Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Mondenkind, Atsitsa, tania, SchneFiMa, Teazer, deidamaus, bayleaf

Antworten
Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 03.01.2018, 15:40

27.08. 3745 g Krankenhaus
28.08. 3385 g Krankenhaus
29.08. 3350 g Krankenhaus
31.08. 3410 g Krankenhaus
31.08. 3500 g Hebamme
01.09. 3490 g Hebamme
03.09. 3540 g Hebamme
04.09. 3410 g Hebamme
05.09. 3450 g Hebamme
06.09. 3510 g Hebamme
07.09. 3460 g Hebamme Start zufüttern pre ha
09.09 3620 g Hebamme
10.09. 3660 g Hebamme
11.09. 3680 g Hebamme
13.09. 3690 g Hebamme
16.09. 3830 g Hebamme
19.09. Ende zufütterung
21.09. 3970 g Hebamme
26.09. 4090 g Hebamme
02.10. 4220 g Hebamme
09.10 4400 g Hebamme
16.10. 4530 g Hebamme
19.10 4600 g Kinderarzt
23.10. 4730 g Hebamme und 4730 g geliehene Waage nach 1xstillen, 12xstillen, 7 Pipi, 3 Stuhl
24.10 4720 g geliehene Waage, 10xstillen , 7 Pipi, 4 Stuhl
25.10. 4710 g geliehene Waage 10xstillen, 6 Pipi, 3 Stuhl
26.10. 4830 g geliehene Waage, 12xstillen, 5, Pipi, 3 Stuhl
27.10. 4800 g geliehene Waage, 12x stillen,6 Pipi, 2 stuhl
28.10. 4860 g geliehene Waage, 11xstillen + 160 ml abgepumpte mumi, 5 Pipi, 3 stuhl
29.10. 4860 g geliehene Waage, 10xstillen + 160 ml abgepumpte mumi, 6 Pipi, 5 stuhl
30.10.4940 g geliehene Waage, 10xstillen , 6 Pipi, 4 stuhl , erste frenotomie zungenbändchen
31.10. 4960 g geliehene Waage, 11xstillen +70 ml abgepumpt mumi, 6x Pipi, 5 stuhl
01.11. 4920 g geliehen Waage, 11xstillen , 6x Pipi, 2 stuhl
02.11 . 4860 g geliehene Waage 10xstillen +120 ml abgepumpt mumi, 5x Pipi, 2 stuhl
03.11. 5030 g geliehene Waage, 9xstillen, 6x Pipi, 2 stuhl
04.11. 5000 g geliehene Waage, 10xstillen + 200 ml abgepumpt mumi, 5x Pipi, 2 Stuhl
05.11. 5040 g geliehene Waage, 10xstillen + 80 ml abgepumpt mumi, 5 x Pipi, 3 Stuhl
06.11. 5020 g geliehene Waage + 120 ml
7.11 +140 ml, 10 stillen 5x Pipi , 3 x stuhl
8.11. +80 ml, 10 stillen 5x Pipi , 4 x stuhl
09.11 5100 g geliehene Waage + 120 ml , 10 stillen 5 Pipi,3 stuhl
10.11. 2. Frenotomie +40 ml 8 stillen , 6 Pipi, 4 stuhl
11.11. +60 ml, 12 stillen, 6 Pipi, 3 stuhl
12.11. +90 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
