Milchmangel die 2.?!

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Antworten
KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2693
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von KaLotta »

Bridget, ich möchte dir mal sagen, dass ich es ganz großartig und benwundernswert finde, wie du dich seit der 11. Schwangerschaftswoche (oder wahrscheinlich schon vorher, nur da hast du den Thread gestartet) mit der Stillerei befasst hast und was du alles dafür getan hast! Das ist mehr als ehrgeizig, und ich finde, wenn du dich jetzt entscheidest, dich aktuell nicht weiter mit der Reduktion der Zufüttermenge zu befassen, weil es der Stimmung in der Familie nicht zuträglich ist, ist das völlig ok. Ich bin schon immer wieder überfordert nur mit meinem "bockigen" Großkind (das einfach nur mit der neuen Familienkonstellation klarkommen muss) und habe Hochachtung vor allem, was du bisher geleistet hast!
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26495
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Mondenkind »

Du bist nicht "zu ehrgeizig" und ich finde deine Entscheidung völlig in Ordnung und nachvollziehbar. Ich habe großen Respekt vor deiner Motivation und deinem Durchhaltevermögen. Du hast dir wirklich keinerlei Vorwürfe zu machen.

Sicher wird diese Entscheidung Entstressung bringen, das finde ich total sinnvoll. Einmal Wiegen reicht dann auch.

Ich helfe dir natürlich gern weiter mit allen möglichen Fragen, falls noch welche sind.

Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3858
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von soda »

Du gehst pragmatisch an die Dinge heran und das finde ich total gut. Du hast dein Mini Baby, aber auch eine große Tochter. Du hast (mit ihr) einen Alltag von zuvor, dem du dich letztlich irgendwie wieder annähern willst und musst. Dein Mini Baby soll seinen Bedürfnissen entsprechend bestmöglich Teil dieses Alltags werden, du möchtest stillen, auch wenn das bei dir gerade kein Selbstläufer ist.
Aber die Große ist ja auch noch da.
Deswegen finde ich es echt verständlich, dass du sagst: ich kämpfe nicht um jeden Milliliter.

Es macht einem immer zu schaffen, wenn die Großen sich plötzlich benachteiligt fühlen und wenn man glaubt, dass man das alles irgendwie besser hinbekommen müsste. Ist hier genau so - und mein Mini Baby stellt nun echt keine exorbitanten Ansprüche an seine Versorgung.

Bleib (oder werde ganz bald) zufrieden mit deiner Wahl. Das ist das Wichtigste daran!
Tina + T (* 2013) und T (2017)

Datenschutz ist was für Gesunde! Jens Spahn


Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie. Erich Kästner

bridget83
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Danke Ihr Lieben für eure Worte!
Und besonders Mondenkind für deine Unterstützung.

Ja, ich weiß, dass ich viel gemacht habe. Wahrscheinlich mehr als viele andere in einer vergleichbaren Situation, aber trotzdem fühlt es sich als Niederlage an. Aber gut. Mein Ziel war, dass ich das Stillen mind. so schaffe wie bei der ersten Tochter und in dem Vergleich läuft es besser. Wir sind im Moment bei 100 ml weniger Zufütterung als damals mit dem gleichen Alter. Unterm Strich bin ich zufrieden.
Gestern war sie mit 240 ml wieder weitgehend zufrieden und unser Alltag hat relativ entspannt geklappt. Sogar eine 2,5 Std. Autofahrt ohne Pausen. Ich habe einfach beschlossen mir die Zufütterungsmahlzeiten für mich günstig zu legen, um einen Nutzen daraus zu ziehen. Z. B. nachmittags bevor ich mit der Großen auf den Spielplatz gehe. So schläft A. im Tuch oder KiWa und ich habe Zeit für die große Schwester oder dann am Abend wenn ich die Schwester schlafen lege. Vormittags braucht sich nichts zusätzlich, da ist sie nach der Brust zufrieden.

So, dann wiege ich für mich jeden Montag und melde mich wenn ich wieder Fragen habe. Allerspätestens zu Beikostbeginn...

Vielen Dank und Grüße

Die Liste:
09.06.17 19:00 Uhr: Hausgeburt: 3820g, 52 cm, 34 cm, 1x 0,5 ml Kolostrum
10.06.17: >12 x gestillt, 1x Mek, 5x Urin; 4x 1 ml Kolostrum
11.06.17: 3550g (mit ca. 40 Std.), 13x gestillt, 1x Mek (wenig), 4x Urin (Ziegelmehl und konzentriert)
12.06.17: 3450g, 12x gestillt, 75ml Pre + 20 ml MM (5 x BES), 2 x wenig Mek, 4x Urin (bis zum Abend Ziegelmehl und konzentriert)
13.06.17: 3510g, 13x gestillt, 225 ml Pre (7x BES), 1x wenig Mek, 5x Urin
14.06.17: 3550g, 12 x gestillt, 205 ml Pre (7x BES), 2x wenig Übergangsstuhl, 4x Urin
15.06.17: 3610g, 12x gestillt, 255 ml Pre (7x BES), 2x Übergangsstuhl (1x wenig, 1x viel), 5x Urin
16.06.17: 3750g, 11x gestillt, 250 ml Pre (7x BES), 1x Übergangsstuhl, 7x Urin
17.06.17: -------, 13x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl (ab jetzt Milchstuhl), 5x Urin
18.06.17: 3800g, 12x gestillt, 250 ml Pre (6x BES), 3x Stuhl, 4x Urin
19.06.17: -------, 11x gestillt, 205 ml Pre (5x BES), 3x Stuhl, 5x Urin
20.06.17: -------, 14x gestillt, 290 ml Pre (7x BES), 3x Stuhl, 4x Urin
ab jetzt eigene Waage
21.06.17: 3850g, >12 x gestillt, 200 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
22.06.17: 3880g, 10 x gestillt, 260 ml Pre (7 x BES), 1x Stuhl, 6x Urin
23.06.17: 3920g, 11x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
24.06.17: _____, 12x gestillt, 210 ml Pre (6x BES), 0x Stuhl, 5x Urin
25.06.17: _____, 10x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 4x Stuhl, 4x Urin
26.06.17: _____, 12x gestillt, 270 ml Pre (8x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
27.06.17: _____, 10x gestillt, 220 ml Pre (6x BES), 1x Stuhl, 4x Urin
28.06.17: _____, 12x gestillt, 270 ml Pre (7x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
29.06.17: _____, 10x gestillt, 280 ml Pre (6x BES), 1x Flasche von Papa, ich war außer Haus), 3x Stuhl, 4x Urin
30.06.17: 4180g, 11x gestillt, 180 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
01.07.17: 4210g, 12x gestillt, 220 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
02.07.17: _____, 11x gestillt, 260 ml Pre (6x BES), 1x Stuhl, 4x Urin
03.07.17: 4310g, 12x gestillt, 170 ml Pre (4x BES), 0x Stuhl, 6x Urin
04.07.17: 4320g, 13x gestillt, 240 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
05.07.17: _____, 12x gestillt, 240 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
06.07.17: 4370g, 13x gestillt, 290 ml Pre (4x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
07.07.17: 4400g (U3), 11x gestillt, 190 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
08.07.17: 4440g, 10x gestillt, 220 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
09.07.17: 4450g, 11x gestillt, 270 ml Pre (4x BES, 1x Flasche), 1x Stuhl, 6x Urin
10.07.17: 4500g, 11x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 4x Stuhl (nach Osteopathie), 4x Urin
11.07.17: 4520g, 13x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
12.07.17: 4540g, 11x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
13.07.17: 4580g, >14x gestillt, 180 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 1x Stuhl, 6x Urin
14.07.17: 4580g, mind. 13x gestillt, 180 ml Pre (3x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
15.07.17: 4600g, >12x gestillt, 230 ml Pre (4x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
16.07.17: 4630g, 11x gestillt, 240 ml Pre (3x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
17.07.17: 4670g,
bridget mit großer Tochter 5/15 und kleiner Tochter 6/17

