Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf, deidamaus, Atsitsa

Antworten
Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 637
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Kalimera »

Ganz vergessen, hier noch zu antworten! Hast du schon entschieden, wie du nun weitermachst?

Ich sitze grad in der U-Bahn zur OP. Die Aufnahme wurde am Di schon vorstationär gemacht, sodass ich bis heute morgen zu Hause sein konnte. Ich hoffe so sehr, dass es nachts nicht allzu viele Tränen gibt bei meinem Brustnuckelkind und dem Papa 😪
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

7buchstaben
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1473
Registriert: 14.02.2014, 22:28
Wohnort: Sachsen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von 7buchstaben »

Liebe Kalimera, ich habe gestern sehr an dich gedacht! Meine Finger OP wurde verschoben :roll: ich hoffe, bei dir hat alles gut geklappt und deine Familie hat die erste Nacht gut gemeistert
Liebe Grüße von den 7buchstaben mit Minimaus (07/2013) und Babymaus (03/2017)

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 637
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Kalimera »

Bei mir ist alles super gelaufen! Die Narkose habe ich leider gar nicht vertragen. Dafür geht es mir heute, am Tag nach der OP, schon so gut, dass ich doch glatt nach Hause gehen könnte - aber ich freue mich natürlich auch irgendwie auf noch eine ruhige Nacht ohne wühliges Großstillkind 😅

Ich habe allerdings jetzt dieses Calciummangel-Kribbeln in den Händen (vor allem an den Außenseiten), was einige bekommen, wenn die Nebenschilddrüsen nach der OP etwas beleidigt sind. So recht glaubt es mir aber keiner, weil die Blutwerte heute morgen noch ok waren 🙄

Ach, verschobene OPs sind doch echt doof! Man stellt sich drauf ein und dann doch nicht...
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

Lunali
alter SuT-Hase
Beiträge: 2904
Registriert: 28.02.2013, 20:42

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Lunali »

Hallo, wie geht es euch allen?
Hier bahnt sich das nächste Rezidiv an, glaube ich. Dann müsste die Kröte wirklich mal raus. Die Augen sind auch wieder beteiligt, so ein Nervkram.
Mama von drei tollen Söhnen, geboren 1/2011, 7/2012 und 11/2017

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 637
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Kalimera »

Ohje Lunali, wie doof! Kurz schon was bei dir geplant an definitiver Therapie?

Ich hatte echtes Glück und meine Erstdosis an LT nach der OP stimmt ziemlich gut. Nach der ersten Kontrolle nach 6,5 Wochen musste ich nichts an der Dosis andern und fühle mich endlich wieder normal. Die Narbe sieht super aus (jetzt 11 Wochen nach OP), ich hatte keine Wundheilungsstörungen. Meine sprechstimme war in der ersten Woche wieder zurück, die Singstimme kommt auch langsam wieder in Schwung.
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

Lunali
alter SuT-Hase
Beiträge: 2904
Registriert: 28.02.2013, 20:42

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Lunali »

Klingt gut bei dir.
Ne, nichts geplant, aber ich stelle mich auf OP ein. RJT kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage. Morgen schaffe ich es endlich zu meiner Hausärztin, viel länger kann ich auch echt nicht mit den ÜF-Symptomen rumlaufen... Ich weiß schon, warum bei vielen Basedow erst in der Psychiatrie diagnostiziert wird :cry:
Mama von drei tollen Söhnen, geboren 1/2011, 7/2012 und 11/2017

7buchstaben
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1473
Registriert: 14.02.2014, 22:28
Wohnort: Sachsen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von 7buchstaben »

Hey!
Kalimera, das freut mich für dich, dass alles gut lief und schnell abgeheilt ist.

Lunali... Dooooof! :roll:
Warum kommt RJT für dich nicht infrage?

Ich war im November bei der chirurgischen Sprechstunde - die haben mir aber zur rjt geraten.

Letzte Woche war ich jetzt zur szintigraphie und rjt Besprechung und im März bespreche ich alles nochmal mit meiner Endokrinologin.
Ich tendiere grad eher zur rjt. Bzw eigentlich zum nichts tun :oops: nehme keine medis mehr, bin beschwerdefrei, keine (stark) vergrößerte Schilddrüse oder augenproblematik.

Das einzige "Problem" ist der bestehende kinderwunsch. Irgendwie doof sich für kind oder Körper entscheiden zu sollen.
Auf jeden Fall werde ich die Behandlung hinaus zögern... Brauche noch bedenkzeit
Liebe Grüße von den 7buchstaben mit Minimaus (07/2013) und Babymaus (03/2017)

Kätzchen2013
alter SuT-Hase
Beiträge: 2786
Registriert: 14.08.2013, 13:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Kätzchen2013 »

7buchstaben,
ich hatte nach der ersten Entbindung den Basedow bekommen und da ein erneuter Kinderwunsch bestand, wurden die Medikamente wieder ausgeschlichen, so dass ich beschwerdefrei war. Nach der 2. Entbibdung wurde dann engmaschig kontrolliert und die Erkrankung trat bisher nicht mehr auf.
Während der 2. Schwangerschaft bzw aug davor und danach sollte ich auf Jod verzichten.

Ich kenne deine Vorgeschichte nicht. Aber vielleicht macht das ja Mut.
... mit Bübchen 07/2013 und 05/2016

7buchstaben
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1473
Registriert: 14.02.2014, 22:28
Wohnort: Sachsen

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von 7buchstaben »

Hey Kätzchen... Bei mir ist es das 3. (oder 4.? :roll:) rezidiv.
Bei meiner Mutter und Schwester lief es so ähnlich wie bei dir. Nach einer sws festgestellt und dann mittels Medikamenten gut eingestellt. Keine Probleme mehr.

Ich hab irgendwie Pech gehabt
Liebe Grüße von den 7buchstaben mit Minimaus (07/2013) und Babymaus (03/2017)

Kätzchen2013
alter SuT-Hase
Beiträge: 2786
Registriert: 14.08.2013, 13:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Massive Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow)

Beitrag von Kätzchen2013 »

Sorry, das wusste ich nicht.
Dann alles gute für deine weitere Entscheidung!!!
... mit Bübchen 07/2013 und 05/2016

Antworten