13.11. +40 ml, 11 stillen , 5 Pipi , 4 stuhl
14.11. 5170 g geliehene waage +100 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
15.11. + 90 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
16.11 + 80 ml, 10 stillen, 6 Pipi, 4 stuhl
17.11. 5210 g geliehene Waage
26.11. 5370 g geliehene waage
29.11. 5480 g geliehene waage
03.12. 5380 g geliehene waage
06.12. 5400 g Kinderarzt 11xstillen , 5 Pipi 3stuhl
07.12. 5420 g geliehene Waage 10 stillen +90 ml, 5 Pipi , 4 stuhl
08.12. 5510 geliehene Waage, 11 stillen + 100 ml 6 Pipi 3 stuhl
09.12. 5490 geliehene Waage 13 stillen +90 ml, 7 Pipi,2 stuhl
10.12. 5510 g geliehene Waage 12 stillen +90 ml, 6 Pipi, 2 stuhl
11.12. 5530 g geliehene Waage 14 stillen +70 ml, 6 pipi, 4 Stuhl
12.12. 5530 g geliehene Waage 11 stillen +110 ml, 6 Pipi, 2 stuhl
13.12. 5530 g geliehene Waage 11 stillen + 110 ml, 6 Pipi, 5 stuhl
14.12 5560 g geliehene Waage, 13 stillen +100 ml , 7 Pipi, 4 Stuhl
15.12. 5540g 12 stillen + 160 ml, 7 Pipi 5 Stuhl
16.12. ........... 10 stillen +80 ml , 5 Pipi 4 Stuhl
17.12. ...........12 stillen +40 ml 6 Pipi, 5 Stuhl
18.12. 5640 g geliehene Waage + 150 ml, 6 Pipi 5 Stuhl
19.12 .......... 12 stillen +160 ml 6 Pipi 5 Stuhl
20.12 5700 g 11 stillen +150 ml 6 Pipi 5 Stuhl
21.12. ......... 12 stillen +150 ml 7 Pipi , 5 stuhl
22.12 5750 g 12 stillen +170 ml 6 Pipi 4 Stuhl
23.12. 5790 g 10 stillen + 160 ml 6 Pipi 3 Stuhl
24.12. ....... 11 stillen + 150 ml 6 Pipi, 4 Stuhl
25.12. ......... 9 stillen + 170 ml, 6 Pipi, 3 Stuhl
26.12 ......... 8 stillen + 150 ml , 5 Pipi, 3 Stuhl (ich saß fast 4 Stunden im Krankenhaus daher war der Tag noch mehr als Weihnachten durcheinander..... )
27.12. 5860 g 13 stillen +170 ml 5 Pipi 4 stuhl
28.12. 5840 g 12 stillen + 200 ml 6 Pipi 3 stuhl
29.12. 5770 g 14 stillen + 200 ml , 5 Pipi, 3 Stuhl , 3 Löffelchen Brei
30.12 ........... 10 stillen + 120 ml , 4 Pipi, 3 Stuhl
31.12 5780 g 14 stillen +280 ml , 6 Pipi, 4 stuhl
01.01. 5820 g 12 stillen +180 ml, 4 Pipi, 3 Stuhl
02.01. ....... 13 stillen , +200 ml, 5 Pipi, 3stuhl
03.01. 5850 g bis jetzt 10 stillen (inkl nachts unendlich mal) +160 ml, 3 Pipi, 1 Stuhl

