Milchmangel die 2.?!

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Liste:
18.08. 2:53 Uhr: Hausgeburt, 4060g, 54 cm, 35 cm, 9x gestillt, 2 ml Kolostrum, 1x Mek, 4x Urin, Start Domperidon 3x10 mg
19.08.: 3800 g (36 Std.), >12x gestillt, 12 ml Kolostrum, 2x Ü/Mek, 5x Urin, 2x Spur Ziegelmehl
20.08.: 3740g, (60 Std.) >12x gestillt, 55ml Kolostrum bzw Pre HA, 1x Übergansstuhl, 5x Urin mit Ziegelmehl
21.08.: 3740g, > 12x gestillt, 150 ml Pre HA (7x BES), 3x Übergangsstuhl, 5x Urin (3x mit Ziegelmehl)
22.08.: 3770g,
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1602
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Fernweh »

Wie geht es euch?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Danke uns geht es soweit gut und wir genießen ein relativ entspanntes Wochenbett!
Nachdem ich das Zufütterungs- und Gewichtsgetue schon von den zwei vorherigen Wochenbetten kenne, bin ich darin schon gut routiniert und es stresst mich nicht und empfinde es auch nicht als zu aufwendig.

Vielleicht noch eine kurze Info für Mondenkind:
Heute Nacht war es relativ schwierig Quirin zuzufüttern, er hat zwar häufig aber immer nur kurz an der Brust getrunken. Wechselstillen und Brustkompression motivieren ihn nur kurz und auch am BES saugt er nur ausdauernder, wenn ich drücke und ihm die Milch direkt in den Mund läuft.
Naja, bin dann auf Fingerfeeden umgestiegen, da ich das Gefühl habe, dass ich ihn dann effektiver Zufüttern kann. Zuerst lege ich ihn an, ca. 4 Seiten mit Wechselstillen und Brustkompression und dann bekommt er 20-30 ml mit dem Fingerfeeder und anschließend lege ich ihn nochmal kurz an zum Einschlafstillen. Die letzte Stillmahlzeit war schon wieder aktiver und ich hoffe, dass ich vielleicht das übernächste Mal wieder das BES versuchen kann.
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Liste:
18.08. 2:53 Uhr: Hausgeburt, 4060g, 54 cm, 35 cm, 9x gestillt, 2 ml Kolostrum, 1x Mek, 4x Urin, Start Domperidon 3x10 mg
19.08.: 3800 g (36 Std.), >12x gestillt, 12 ml Kolostrum, 2x Ü/Mek, 5x Urin, 2x Spur Ziegelmehl
20.08.: 3740g, (60 Std.) >12x gestillt, 55ml Kolostrum bzw Pre HA, 1x Übergansstuhl, 5x Urin mit Ziegelmehl
21.08.: 3740g, > 12x gestillt, 150 ml Pre HA (7x BES), 3x Übergangsstuhl, 5x Urin (3x mit Ziegelmehl)
22.08.: 3770g, 10x gestillt (häufig nur kurz), 165 ml Pre HA (3x BES, 4x Fingerfeeding), 3x Milchstuhl, 6x Urin
23.08.: 3760g,

Hallo,
Ich bin heute mega gefrustet. Gefühlt habe ich mehr Milch als die letzten beiden Male, Zufüttern stresst mich nicht und trotzdem läuft es mal wieder nicht rund :(

Seit Freitag Abend ist Quirin total saugfaul bzw. zeigt null Interesse am Essen, egal ob Brust alleine, mit BES oder Fingerfeeding.
Wir bonden seit gestern Mittag fast durchgehend im Bett. Ich lasse ihn andauernd saugen sobald er irgendwelche Stillzeichen zeigt und alle 3-4 Stunden biete ich ihm 30-40 ml Pre HA an. Er saugt immer nur kurz, Max 4-5 Minuten pro Brust. Wechselstillen motiviert ihn auch kaum. Er schluckt eigentlich nur wenn die Milch in seinen Mund läuft, d. h. bei Brustkompression oder wenn ich auf das BES drücke. Meist nach 15-20 ml aus dem BES hört er auf. Dann fingerfeede ich ihn hinterher.
Sein Gewicht stagniert in etwa 7% Abnahme seit 4 Donnerstag , er scheidet gut aus und der Ikterus ist fast weg.
Normalerweise müsste ich pumpen, ich weiß. Mir graut es so davor. Aber wenn es morgen nicht besser ist, muss ich mir wohl oder übel eine Pumpe holen :?

