Offene Wunde heilt nicht

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Benutzeravatar
miracle
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 863
Registriert: 23.07.2014, 18:55

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von miracle »

Mein Kleinster hatte mir als Neugeborener mal ordentlich alles zerkaut. Habe von der Bahnhof-Apotheke Melissenbalsam draufgemacht und am nächsten Tag war alles abgeheilt.
Wunder gescheh'n ... wir dürfen nicht nur an das glauben, was wir seh'n!

Kleines Wunder 05/2014 (SSW 31+1 / 1080g)
Zweites Glück 11/2016 (SSW 36+3 / 1990g)
Süßer Fratz 12/2018 (SSW 37+2 / 2830g)
Nesthäkchen vET Februar 2021
und die Zwillings-Sternchen 08/2015

carocara
Herzlich Willkommen
Beiträge: 14
Registriert: 25.01.2020, 11:55

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von carocara »

Also ich bin absoluter Laie, aber was mir gerade richtig gut hilft (und als Allererstes) ist Lasern. Ich hab mir dazu einen Laser von einer Stillberaterin ausgeliehen (geht auch übers Internet gegen Kaution!) und den jetzt seit 2 Tagen nach fast jedem Stillen im Einsatz und zum ersten Mal heilt meine Bw richtig, richtig gut. Ich hoffe es geht so weiter. Ganz prima ist sie noch nicht, aber jetzt in der kurzen Zeit schon besser als in den letzten Wochen. Weiß nicht, ob dir das auch helfen könnte, deine Bw scheint stärker wund zu sein, aber da es gerade für mich der erste Lichtblick ist seit 12 Wochen wollte ich das gerne teilen :)

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26862
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Mondenkind »

Wie geht es Dir jetzt?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Theresa1222
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 08.06.2015, 10:13

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Theresa1222 »

Hallo ihr Lieben,

Die Wunde ist nach wie vor offen. Ich war beim Gyn, sie meinte ich soll jodsalbe drauftun. Das habe ich 3 Tage gemacht und das hat nach meinem Empfinden die Situation eher verschlimmert. Meine Versuche das Stillen an der Seite auf ein Minimum zu reduzieren scheitern auch, da der kleine Mann halt gerne noch 7-9 mal in 24 Stunden gestillt werden möchte und die Brust ja dementsprechend noch viel produziert. Nachts stille ich nur noch auf der anderen Seite. Heute habe ich versucht dann auch bis nachmittags nicht an der Wunde zu stillen und das war sehr schmerzhaft und glaube ich keine gute Idee. Meine Versuche auszustreichen haben die Wunde wieder geöffnet. Da muss ich vielleicht einfach besser werden.
Mit Lanolin schließt sich die Wunde über Nacht. Nur reißt sie beim nächsten stillen egal in welcher Position wieder auf. Was kann ich nur machen?

Ganz liebe Grüße

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26862
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Mondenkind »

Schau mal hier: wunde Mamillen.

Meist fährt man am besten mit der Kombi Desinfektion (Octenisept)+Pflege (Lanolin)+ Brust Donuts+Verletzung beim Stillen im Bereich der Mundwinkel. Wenn es darunter nicht besser wird, liegt meist irgendeine Infektion vor. Diese kann durch eine antibiotische Salbe oder ein Antibiotikum behandelt werden.

Siehst Du eine Möglichkeit, da was verschrieben zu bekommen?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Theresa1222
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 08.06.2015, 10:13

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Theresa1222 »

Lieben Dank an euch alle!!!

@ Mondenkind: die Gyn hat es ja gesehen und meinte nur jodsalbe. Ich Kriegs nicht hin, dass es beim stillen nicht aufgeht. Wenn er nicht stillt ist die Heilung sichtbar und schnell. Vielleicht mit stillhütchen? Aber ob er das akzeptiert mit 16 Monaten?

Lg

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26862
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Mondenkind »

Theresa1222 hat geschrieben:
11.02.2020, 13:28
Lieben Dank an euch alle!!!

@ Mondenkind: die Gyn hat es ja gesehen und meinte nur jodsalbe. Ich Kriegs nicht hin, dass es beim stillen nicht aufgeht. Wenn er nicht stillt ist die Heilung sichtbar und schnell. Vielleicht mit stillhütchen? Aber ob er das akzeptiert mit 16 Monaten?

Lg
Meist beißen die Kinder in dem Alter dann nur mehr zu. Hast Du die Möglichkeit, zu einem anderen Gyn zu gehen? Wo wohnst Du (gern auch per PN)? Ein Abstrich kann bei der Wahl der Therapie oft helfen. In letzter Zeit sehe ich auch viele Verletzungen mit multiresistenten Keimen.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Theresa1222
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 08.06.2015, 10:13

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Theresa1222 »

Liebe Mondenkind,

Ich wohne in Münster (48153). Ich hab’s jetzt auch mal einen Hausarzt gezeigt, der meinte Zinksalbe und am besten abstillen. Sehr hilfreich.

Danke dir!

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26862
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Mondenkind »

Theresa1222 hat geschrieben:
14.02.2020, 16:15
Liebe Mondenkind,

Ich wohne in Münster (48153). Ich hab’s jetzt auch mal einen Hausarzt gezeigt, der meinte Zinksalbe und am besten abstillen. Sehr hilfreich.

Danke dir!
Ja, super Tipp! :roll:

In Münster gibt es einen Gynäkologen, der Stillberater IBCLC ist, Dr. Rüdiger Langenberg. Vielleicht kontaktierst Du den mal?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Benutzeravatar
Minja
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1346
Registriert: 03.11.2011, 09:20

Re: Offene Wunde heilt nicht

Beitrag von Minja »

evtl. mal comfeel Pflaster versuchen. (hält sehr gut, ist durchsichtig und für feuchte Wundbehndlung geeignet.
Und beim Stillen abgekelbt lassen. Und ein/e Gyn kann bei "Haut" Beschwerden meist nicht helfen. habe zumindest auch die Erfahrung gemacht.
Mir hat eine Hautärztin geholfen.
Ich musste mit einer Combisalbe behandeln. Die hatte was antiseptisches und Cortinson.
große Motte 01/11, Flummi 05/14 und Knöpfchen erwartet 10/20

Antworten