Stillen nur im Tragetuch

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

Antworten
Drageekeksi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 13.02.2020, 11:46

Stillen nur im Tragetuch

Beitrag von Drageekeksi »

Hallo!

Meine Tochter ist aktuell etwas über 5 Monate alt. Seit sie knapp 1 Monat alt ist, trinkt sie nur im Tragetuch. In allen anderen Positionen (die ich ihr nach wie vor anbiete wie z.B. im Sitzen, in Seitenlage, ich in Rückenlage, zurückgelehnt, im Hängesessel, ...), trinkt sie max. ein paar Schlucke, wird dann aber unruhig und dreht sich weg. Manchmal trinkt sie im Liegen etwas länger.

In den ersten Wochen trank sie in jeder Position. Dann kam eine Phase, in der sie viel schrie. Unsere Interpretation war dann oft, dass sie Hunger hatte, aber wenn ich ihr die Brust anbot, drehte sie sich weg und schrie boch mehr - bis ich zufällig darauf kam, dass sie dann im Tragetuch sehr wohl trinken wollte, sich beruhigte und einschlief.

Ich habe (bzw. hatte) mich mittlerweile ganz gut mit der Situation arrangiert. Unterwegs sind wir derzeit auch nur mit Tragetuch. Da ist es sogar sehr praktisch, dass sie ganz einfach überall im Tuch trinken kann. Wenn wir spazieren gehen, trinkt sie meist die ganze Zeit. Trinken im Tragetuch ist aktuell auch das einzige Einschlaf-Szenario. Sie trinkt etwa stündlich. Schnuller und Fläschchen haben wir ihr noch nie angeboten.

Wir waren schon beim Osteopathen. Der hat eine leichte Spannung im Bereich der Leber festgestellt und behandelt und sagte, aus seiner Sicht passt jetzt alles. Am Trinkverhalten hat sich dadurch jedoch nichts geändert.

In der Nacht trinkt sie ganz entspannt im Liegen. Auch wenn sie untertags mal so lange schläft, dass sie hungrig aufwacht, trinkt sie in allen Positionen.

Sie bekommt schon etwas Beikost (Brei und Fingerfood), allerdings wirklich nur als zusätzliches Angebot und sicher noch nicht so, dass sie davon satt wird.

Nun merke ich, dass ich mir doch etwas Veränderung wünsche. Ich will sie auch in anderen Postionen stillen können. Ich möchte ab und zu mit ihr im Kinderwagen unterwegs sein. Und ich würde sie gerne für ein paar Stunden mit meinem Mann alleine lassen.

Mir ist klar, dass es kein Patentrezept gibt, das sofort zu Veränderungen führt. Aber ich wäre dankbar für Input für den einen oder anderen Ansatzpunkt.

Vielen Dank!

Polarfuchs
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 103
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Stillen nur im Tragetuch

Beitrag von Polarfuchs »

Das mit dem Schreien und wegdrehen kenne ich zu gut 🙄🤦‍♀️ Wir haben hier auch so eine Phase.

Kann es sein, dass sie vielleicht gar nicht jede Stunde Hunger hat sondern eher nuckeln möchte? Und im Tragetuch wenn ihr unterwegs seit und spaziert vielleicht auch gerne nuckelt? Es ist ja viel mehr als Hunger stillen.

Meine Maus würde wenn ich sie lasse auch immer weiter nuckeln wenn sie eingeschlafen ist. Ich löse sie dann irgendwann sanft und das ist auch okay.
Es gab aber auch eine Zeit das wollte sie partout nicht loslassen. Da habe ich einfach immer wieder probiert sie beim eindösen zu lösen, ist sie wach geworden, wieder die Brust gegeben, wieder lösen,... und irgendwann ist es besser geworden, dass sie nicht nur mit der Brust einschlafen kann.
Vielleicht kannst du damit anfangen wenn sie mal in einer anderen Position trinkt?

Vielleicht kannst du ihr im Kinderwagen etwas zum „knabbern“ anbieten? Also einen Beißring, oder Silikontier?
Hier ist zum Beispiel Sophie la Girafe total gern genommen zum knabbern, nuckeln,...

Wünsche dir viel Geduld! Oft wenn Mama wirklich eine Veränderung möchte merken es die Mäuse und kommen besser damit klar.
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Antworten