Welche stillkleidung bzw Marke ?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
erdbeerbrot
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 252
Registriert: 26.02.2018, 15:55

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von erdbeerbrot »

Hat jemand einen Tipp für einen Stillschlafanzug?
Momentan habe ich welche von Herzmutter und das Prinzip gefällt mir für nachts sehr gut. Allerdings sind sie mir zu weit ausgeschnitten. Ich hätte gerne was, das bis mind zum Hals geschlossen ist - eventuell sogar Rollkragen.
Ich hab schon relativ viel rumgeguckt, aber bisher nichts gefunden.
Mit A 12/2017 und E 06/2020

amaryllis
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 257
Registriert: 19.07.2020, 16:41

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von amaryllis »

Auch wenn es sich nicht explizit um einen Stillschlafanzug handelt, wäre eine Fleece Jacke vielleicht eine Idee? Diese ließe sich leicht öffnen und ebenso leicht hoch wie ein Rollkragen schließen.
Fühlt euch gegrüßt von amaryllis und der kleinen Schnute (*06/20).

Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1403
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von ShinyCheetah »

Ich habe lange Zeit Stilltop und normalen Schlafanzug kombiniert und irgendwann nur noch normalen Schlafanzug genommen und den halt hoch geschoben bei Bedarf
mit Sohn F (Ende September 18)
und Babykrümel (erwartet Ende Juni 21)

The trick to happiness wasn't in freezing every momentary pleasure and clinging to each one, but in ensuring one's life would produce many future moments to anticipate. Shallan Davar/Brandon Sanderson

erdbeerbrot
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 252
Registriert: 26.02.2018, 15:55

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von erdbeerbrot »

Ich glaub, ich bin da etwas picky... Ich möchte möglichst wenig machen müssen, wenn das Baby stillen will. Jacke finde ich unbequem, weil die dann beim auf der Seite liegen ja so "knüddelt". Außerdem müsste ich die ja wieder zu machen nach dem Stillen.
Shirt hoch schieben geht einigermaßen, aber wenn es ein warmes ist, ist das ja auch nicht sooo bequem und das Baby kommt auch definitiv nicht alleine ran und der Bauch wird gegebenenfalls kalt.
Hach... Ich müsste wahrscheinlich selber nähen lernen...
Mit A 12/2017 und E 06/2020

cicelyalaska
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 253
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von cicelyalaska »

Ich habe zwei gleiche Schlafanzüge von 2Hearts (der graue der gleich als erstes angezeigt wird wenn man „2Hearts Schlafanzug“ googelt. Die find ich super praktisch, weil ich sowohl durch den vorgesehenen „Stillzugang“ andocken lassen kann als auch einfach das Oberteil ein bisschen runter ziehen und so stillen. (Letzteres womöglich weil es schon ein bisschen ausgeleiert ist inzwischen 😉) Könnte aber sein dass dir der nicht hoch genug geht am Dekolleté... Wenn grad beide in der Wäsche sind trage ich aufknöpfbare Oberteile von meinem Mann, aber ja, jetzt im Winter ist das tendenziell zu kalt.
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

cicelyalaska
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 253
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von cicelyalaska »

Erstes A*mazon-Ergebnis meinte ich, sorry. Umstands- und Still-Pyjama Langarm.
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Regenbogen3141
gehört zum Inventar
Beiträge: 557
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Regenbogen3141 »

Weil ich damals keinen guten Schlafanzug gefunden habe, habe ich einen normalen benutzt und ein Bauchband drunter gezogen, damit der Bauch beim stillen schön warm bleibt.
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Kobold
hat viel zu erzählen
Beiträge: 216
Registriert: 03.04.2012, 14:16

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Kobold »

Paula Janz Maternity hat einige Oberteile, die man sicher auch zum Schlafen nutzen könnte. Nur vielleicht etwas teuer für den Anlass. :oops:
mit Menschenkind [07/2020]

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1617
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Ellies »

Ich habe mir ein altes Oberteil über Brust Höhe abgeschnitten und trag drunter ein Stillunterhemd.. Mittlerweile aber meist auch wieder ein normales Shirt was ich dann halt hoch schieben muss.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
Natra
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 110
Registriert: 16.01.2020, 08:51

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Natra »

Das Problem kenn ich auch gut, die meisten Oberteile sind mir viel zu weit ausgeschnitten! Habe ein altes normales Schlafanzugoberteil mit langer Knopfleiste in der Mitte genommen, die meisten Knöpfe offen gelassen, und mache nur den obersten immer auf und zu. Das schaffe ich nachts problemlos. Ist aber auch nicht perfekt. :?
LG, Natra mit Hühnerzwerg (08/16) und Möhrchen (06/19)

Antworten