Stillstuhl

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Mondenkind, Atsitsa, tania, SchneFiMa, Teazer, deidamaus, bayleaf

Benutzeravatar
Vronilein
alter SuT-Hase
Beiträge: 2629
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Stillstuhl

Beitrag von Vronilein » 22.12.2017, 09:12

Ich finde auch, das klingt nach ganz normaler, (anstrengender) Babyverdauung. War bei meiner großen auch so.
Es geht vorbei!
Bild Bild

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6592
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Stillstuhl

Beitrag von koalina » 22.12.2017, 09:14

Wir hatten einmal MD beim vollgestilltes Baby. DEN Geruch werde ich nicht vergessen. Der war echt übel.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Stillstuhl

Beitrag von Teazer » 22.12.2017, 09:19

emmasmum hat geschrieben:
22.12.2017, 07:33
Ja sie muss sich phasenweise sehr anstrengen bis ein Pups oder Stuhl kommt. Was mich mittlerweile tierisch nervt ist, dass sie wach wird, wenn ihr mal ein Pups quersteckt. Da geht mitten in der Nacht ständig die Rumwälzerei los, gefolgt von wildem Umsichschlagen (nicht so toll, wenn man direkt nebendran liegt) bis dann irgendwann nach Minuten mal was kommt. Dann habe ich nachts ein knatschiges Baby da liegen, was eigentlich noch gern schlafen würde, es aber nicht mehr kann wegen dieser Unruhe...und wenn sie wach ist, ist sie wach :?
Das ist super anstrengend. Da der Darm anfangs noch unreif ist, ist das bei Babys jedoch gar nichtso ungewöhnlich. Es verwächst sich dann zum Glück mit der Zeit.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

emmasmum
ist gern hier dabei
Beiträge: 95
Registriert: 19.09.2017, 13:51

Re: Stillstuhl

Beitrag von emmasmum » 22.12.2017, 10:11

Wir wollten jetzt eigentlich im Laufe des Januars mal antesten, ob sie schon Beikost haben möchte. Sie ist mittlerweile seeehr interessiert an unserem Essen, schaut uns als regelrecht futterneidisch an :lol:
Sollten wir damit dann besser noch warten, wenn sie noch ab und zu Probleme mit der Verdauung hat oder macht ihr das nichts, wenn wir ganz langsam mal etwas Brei versuchen?

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Stillstuhl

Beitrag von Teazer » 22.12.2017, 20:24

Wie alt genau ist sie denn?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

DolphinFFM
alter SuT-Hase
Beiträge: 2437
Registriert: 10.12.2014, 18:06

Re: Stillstuhl

Beitrag von DolphinFFM » 22.12.2017, 21:38

emmasmum hat geschrieben:
21.12.2017, 20:51

Meine Tochter ist 3,5 Monate alt und wird noch voll gestillt. Die Farbe des Stuhls variiert von ockergelb bis leicht orange, war auch schon 1-2 Mal grünlich seit sie auf der Welt ist, allerdings hatte ich da große Mengen Salat gegessen.
Hier schrieb sie 3,5 Monate.
... mit den 2 Tigermädchen (02/2014 & 12/2016)

AnnaKatharina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5236
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Stillstuhl

Beitrag von AnnaKatharina » 22.12.2017, 21:42

emmasmum hat geschrieben:
22.12.2017, 10:11
Wir wollten jetzt eigentlich im Laufe des Januars mal antesten, ob sie schon Beikost haben möchte. Sie ist mittlerweile seeehr interessiert an unserem Essen, schaut uns als regelrecht futterneidisch an :lol:
Sollten wir damit dann besser noch warten, wenn sie noch ab und zu Probleme mit der Verdauung hat oder macht ihr das nichts, wenn wir ganz langsam mal etwas Brei versuchen?
Essen "weggucken" ist KEIN Zeichen für Beikostreife, nur ein Zeichen für allgemeines Interesse an dem, was die Erwachsenen so hingebungsvoll tun ;-)
Im beikostforum sind irgendwo die Beikostreifezeichen fetsgepinnt. Wenn dein Kind die erfüllt, bietet ihr Beikost an. Wenn nicht, dann nicht.

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Stillstuhl

Beitrag von Teazer » 22.12.2017, 21:43

Danke. :D

Hast Du denn den Eindruck, dass sie beikostreif ist? Mit vier Monaten sind das normal gedeihende, voll gestillte Babys i.d.R. noch nicht und vorher sollte man auch nicht anfangen.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

emmasmum
ist gern hier dabei
Beiträge: 95
Registriert: 19.09.2017, 13:51

Re: Stillstuhl

Beitrag von emmasmum » 23.12.2017, 08:55

Ich finde schon, dass sie das ein oder andere Anzeichen zumindest ansatzweise zeigt, kann aber auch nur die rosarote Mamibrille sein, durch die man alles toll findet was Baby so kann und neu lernt :lol:
Wir machen uns da aber auch keinen Stress, stillen funktioniert mittlerweile ganz gut und wenn sie in ein paar Monaten immer noch ausschließlich Milch will dann passt das so. Kann ich mir aber ehrlich gesagt schwer vorstellen bei der Maus, so früh wie sie mit allem dran ist :wink:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17664
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Stillstuhl

Beitrag von Teazer » 23.12.2017, 13:36

Babys zeigen es deutlich, wenn sie bereit fürs Essen sind. Lasst Euch da noch Zeit. Kein Brei ist leichter verdaubar als Muttermilch.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten