Abstill-Plauder-Strang

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Mirlein
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2020, 19:32

Re: Abstill-Plauder-Strang

Beitrag von Mirlein »

Hallo,
meine kleine ist 18 Monate und mir reichts nachts einfach so. Ich merke selber wie ich direkt (erst nur innerlich, dann z.t. Leider auch äußerlich im Verlauf der Nacht) "hoch gehe" wenn sie mich wieder weckt... Jetzt haben wir hin und wieder so unüberzeugt, mehr aus der Not heraus, versuche gestartet, sie nachts ohne Stille zu beruhigen (Papa legt sich neben sie und ich auf die andere Seite). Leider tendiert sie dann dazu im 10 Minuten takt aufzuwachen und zu jammern, bis ich irgendwann aufgeben.. Ich würde gerne nachts abstillen. Aber ich habe Angst vor dem Drama und davor, nächtelang alle 15minuten wach zu werden. Und dafür bin ich zu müde...
Ein paar tipps konnte ich mir hier schon mitnehmen, danke dafür.
vielleicht hat jemand noch Ideen oder Erfahrungen oder es geht ihr ähnlich?
danke fürs lesen, es tut gut das einfach mal loszuwerden :?

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1102
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Abstill-Plauder-Strang

Beitrag von ShinyCheetah »

Es war bei uns auch so, auch mit dem 10 min Takt (()) Es wird besser! Aber es kann lange dauern. F wacht immer noch oft ca. 30 - 15min vor Ende des stillfreien Fensters auf (5:00) und ab dann alle paar min, bis sein Stilllicht "endlich" angeht. Dann bin ich aber oft so wach, dass ich bis ich aufstehen muss nicht mehr einschlafen kann.

So, letzte Nacht auf jeden Fall ist er um 4:45 wach geworden, musste ohne Stillen einschlafen - und hat dann bis 6:40 geschlafen :) Und das passiert immer wieder, immer öfter. Es wird besser!
mit Sohn F (Ende September 18)

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 546
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Abstill-Plauder-Strang

Beitrag von TuB »

Mirlein hat geschrieben:
26.07.2020, 17:50
Hallo,
meine kleine ist 18 Monate und mir reichts nachts einfach so. Ich merke selber wie ich direkt (erst nur innerlich, dann z.t. Leider auch äußerlich im Verlauf der Nacht) "hoch gehe" wenn sie mich wieder weckt... Jetzt haben wir hin und wieder so unüberzeugt, mehr aus der Not heraus, versuche gestartet, sie nachts ohne Stille zu beruhigen (Papa legt sich neben sie und ich auf die andere Seite). Leider tendiert sie dann dazu im 10 Minuten takt aufzuwachen und zu jammern, bis ich irgendwann aufgeben.. Ich würde gerne nachts abstillen. Aber ich habe Angst vor dem Drama und davor, nächtelang alle 15minuten wach zu werden. Und dafür bin ich zu müde...
Ein paar tipps konnte ich mir hier schon mitnehmen, danke dafür.
vielleicht hat jemand noch Ideen oder Erfahrungen oder es geht ihr ähnlich?
danke fürs lesen, es tut gut das einfach mal loszuwerden :?
Wie wäre es mit einem kleinen stillfreien Fenster zu starten und das dann, wenn es klappt, zu verlängern? Also erstmal in der unkritischen Zeit bis ihr ins Bett geht oder die erste Nachthälfte ohne stillen schaffen und wenn das gut klappt das Intervall verlängern.
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6480
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Abstill-Plauder-Strang

Beitrag von pqr »

Ich hätte auch das Etablieren eines Stillfreien Fensters vorgeschlagen.
Ich hatte mich damals für 23 Uhr bis 6 Uhr entschieden, wobei es anfangs auch öfters bis 5 war (wie bei Shiny).
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Pinguinkröte
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 307
Registriert: 29.01.2019, 22:34

Re: Abstill-Plauder-Strang

Beitrag von Pinguinkröte »

Hier war es auch so, dass vor dem nächtlichen abstillen (mit knapp zwei Jahren) nächtliches beruhigen durch anderes als stillen zu unruhigem Schlaf und ständig wieder aufwachen geführt hat. Mit dem abstillen ging es dann zum Glück aber und ich hab das Gefühl, sie schläft jetzt insgesamt fester. Manchmal kann es also auch gut laufen. Ich drücke für euch die Daumen!
Pinguinkröte mit Tragling (06/18)

Antworten