Was meinst du?.....
Schnegge und süße Motte 8/17

SvenjaM1985
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von SvenjaM1985 » 03.01.2018, 18:49

Ich stille auch ohne BES, aber meine Maus kommt an der Brust auch selten zur Ruhe. Bei mir liegt es an nem starken MSR. Ich trage also auch in den Schlaf und lege dann an, bzw. manchmal klappt es seit kurzem auch wenn sie noch nicht ganz eingeschlafen ist.
Ich finde es auch schade, aber ich denke es ist ganz wichtig Dinge in Bezug auf das Baby anzunehmen und nicht zu sehr zu zerdenken, dass es doch anders sein müsste. Babys sind alle unterschiedlich und verändern und entwickeln sich so schnell. Es wird nicht so bleiben wie es jetzt ist. Auch wenn sich die Zeit jetzt lang anfühlt, rückblickend wird sie dir wie ein Wimpernschlag vorkommen.
Deine Kleine bekommt immerhin Mumi und du tust alles für sie. Vielleicht kannst du ja versuchen dich darauf zu konzentrieren.

Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 03.01.2018, 19:56

Schnelle frage am Rande zusätzlich zu den anderen offenen fragen....sorry....

Wenn die andere Brust nicht tropft löst sie doch auch keinen msr aus, oder kann sie den ausgelöst haben ohne dass immer die andere Brust mit tropft?
Der geht bei mir sehr spät erst los...und pro Mahlzeit eigentlich nur einmal....beim pumpen bekomme ich dann wenn überhaupt 40 ml insgesamt hin....nach zwanzig Minuten...
Schnegge und süße Motte 8/17

Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 03.01.2018, 20:02

SvenjaM1985 hat geschrieben:
03.01.2018, 18:49
Ich stille auch ohne BES, aber meine Maus kommt an der Brust auch selten zur Ruhe. Bei mir liegt es an nem starken MSR. Ich trage also auch in den Schlaf und lege dann an, bzw. manchmal klappt es seit kurzem auch wenn sie noch nicht ganz eingeschlafen ist.
Ich finde es auch schade, aber ich denke es ist ganz wichtig Dinge in Bezug auf das Baby anzunehmen und nicht zu sehr zu zerdenken, dass es doch anders sein müsste. Babys sind alle unterschiedlich und verändern und entwickeln sich so schnell. Es wird nicht so bleiben wie es jetzt ist. Auch wenn sich die Zeit jetzt lang anfühlt, rückblickend wird sie dir wie ein Wimpernschlag vorkommen.
Deine Kleine bekommt immerhin Mumi und du tust alles für sie. Vielleicht kannst du ja versuchen dich darauf zu konzentrieren.
Liebe Svenja..vielen Dank das ist ein guter Aspekt...icg war schon immer ein Mensch der zu viel denkt...momentan primär, ob die Motte hungert oder warum sie seit der madtitis so unglaublich schlecht drauf ist...Dazu hab ich seit Wochen ein riesiges Ekzem an beiden brüsten...von Neurodermitis, das alles macht mir grad unglaublich zu schaffen und ich hab keine Zeit die schönen Aspekte zu sehen weil es grade einfach mal wieder zu viel ist für mich alles......
Danke für die Perspektive, Wirklich, da bin ich endlos dankbar.. <3
Schnegge und süße Motte 8/17

SvenjaM1985
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von SvenjaM1985 » 03.01.2018, 20:13

Vielleicht ist es ja der 19-Wochen-Schub oder Zähnchen? Babys können es uns ja leider nicht sagen.
Ich bin auch so ne Denkerin und manchmal glaube ich, dass wir genau die Babys bekommen, die uns bei unserer persönlichen Weiterentwicklung helfen. Dein Baby fordert dich nun dazu heraus den Kopf mal abzuschalten. :wink:

Ich spüre jeden MSR sehr stark, es gibt aber auch Frauen, die ihn gar nicht merken. Getropft hat meine andere Brust nur anfangs, das hat aber nichts mit dem MSR zu tun, bzw. liegt das Tropfen wohl eher daran, dass die Brustwarzen die Milch noch nicht "halten" können. Einige Frauen brauchen irgendwann z.B. keine Stilleinlagen mehr, andere die gesamte Stillzeit über.

Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 03.01.2018, 21:49

Hihi danke Svenja...Na das ist tatsächlich mal ne Herausforderung von meiner Motte.....hihi das klingt schön, dankeschön :)

Umso mehr ich danach recherchiere desto mehr Klingt es nach einer Brust Schimpf Phase in Verbindung mit dem sagenumwobenen 19 Wochen Schub....
Blöd nur dass ich nie so viel pumpen kann....Aber es scheint ja häufiger Kinder zu geben die das tagelang an der Brust machen....ich weiß nur nicht ob in dieser Situation schon mal jemand versucht hat an der Brust zuzufüttern statt Flasche... und es sich damit auch erledigt Hätte......
Schnegge und süße Motte 8/17

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28296
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Mondenkind » 03.01.2018, 22:57

