Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5037
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von Atsitsa »

Guten Abend,
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
alles klar ich versuche die Gewichte bis dahin wertungsfrei zu notieren und nicht öfter zu wiegen
Guter Plan. Auch wenn's schwerfällt :wink:
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Länge des Stillens ist egal richtig?
Weitestgehen, ja. Wenn er tatsächlich nur zweimal nuckelt und es sich dann anders überlegt, zählt es nicht, nein.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Den Nuckel hatte er jetzt seit Dienstag gar nicht, ich habe mich aber auch noch nicht ins Auto gewagt :/
Könnte ich irgendwie rausbekommen ob das seltene Nuckeln im Auto schlecht wäre? Er schreit sich einfach so in Rage, dass ich mir da viele Gedanken dazu mache.
Sehr gut.
Ich würde es beobachten. Also, wenn er den Schnuller im Auto bekommen hat und danach irgendwie verändert stillt (suchen, abdocken, an der Brustwarze ziehen), würde ich den Schnuller ganz weglassen. Wenn er stillt wie immer, dann kann es ok sein, sollte aber weiter beobachtet werden. Ich will Dir keine Panik machen und nicht vom Autofahren abhalten - sei einfach aufmerksam, dann passt das schon.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Sonst ist es eigentlich wie vorher, tagsüber geht nur sehr kurz stillen wenn er wirklich wach ist. Aber mir ist klar geworden, dass das schreien nur ist, wenn er müde ist, und da einschlafen nicht so sein Hobby ist, muss er da manchmal schreien.
Aber nur so 3-4 mal vllt im Moment und dann ist gut und er kann nuckelnd einschlafen.
Das ist eine wichtige Beobachtung, sehr gut. Babys dürfen ja auch weinen. Manchmal wollen sie uns einfach mitteilen, dass sie sich gerade unwohl fühlen. Wir neigen dann dazu, dass Unwohlsein abstellen zu wollen, dabei wäre "zuhören" die bessere Wahl.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Abends kann er dann leider auch nicht in Ruhe trinken obwohl er offensichtlich hungrig ist. Erst wenn er sich beruhigt und fast schläft funktioniert es.
Ist das normal bzw in Ordnung?
Ja, das kommt vor. Ist er jetzt tagsüber wacher als noch vor kurzem? Dann bekommt er mehr mit, was abends dann verarbeitet werden muss.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Jedoch kann er dann im Moment nur nuckelnd oder in der Trage möglichst draußen schlafen. Könnte das vor allem nachts ein Problem werden? Er wird ja immer noch spätestens nach 2h wach und schläft nur mit Brust wieder ein.
Das klingt soweit normal. Auch wenn es anstrengend ist.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Mein Wunsch bzw. Vorstellung war, dass er vielleicht irgendwann tagsüber wieder etwas mehr trinkt um nicht nachts alles nachholen zu müssen. Wenn er aber auch nur an der Brust nuckelnd weiter schläft würde es ja gar nichts bringen.
Wie stillt Ihr denn nachts? Liegst Du bequem und gemütlich mit Baby neben Dir? Hast Du alles was Du brauchst in Griffnähe? So kann er andocken und Du döst weiter.
luise90 hat geschrieben:
30.11.2019, 11:20
Ich wäre aber zumindest beruhigt, wenn ich wüsste, dass das tagsüber nicht trinken, nicht an einer Saugverwirrung und sonstigen liegt, sondern einfach so ist wie es ist. Und er auch nicht hungrig sein muss, weil er irgendwie nicht trinken kann.
Bisher sieht seine Gewichtsentwicklung nicht danach aus, dass er irgendwie nicht trinken kann.

Bis morgen!
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

24.07. Geburt - 3890g Krankenhaus
27.07. 3 Tage U2 - 3450g Krankenhaus
02.08. 9Tage 3990g Hebamme
12.08. 2W +5T 4650g Hebamme
16.08. 3W +2T 4890g Hebamme
20.08 3W +6T 5060g Hebamme
26.08. 4W + 5T 5360g Hebamme
05.09 6W +1T 5610g Hebamme
16.09. 7W + 5T 5850g Hebamme
16.10. 2M+22T 6565g Hebamme
19.11. 3M +26T 6960g Kinderarzt (hatte mich hier vertippt)
26.11.19 xxxx g, 13x gestillt, 2x Stuhl, 5x Pipi
27.11.19 7300g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
28.11.19 xxxx g, 11x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
29.11.19 7390g,13x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
30.11.19 xxxx g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
01.12.19 xxxx g, 14x gestillt, 3x Stuhl, 5x pipi
02.12.19 7460g,

Guten Morgen,
hier mit neuen Daten.
Weitestgehen, ja. Wenn er tatsächlich nur zweimal nuckelt und es sich dann anders überlegt, zählt es nicht, nein.
OK, ja die 14x stillen sieht viel aus, das meiste effektive trinken fällt aber auf nachts oder beim mittagsschlaf.
Tagsüber ist es dann eher so trinken, gucken, trinken, gucken. Ab und zu trinkt er aber auch richtig.
Ich glaube oft hat er bei diesem Still Rhythmus wirklich nicht viel Hunger oder?
Sehr gut.
Ich würde es beobachten. Also, wenn er den Schnuller im Auto bekommen hat und danach irgendwie verändert stillt (suchen, abdocken, an der Brustwarze ziehen), würde ich den Schnuller ganz weglassen. Wenn er stillt wie immer, dann kann es ok sein, sollte aber weiter beobachtet werden. Ich will Dir keine Panik machen und nicht vom Autofahren abhalten - sei einfach aufmerksam, dann passt das schon.
Ja gut ich schaue mal, vielleicht geht es ja auch weitestgehend ohne Nuckel. Das beobachten ob es verändert, habe ich nämlich schon vorher versucht, jedoch fand ich das sehr schwer.
Das an und abdocken macht er ja jetzt auch um irgendwo hinzusehen oder so. Aber da ich im Moment das Gefühl habe, dass er besser anlegt, bemerke ich vielleicht doch eine Veränderung.
Ich versuche es zumindest mal die nächste Zeit komplett ohne, es stehen keine längeren Autofahrten an.
Das ist eine wichtige Beobachtung, sehr gut. Babys dürfen ja auch weinen. Manchmal wollen sie uns einfach mitteilen, dass sie sich gerade unwohl fühlen. Wir neigen dann dazu, dass Unwohlsein abstellen zu wollen, dabei wäre "zuhören" die bessere Wahl
Ich werde es weiter beobachten, aber ich meine ja. Er ist relativ schnell nach so spätestens 1,5h müde, von daher kann das öfter vorkommen.
Ja, das kommt vor. Ist er jetzt tagsüber wacher als noch vor kurzem? Dann bekommt er mehr mit, was abends dann verarbeitet werden muss
Also dass er tagsüber und abends wach nicht die Ruhe hat zum Trinken ist nicht erst seit kurzem, aber es ist seit er viel mitbekommt. Ich habe auch das Gefühl, dass er alle Eindrücke aufsaugt.
Auch schon ganz klein mit vllt 6 Wochen ließ er sich beim stillen z. B. von einem Licht ablenken.
Wie stillt Ihr denn nachts? Liegst Du bequem und gemütlich mit Baby neben Dir? Hast Du alles was Du brauchst in Griffnähe? So kann er andocken und Du döst weiter.
Ich stille halb liegend auf dem Rücken und er quasi auf meinem Bauch. Seitlich im Liegen stillen, haben wir noch nicht hinbekommen bisher. Habe es aber auch lange nicht mehr versucht.
Aber ja er schläft direkt neben mir oder wenn ich beim stillen einschlafe auch mal auf mir, weiter dösen geht auf alle Fälle.
Wenn er neben mir liegt werde ich jedoch oft auch richtig wach, wenn ich ihm dann zum stillen hochnehme.

Liebe Grüße

p. S. gefühlt füllen sich seine speckröllchen gerade wieder mehr ;) Angst, dass er verhungert habe ich schonmal nicht.
Mit Wubbi 07/19

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

Achso,
ist in Ordnung wenn ich nur noch tagsüber schaue ihm spätestens nach 2h die Brust anzubieten und das zähle?

Nachts auf die Uhr zu schauen, zu zählen und dann zu wissen, dass ich jede Stunde wach war macht mich noch müder :/.
Bzw. manchmal kann ich mich auch gar nicht so richtig erinnern sondern sehe nur plötzlich das Kind an der anderen Brust ;)
Mit Wubbi 07/19

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

24.07. Geburt - 3890g Krankenhaus
27.07. 3 Tage U2 - 3450g Krankenhaus
02.08. 9Tage 3990g Hebamme
12.08. 2W +5T 4650g Hebamme
16.08. 3W +2T 4890g Hebamme
20.08 3W +6T 5060g Hebamme
26.08. 4W + 5T 5360g Hebamme
05.09 6W +1T 5610g Hebamme
16.09. 7W + 5T 5850g Hebamme
16.10. 2M+22T 6565g Hebamme
19.11. 3M +26T 6960g Kinderarzt (hatte mich hier vertippt)

26.11.19 xxxx g, 13x gestillt, 2x Stuhl, 5x Pipi
27.11.19 7300g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
28.11.19 xxxx g, 11x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
29.11.19 7390g, 13x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
30.11.19 xxxx g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
01.12.19 xxxx g, 14x gestillt, 3x Stuhl, 5x pipi
02.12.19 7460g, 11x gestillt, 3x Stuhl, 5x Pipi
03.12.19 xxxx g, 12x gestillt, 2x Stuhl, 5x Pipi
04.12.19 7500g,

gestern ging tagsüber stillen ganz gut auch außerhalb vom Schlaf, vorgestern dafür gar nicht.

