Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
vam
hat viel zu erzählen
Beiträge: 202
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von vam »

Freut mich, dass Essen und Trinken nun so entspannt ist bei euch!
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 207
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

So, da bin ich mit einer Frage bzw auf der Suche nach dem ultimativen Tipp gegen Beißen beim Stillen. Der Kleine hat jetzt zwei Zähne und die benutzt er leider auch hin und wieder. Den meistgelesenen Tipp, nicht reagieren, schaffe ich nicht, dazu ist es zu schmerzhaft. Tja, dann zucke ich zusammen, sage vielleicht noch nein oder nicht beißen und dann grinst er mich an und schüttelt den Kopf. Die Milchbar schließt dann und er wird aus der Trage genommen. Ich habe nur Bedenken, dass wir das noch als "ich bin fertig" etablieren. Eigentlich ist er das auch. Da er aber häufiger abdockt, Seite wechselt und weiter trinkt, ist es für mich schwer vorherzusehen. Aber ich habe wohl kaum eine andere Chance, als ihm zuvorzukommen?
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 681
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Glyzinie »

Also einen 1-jährigen würde ich kompromisslos abdocken, wenn er beisst und die Mahlzeit beenden. Der ist ja kein Baby mehr und schon schlauer und kann das wahrscheinlich durchaus nachvollziehen. Also er wird sich nicht so erschrecken, dass er nicht mehr trinkt, wenn du schimpfst oder schreist. Er ist da schon lernfähig. Zudem kann er ja speisen, wenns ihm nicht passt.
Erklär ihm ruhig mal ein bisschen was (und sei froh, dass er erst 2 Zähne hat :mrgreen: , ist ja wenig in dem Alter).
Mit eiligem Piffi (11/2016)

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 925
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von ShinyCheetah »

Bei uns war das Beißen immer eine Phase, die durchs Zahnen bedingt war. Vielleicht sind Nr. 3 und 4 gerade unterwegs?

Natürlich darfst du reagieren - einen "Erziehungseffekt" wird das meiner Erfahrung nach aber nicht haben. Wenn dein Kind dich danach angrinst, ist das wahrscheinlich nicht "provokativ" gemeint, sondern vielleicht im Gegenteil beschwichtigend gemeint: Mama ist böse, wenn ich sie anlächle, hat sie mich wieder lieb.
mit Sohn F (Ende September 18)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Serafin »

Und wenn es schon frech grinst, bevor es andockt, lass des Kind net Ran. Dann beissts eh.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 207
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Danke euch.
Dass er schon ein Jahr alt ist, vergesse ich manchmal irgendwie, weil er deutlich kleiner und zarter ist als sein Bruder in dem Alter. Erklären kann ich vielleicht wirklich etwas mehr.
Ne, provokativ ist das nicht. Eher als hätte er gerade einen Witz gemacht.
Heute hat es tatsächlich ohne Beißen funktioniert. Ich weiß nicht ob ich ihn genau genug beobachtet habe (bin ein paarmal zurück gewichen, aber dann wollte er doch Milch) oder ob er es gestern Abend vielleicht doch verstanden hat (beim letzten Biss hat es leicht geblutet)
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

luise90
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 123
Registriert: 19.11.2019, 12:03

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von luise90 »

Hallo seiltänzerin,
darf ich hier mit einer Frage an dich dazwischen gehen?

Habe gerade gelesen, dass ihr zumindest bis vor kurzem in der trage gestillt habt.

Wie klappt das mit dem älteren Baby?
Ich brauche für meinen kleinen abgelenkten hier irgendwie noch immer eine gute Lösung für unterwegs.

In der trage hab ich es noch nie geschafft, ich glaube so tief ganz die gar nicht lassen, dass er da bequem dran kommt.
Ist er zu groß und ich zu klein?

Wie macht ihr das?

Liebe Grüße
Mit Wubbi 07/19

Seiltänzerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 207
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Gewichtsentwicklung sehr aktives Baby

Beitrag von Seiltänzerin »

Wir stillen immer noch meistens in der Trage (Mei Tai), sonst ist auch zu Hause zu viel Ablenkung und Mittagsschlaf klappt bei uns gar nicht anders. Ich binde
den Bauchgurt leicht tiefer und lasse dann die Schultergurte etwas runter. Er hängt dann recht tief. Leider kann ich nicht mehr höher schnallen, ohne dass er aufwacht mittlerweile. Das ist nicht für Stunden bequem wie eine "richtig" gebundene Trage.
Der Kleine ist mit 73 cm noch ziemlich klein für sein Alter. Aber ich habe auch den Großen in der Manduca gestillt, als er mit vielleicht 18 Monaten schon viel viel größer war. Der hatte da bestimmt 85 cm, vielleicht auch noch mehr (ich bin 1,70m). Da hatte ich den Gurt ziemlich tief auf der Hüfte sitzen. Und die Brust musste ich zum Andocken etwas anheben. Mit der Manduca hatte das Stillen auch erst ziemlich spät geklappt bei uns, vielleicht mit einem Jahr.
:konfetti
mit dem Großen (*2015) und dem Kleinen(*04/2019)

Antworten