Schneggelj hat geschrieben:
03.01.2018, 10:30
Und gibt es noch was was ich tun kann außer pumpen und Domperidon um den Milch Fluß meiner einst starken Brust nach der mastitis wieder auf den Stand davor zu bringen....oder wird das nie wieder wie vorher?
Das Effektivste ist nach wie vor das Kind, d.h. Anlegen mit Sonde oder ohne, wenn es sich anbietet (nachts, Halbschlaf etc). Desweiteren die Brustkompression und Wechselstillen.
Schneggelj hat geschrieben:
03.01.2018, 10:35
Beikost heute früh wurde komplett verpönt....und mit der Zunge raus geschmissen....
Nach ihrer ersten 50 ml Portion heute gab es ein riesen Theater und Gebrüll als die alle war...vor lauter Aufregung hat sie dann die Hälfte wieder ausgespuckt....Ohman....
Dann lass uns noch warten mit Beikost. Einfach nächste Woche wieder versuchen.
dingsda hat geschrieben:
03.01.2018, 10:41
dass auch vollgestillte kinder ohne BES-erfahrung manchmal so ihre probleme haben die brust einfach zu nehmen zum beruhigen u.ä.
Das ist in der Tat so. Und es kann sich auch ändern, es gibt Kinder, die lange Zeit immer an der Brust einschliefen und dann irgendwann nicht mehr.
Schneggelj hat geschrieben:
03.01.2018, 11:01
Schneggelj hat geschrieben:
02.01.2018, 17:36
Und als kurze frage hinterher...da sie ja direkt nach dem die Portion Weg ist auch absetzt und nicht mehr nur nuckeln oder so weiter saugt sollte ich danach weiter pumpen?zur Stimulation?
Den dadurch verkürzen sich die gewohnten Mahlzeiten ungemein....

Und was mach ich wenn sie nach den 30-50 ml immer noch nicht zufrieden ist, was häufig der Fall ist?
Die Fragen muss ich auch nochmal hinterher schieben... :oops:
Nein, ich würde den Milchfluss in der Sonde so regulieren, dass möglichst wenig läuft, sie es aber noch akzeptiert. Du kannst, wenn du magst, 2-3x am Tag nachpumpen, falls dich das nicht noch mehr stresst. Du kannst es aber auch lassen. Grundsätzlich würde ich eher mehr Ruhe reinbringen wollen, statt jetzt wieder mehr zu pumpen.
Wenn du das Gefühl hast, sie bräuchte mehr, dann erhöh die Zufüttermenge ruhig um 30-60ml. Das ist überhaupt kein Drama.

Zum Tropfen: das sagt überhaupt nichts aus. GsD tropfen wir nicht die gesamte Stillzeit über alles voll ;-). Anfangs haben das viele Frauen, bei den meisten legt sich das.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 04.01.2018, 19:00

Hallo mondenkind, Hier die aktuelle Lage:

