Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa, deidamaus

Antworten
Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Ist auch mein Eindruck.
Ich bin leider nicht fit, hänge wohl noch eine Nebenhöhlenentzündung dran
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

9.4. 3900g Krankenhaus
13.5. 5150 g Kinderarzt U3
16.8. 6750 g Kinderarzt U4
14.10. 7000 g (zu anderer Tageszeit, Babywaage von 1983)
16.10 7150 g alte Waage am Mittag
22.10 7200 g am Morgen
24.10 7200 g am Morgen
28.10 7170 g am Abend
31.10 7210 g am Abend
4.11. 7170 g Kinderarzt U5 am Vormittag
5.11. 7300 g am Abend
9.11. 7200 g am Abend.
12.11. 7270 g am Abend
17.11. 7270 g am Abend
24.11. 7350 g am Abend
27.11. 7380 g am Abend
01.12. 7420 g am Abend
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Ein paar Dinge waren in den letzten beiden Wochen anders:
- Der Große war krank und wollte oft trinken.
- Die Großeltern waren da. Viel Input und Ablenkung auf der einen Seite, mehr Rückzugsmöglichkeit auf der anderen Seite.
- Ich habe wenig Milchprodukte zu mir genommen. Etwas Schokolade mal und auch Auflauf mit Käse drüber, aber deutlich weniger als sonst. Joghurt war leer und weil ich erkältet war, habe ich nicht nachgekauft, und abends gab es meistens Brotaufstrich und Fisch statt Käse.

Ob und welcher dieser Punkte einen Einfluss hatte, kann ich nicht sagen.

Heute Nacht hatten wir die Rekord-Windel. Kein Witz: 299 g Nettogewicht
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

9.4. 3900g Krankenhaus
13.5. 5150 g Kinderarzt U3
16.8. 6750 g Kinderarzt U4
14.10. 7000 g (zu anderer Tageszeit, Babywaage von 1983)
16.10 7150 g alte Waage am Mittag
22.10 7200 g am Morgen
24.10 7200 g am Morgen
28.10 7170 g am Abend
31.10 7210 g am Abend
4.11. 7170 g Kinderarzt U5 am Vormittag
5.11. 7300 g am Abend
9.11. 7200 g am Abend.
12.11. 7270 g am Abend
17.11. 7270 g am Abend
24.11. 7350 g am Abend
27.11. 7380 g am Abend
01.12. 7420 g am Abend
07.12. 7380 g am Abend

Wir haben heute wieder gewogen. Nachdem er so gut zugenommen hatte, wiegt er wieder weniger als letztes Wochenende. Und ich habe wiedermal einen beginnenden Milchstau. Hatte ich im Sommer ständig, dann länger nicht mehr.
Eigentlich hatte ich gar nicht das Gefühl, dass er so wenig trinkt. Vor allem über Nacht war die Windel immer sehr voll oder übergelaufen.
Seit Sonntag hatte ich auch wieder einiges an Milchprodukten gegessen. Kann genauso gut Zufall sein, aber irgendwie kommt mir der Verdacht immer wieder.
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Gestern wieder gewogen:
9.4. 3900g Krankenhaus
13.5. 5150 g Kinderarzt U3
16.8. 6750 g Kinderarzt U4
14.10. 7000 g (zu anderer Tageszeit, Babywaage von 1983)
16.10 7150 g alte Waage am Mittag
22.10 7200 g am Morgen
24.10 7200 g am Morgen
28.10 7170 g am Abend
31.10 7210 g am Abend
4.11. 7170 g Kinderarzt U5 am Vormittag
5.11. 7300 g am Abend
9.11. 7200 g am Abend.
12.11. 7270 g am Abend
17.11. 7270 g am Abend
24.11. 7350 g am Abend
27.11. 7380 g am Abend
01.12. 7420 g am Abend
07.12. 7380 g am Abend
10.12. 7380 g am Abend
Am Sonntag hatte ich Stau und habe den Kleinen dann trotz ständig andocken/abdocken an der Brust gelassen. Ergebnis Stau weg, dafür Saugbläschen/Milchbläschen. :heul
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7597
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von klecksauge »

Liebe Seiltänzerin,
Habt ihr das Zungenbändchen von einer gut fortgebildeten Person (Hebamme, Stillberaterin, Logopädin, Zahnarzt) anschauen lassen?
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Nein, haben wir nicht. Wir haben keine Notwendigkeit gesehen, weil wir schon im Kreißsaal den Vergleich mit dem Großen hatten in Bezug auf Zunge rausstrecken und Gefühl beim Stillen. Stillberaterin im Krankenhaus hat keine Notwendigkeit gesehen wegen der sehr gut gefüllten Windeln und da ich keine Schmerzen hatte. Hebamme hat auch keine Notwendigkeit gesehen, da er nach einer Woche das Geburtsgewicht wieder erreicht hatte und danach richtig gut zugenommen hat. Und er hat ja auch weiterhin super zugenommen, solange die Hebamme gewogen hat (die ersten 10 Wochen). Erst danach fing das an langsam zu werden. Kann denn ein Zungenbändchen mit der Zeit "enger wachsen"?
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Ich hatte auch in den ersten drei Monaten nur einmal Milchstau (nachdem mein Mann und ich über Erziehungsfragen gestritten hatten), dann im Sommer wurde es auf einmal häufiger. Wahrscheinlich zeitgleich mit der stagnierenden Gewichtszunahme, kann ich wegen fehlender Daten nicht so genau sagen.
Zeitgleich fing er außerdem an, ablenkbarer zu werden und auch mobiler mit drehen, robben, etc
Also wenn Zungenbändchen, dann muss das wirklich nachträglich zugewachsen sein.
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Außerdem noch etwa zeitgleich mit dem Beginn des Stagnierens (ist mir gerade wieder eingefallen): der Tagschlaf hat sich von einem Tag auf den anderen verändert. Anfangs hat er viel in der Trage geschlafen, ich konnte ihn aus dem Autositz heben, in die Trage nehmen, andocken und er hat weitergeschlafen. Auf einmal ist er 1. schlechter eingeschlafen und 2. leichter aufgewacht. Fing an, als wir Besuch hatten, kurz vor Ende der Elternzeit vom Papa. Dachte erst es liegt am Besuch, aber dann war es am Tag drauf genauso und dann so weiter.
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 176
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Beim Kleinen kommt jetzt auch noch ein Infekt dazu. Er hustet leicht und hat auch etwas geschnarcht heute Nacht. Mit dem Trinken ging es dann auch nicht so toll. Er ist zwar zweimal wach geworden, hat aber nicht richtig gesaugt. Ich wusste nicht ob es an mir liegt (MSR) oder an ihm (Vakuum). Heute morgen ging es wieder, aber mehr als sonst am Vormittag hat er bisher auch nicht gewollt
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Antworten