Gewicht sieht doch bisher gut aus oder?
Mit Wubbi 07/19

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5037
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von Atsitsa »

Hi,

ja, das Gewicht sieht super aus! Schön, mit den Speckröllchen! :D

Ja, mach wie's gut passt, solange die Gesamtzahl hinkommt. Aber das sieht ja gut aus bei Euch. Prima. Nachts darfst Du auch eine Pause von 5 Stunden machen - sofern Baby das zulässt. :wink:
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

24.07. Geburt - 3890g Krankenhaus
27.07. 3 Tage U2 - 3450g Krankenhaus
02.08. 9Tage 3990g Hebamme
12.08. 2W +5T 4650g Hebamme
16.08. 3W +2T 4890g Hebamme
20.08 3W +6T 5060g Hebamme
26.08. 4W + 5T 5360g Hebamme
05.09 6W +1T 5610g Hebamme
16.09. 7W + 5T 5850g Hebamme
16.10. 2M+22T 6565g Hebamme
19.11. 3M +26T 6960g Kinderarzt (hatte mich hier vertippt)

26.11.19 xxxx g, 13x gestillt, 2x Stuhl, 5x Pipi
27.11.19 7300g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
28.11.19 xxxx g, 11x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
29.11.19 7390g, 13x gestillt, 3x Stuhl, 4x pipi
30.11.19 xxxx g, 14x gestillt, 2x Stuhl, 4x pipi
01.12.19 xxxx g, 14x gestillt, 3x Stuhl, 5x pipi
02.12.19 7460g, 11x gestillt, 3x Stuhl, 5x Pipi
03.12.19 xxxx g, 12x gestillt, 2x Stuhl, 5x Pipi
04.12.19 7500g, 10x gestillt, 3x Stuhl, 5x Pipi
05.12.19 xxxxg, 8x (tagsüber + ~ 4x nachts), 2x Stuhl, 5x Pipi
06.12.19 7540g,

Ich zähle jetzt nachts einfach nicht mehr, die Anzahl ist immer etwa gleich. Von 5h kann ich nämlich nur träumen ;). Ich glaube neulich waren es einmal 4h Schlaf am Stück, Jubiläum :D

Gerade schreit er wieder deutlich mehr, wenn ich ihm die Brust anbiete. Nicht immer, manchmal trinkt er dann auch richtig.
Aber mich verunsichert das etwas, das er sich nicht einfach abwendet wenn er nicht möchte sondern direkt schreit :(, so als würde ich andere Zeichen von ihm ignorieren.
Dabei bemühe ich mich dass er nicht schreien muss, leider kann ich ihm immer noch keine Hungerzeichen deuten, zumindest selten. Das hat sich irgendwie verloren :(

Ich würde mir aber wünschen, dass ich ihn wirklich nach Bedarf stillen könnte, und ohne dass er dann schreien muss, wenn ich ihm die Brust anbiete.
Gibt es da irgendwie Tipps?

Oder können wir es demnächst so machen, dass ich es mal nach Bedarf versuche ohnn auf die Uhr schauen zu müssen und wir das Gewicht kontrollieren?

Oder was würdest du sonst demnächst vorschlagen?
Mit Wubbi 07/19

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

Ach ich habe noch eine Frage zu den Gewichtsperzentilen bzw. der Zunahme.
Wie entscheidend ist es dass er ungefähr mit seiner Ausgangsperzentile zunimmt? Er war ja die letzten Monate etwas "abgerutscht".

Wenn er nämlich immer nur das Minimum pro Monat zunimmt, würde er ja automatisch auf eine niedrigere Kurve rutschen, wäre das dann trotzdem in Ordnung?
Mit Wubbi 07/19

Malena
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 02.12.2019, 16:49

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von Malena »

Hey, ich möchte Dich nur mal kurz beruhigen:
Unsere Babys sind praktisch auf den Tag gleich alt, nur war meiner bei der Geburt 700g leichter und ist es verglichen mit Euren Werten auch konstant geblieben. Bei mir hat sowohl Hebamme als auch Arzt nie etwas am Gewicht kritisiert. Im Gegenteil sogar!