27.08. 3745 g Krankenhaus
28.08. 3385 g Krankenhaus
29.08. 3350 g Krankenhaus
31.08. 3410 g Krankenhaus
31.08. 3500 g Hebamme
01.09. 3490 g Hebamme
03.09. 3540 g Hebamme
04.09. 3410 g Hebamme
05.09. 3450 g Hebamme
06.09. 3510 g Hebamme
07.09. 3460 g Hebamme Start zufüttern pre ha
09.09 3620 g Hebamme
10.09. 3660 g Hebamme
11.09. 3680 g Hebamme
13.09. 3690 g Hebamme
16.09. 3830 g Hebamme
19.09. Ende zufütterung
21.09. 3970 g Hebamme
26.09. 4090 g Hebamme
02.10. 4220 g Hebamme
09.10 4400 g Hebamme
16.10. 4530 g Hebamme
19.10 4600 g Kinderarzt
23.10. 4730 g Hebamme und 4730 g geliehene Waage nach 1xstillen, 12xstillen, 7 Pipi, 3 Stuhl
24.10 4720 g geliehene Waage, 10xstillen , 7 Pipi, 4 Stuhl
25.10. 4710 g geliehene Waage 10xstillen, 6 Pipi, 3 Stuhl
26.10. 4830 g geliehene Waage, 12xstillen, 5, Pipi, 3 Stuhl
27.10. 4800 g geliehene Waage, 12x stillen,6 Pipi, 2 stuhl
28.10. 4860 g geliehene Waage, 11xstillen + 160 ml abgepumpte mumi, 5 Pipi, 3 stuhl
29.10. 4860 g geliehene Waage, 10xstillen + 160 ml abgepumpte mumi, 6 Pipi, 5 stuhl
30.10.4940 g geliehene Waage, 10xstillen , 6 Pipi, 4 stuhl , erste frenotomie zungenbändchen
31.10. 4960 g geliehene Waage, 11xstillen +70 ml abgepumpt mumi, 6x Pipi, 5 stuhl
01.11. 4920 g geliehen Waage, 11xstillen , 6x Pipi, 2 stuhl
02.11 . 4860 g geliehene Waage 10xstillen +120 ml abgepumpt mumi, 5x Pipi, 2 stuhl
03.11. 5030 g geliehene Waage, 9xstillen, 6x Pipi, 2 stuhl
04.11. 5000 g geliehene Waage, 10xstillen + 200 ml abgepumpt mumi, 5x Pipi, 2 Stuhl
05.11. 5040 g geliehene Waage, 10xstillen + 80 ml abgepumpt mumi, 5 x Pipi, 3 Stuhl
06.11. 5020 g geliehene Waage + 120 ml
7.11 +140 ml, 10 stillen 5x Pipi , 3 x stuhl
8.11. +80 ml, 10 stillen 5x Pipi , 4 x stuhl
09.11 5100 g geliehene Waage + 120 ml , 10 stillen 5 Pipi,3 stuhl
10.11. 2. Frenotomie +40 ml 8 stillen , 6 Pipi, 4 stuhl
11.11. +60 ml, 12 stillen, 6 Pipi, 3 stuhl
12.11. +90 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
13.11. +40 ml, 11 stillen , 5 Pipi , 4 stuhl
14.11. 5170 g geliehene waage +100 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
15.11. + 90 ml, 10 stillen, 5 Pipi, 3 stuhl
16.11 + 80 ml, 10 stillen, 6 Pipi, 4 stuhl
17.11. 5210 g geliehene Waage
26.11. 5370 g geliehene waage
29.11. 5480 g geliehene waage
03.12. 5380 g geliehene waage
06.12. 5400 g Kinderarzt 11xstillen , 5 Pipi 3stuhl
07.12. 5420 g geliehene Waage 10 stillen +90 ml, 5 Pipi , 4 stuhl
08.12. 5510 geliehene Waage, 11 stillen + 100 ml 6 Pipi 3 stuhl
09.12. 5490 geliehene Waage 13 stillen +90 ml, 7 Pipi,2 stuhl
10.12. 5510 g geliehene Waage 12 stillen +90 ml, 6 Pipi, 2 stuhl
11.12. 5530 g geliehene Waage 14 stillen +70 ml, 6 pipi, 4 Stuhl
12.12. 5530 g geliehene Waage 11 stillen +110 ml, 6 Pipi, 2 stuhl
13.12. 5530 g geliehene Waage 11 stillen + 110 ml, 6 Pipi, 5 stuhl
14.12 5560 g geliehene Waage, 13 stillen +100 ml , 7 Pipi, 4 Stuhl
15.12. 5540g 12 stillen + 160 ml, 7 Pipi 5 Stuhl
16.12. ........... 10 stillen +80 ml , 5 Pipi 4 Stuhl
17.12. ...........12 stillen +40 ml 6 Pipi, 5 Stuhl
18.12. 5640 g geliehene Waage + 150 ml, 6 Pipi 5 Stuhl
19.12 .......... 12 stillen +160 ml 6 Pipi 5 Stuhl
20.12 5700 g 11 stillen +150 ml 6 Pipi 5 Stuhl
21.12. ......... 12 stillen +150 ml 7 Pipi , 5 stuhl
22.12 5750 g 12 stillen +170 ml 6 Pipi 4 Stuhl
23.12. 5790 g 10 stillen + 160 ml 6 Pipi 3 Stuhl
24.12. ....... 11 stillen + 150 ml 6 Pipi, 4 Stuhl
25.12. ......... 9 stillen + 170 ml, 6 Pipi, 3 Stuhl
26.12 ......... 8 stillen + 150 ml , 5 Pipi, 3 Stuhl (ich saß fast 4 Stunden im Krankenhaus daher war der Tag noch mehr als Weihnachten durcheinander..... )
27.12. 5860 g 13 stillen +170 ml 5 Pipi 4 stuhl
28.12. 5840 g 12 stillen + 200 ml 6 Pipi 3 stuhl
29.12. 5770 g 14 stillen + 200 ml , 5 Pipi, 3 Stuhl , 3 Löffelchen Brei
30.12 ........... 10 stillen + 120 ml , 4 Pipi, 3 Stuhl
31.12 5780 g 14 stillen +280 ml , 6 Pipi, 4 stuhl
01.01. 5820 g 12 stillen +180 ml, 4 Pipi, 3 Stuhl
02.01. ....... 13 stillen , +200 ml, 5 Pipi, 3stuhl
03.01. 5850 g 14 stillen + 240 ml, 5 Pipi, 2 Stuhl
04.01 5880 g 11 stillen + 160 ml, 6 Pipi, 2 stuhl

