Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

MarlenK
Herzlich Willkommen
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 22:35

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von MarlenK »

Danke für die "Anleitung"
Kann mir auf jeden Fall vorstellen wieder zu pumpen.

Geht da auch eine einseitige Pumpe?
Und sollte ich zu dem pumpen anlegen? Oder erst mal die ersten Tage nur pumpen und dann versuchen anzulegen?

Liebe Grüße
Marlen

MarlenK
Herzlich Willkommen
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 22:35

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von MarlenK »

Hab mir jetzt eine Pumpe bei der Apotheke geliehen mit doppeltem Pumpset.
Hab heute auch schon angefangen zu pumpen.

Aus der einen Seite kam noch nichts (was ja normal ist, muss ja erst mal wieder in gang kommen) aus der anderen Seite kam schon, wenn auch nur sehr wenig (lässt mich aber hoffen das ich das schaffe)

Benutzeravatar
Leela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1796
Registriert: 25.04.2011, 09:53

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von Leela »

Wünsche Dir viel Kraft :-)
'11+'14+'20, '05+'08+'11+'13, ☆'18

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15047
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von deidamaus »

MarlenK hat geschrieben:
03.01.2020, 22:05
Hab mir jetzt eine Pumpe bei der Apotheke geliehen mit doppeltem Pumpset.
Hab heute auch schon angefangen zu pumpen.

Sehr gut. Ein Doppelpumpset regt die Milchbildung deutlich besser an, als das Pumprn nur auf einer Seite.

Du könntest unterstützend noch Bockshornkleesamen einnehmen. Der regt die Milchbildung zusätzlich an. Wenn du das möchtest, starte mit 2,7 g am Tag auf drei Dosen verteilt.

Aus der einen Seite kam noch nichts (was ja normal ist, muss ja erst mal wieder in gang kommen) aus der anderen Seite kam schon, wenn auch nur sehr wenig (lässt mich aber hoffen das ich das schaffe)
Das klingt gut. Wenn du wirklich regelmäßig pumpst, dann sollte sich deine Milchmenge recht zügig wieder steigern lassen, da die Geburt noch nicht so lange zurück liegt.
MarlenK hat geschrieben:
03.01.2020, 01:01
Und sollte ich zu dem pumpen anlegen? Oder erst mal die ersten Tage nur pumpen und dann versuchen anzulegen?
Wenn dein Baby noch an die Brust geht, dann ist Anlegen eventuell mit Abpumpen auf der anderen Seite, um den Milchspendereflex leichter auszulösen, sehr gut. Saugt dein Baby noch an der Brust - was genial wäre - dann ist es wichtig, möglichst zügig auf eine stillfreundliche Zufüttermethode umzusteigen. Schau mal in die Linksammlung Stillwissen, da findest du Infos dazu.

Dann kann dein Baby ungestört von künstlichen Saugern das richtige Stillen schneller wieder lernen. Wenn du an der Brust mit Brusternäherungsset zufütterst, regt dies gleichzeitig noch die Milchbildung an. Alternativ bietet sich das Bechern an.

Schau mal, was dir eher liegen würde, oder ob eine Kombination davon etwas für euch wäre.

Hast du eine Babywaage zu Hause? Die werden wir dann bei der Umstellung brauchen, um die Zunahme zu kontrollieren?

Wenn es mit dem Anlegen nicht gleich klappt, gibt es dafür auch Wege, damit dein Baby wieder an der Brust trinken lernt.

Wichtig ist es, dass du auch nachts Abpumpst, um die Milchbildung anzuregen. Gerade nachts tragen die Hormone zu einer reichlichen Milchproduktion bei.

Hilft dir das weiter?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

MarlenK
Herzlich Willkommen
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 22:35

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von MarlenK »

Also ich habe Bockshornklee Kapseln zuhause, die ich nehme. Zusätzlich trinke ich zwei verschiedene Stilltees mit Bockshornklee. Hab noch den Tipp zu Piu Latte bekommen, das nehme ich jeden Morgen.

Ja sie saugt, schimpft aber dabei, da ja nicht wirklich was kommt. Hab mir ein Brusternahrungsset gekauft, das probiere ich nun noch zusätzlich.

Hilft mir sehr gut.

Vielen Dank
Marlen

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1723
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von Leominor »

Das ist ja super, dass sie die Brust nimmt! Klasse! Und du kriegst beim Pumpen sogar was raus, auch toll! Muss ja nicht viel sein. Ich hab anfangs auch quasi nichts rausgekriegt beim Pumpen, das sagt gar nichts. Lass dich da nicht irritieren und bleib dran! Und wenn deine Kleine durch das BES noch mithilft, klappt es nochmal besser mit dem steigern deiner Milchmenge Wirst sehen!

Das klingt auf jeden Fall alles schon mal richtig gut! 😁 Meine Daumen sind gedrückt!
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15047
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von deidamaus »

Besorge dir auf jeden Fall die oben verlinkte Broschüre zum BES und ließ sie dir vorher durch, bevor du es verwendest. Verwende am Anfang den mittleren Schlauch, hänge die Flasche auf mittlere Höhe und öffne den Zweitschlauch. Dann sollte die Mipch mit 1-2 Tropfen pro Sekunde raustropfen. Schlauch abklemmen, Baby anlegen und dann öffnen, wenn dein Baby schon einen kurzen Moment gesaugt hat, aber noch nicht zu sehr frustriert ist.

Ich bin gespannt, ob es gleich klappt. Wenn, wäre es perfekt. Dann stillst du nämlich schon wieder und dein Baby würde an deiner Brust ernährt werden. Das wäre echt toll.

Wie lief es heute?

Welche Menge an Bockshornkleesamen nimmst du? Hast du eine Veränderung an deinem Körpergeruch bemerkt?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

MarlenK
Herzlich Willkommen
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 22:35

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von MarlenK »

Hab die Broschüre durch gelesen.
Hab es erst mal ohne Baby probiert, mit Wasser drin.

Werde es bei der nächsten Mahlzeit gleich probieren und dann berichte ich euch.

Ab heute nehme ich zwei kapseln, soll man ja alle zwei Tage steigern.
Geruch noch nicht so arg. Aber weiß von berichten das man da stark nach Gewürzen/Curry riecht :D

Beim pumpen kommt jetzt aus beiden was raus.
Wie schon geschrieben, nur minimal, aber das ist ein Anfang :)

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2354
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von AllerLiebst »

Wow, das klingt doch nach einem super Start! Toll, dass Deine Tochter noch an die Brust geht.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Lina86
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 120
Registriert: 26.09.2019, 17:38

Re: Das stillen, nach dem abstillen, wieder aufnehme

Beitrag von Lina86 »

Von mir auch gedrückte Daumen und viel Erfolg! Ich bewundere Dich!
Seit Juni 2018 glückliche Mama von Vi :9:

Antworten