bridget83
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Hallo,
Ich möchte dich gerne fragen ob du ein Feedback zur Gewichtsentwicklung geben kannst? Ich bin mir etwas unsicher ob ich mit der Zufütterungsmenge hochgehen soll.
Ansich wirkt sie zufrieden, würde aber sicher auch mehr Pre annehmen, wenn ich ihr es anbieten würde. Meistens sind wir so zwischen 250-300 ml am Tag auf 3-4 Mahlzeiten verteilt. Ausscheidungen sind gut!

Vielen Grüße

Die Liste:
09.06.17 19:00 Uhr: Hausgeburt: 3820g, 52 cm, 34 cm, 1x 0,5 ml Kolostrum
10.06.17: >12 x gestillt, 1x Mek, 5x Urin; 4x 1 ml Kolostrum
11.06.17: 3550g (mit ca. 40 Std.), 13x gestillt, 1x Mek (wenig), 4x Urin (Ziegelmehl und konzentriert)
12.06.17: 3450g, 12x gestillt, 75ml Pre + 20 ml MM (5 x BES), 2 x wenig Mek, 4x Urin (bis zum Abend Ziegelmehl und konzentriert)
13.06.17: 3510g, 13x gestillt, 225 ml Pre (7x BES), 1x wenig Mek, 5x Urin
14.06.17: 3550g, 12 x gestillt, 205 ml Pre (7x BES), 2x wenig Übergangsstuhl, 4x Urin
15.06.17: 3610g, 12x gestillt, 255 ml Pre (7x BES), 2x Übergangsstuhl (1x wenig, 1x viel), 5x Urin
16.06.17: 3750g, 11x gestillt, 250 ml Pre (7x BES), 1x Übergangsstuhl, 7x Urin
17.06.17: -------, 13x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl (ab jetzt Milchstuhl), 5x Urin
18.06.17: 3800g, 12x gestillt, 250 ml Pre (6x BES), 3x Stuhl, 4x Urin
19.06.17: -------, 11x gestillt, 205 ml Pre (5x BES), 3x Stuhl, 5x Urin
20.06.17: -------, 14x gestillt, 290 ml Pre (7x BES), 3x Stuhl, 4x Urin
ab jetzt eigene Waage
21.06.17: 3850g, >12 x gestillt, 200 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
22.06.17: 3880g, 10 x gestillt, 260 ml Pre (7 x BES), 1x Stuhl, 6x Urin
23.06.17: 3920g, 11x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
24.06.17: _____, 12x gestillt, 210 ml Pre (6x BES), 0x Stuhl, 5x Urin
25.06.17: _____, 10x gestillt, 270 ml Pre (6x BES), 4x Stuhl, 4x Urin
26.06.17: _____, 12x gestillt, 270 ml Pre (8x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
27.06.17: _____, 10x gestillt, 220 ml Pre (6x BES), 1x Stuhl, 4x Urin
28.06.17: _____, 12x gestillt, 270 ml Pre (7x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
29.06.17: _____, 10x gestillt, 280 ml Pre (6x BES), 1x Flasche von Papa, ich war außer Haus), 3x Stuhl, 4x Urin
30.06.17: 4180g, 11x gestillt, 180 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
01.07.17: 4210g, 12x gestillt, 220 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 4x Urin
02.07.17: _____, 11x gestillt, 260 ml Pre (6x BES), 1x Stuhl, 4x Urin
03.07.17: 4310g, 12x gestillt, 170 ml Pre (4x BES), 0x Stuhl, 6x Urin
04.07.17: 4320g, 13x gestillt, 240 ml Pre (5x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
05.07.17: _____, 12x gestillt, 240 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
06.07.17: 4370g, 13x gestillt, 290 ml Pre (4x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
07.07.17: 4400g (U3), 11x gestillt, 190 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
08.07.17: 4440g, 10x gestillt, 220 ml Pre (4x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
09.07.17: 4450g, 11x gestillt, 270 ml Pre (4x BES, 1x Flasche), 1x Stuhl, 6x Urin
10.07.17: 4500g, 11x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 4x Stuhl (nach Osteopathie), 4x Urin
11.07.17: 4520g, 13x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
12.07.17: 4540g, 11x gestillt, 200 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
13.07.17: 4580g, >14x gestillt, 180 ml Pre (2x BES, 1x Flasche), 1x Stuhl, 6x Urin
14.07.17: 4580g, mind. 13x gestillt, 180 ml Pre (3x BES), 1x Stuhl, 5x Urin
15.07.17: 4600g, >12x gestillt, 230 ml Pre (4x BES), 2x Stuhl, 5x Urin
16.07.17: 4630g, 11x gestillt, 240 ml Pre (3x BES, 1x Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
17.07.17: 4670g,
24.07.17: 4870g, mind. 9x gestillt, 250-300 ml Pre (4x BES, gelegentlich Flasche), 2x Stuhl, 4x Urin
31.07.17: 5040g,
bridget mit großer Tochter 5/15 und kleiner Tochter 6/17