Was meinst du?.....
Schnegge und süße Motte 8/17

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28296
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Mondenkind » 04.01.2018, 20:42

Wie ist denn die Lage? :wink: Das kannst nur du mir sagen, nicht die Waage 8)

30g Zunahme von gestern auf heute sind gut, das weißt du selbst, das kannst du auch jederzeit selbst nachgucken (hier), die Zunahme der letzten Woche ist unterdurchschnittlich bei 40g/Woche, das gleiche gilt für die letzten 2 Wochen etc usw. Aber alles nicht dramatisch. Ein einzelner Wert sagt mir aber nichts. Wie geht es euch denn?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Schneggelj
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 15.09.2017, 14:15

Re: Hilfe meine tochter nimmt nicht genug zu

Beitrag von Schneggelj » 04.01.2018, 23:01

Mondenkind hat geschrieben:
04.01.2018, 20:42
Wie ist denn die Lage? :wink: Das kannst nur du mir sagen, nicht die Waage 8)

30g Zunahme von gestern auf heute sind gut, das weißt du selbst, das kannst du auch jederzeit selbst nachgucken (hier), die Zunahme der letzten Woche ist unterdurchschnittlich bei 40g/Woche, das gleiche gilt für die letzten 2 Wochen etc usw. Aber alles nicht dramatisch. Ein einzelner Wert sagt mir aber nichts. Wie geht es euch denn?
Hihi gut gekontert....
Nun wir haben tagsüber heute schon wieder eine Mahlzeit ohne Schlauch gehabt.....sie muss wirklich Hunger haben sonst nimmt sie die Brust nur mit Schlauch...Klingt irgendwie unlogisch ist aber so....oder Zufall.....
Ansonsten sind die Nächte momentan nich Immer katastrophal.....Kann es übrigens sein, dass bei den "geringen"Mengen zufüttern ihr Stuhl jetzt schon merklich anders riecht als noch vor Weihnachten.es stinkt plötzlich sehr unangenehm.....oder könnte das noch von meinem Antibiotikum sein? (Zuletzt Samstag den 30.12. Genommen)

Und ich weiß...die Zunahme ist....naja. Diese Abnahme die letzte Woche von dem einen Tag hat uns ganz schön zurück geworfen.... :cry:
Ansonsten ist meine Brust ziemlich mitgenommen von der Neurodermitis derzeit....

Aber die Motte war trotz allem heute relativ gut drauf.... :lol:
Schnegge und süße Motte 8/17

Antworten