Welche stillkleidung bzw Marke ?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Antworten
Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 811
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Sam »

*beim Busen
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7845
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von koalina »

Im tragetuch finde ich stillkleidung sehr gut. Mir erleichtert es diskretes stillen unterwegs. Mag die nicht missen. Trägertops sitzen bei mir allerdings auch nicht gut...
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

7buchstaben
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1473
Registriert: 14.02.2014, 22:28
Wohnort: Sachsen

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von 7buchstaben »

Ja, ich habe mir diesmal einen guten stillBH gegönnt, den ich seit Kauf täglich trage... Überlege, ob ich nochmal einen neuen holen "muss".
Diese tops geben ja überhaupt keinen Halt und da ich ne große Oberweite habe, passen sie auch nicht. (hatte sie in der ersten Stillzeit aber trotzdem an... Warum auch immer)

Ich ziehe beim Tragen halt das Shirt hoch und der nierenwärmer verdeckt trotzdem den Bauch. Habe da eigentlich keine Probleme gehabt. Aufm Rücken stillt es sich aber auch schlecht :wink:
Liebe Grüße von den 7buchstaben mit Minimaus (07/2013) und Babymaus (03/2017)

Emmi3
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 01.06.2018, 20:48

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Emmi3 »

Wirklich praktisch finde ich die H&..Tops. Formen durch den Stretchanteil auch noch eine schöne Taillie😉
:5: mit 13 J, 10J, 10J und geb. 4/18 :D

Emmi3
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 01.06.2018, 20:48

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Emmi3 »

Ich bin aber eher auch eine 34/36😉
:5: mit 13 J, 10J, 10J und geb. 4/18 :D

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7845
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von koalina »

Emmi3 hat geschrieben:
14.10.2018, 15:17
Wirklich praktisch finde ich die H&..Tops. Formen durch den Stretchanteil auch noch eine schöne Taillie😉
Die gehen gut bei kleinen cups. Mit E/F keine chance
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

bluestar
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1053
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von bluestar »

also ich trag zur zeit auch immer besagte stilltops unter normalen t-shirts/ pullis. allerdings halten die mir auch nicht genug bzw. reiben mir an den BW und ich komme mit diesen (angeblich einhändig zu öffnenden) verschlüssen nicht zurecht, deshalb trag ich meistens ein schlafbustier von m*edela drunter (kann man einfach runterziehen und ist schön weich) und lass dann oft das top einfach offen, also unterm t-shirt runterhängen, das sieht man nicht. so hat man einen nierenwärmer/ bauchverdecker der nicht runterrutschen kann.
sonst kann ich die still-BHs von T*riumph empfehlen, etwas teurer, aber sehr bequem und man kann sie auf 60 grad waschen. einhändig aufkriegen tu ich die aber auch nicht... :oops:
+ die Kleine *04/ 2018

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 811
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Sam »

Ja, ich hab eben auch das Problem dass die Tops zwar praktisch sind aber nichts „festhalten“ - drunter noch einen Stillbh sind mir aber zu viele fummelige Schichten. Find deshalb den Nierenwärmer Tipp genial, werd ich gleich testen.
Für die mit grosser Oberweite kann ich noch den Tipp dalassen: schaut wegen BHs in britischen Onlineshops wie Bravissimo, Brastop, Figleaves... die haben wirklich große Größen und auch generell mehr Auswahl was die Kobination aus Unterbrustband und Körbchen betrifft (hab da bei uns mit 70 H null Chancen, dort bin ich eher „im Mittelfeld“).
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Ninalein

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von Ninalein »

Hier auch hauptsächlich Hansi&Mausi. Allerdings bin ich so mäßig zufrieden. Nach einigen Waschgängen schauen viele meiner Sachen schon nicht mehr schön aus, fürs 2. Kind kann ich sicher so gut wie nichts aufheben. Irgendwie nicht sehr nachhaltig. Geht's Euch da anders?

Kann jemand etwas Hochwertigeres, aber dennoch noch Bezahlbares empfehlen?

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2393
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Welche stillkleidung bzw Marke ?

Beitrag von AllerLiebst »

Die H&M Tops wohnen hier zwar auch, taugen ohne BH drunter bei mir (70E oder mehr) aber auch maximal für zu Hause.
Ich finde, es kommt auch sehr auf die Stillfrequenz an. Mit älterem Stillkind trage ich in der kälteren Jahreszeit meist Shirt mit Unterhemd und schiebe eins hoch und eins runter. Im Sommer stille ich oft “oben raus“ und lege in der Öffentlichkeit den Sling, mein Tuch, eine Strickjacke oder was sonst so dabei ist drüber.
Mit Minibaby finde ich Stillkleidung schon ganz gut. Wirklich praktisch finde ich eigentlich nur boob oder vergleichbare Systeme. Diese gekreuzten Ausschnitte wie bei H&M funktionieren bei mir gar nicht, weil die Naht nicht unter sondern auf der Brust verläuft. Ähnlich blöd ist es bei ml mit dem innen liegenden “Bustier“ zum hochschieben. Das ist mir zu kurz. Sieht man zumindest von außen nicht, ist aber trotzdem unbequem.
Einigermaßen okay sind noch Shirts mit Knopfleiste und kurzem Innenteil. Hab ich z.B. von Esprit. Allerdings kann ich die Knöpfe nicht einhändig schließen, was ich mit kleinem Baby auch eher nervig finde.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Antworten