Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Teazer hat geschrieben:
18.03.2019, 21:02
Kannst Du mir die Schmerzen noch mal detailliert beschreiben? Wie fühlen sie sich an? Wann treten sie auf? Gibt es schmerzfreie Episoden? Was ist dabei anders?
Rechts ist der Schmerz stark bis der MSR kommt, dann wird es etwas besser und nach einiger Zeit ist ein Einklemmungsgefühl.

Und links ist vom Anfang Einklemmung und leichtes Brennen an den Seiten. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass die Zunge nicht über der unteren Zahnleiste liegt, weil dort tut es am meisten weh, aber wenn ich kontrolliere, sehe die Zunge. Ich tue sie abdocken und neu anlegen, aber es ist weiterhin schmerzhaft.

Ganz schmerzfrei war das Stillen bis jetzt nie. Anders ist, dass nach dem Stillen sind die BW jetzt auch in die Länge gezogen (früher waren nur verformt) und nicht mehr blau. Jetzt nach dem Stillen sind leicht verformt, lippenstiftförmig, früher waren total platt und nicht viel in die Länge gezogen.

Ich weiß, dass meine Beschwerden komisch sind, keine Ahnung wieso. Danke dir! Ich weiß deine Bemühungen sehr zu schätzen. Du bist die einzige, die versucht, mit mir das Problem zu lösen.
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Hallo,

4.01. 3240 g, Geburt
06.01. 3040 g, niedrigstes Gewicht
21.01. 3255 g, Geburtsgewicht wieder erreicht
05.02. 3775g, 1 Monat
04.03. 4440g, 2 Monate, Frenotomie
05.03. 4480g, 12x Stillen, 5xPipi, 0xStuhl
06.03. 4500g, 12xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
07.03. 4525g, 11xStillen, 7xPipi, 2x Stuhl
08.03. 4540g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
09.03. 4585g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
10.03. 4685g, 12xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
11.03. 4715g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
12.03. 4780g, 11xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
13.03. 4825g,10xStillen, 6xPipi, 2xStuhl
14.03. 4775g, 12xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
15.03. 4825g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
16.03. 4940g (hat beide Seiten getrunken, normalerweise wiege ich nach einer Seite), 14xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
17.03. 4920g, 8xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
18.03. 4930g, 10xStillen, 5XPipi, 1xStuhl
19.03. 4995g,
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2714
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Sommermama2017 »

Hallo Jonida,

du bist echt tapfer!
Meine Freundin hatte auch ziemlich starke Schmerzen beim Stillen, ihre ersten beiden Kinder nach 4 bzw. 2 Monaten abgestillt, beim dritten dann länger gekämpft und nach 3 Monaten oder so wurde es dann endlich ganz von alleine besser und hörte dann auf, so dass sie bis jetzt (Baby ist 8 Monate) weitestgehend schmerzfrei stillt (das Baby beißt relativ oft). Ihre Stillberaterin wusste auch gar nicht, woran es liegt, Vasospasmen hatte sie keine.
Also, es gibt noch Hoffnung, dass es besser wird!!
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Sommermama2017 hat geschrieben:
19.03.2019, 13:34
Hallo Jonida,

du bist echt tapfer!
Meine Freundin hatte auch ziemlich starke Schmerzen beim Stillen, ihre ersten beiden Kinder nach 4 bzw. 2 Monaten abgestillt, beim dritten dann länger gekämpft und nach 3 Monaten oder so wurde es dann endlich ganz von alleine besser und hörte dann auf, so dass sie bis jetzt (Baby ist 8 Monate) weitestgehend schmerzfrei stillt (das Baby beißt relativ oft). Ihre Stillberaterin wusste auch gar nicht, woran es liegt, Vasospasmen hatte sie keine.
Also, es gibt noch Hoffnung, dass es besser wird!!
Danke, deine Worte machen mir Mut und geben mir Hoffnung, dass es besser wird. Ich würde auch gerne lang stillen.
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Hallo,

denkst du Teazer, dass wir nächste Woche nicht mehr täglich wiegen müssen? Wir möchten für 10 Tage im Urlaub gehen, und es wäre schwierig die Waage mitzunehmen.
Obwohl es schmerzhaft ist, bin ich wirklich froh, dass ich nicht mehr abpumpen und Zufüttern muss.

4.01. 3240 g, Geburt
06.01. 3040 g, niedrigstes Gewicht
21.01. 3255 g, Geburtsgewicht wieder erreicht
05.02. 3775g, 1 Monat
04.03. 4440g, 2 Monate, Frenotomie
05.03. 4480g, 12x Stillen, 5xPipi, 0xStuhl
06.03. 4500g, 12xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
07.03. 4525g, 11xStillen, 7xPipi, 2x Stuhl
08.03. 4540g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
09.03. 4585g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
10.03. 4685g, 12xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
11.03. 4715g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
12.03. 4780g, 11xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
13.03. 4825g,10xStillen, 6xPipi, 2xStuhl
14.03. 4775g, 12xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
15.03. 4825g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
16.03. 4940g (hat beide Seiten getrunken, normalerweise wiege ich nach einer Seite), 14xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
17.03. 4920g, 8xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
18.03. 4930g, 10xStillen, 5XPipi, 1xStuhl
19.03. 4995g, 10xStillen, 4xPipi, 1xStuhl
20.03. 5050g,
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer »

Guten Morgen!

Ja, die Zunahme ist so gut, dass wir das Wiegen ausschleichen können. Wie viele Tage seid Ihr weg?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Teazer hat geschrieben:
20.03.2019, 09:28
Guten Morgen!

Ja, die Zunahme ist so gut, dass wir das Wiegen ausschleichen können. Wie viele Tage seid Ihr weg?
Wir planen vom 26.03. - 05.04. insgesamt 10 Tage. Wir fliegen und das Gepäck ist limitiert, deswegen ist es schwierig, dass ich die Waage mitnehme, aber wenn es sein muss, mache ich. Die andere Waage macht kein Sinn mitzunehmen oder ich kann dort versuchen, eine Waage zu leihen.
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer »

Nein, mach Dir den Stress nicht. Dein Baby klettert gerade die Perzentilen hoch. Du wiegst jetzt noch diese Woche und Montag kann die Waage wahrscheinlich ganz weg. :)
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida »

Teazer hat geschrieben:
20.03.2019, 13:10
Nein, mach Dir den Stress nicht. Dein Baby klettert gerade die Perzentilen hoch. Du wiegst jetzt noch diese Woche und Montag kann die Waage wahrscheinlich ganz weg. :)
Das hört sich sehr gut an, obwohl ich weiß nicht, ob ich es schaffe nicht mehr so oft zu wiegen 🙈. Muss einfach loslassen 😊.
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer »

Es ist wichtig, dass Du loslässt. Der "kalte Entzug" hilft sicher dabei. Gehört die Waage Dir oder hast Du sie gemietet?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten