Zu kurzer Milchspendereflex

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

Antworten
Sevi83
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2020, 10:35

Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Sevi83 »

Hallo Ihr Lieben
Meine Tochter ist fast 4 Monate. Ich hab seit Anfang an einen sehr kurzen Milchspenderreflex. Der Milchspenderreflex setzt ein, dauert aber leider Max 30-40 Sekunden, aber dennoch sehr stark, so dass sich die kleine jedesmal verschluckt. Das war’s aber dann auch schon. Sie lässt dann die Brust los und fängt an zu schreien. Dafür kommt sie sehr oft möchte also oft an die Brust. In den Phasen zwischen den Milchspenderreflexen hat sie kaum Geduld. Stillmahlzeit nur noch mit Wechselstillen. Manchmal wehrt sie sich auch dagegen, da sie den starken Milchaustritt erwartet. Sie spuckt auch nach jeder Mahlzeit große Menge Milch wieder raus. Habe leider deswegen jedes Mal das Gefühl, dass ich zu wenig Milch habe. Daher wurde sie jeden Tag einmal (Nachts) mit Pre zugefüttert. Laut Arzt hat sie gut zugenommen und ich soll doch einfach aufhören zuzufüttern. Eine Saugverwirrung schließe ich aus, da sie ja den ersten auch auslöst. Zugenband wurde bereits untersucht. Schnuller nimmt sie keinen. Ich versuche auch immer zwischen den Mahlzeiten abzupumpen, da ich wie gesagt immer das Gefühl habe, dass zu wenig Milch vorhanden ist. Ich möchte einfach eine stressfreie Mahlzeit, wo sie gemütlich ihre 10 Minuten zu Ende trinkt, falls es wirklich nicht mit der Milchmenge zu tun hat. Könnt ihr mir bitte behilflich sein ich bin ratlos.

Sevi83
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2020, 10:35

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Sevi83 »

Sevi83 hat geschrieben:
07.02.2020, 02:45
Hallo Ihr Lieben
Meine Tochter ist fast 4 Monate. Ich hab seit Anfang an einen sehr kurzen Milchspenderreflex. Der Milchspenderreflex setzt ein, dauert aber leider Max 30-40 Sekunden, aber dennoch sehr stark, so dass sich die kleine jedesmal verschluckt. Das war’s aber dann auch schon. Sie lässt dann die Brust los und fängt an zu schreien. Dafür kommt sie sehr oft möchte also oft an die Brust. In den Phasen zwischen den Milchspenderreflexen hat sie kaum Geduld. Stillmahlzeit nur noch mit Wechselstillen. Manchmal wehrt sie sich auch dagegen, da sie den starken Milchaustritt erwartet. Sie spuckt auch nach jeder Mahlzeit große Menge Milch wieder raus. Habe leider deswegen jedes Mal das Gefühl, dass ich zu wenig Milch habe. Daher wurde sie jeden Tag einmal (Nachts) mit Pre 170ml zugefüttert. Laut Arzt hat sie gut zugenommen und ich soll doch einfach aufhören zuzufüttern. Eine Saugverwirrung schließe ich aus, da sie ja den ersten auch auslöst. Zugenband wurde bereits untersucht. Schnuller nimmt sie keinen. Ich versuche auch immer zwischen den Mahlzeiten abzupumpen, da ich wie gesagt immer das Gefühl habe, dass zu wenig Milch vorhanden ist. Ich möchte einfach eine stressfreie Mahlzeit, wo sie gemütlich ihre 10 Minuten zu Ende trinkt, falls es wirklich nicht mit der Milchmenge zu tun hat. Könnt ihr mir bitte behilflich sein ich bin ratlos.
Ah ja, Boxhornklee, Stilltee, Mandelmilch, Mariendistel etc. Bereits ausprobiert
Es heißt ja immer anlegen anlegen. Auch wenn ich sie jede Stunde anlege, ändert sich nichts an den MilchSpendeReflex
Habe zudem eine Schilddrüsenunterfunktion was aber gut eingestellt ist. Die Untersuchungen werden regelmäßig gemacht.

Pungl
gehört zum Inventar
Beiträge: 518
Registriert: 17.09.2017, 07:40
Wohnort: Hessen

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Pungl »

Hallo liebe Sevi83

Damit die Stillmods dir gut helfen können, beantworte bitte die Fragen aus dem Link:

viewtopic.php?f=2&t=212847

LG Pungl
mit dem Kampfkekskrümel (12/16) und
dem Sommerkrümel (7/19),
einem kurzen Winken (7/18) und
einem Funken Hoffnung (10/18, 10. SSW)

Wer bin ich?

Kruschel-Bewertungen

Sevi83
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2020, 10:35

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Sevi83 »

Hallo😊
Ich hatte die meisten fangen eigentlich schon beantwortet🤷🏽‍♀️

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Lina86 »

Hallo Sevi83,

Es ist viel übersichtlicher wenn Du die Fragen so wie in dem Link beantwortest. Dazu fehlen noch die Gewichtsdaten. Wenn Du alles postest ist es einfacher für die Beraterinnen, da sie alles an einer Stelle haben :wink:

Ich bin nur Laie aber so wie Deine Geschichte klingt glaube ich nicht dass Du zu wenig Milch hast. Die Beurteilung und Beratung überlasse ich jedoch den Profis.
Hast Du Dich vllt schon im Stillwissen umgeschaut? Dort gibt es zahlreiche Tipps zu verschiedenen Themen, auch zum MSR viewtopic.php?f=2&t=107372

Alles Gute Euch 💐
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

Maikäferchen19
hat viel zu erzählen
Beiträge: 223
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Maikäferchen19 »

Hallo Sevi!

Herzlich willkommen!
Ich spüre auch normalerweise nur einmal pro Stillen den Milchspendereflex und glaube nicht, dass das bedeutet, dass man zu wenig Milch hat. Mein Baby saugt und schluckt allerdings auch danach noch regelmäßig. Tagsüber trinkt er immer nur sehr kurz, seit es so viel Spannendes zu entdecken gibt. Auf 10 Minuten kommen wir selten, bzw nur beim Einschlafstillen.
Am Anfang hat er sich auch oft verschluckt, weil so viel Milch auf einmal kam. Da half es uns, ein bisschen in eine Mullwindel laufen zu lassen, danach ging das Trinken besser.

Bestimmt meldet sich ein Mod bei dir, wenn du die Fragen übersichtlich beantwortet hast.
Und dann findet ihr bestimmt eine Lösung. Die gute Zunahme ist doch schonmal super!
... glücklich mit unserem Maikäferchen (05/19)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von deidamaus »

Hallo Sevi,

beantworte doch bitte noch die restlichen Fragen aus obigem Link, dann melde ich mich morgen bei dir.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Maikäferchen19
hat viel zu erzählen
Beiträge: 223
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von Maikäferchen19 »

deidamaus hat geschrieben:
07.02.2020, 22:24
Hallo Maikäferchen,

beantworte doch bitte noch die restlichen Fragen aus obigem Link, dann melde ich mich morgen bei dir.

Liebe Grüße
deidamaus
Du meinst sicher Sevi83. Ich hab nur geantwortet :wink:
... glücklich mit unserem Maikäferchen (05/19)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Zu kurzer Milchspendereflex

Beitrag von deidamaus »

Upps, ja. Geändert.
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Antworten