Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26161
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von Mondenkind »

Herzlichen Glückwunsch!

Keine Panik, das findet sich schnell wieder.

Ganz wichtig in dieser Situation:

1. keine künstlichen Sauger, auch keinen Finger zum Saugen anbieten, Du kannst Muttermilch im Becher oder auf dem Löffel anbieten, aber keine Flasche.
2. ganz viel Hautkontakt
AliceLöwenzahn hat geschrieben:
22.01.2020, 18:48
Danke für deine Antwort. Ja das werde ich auch heute Abend noch machen. Meine Sorge ist dann, dass er satt ist und es erst recht keine Notwendigkeit für ihn gibt an der Brust zu nuckeln. Zum einen steht der Milcheinschuss ja noch an. Zum anderen möchte ich dass er wieder normal trinkt.
Kinder saugen nicht nur aus Hunger, sondern sie haben grundsätzlich das dringende Bedürfnis. Daher füttern, wenn nötig, ohne Sauger und immer die Brust anbieten.

So wird Dein Kind innerhalb der nächsten 24 Stunden ganz sicher wieder an der Brust sein.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

AliceLöwenzahn
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2017, 21:49
Wohnort: Roetgen

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von AliceLöwenzahn »

Okay. Ganz herzlich Dank an euch alle. Ich bin jetzt beruhigt. Es gab gerade etwas Milch vom Löffel und er schläft jetzt. Nackig sind wir sowieso noch. Haben ihn bisher nicht angezogen und ich werde ihm keinen Finger mehr geben. Hoffe ich halte das durch diese Nacht. Eine letzte Frage habe ich noch. Muss ich ihm auch seinen eigenen Finger aus dem Mund nehmen? Er nuckelt nämlich immer wieder mal am Däumchen.
Specht 4/13
Knirps 9/14
Kröte 4/18
Zwerg 01/20

AliceLöwenzahn
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2017, 21:49
Wohnort: Roetgen

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von AliceLöwenzahn »

Guten morgen,

wir haben den Finger weg gelassen und er hat dann tatsächlich recht bald wieder an der Brust genuckelt. Allerdings leider immer noch etwas falsch, es kommt Luft in den Mund und er verliert das Vakuum. Milch bekommt er trotzdem glaube ich genug denn ich höre ihn schlucken. Kommt das richtige saugen von alleine wieder?
Specht 4/13
Knirps 9/14
Kröte 4/18
Zwerg 01/20

Benutzeravatar
Reisende
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1045
Registriert: 04.08.2016, 00:43

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von Reisende »

Hattest du schon den Milcheinschuss? Meine Kleine hat in den ersten Wochen oft den Saugschluss verloren, weil zu viel Milch kam.
Das kann man gut daran erkennen, dass man Milch in den Mundwinkeln sieht beim stillen.
Bild
♥️J (04/16) und T (07/19)♥️

AliceLöwenzahn
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2017, 21:49
Wohnort: Roetgen

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von AliceLöwenzahn »

Ja, meine Milch ist jetzt da. Der Zwerg trinkt auch wieder. Es ist für mich nur gerade schwer seinem Saugbedürfnis gerecht zu werden. Meine Brüste machen das dauernuckeln gerade noch nicht mit. Auch beim vierten Kind brauchen sie ein paar Tage um sich daran zu gewöhnen und den Finger muss ich ja erstmal weglassen.
Specht 4/13
Knirps 9/14
Kröte 4/18
Zwerg 01/20

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26161
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von Mondenkind »

Kann er die Brust denn gut fassen?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

AliceLöwenzahn
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2017, 21:49
Wohnort: Roetgen

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von AliceLöwenzahn »

Danke, ja ich glaube schon. Meine Hebamme kommt ja noch täglich und auch sie sagt er liegt gut an der Brust. Er verliert auch die BW nicht mehr. Eigentlich ist unser Problem mit der saugverwirrung gelöst. Es bleibt nur die Frage wie ich ihn beruhige ohne dauernuckeln. Zum langen herumtragen bin ich noch nicht stark genug 3 Tage nach der Geburt.
Specht 4/13
Knirps 9/14
Kröte 4/18
Zwerg 01/20

VerenaM
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 30.08.2019, 06:28

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von VerenaM »

Hallo, schön, dass sich alles so schnell wieder gegeben hat. Zum Beruhigen, mag er vielleicht nackt auf deinem Bauch geschuckelt werden? Das hat dem Mups schon früh geholfen. Er war allerdings schon min. 1 Woche älter zu dem Zeitpunkt. Ich weiß nicht, ob das einen Unterschied macht.
Ich wünsche euch ein kuscheliges Wochenbett!
Verena und der Mups 6/2019

AliceLöwenzahn
ist gern hier dabei
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2017, 21:49
Wohnort: Roetgen

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von AliceLöwenzahn »

Ich wollte abschließend noch einmal kurz schreiben, dass sich bei uns nun alles eingespielt hat und Danke sagen. Mein kleiner ist ruhiger geworden und meine Brust robuster. Ich kann sein saugbedürfnis nun mit meiner Brust stillen und habe das Gefühl es ist schon etwas weniger geworden. Vielleicht musste er auch erstmal den Schreck des schnellen geboren werdens verkraften. Danke euch!
Specht 4/13
Knirps 9/14
Kröte 4/18
Zwerg 01/20

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2449
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Dringend! Gestern geboren, Saugverwirrung durch Finger?

Beitrag von carolina »

So schön! :)
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

Antworten