Habt ihr noch irgendwelche Tipps?
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Liste:
18.08. 2:53 Uhr: Hausgeburt, 4060g, 54 cm, 35 cm, 9x gestillt, 2 ml Kolostrum, 1x Mek, 4x Urin, Start Domperidon 3x10 mg
19.08.: 3800 g (36 Std.), >12x gestillt, 12 ml Kolostrum, 2x Ü/Mek, 5x Urin, 2x Spur Ziegelmehl
20.08.: 3740g, (60 Std.) >12x gestillt, 55ml Kolostrum bzw Pre HA, 1x Übergansstuhl, 5x Urin mit Ziegelmehl
21.08.: 3740g, > 12x gestillt, 150 ml Pre HA (7x BES), 3x Übergangsstuhl, 5x Urin (3x mit Ziegelmehl)
22.08.: 3770g, 10x gestillt (häufig nur kurz), 165 ml Pre HA (3x BES, 4x Fingerfeeding), 3x Milchstuhl, 6x Urin
23.08.: 3760g, >12 x gestillt (häufig nur kurz gesaugt, 290 ml Pre HA (8x BES, davon 6x zusätzlich Fingerfeeding), 1x Stuhl, 7x Urin
24.08.: 3800g,

Das Zufüttern ist weiter sehr mühsam, er saugt wenig mit eigener Initiative. Wir sind am Dauerbonden und sobald er Stillzeichen zeigt, lege ich ihn an. Aber er saugt meist nur ganz kurz, max 2-3 Minuten, dann nur noch wenn ich Brustkompression mache. Auch das BES läuft nur schleppend, da er wenig aktiv saugt und so ist nach 15 ml meist Schluss. Dann fingerfeede ich hinterher, Bechern klappt auch nicht.
Wir hatten heute U2 und die Kinderärztin war soweit aber mit ihm zufrieden. Glaubt nicht, dass irgendeine organische Ursache dahinter liegt, einfach nur anfängliche Trinkträgheit.

Wir bonden jetzt einfach weiter und versuchen weiter viel anzulegen, auch wenn es nur kurz ist, viel wechselstillen und nach 3 Stunden füttere ich 40 ml zu.

Ich hoffe es geht aufwärts.
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Liste:
18.08. 2:53 Uhr: Hausgeburt, 4060g, 54 cm, 35 cm, 9x gestillt, 2 ml Kolostrum, 1x Mek, 4x Urin, Start Domperidon 3x10 mg
19.08.: 3800 g (36 Std.), >12x gestillt, 12 ml Kolostrum, 2x Ü/Mek, 5x Urin, 2x Spur Ziegelmehl
20.08.: 3740g, (60 Std.) >12x gestillt, 55ml Kolostrum bzw Pre HA, 1x Übergansstuhl, 5x Urin mit Ziegelmehl
21.08.: 3740g, > 12x gestillt, 150 ml Pre HA (7x BES), 3x Übergangsstuhl, 5x Urin (3x mit Ziegelmehl)
22.08.: 3770g, 10x gestillt (häufig nur kurz), 165 ml Pre HA (3x BES, 4x Fingerfeeding), 3x Milchstuhl, 6x Urin
23.08.: 3760g, >12 x gestillt (häufig nur kurz gesaugt, 290 ml Pre HA (8x BES, davon 6x zusätzlich Fingerfeeding), 1x Stuhl, 7x Urin
24.08.: 3800g, 13x gestillt, 365 ml Pre HA (8x BES + Fingerfeeding), 2x Stuhl, 6x Urin
25.08.: 3840g,

Hallo,
Ich poste einfach mal. Ich hoffe es ist ok. Irgendwie sehe ich dieses Forum ein bißchen als Tagebuch :oops:

Zufüttersituation an der Brust ist weiter nahezu unverändert. Er lässt sich etwas besser fingerfeeden, daher schaffe ich eine etwas höhere Menge. Statt dem „richtigen“ BES nehme ich seit gestern Spritze und Magensonde. Damit saugt er etwas länger an der Brust, da ich ihn durch das gezielte „Spritzen“ besser zum Weitersaugen motivieren kann. Beim richtigen BES hört er meist nach 15 ml auf, auch wenn ich den großen Schlauch verwende und es hoch hänge, etc.
Irgendwie kommt mir das ganze Fütterszenario vor, als hätte ich ein kleines gerade-noch-so-Frühchen, das noch nicht weiß, dass man Essen zum überleben braucht. :? aber bei einem 4 kg Baby habe ich das nicht erwartet.