Vom Trinkverhalten sind sie sich auch ähnlich (extrem kurz, dabei zappelig und kaum eindeutige Anzeichen für Hunger) früher war er auch oft wütend, wenn ich ihm „zu oft“ was angeboten habe bzw ihm die Brust aufdrängen wollte ( zb auch um doch noch etwas länger zu trinken)

Mir hat unglaublich geholfen aufzuschreiben zu welchen Uhrzeiten (also mit welchem Zeitabstand) er denn dann wirklich bereitwillig ein paar Minuten getrunken hat.
Wenn er nicht gleich lossaugte, hab ich es erst später nochmal Probiert und so hat sich nach ein paar Tagen doch ein ziemlich exakter 2 Stunden Rhythmus heraus kristallisiert (nur abends auch gern jede Stunde)

Also meine Idee wäre mal mehr das Baby machen zu lassen ohne die Angst, dass er zu wenig trinken könnte 🤷‍♀️
Liebe Grüße Malena mit Zwerg 💙 07/19

luise90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 263
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von luise90 »

Hallo Malena,
danke für deine Worte. Ja das. Gefühl habe ich auch etwas Ich war nur immer etwas in Sorge wegen den Schnuller. :/
Bekommt deiner einen?

Ich habe ja nun in den letzten Tagen Protokoll geführt. Im Schnitt sind es wirklich alle 2h, manchmal morgens aber auch so 4.
Im Moment trinkt er am besten während oder eben nach einem schlafen.

Ehrlich gesagt, hat hier auch weder Hebamme noch Kinderarzt etwas gesagt.
Meine Sorge war bzw ist mir schon fast peinlich, aber ich wollte mir wirklich die meinung holen der stillberater, weil meine Hebamme und auch der Kinderarzt sind da nicht so firm.
Ich wollte eben vermeiden, dass es dann heißt, nun müsse sie sofort zufüttern oder so was.

Ich habe deinen "wer schreibt denn hier" Artikel gelesen.
Unsere Zwerge scheinen ja wirklich Ähnlichkeiten zu haben.
Unser ist zwar auch kein Schreibaby, aber dennoch ziemlich sensibel und ich behaupte wenn wir nicht so auf ihn eingegangen wären hätte er auch noch deutlich mehr geschrien.

Ich glaube mein Wunsch wäre wirklich demnächst mal Baby machen lassen und für meine Bestätigung noch 2 Wochen wiegen oder sowas. Nur damit ich diese Sorge aus meinen Kopf bekomme und entspannt auf alle zappelein und schreien reagieren zu können.

Schläft dein kleiner auch so schwer ein?
Mit Wubbi 07/19

Malena
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 02.12.2019, 16:49

Re: Saugverwirrung?, wird mein Baby satt?

Beitrag von Malena »

Ja er bekommt den Schnuller, mittlerweile sind meine Bedenken da auch verflogen. Wenn er Hunger hat pfeffert er ihn mir direkt entgegen und wenn er eigentlich schlafen will, wird Brust verschmäht und auf den Schnuller gestürzt.

Mit dem Schlaf ist das so eine Sache. Eigentlich finde ich, dass er ein guter Schläfer ist. Er braucht aber seine speziellen Bedingungen, da ist er nicht flexibel und er muss wirklich immer nach 1,5 Stunden (früher 1 Stunde) wach sein wieder schlafen, sonst ist er drüber und schreit..
Hat auch seine Zeit gedauert rauszufinden, dass er am besten schläft, wenn er seine Ruhe hat (dachte anfangs immer er braucht Nähe, wenn er vor Müdigkeit weint 😬 inzwischen darf ich ihm zumindest die Stirn beim Einschlafen streicheln 🥰)
Und ohne pucken ging’s überhaupt nicht, da er SO extremen Moro Reflex hatte (darauf musste ich aber erstmal vom Arzt aufmerksam gemacht werden..) Inzwischen bräuchte er es nicht mehr, aber es beruhigt ihn noch sehr, wenn seine Arme „verpackt“ sind. Und er muss sein Gesicht in ein Spucktuch kuscheln, Schnullern und am liebsten noch Rauschen oder Summen zum einschlafen. (Aber sonst stille) So schläft er dann meist sehr schnell ein, egal ob abends im Bett, Sofa, Kinderwagen, Auto, Trage,..
also ihm würden jetzt nie im Leben die Augen einfach so zufallen. Aber mit meiner Hilfe und zum richtigen Zeitpunkt funktioniert es in der Regel ganz gut.

Stillen klappt auch mit Abstand am besten, wenn er im Bett auf dem Rücken liegt und ich mich über ihn beuge.
In der klassischen Wiegeposition dockt er sich ständig ausversehen ab durchs zappeln...

Ist schon ein kleiner Spinner, aber auch so goldig <3
Liebe Grüße Malena mit Zwerg 💙 07/19

Antworten