Vom Zufüttern wieder weg kommen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

Slady
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2020, 11:00

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von Slady »

Ok, da hast du Recht 😊
Werd ich so machen.
Vielen Dank

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von deidamaus »

Slady hat geschrieben:
14.01.2020, 20:24
Guten Abend,

Ich habe heute mal versucht mich daran zu halten.
Leider hab ich noch keine Waage, aber da schau ich auch noch danach.
Gestillt hab ich heute 10 mal, seit 0.00 Uhr. Ab 13.00 Uhr kam sie stündlich und wollte angelegt werden.
Windeln hatten wir bisher 5 nasse.
Fläschchen haben wir drei gegeben, mit insgesamt 140 ml.

Liebe Grüße und vielen Dank
Das klingt doch nach einem guten Anfang. Perfekt. Waagen kannst du in der Apotheke ausleihen und mittlerweile auch recht günstig online kaufen. Sie sollte auf mind. 10g genau gehen und digital sein.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Slady
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2020, 11:00

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von Slady »

Hallo,
Gestern war kein so guter Tag.
15.01.2020 8x gestillt, 3x zugefüttert, 150ml pre, 4 nasse Windeln.
Sie war den ganzen Mittag über wach, ist dann nachmittags eingeschlafen und war wie ausgeschalten. Ich hab Sie fünf Stunden lang nicht wach bekommen.
Sie spuckt grad viel. Hauptsächlich die pre.

Liebe Grüße
Die Waage ist unterwegs.

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von deidamaus »

Das klingt doch nicht so schlecht, finde ich. Die Stillhäufigkeit kann die nächsten Tage gerne noch etwas steigen, aber ansonsten finde ich das einen guten Anfang.

Bitte hänge die Daten immer in eine Liste hintereinander, das macht mir die Beratung einfacher.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von deidamaus »

Bitte die Liste kopieren und dann weiterführen.

04.12 2500 g Geburt
09.12 2360 g Kinderarzt
23.12 2960 g Hebamme
03.01 3400 g Kinderarzt
14.1. 10x gestillt, 3x Flasche, 140 Pre, 5x Pipi.
15.01. 8x gestillt, 3x Flasche, 150ml pre, 4 x Pipi
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Slady
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2020, 11:00

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von Slady »

04.12 2500 g Geburt
09.12 2360 g Kinderarzt
23.12 2960 g Hebamme
03.01 3400 g Kinderarzt
14.01. 10x gestillt, 3x Flasche, 140 Pre, 5x Pipi.
15.01. 8x gestillt, 3x Flasche, 150ml pre, 4 x Pipi
16.01. 9× gestillt, 3× Flasche, 140 ml pre, 5x pipi

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von deidamaus »

Danke für die Werte. Das sieht doch schon ganz gut aus. Noch ein bis zwei Stillmahlzeiten mehr, und ich bin sehr zufrieden.

Wann bekommst du eine Waage?

Wie war die Nacht gewesen?

Informiere dich doch bitte mal in der LInksammlung Stillwissen (habe ich oben verlinkt) über stillfreundliche Zufüttermethoden. Wenn dein Baby nicht mehr durch künstliche Sauger in der Erlernung einer optimalen Stilltechnik gestört wird, wird sich sein Stillverhalten sicherlich verbessern.

Verwendet ihr einen Schnuller?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Slady
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2020, 11:00

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von Slady »

Guten Abend,

Die Waage ist heute angekommen. Sie hat heute ca. 3900 g gewogen, allerdings möchte ich sie lieber morgens beim anziehen wiegen. Ich glaub das ist dann aussagekräftiger.
Schnuller benutzen wir keinen, möchte sie auch nicht.
Die letzte Nacht war etwas anstrengend. Sie hatte Bauchweh und ist erst um 1 Uhr eingeschlafen. Dann kam sie das erste mal wieder um 4.50 Uhr, aber dann im zwei Stunden Takt.
Wenn ich anders zufütter, trinkt sie dann besser an der Brust? Ich hab das Gefühl sie saugt nicht stark genug, außer wenn sie frustriert ist.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14621
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von deidamaus »

Hallo Slady,

ja, das kann sehr gut sein. Die Saugtechnik an der Flasche ist eine völlig andere, als die an der Brust und viele Babys verlernen eine, wenn sie zwischen Brust und Flasche wechseln.

Super, dass die Waage da ist, dann wiege täglich unter den gleichen Bedingungen und trage die Gewichtswerte mit in die Liste ein.

Ich hoffe, dass die Nacht besser wird, als die letzte.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Slady
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2020, 11:00

Re: Vom Zufüttern wieder weg kommen

Beitrag von Slady »

Guten Morgen,

04.12 2500 g Geburt
09.12 2360 g Kinderarzt
23.12 2960 g Hebamme
03.01 3400 g Kinderarzt
14.01. 10x gestillt, 3x Flasche, 140 Pre, 5x Pipi.
15.01. 8x gestillt, 3x Flasche, 150ml pre, 4 x Pipi
16.01. 9× gestillt, 3× Flasche, 140 ml pre, 5x pipi
17.01. 8x gestillt, 3x Flasche, 150 ml pre, 4x pipi, 1x groß
18.01. 10x gestillt, 2x Flasche, 100ml pre, 5x pipi, 1x groß

19.01. > 3930g

Antworten