Heute haben wir schon einen Osteopathie Termin. Quirin hatte bei der Geburt den Arm vorliegen und am Hals verschränkt. Daher sind die Schultern nicht so einfach geboren und der rechte Arm hatte 2 Hämatome nach der Geburt. Zudem hatte er eine ordentliche Stauunngszyanose. Vielleicht liegt da der Grund dafür, dass das Trinken für ihn so schwierig ist. Ich hoffe mal, dass wir einen Erfolg haben heute...

Viele Grüße
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26886
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Mondenkind »

bridget83 hat geschrieben:
25.08.2020, 07:10
Ich poste einfach mal. Ich hoffe es ist ok.
Natürlihc ist das ok! Ich komme leider gerade nicht dazu, so viel zu antworten, daher melde ich mich so selten.

Das Gewicht geht ja gut hoch. Ihr seid also auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Mit der Zufüttermethode muss man wirklich manchmal gucken, was für das Kind am besten ist, das kann sich mit der Zeit auch mal ändern. Fingerfeeding ist für saugschwache Kinder auf jeden Fall meist eine gute Option.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Liste:
18.08. 2:53 Uhr: Hausgeburt, 4060g, 54 cm, 35 cm, 9x gestillt, 2 ml Kolostrum, 1x Mek, 4x Urin, Start Domperidon 3x10 mg
19.08.: 3800 g (36 Std.), >12x gestillt, 12 ml Kolostrum, 2x Ü/Mek, 5x Urin, 2x Spur Ziegelmehl
20.08.: 3740g, (60 Std.) >12x gestillt, 55ml Kolostrum bzw Pre HA, 1x Übergansstuhl, 5x Urin mit Ziegelmehl
21.08.: 3740g, > 12x gestillt, 150 ml Pre HA (7x BES), 3x Übergangsstuhl, 5x Urin (3x mit Ziegelmehl)
22.08.: 3770g, 10x gestillt (häufig nur kurz), 165 ml Pre HA (3x BES, 4x Fingerfeeding), 3x Milchstuhl, 6x Urin
23.08.: 3760g, >12 x gestillt (häufig nur kurz gesaugt, 290 ml Pre HA (8x BES, davon 6x zusätzlich Fingerfeeding), 1x Stuhl, 7x Urin
24.08.: 3800g, 13x gestillt, 365 ml Pre HA (8x BES + Fingerfeeding), 2x Stuhl, 6x Urin
25.08.: 3840g, >12x gestillt, 390 ml Pre (10x BES, 7x mit Fingerfeeding), 3x Stuhl, 7x Urin
26.08.: 3850g,


Hallo,
Danke dir fürs Drüberschauen.

Wir waren gestern bei der Osteopathie und ich habe das Gefühl, dass sie den „Anschaltknopf“ bei Quirin gefunden hat. Seitdem meldet er sich fast immer nach 2 Stunden selbstständig und auch das Saugen an der Brust ist kräftiger. Abends war er fast durchgehend an der Brust mit viel Wechselstillen und immer mal wieder Pre HA dazu mit Spritze und Sonde. Abends musste ich auch gar nicht mehr Fingerfeeden.
Heute möchte ich mal wieder das normale BES versuchen. Es wäre vom Handling einfacher für mich. Die Zufütterungsmenge würde ich etwa so beibehalten, ca 40 ml pro Zufüttern.
Gewicht war zwar kein großer Sprung, aber er hat heute Nacht 3 große Stuhlwindeln gehabt.

Ich bin so froh und hoffe es geht weiter aufwärts.
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2536
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Sommermama2017 »

Das macht Hoffnung! :) Dann wünsche ich euch, dass er weiter so kräftig saugt und es aufwärts geht. Alles Gute.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

bridget83
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Danke 😊
bridget mit großer Tochter 5/15, mittlerer Tochter 6/17 und kleinem Sohn 8/20

Antworten