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26495
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Mondenkind »

Die Zunahme ist deutlich im Normalbereich, wenn sie zufrieden wirkt und gut ausscheidet, gibt es keinen Grund weiter hochzugehen. Ich bin vollauf zufrieden mit der Zunahme!

Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

bridget83
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Vielen Danke für die schnelle Antwort!

Gestern musste ich deutlich mehr geben, da sie einfach hungrig und unzufrieden war. Jetzt schieb ich es mal auf die Hitze und versuche weiter positiv zu bleiben.... OOOOHHHHHMMMM!

Grüße und bis bestimmt bald ;-)
bridget mit großer Tochter 5/15 und kleiner Tochter 6/17

bridget83
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Hallo Mondenkind,

hier mal wieder ein Lebenszeichen von uns!
Uns geht es gut, Amrei ist jetzt fast 6 Monate. Wir stillen, füttern zu (um die 200 ml) und haben mit hochkalorischer Beikost begonnen. Es läuft also alles wie bei der Großen. Domperidon schleiche ich gerade aus.
Aber jetzt zu meiner Frage.
Seit ca. 4 Wochen habe ich immer wieder einen verstopften Milchgang bzw. ein Häutchen über dem Ausgang. Es betrifft immer die gleiche Stelle und seit 3 Tagen verschließt es sich fast in jeder Stillpause. Ich wärme mit einer feucht-heißen Kompresse vor und dann steche ich es mit einer sterilen Nadel auf. Nur Wärmen und Stillen reicht nicht aus um es aufzubekommen.
Hast du einen Tipp was ich sonst noch machen kann, bzw. warum es im Moment sooft vorkommt?
Viele Grüße und einen schönen 1. Advent
bridget mit großer Tochter 5/15 und kleiner Tochter 6/17

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26495
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von Mondenkind »

Hallo zurück!

Hast du unsere Tipps zum Milchbläschen aus der Linksammlung Stillwissen schon probiert?

Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

bridget83
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 23.05.2015, 22:54

Re: Milchmangel die 2.?!

Beitrag von bridget83 »

Danke für den Tipp!
Eigentlich mache ich schon alles was dort beschrieben ist. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass das Bläschen auch nicht mehr verschließt. Zumindest kommt Milch raus und es staut sich auch nicht dahinter. Trotzdem ist da noch ein weißliches Häutchen (?) und mir tut es im Moment beim Stillen echt weh. Normalerweise war der Schmerz immer sofort weg, nachdem ich das Häutchen aufgestochen habe.
Naja, ich versuche weiterhin warme Kompressen und beiße die Zähne zusammen.

viele Grüße
bridget mit großer Tochter 5/15 und kleiner Tochter 6/17

Antworten