicht sagt Mondenkind sicher noch was. Ich würde mir jetzt erst mal keinen Kopf deswegen machen.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26495
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Teilstillen als Ziel - Stillen mit dem BES

Beitrag von Mondenkind »

Fernweh hat geschrieben:
21.05.2020, 07:54
Was kann ich noch besser machen? Was mache ich falsch?

Soll ich jetzt mal ein paar Tage auf 270 ml gehen?

Geht meine Milch zurück? Das macht mich gerade wirklich fertig.
Mach Dir bitte keine Vorwürfe! Du machst nichts falsch, Du machst das super. Und schön, dass Du etwas schlafen konntest. Genieße es!

Deine Milch geht nicht zurück, ausgeschlossen. Aber manchmal steigt der Bedarf des Kindes mit zunehmendem Alter und Masse dann doch mehr, als wir die Milchmenge steigern können. Daher steigt dann auch der Zufütterbedarf. Es tut mir total leid, dass wir daran nichts ändern können, aber es hat sicher nichts mit abnehmender Milchmenge oder einem Fehler deinerseits zu tun. Ganz sicher.

Ja, ich würde noch etwas hochgehen mit der Zufüttermenge, damit die Zunahme mehr anzieht. Um 30-60ml würde ich hochgehen. Ist das machbar für Dich?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Antworten